Meine Katze ist unsauber.Psyche soll schuld sein?! Hilfe erbeten..

J

Juli383

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
5
Meine Katze Trixi, 3 jahre ca. alt.
Hab sie von Anfang an, seit sie 8 Wochen alt ist.

DAs Problem:

Sie hatte in ihren ersten Jahren auch schon eine Blasenentzündung,es waren im Urin einige STruvitkristalle drin, sagte die Tierärtzin, und dann hat sie natürlich das Katzenklo gemieden undimmer nebenhin gepinkelt, wie das halt so ist.
Es kam anscheinend durch den Futterwechsel den ich früher machte, mal was von der billigen Marke mal was von Wiskas( was wir ja wissen auch nicht zu dem hochwertigen Futter zählen soll)
Habe spezielles Trockenfutter bekommen um die Kristalle zu elimieren.
Hat auch alles geklappt. Sie ist wieder STruvitkristall frei.
Habe aber ungefähr vor 11/2 Jahren jetzt hochwertiges Trockenfutter gefüttert, wie Select Gold und Abend IAMS Nassfutter. (Natürlich nur Light Produkte, weil meine Katze zu viel wiegt. :))

Zur Info: Meine Katze ist sonst ein Freigänger, haben Ihr vor 2 Jahren eine Katzenklappe in die Balkontür reingemacht, so dass sie immer rein und raus kann (Die Katzenklappe ist in einem Brett integriert und kann auch wieder entf. werden. Das Brett liegt in der Fensterrollladenschiene drin). Im Winter hatte ich die Klappe entf. und sie draußen gelassen und während des Tages schaute meine Schwiegermutter nach ihr, und kann sie rein lassen > Sie wohnt ein STock tiefer.

Soweit so gut doch :
Jetzt verhält es sich so, ich habe wieder PRobleme mit der Unsauberkeit meiner Katze, weiss aber nicht wieso.
Sie pinkelt in der Wohnung immer wieder im WEchsel an die selben stellen, mal in die Küche, mal ins Bad, mal im wohnzimmer, aber immer nur Nachts wenn ich schlafe. Sie könnte ja raus gehen, die katzenklappe ist drin. Zur Zeit macht sie auch in 1 Katenklo, aber nur großes GEschäft, und die anderen 2 Katenklo´s meidet sie. (1 ist im BAd, 1 ist in der küche, 1 ist im Woihnzimmer.) Ihr großes GEschäft macht sie auch draußen, da seh ich sie oft, aber pinkeln, nur nachts, in die Wohnung.
Ich kann sie halt nicht irgendwie strafen, weil ich sie nicht ertappe.

War auch vor 4 Wochen ungefähr beim Tierarzt, und der hat alles untersucht, hat ihr auf mein Wunsch, ein Katheder gelegt um Urin zu gewinnen, da ich nie ein Urin aufziehen konnte bisher, weil es schon angetrocknet war. Hat Röntgenbilder gemacht, Hat blut genommen. Doch das Resultat war schlimm >>> Sie ist kerngesund,keine STruvitkristalle im Urin, keine Steine, nix. ES ist die Psyche, meinte meine Tierärztin.
So und jetzt???

Ich hab schon sooo viel ausprobiert, ich weiss nicht mehr was ich machen soll. hab schon alle möglichen Putzmittel und Fernhaltesprays benutzt, und auch Feliway-zeug. Sie pinkelt immer mal wieder hin, ich hab das gefühl das ist bald gewohnheit.
Wie trainiert man eine Katze wieder auf´s katzenklo, bzw. hat jemand einen Rat, was ich tun kann, bin völlig ratlos und mit den Nerven am Ende.

Meine KAtze wird auch imer aggressiver hab ich das GEfühl,sie faucht ständig, und langt auch mal nach mir wenn ihr was nicht passt.

Ich weiss, vielleicht hab ich bei der ERziehung etwas falsch gemacht, aber ich weiss nicht was, die Katze hat alles, wird oft gebürstet, spiel ab und an auch mit ihr.

Mein neustes Experiment ist es:
Ich trainier sie grad das sie draußen bleiben muss, und nachts drin schäft. Ohne Katzenklappe. WEil es bald auch Winter wird. hab ihr für draußen ein warmen Karton-häusschen gebaut, so das ihr nicht kalt wird.
Sie faucht mich zwar morgens an wenn ich sie raus schmeiß, aber bis jetzt hat sie nachts noch nicht rein gepinkelt gehabt. (Ich glaub auch das sie faucht,weil sie eigentlich nicht raus will, sondern lieber drinnen auf ihrem STuhl schlafen will, und weil sie immer draußen mit den vielen Katzen kämpft oder sie anfaucht, weil sie sie nicht leiden kann)

Hab auch schon mal nach Nummern für Katzenpsychologen geschaut, weil ich nicht mehr weiter weiss und meine Tierärztin, sagt halt net viel dazu, außer >diese dicken, unzufriedenen Katzen usw. (ich hab nie das GEfühl gehabt, das sie unzufrieden ist, oder ihr an was fehlt)
Sie schläft jetzt auch ganz liebe neben mir,auf dem STuhl).

Kann mir ein Tierpsychologe wohl helfen???? (weiss das jemand)

Kann mir jemand einen RAt geben?

GLG JULI :smile:



Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze: Trixi
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 3 ca.
- im Haushalt seit: 2 1/4 Jahren
- Gewicht (ca.):5-6 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): mehr als Durchschnitt, unten bissle dicken Bauch

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 4Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor 4 Wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Blasenentzündung hatte sie nach einem Jahr ungefähr
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nur ein Katze hab ich

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: nur 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 7-8 Wochen alt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): wurde im Tierheim abgegeben, wurde in einem korb mit geschwisterchen gefunden.
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: nicht immer, vielleicht morgens mal 5 Min. und abends ab und zu 10 Min.
- Freigänger (ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):Neue Möbel haben wir bekommen, aber das war vor einem Jahr
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alle offen , Größe so dreieckig für die Ecke und auch normale.
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereingt wenn ich´s entdecke gleich weg und komplett erneuert vielleicht 1x im Monat
- welche Streu wird verwendet: Cats Best
- gab es einen Streuwechsel: hab mal eins beigemischt, aber hat auch nix verändert.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):1 in der Küche eingang links, 1 im Bad hinter der Tür, 1 im Wohnzimmer in der nähe der Katzenklappe an der Balkontür
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:ca. 3 Meter weg in der Küche.

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:also die Probleme haben sich nie wirklich gebessert, mal war´s ne gute Zeit, dann wieder schlechter. Wenn wir im Urlaub sind , muss ich mich immer drauf einstellen, das irgendwo hingepinkelt wurde, aber das ist denk ich aus protest.
- wie oft wird die Katze unsauber: 3x in der Woche ca. aber auch manchmal nur 1x wöchentlich.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur durch Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: in der Küche im Waschbecken, im Bad am Mülleimer, im Wohnzimmer die Wand hoch in der nähe von der Balkontür, vor ihrem damals Katzenzimmer (hab ich ihr seit einem halben Jahr entzogen, weil sie da immer reingepinkelt hat, auf Teppich und unter die BAr, und jetzt darf sie nicht mehr rein, ich will nicht das sie alles kaputt macht.)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Also ich seh sie ja niicht, weil es vorwiegend nachts ist, aber die Spur des Urin´s geht meistens die Wände hoch, leider. als vermute ich das sie im STehen pinkelt.
- was wurde bisher dagegen unternommen: Alles mögliche, wie oben schon geschrieben, mit verschiedenen Reinigern, mit KAtzenfernhaltespray mit Feliwayspray mit Fleckenentzymspray bon Beaphar, mit Alufolie an die Wände machen,das sie erschrickt und nicht mehr hin geht. Mit (Früher) katze in Pippi halten und Nein rufen (was ich nur paar mal gemacht habe am Anfang, weil es nicht gut sein soll). Sie ins Katzenklo immer wieder setzten. Sie ermahnt wenn ich sie doch mal sa mit NEIN und dann hab ich sie rausgeschmissen aus der Wohnung.Schlußendlich komplette Untersuchung vor 4 Wochen vom Tierarzt> Resultat: Katze ist kerngesund hat es mit der Psyche lt. Tierärtzin. HAb alles schon probiert. (Nur noch kein Psychologe)

Ich muss eins noch dazu sagen, das ich und mein Mann, am Tag nicht viel zuhause sind, arbeiten 8-9 Std. ABer nicht immer solang. Am WE bin ich meistens zuhause , nur abend mal weg. Die Katze ist somit allein, aber kann ja raus wann sie will. Oder ist jetzt solang draußen. bis ich wieder komm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Hi Juli!
Hier gibt es irgendwo so einen Steckbrief, den man bei unsauberen Katzen ausfüllen kann. Schau doch mal danach und fülle den aus, dann kann Dir hier bestimmt jemand hier weiterhelfen. Alles Gute!
 
J

Juli383

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
5
Danke Susanne
hab ich gemacht, siehe oben.
Hoffentlich kann mir jemand helfen, bin vollkommen ratlos, nicht das ich bald ein psychologen brauch.

LG JULI
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hast Du die Urinplacken mal gründlich vom Harngeruch befreit, so daß sie nicht mehr als Pinkelplatz 'erkannt' werden?
Den Harngeruch gründlich neutralisieren geht mit diversen Mitteln wie Myrteöl, Effektive Organismen u.ä, mache nehmen Wodka. Die üblichen Reinigungsmittel sind leider nicht geeignet.

Ich würde mich nach einer guten Tierkommunikatorin umschauen, um die Mieze selber zu 'fragen', was ihr in ihrem Leben nicht gefällt, daß sie ihren Kummer rauspieseln muß.

Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Frage eins: Darf die Katze ins Schlafzimmer?
Frage zwei: Schon mal Feliway als Stecker benutzt?
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.121
Die Wände hoch? Hört sich nach markieren an.
Vielleicht wohnt ihr in einer katzenreichen Gegend? Und Deine Mietz sagt: Hier wohne ich!

Kann durch die Klappe jede Katze oder ist das eine mit Microchiperkennung?

Freu Dich das Deine Katze gesund ist! Natürlich ist das Problem nicht schön, aber gewiss findest Du eine Lösung!
 
N

Nicht registriert

Gast
Chipklappe. Sehr guter Ansatz.

Die Urinprobe ist auch auf Kristalle untersucht worden, oder?
 
J

Juli383

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
5
Frage eins: Darf die Katze ins Schlafzimmer?
Frage zwei: Schon mal Feliway als Stecker benutzt?

Also zu den 2 Fragen,

Ja meine Katze darf ins SChlafzimmer, den Fehler hab ich schon von anfang an begangen. Aber ich fand´s schön wenn sie bei mir im Bett an den Füßen übernachtet.

Ja hab schon mal Feliway als STecker gehabt. Aber nicht viel ERfolg gesehen.

SO grade hab ich meine Katze in die Wohnung rein gelassen und sitze hier am Pc im Büro. (Sie war den ganzen Tag draußen) In eigentlich ihrem Karton saß unsere Nachbarskatze drin und meine kam gerade auf den Balkon.
Meine Katze kam gerade auch ins Büro. Und pieselt hinter mir im laufen hin, auf den Boden. Wie soll ich da jetzt reagieren?
DAs hat sie best. aus Protest gemacht. Blöde Zicke :grummel:


Alles Psychoterror.

Die Klappe hat übrigens keine Chiperkennung, und ja es waren schon andere Katzen hier in der Wohnung. Aber sehr selten.
Muss meine Katze aber dann ein Halsband tragen oder kann der Chip eingesetz werden? Weil sie hatte nur als sie klein war mal ein Halsband und da steht sie nicht so drauf, reist es sich runter usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Kommen öfter andere Katzen zu euch in die Wohnung?

Nichts blöde Zicke. Die versucht dir was zu sagen. Wie soll sie es denn sonst machen?
 
T

Tyffany

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2010
Beiträge
871
  • #10
Kann es sein das es Protest ist weil sie jetzt Draussen bleiben soll und vorher immer in der Wohnung war bzw. reinkommen konnte?

Kann es sein, dass du deiner Katze gegenüber unwohl gegenüber trittst? Blöde Zicke... manchmal mit ihr spielen... Fehler mit dem Schlafzimmer?!

Gerade wenn sie Probleme mit Struvit hattest solltest du von Trockenfutter Abstand nehmen. Iams und Co. sind auch nicht besser als jedes andere billige Futter... Getreide en masse, Lockstoffe und allerhand sonstiger Mist!


Bei Bedarf geb ich dir gerne per PN die Nummer einer Tierkommunikatorin, ggf. kann sie weiter helfen
 
J

Juli383

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
5
  • #11
Klar ist mir unwohl mit meiner Katze, weil ich weiss nicht mehr was richtig und was falsch ist. Meine Tierärztin sagt halt nur, ja die STellen einsprühen das wird schon helfen. > bla, bla, bla.

was macht eine Tierkommunikatorin?? Bzw. die muss doch in der Nähe wohnen oder ? Klar kannst mir die Nr. gern mal geben, von wo ist sie?

Iams hab ich ja als Nassfutter für abends wenn sie drin ist und das Trockenfutter bekommt sie den Tag über draußen von Select Gold Light. Nicht gut?? ISt halt PH freundlich hat mir meine Tierärtzin empf.

Auf Kristalle haben sie den Urin auch untersucht, nix , wie gesagt kerngesund.

Und blöde Zicke hab ich nicht so gemeint, war nur Spaß.Ich weiss das sie mir grad was sagen wollte. Aber was?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23 April 2009
Beiträge
2.121
  • #12
Also meiner Meinung nach markiert sie! Grund: Ihr Revier! Sie könnte ein Haubenklo an der beliebtesten Stelle zur Verfügung gestellt bekommen.
Microchip lässt Du ihr beim Tierarzt einpflanzen. Bei Hunden ist das Pflicht. Kostet auch nicht viel. Dann gibt es Katzenklappen, da gibst Du die Chipnummer an und nur Deine Katze darