Meine Katze ist was ganz Besonderes

Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Ich find's ja immer wieder erstaunlich, wie individuell Katzen doch sind! Was für unterschiedliche Eigenarten, Charaktereigenschaften oder Vorlieben sie haben. Ich les auch super gerne entsprechende Geschichten von anderen Katzen! Da die aber hier nur vereinzelt auftauchen, eröffne ich mal einen neuen Thread.
Vielleicht habt ihr ja Lust, mal zu schreiben, was eure Katzen so ausmacht oder was es bei euch für "Rituale" gibt. Es soll ja z. B. Katzen geben, die auf's "Menschenklo" gehen. Gibt's hier sowas?
Ich fang gleich mal an (will nur nicht den Eingangspost zu lang machen) und bin gespannt auf eure Beiträge! :)
 
Werbung:
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Lupina ist eine sehr anhängliche Katze und nicht gern alleine. Sie ist sehr auf mich bezogen, aber auch auf Toska, die sich - im Gegensatz zu Lupina - auch gerne mal zurückzieht.
Letztes Wochenende lag ich auf dem Sofa und hab gelesen, Lupina bei mir. Toska hat es sich auf dem Bett gemütlich gemacht. Nach 'ner Weile ist Lupina zu ihr gegangen, dann wieder zu mir usw. Nach 'ner Zeit wurde ihr das wohl zu blöd und sie fing an zu miauen und an mir rumzuzupfen. Ich bin dann aufgestanden "Was willst du denn?" (dumme Frage eigentlich ;)) und sie ist begeistert vorgelaufen ins Schlafzimmer, hat sich immer wieder umgeguckt, ob ich auch hinterherkomme. Dann ist sie auf's Bett gesprungen und hat mich auffordernd angeguckt. Na guuuuuuut, hast ja Recht! Ich kann natürlich auch im Bett lesen! :) Ich hab mir mein Buch geschnappt und mich dazugelegt. Lupina hat sich begeistert schnurrend ("Warum denn nicht gleich so?") zwischen uns gelegt und alles war gut! :D
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Hallo Tossina,

ich hab hier vier sehr unterschiedliche Katerpersönlichkeiten und ich setze jetzt einfach mal einen Text (hatte ich einer Freundin gemailt) hier rein, der den Charakter meiner ersten drei richtig schön auf den Punkt bringt.

'10.06.08 01:34

Einbruch in catcatraz!

Die aktuellen Meldungen der Nacht:

Lingen, kurz nach Mitternacht: In einem eingezäunten Katerknast nahe der Lingener Innenstadt kam es heute zu einem mysteriösen Einbruch. Ein roter Kater (besondere Kennzeichen: dicker Katerkopf, mindestens auf dem linken Auge blind, rotgetigert mit vier weißen Pfoten und weißem Hals) wurde in einem katersicheren Garten in der ... gesichtet. Der Einbruch wurde zuerst von zwei der drei eingeknasteten Katern entdeckt, hier die Augenzeugenberichte:

Krümel, 1 Jahr, im Knast seit sechs Wochen wegen möglicher Unachtsamkeit im Straßenverkehr: Isch hab ihn sofot gesehn, der kam einfach so rein und hat nich mal geklingelt! Und dann saß der da und schnüffelte so rum und ich wollt grad der Wärterin Bescheid sagen, da kam sie raus und er rannte los wie bekloppt! Und hätte fast unser tolles Netz kaputt gemacht, abba das hat er dann doch nicht geschafft (Schade eigentlich, abba bitte nich verraten). Und dann hat die Knastfrau (ich sach ja Mama, aber wenn 'se das schreiben, denken alle, ich wärn Weichei) uns in die Wohnzimmerzelle gesperrt und ich hab kaum noch was sehen können. Und zweimal isse raus, hat uns mit was Leckerem abgelenkt vorher und dann durften wir wieder raus - da war der Typ wech, sachte sie, aber ich prüf das lieber nochmal.

Tiger, 1 Jahr, Einkasernierung & Vergehen siehe Krümel: Also, dass war so: Der rote Fettsack ist einfach in MEINEN Garten gehüpft und ich wollte ihm gerade gepflegt was auf's Maul hauen, da isser stiften gegangen. Und hätte dabei fast den Zaun kaputt gemacht! Wenn die olle Futterfrau nicht rausgekommen wäre, hätte ich ihn so gejagd, dass er das auch geschafft hätte! Aber neeee, die kommt raus und packt mich und ich muss von drinnen hören, wie sie dem Typ Honig um's Maul schmiert!!! Sogar Leckerlies hat sie ihm zugeworfen! Die spinnt wohl, dass sind unsere Rationen! Und jetzt schau ich mal, ob der Rote nicht doch 'n Loch reingekriegt hat irgendwo, der war ja viel fetter als ich und da pass ich dann vielleicht durch ...

Leo, 1 Jahr, Einkasernierung vor 1,5 Wochen, Vergehen wie Krümel & Tiger: Also, ich hab nix mitbekommen. Die Futterfrau ist aufgesprungen, hat die Taschenlampe gegriffen, die beiden anderen in den Indoorknast gesteckt und als ich gucken wollte, war die Tür schon zu. Nuja, und ich musste eh prüfen, was für Zeugs sie uns da hingeworfen hatte - die anderen hams gefressen, daher hab ich das auch mal probiert, so richtig überzeugt hat mich der Kram aber nicht.

Dosine: Ich hab was gehört, bin gucken gegangen und plötzlich flitze ein fetter roter Kater panisch durch den Garten und versuchte über oder unter dem Zaun durchzukommen. Also hab ich meine Knackis in ihre Wohnzelle gesperrt und versucht, das rote Katertier zur offenen Gartentür zu leiten - nuja, am Anfang war's eher ein Jagen, weil er so panisch war. 'Gutschi-Gutschi lieber Kater' half null, Leckerlies auch nicht, aber streichen durfte ich ihn, als er hechelnd unter einem Busch lag. Und nachdem er sich etwas erholt hatte fand er dann auch mit leichter Hilfe die Notfalltür und wanderte fix ab. Ich denke, der wird hier nicht wieder einbrechen!

Die Polizei wurde nicht informiert, da der rote Einbrecher den Garten fastfreiwillig wieder verlassen und keine Schäden hinterlassen hatte.

Soweit die nächtlichen Nachrichten.
Wir wünschen Ihnen einen guten Morgen!

Liebe Grüße, die catcatraz-Redaktion'


Und Momo, meine Nr. 4 seit fast zwei Wochen hätte gesagt 'Ui klasse, der rennt so schnell da macht das Hinterherrennen richtig Spass *freu*' ;).
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Gröhl!!! :D:D:D Ein Einbruch in Catcatraz, das gibt's wahrscheinlich auch eher selten! Und so tapfere, kleine Insassen! Sehr genial geschrieben! :D
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Ich lach immer wieder selbst, wenn ich den Text lese :D. Und Einbrüche hatten wir seit Eröffnung von catcatraz Anfang Mai 2008 schon zwei - scheint irgendwie spannend hier zu sein ;).

Liebe Grüße
Stefanie
 
Sviha

Sviha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2008
Beiträge
19
Hallo,
haben zwei süße Samtpfoten, Lilli und Feli, die sich begeistert um meinen Laptop scharen, wenn der an und aufgeklappt ist. Es gibt nichts tolleres als mir beim tippen zuzuschauen oder am besten selbst über die Tastatur zu laufen.
Anscheinend hat Lilli dabei auch was gelernt!
Als wir vor ca 2 Wochen überstürzt zum TA Notdienst mit Feli aufbrechen mussten, hab ich den Laptop an und aufgeklappt, da ich die Notdienst Telefonnummer rausgesucht hatte, auf der Couch liegengelassen.
Als dann die Mutter meines Freundes nach Lilli geschaut hat, weil die ja alleine zurück geblieben ist, hat sie sich auf die Couch neben den Laptop gesetzt und mit der Katze geredet. Als sie sie dann fragte " na wo sind die denn jetzt hin" ist Lilli auf die Couch gesprungen und ist mit der Pfote auf das Touchpad getreten, sodass der Bildschirmschoner ausgegangen ist und die Seite mit dem Namen und der Nummer des Tierarztes zu lesen war.
Die Mutter meines Freundes war total begeistert.

Feli geht es übrigends wieder blendend!
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
Grandios! So ein schlaues Kätzchen! :D
Ja, manchmal passieren echt Sachen, da kann man nur staunen!
Wir haben so eine Spielmaus, die man mit einem Band aufzieht und die dann durch die Wohnung flitzt (leider nicht sehr weit). Das ist eins von Toskas Lieblingsspielzeugen. Sonntag saß ich also mal wieder auf dem Boden und hab in einer Tour die Maus aufgezogen und Toska hat sie gefangen. Irgendwann bin ich auf's Sofa umgezogen, weil mir alle Knochen wehtaten (bin ja auch nicht mehr die Jüngste ;)). Sie wollte aber unbedingt noch weiterspielen, hat etwas gemault und dachte sich dann wohl: "Ach, dann spiel ich eben alleine weiter!", hat die Maus mit den Pfoten festgehalten und mit den Zähnen die Schnur aufgezogen, Maus losgelassen und gefangen. :eek::D
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Boah, ich bin echt beeindruckt, das können meine Kater (noch?) nicht. Tolle Katzen habt Ihr :)!
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo,

ich hab drei katzen. ersten meine cindy maus, sie ist mittlerweile 15 und schon was ganz besonderes, da ich sie vor fast 7 jahren als meine erste katze bekam.

was macht sie aus, ihre ruhige art, ihre wunderschönen augen, die die farbe türkis haben, ihre gesprächigkeit, die sie erst bei uns erlernt hat, ihre freude wenn wir nach hause kommen und ihre anhänglichkeit. sie ist die wohlerzogenste katze die ich kenne... wenn wir essen, sitzt sie in einem gebührenden abstand, bettelt nicht, kommt nur auf den schoß wenn wir sagen ok, geht nie auf küchenablage, tisch oder schränke. sie ist was ganz besonderes und wenn sie einmal nicht mehr ist, so wird es für uns besonders schmerzlich...

dann gibt es rabea. mittlerweile etwas über 2 jahre jung, genau wie cindy eine glükskatze.
sie ist was besonderes, weil sie einfach sie ist, sie ist eigensinnig, anderer seits aber wieder schmusig, sie mäkelt, sie fängt fliegen mit einem klatscher und bringt uns zum lachen. sie mautzt obald ich nach hause komm, tretelt und zupft am teppich so sehr freut sie sich. und wnen ich nur mal kurz weg geh, nachdem ich gekommen bin und mein freund allein ist, wird solange nach mami gerufen, bis mami wieder da ist...sie ist fürsorglich und immer eine grazie....

dann gibts noch fosco unser 1 jähriger kater. er ist allein von seiner gesprächigkeit einmalig :))) er it einfach nur zucker, er liebt cindy und rabea und sie lieben ihn, er weiß teilweise manchmal nicht wie man sich bei frauen benimmt, also ist man etwas roh. er liebt meinen freund abgöttisch... krabbelt beim schmusen fast in ihn rein. was er gut kann ist essen und mittlerweile müssen wir aufpassen da er nicht auseinander geht :))

wir lieben unsere 3, jeden für sich auf eine andere art, denn jeder von ihnen ist anders und in seinem anders sein auch einzigartig und was ganz besonderes...

lg
kathy
 
Annika

Annika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Juli 2008
Beiträge
235
  • #10
Über die Charaktere meiner beiden Winzlinge hier (die garnicht mehr sooo winzig sind) mach ich mal noch keine Aussage, weil sie noch nicht so lange hier sind.
Aber ich musste direkt an unsere Cleo denken... (Hab ich noch garkein Bild gezeigt, wird mitgeliefert).
Cleo ist unsere Stallkatze, wobei Stallprinzessin besser passen würde. Sie muss IMMER genau DAS kriegen, was sie grade möchte. Wenn das nicht geht, schreit sie so lange, bis sie es doch bekommt.
Sie ist uns zugelaufen und vom ersten Tag an bei uns im Stall geblieben (nur ein kleiner Stall mit 7 Pferden), obwohl sie jede Minute hätte abhauen können, was uns besonders im ersten, sehr kalten, Winter beeindruckte, da der Stall nicht geheizt ist.
Naja, sie lebt da mittlerweile seit ca 5 Jahren und es ist ganz allein IHR Stall, uns duldet sie, weil wir sie füttern, die Ponys vermutlich wegen körperlicher Überlegenheit. Aber weeeehe, es traut sich ne andere Katze oder n Hund (egal, wie riesig) in IHREN Stall, dann fliegen die Fetzen.
Wenn man zum Stall kommt, muss man sie auch immer erst 20 Min kraulen, sonst hängt sie einem solange am Bein, bis man seine Arbeit doch ein bisschen verschiebt. Das faszinierendste an ihr ist eigentlich, dass sie sooooo Menschenbezogen ist, sofort auf jedem Schoß sitzt und sich lautstark freut, wenn jemand da ist. Trotz all dem, liebt sie ihren Stall, obwohl da lange am Tag niemand ist und dreht durch, wenn sie mal eingesperrt ist (Wir mussten sie mal wegen einer Krankheit für 4 Tage in die Wohnung holen).

Eine absolut freiheitsliebende Menschenfreundin also. Und so eine tolle dazu. Hach, ich liebe dieses Kätzchen.

Ein Foto der Madame will cih euch nicht vorenthalten.

1-6b3c4503a9bab32a.jpg
 
E

Evliya

Gast
  • #11
Natürlich sind auch alle meiner drei Katzen etwas Besonderes: Der Ajax weil er so ein lieber, gutmütiger Brummbär ist, der Bolo weil er so herrlich verschmust ist, und so eine lustige krächzende Stimme hat (er sagt immer: Mrrrrah!), und natürlich meine Lilu, die Prinzessin auf der Erbse.
Sie ist sehr eigenwillig und ein absoluter Wirbelwind.

Im Moment hat sie eine kleine "Macke" entwickelt:
Wenn sie irgendetwas erspäht, z.B. ein Ende einer Bademantelkordel, dann bejagt sie das auf eine sehr eigentümliche Weise. Sie pirscht sich an, mit gaaaaaaanz langem Körper und dem Bauch 5 cm über dem Boden. Dann wird ganz vorsichtig mit einer gaaaaanz langen Pfote nach dem Objekt geangelt. Sie tapselt es erst nur ganz wenig an, und zuckt immer wieder zurück, aber irgendwann hängt sie eine Kralle rein und zieht an. Sobald sich das Objekt dann bewegt, macht sie einen riesigen Satz nach hinten, mit gestreckten Beinen und Katzbuckel.

Am Anfang dachte ich, sie erschreckt sich wirklich, aber langsam glaube ich, sie macht nur Show daraus, weil sie dann sofort wieder hingeht und alles von vorne anfängt.
 
Werbung:
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
  • #12
Mein kleiner Filou ist mir gegenüber sehr anhänglich, ich bin halt die Kuscheltante.
Natürlich lässt er sich nicht nehmen, jede Nacht auf meinem Polster zu schlafen, am besten direkt neben (oder auch auf) meinem Kopf.
Heute Nacht hab ich mich auf ihn draufgelegt, weil ich hundemüde annahm, er ist ein Polster.
Zuerst kam es mir ein wenig komisch vor, weil der Polster so schön warm und flauschig war. Noch komischer kam es mir vor, als der Polster auf einmal begann zu vibrieren :D

In der Nacht hat mein Filou dann mal beschlossen, ein bisschen Zyperngras zu fressen und die Haare rauszuwürgen. Aber warum weit umherlaufen?
Also ist er zum Polster von meinem Freund gerobbt, hat darauf gespieben und sich wieder neben mich gelegt zum schmusen.

Auweh mein Freund hat geschimpft in der Früh :D Ich hab vor Lachen noch immer Bauchweh.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
599
Grinch2112
Antworten
25
Aufrufe
13K
Catamaran
Antworten
752
Aufrufe
34K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben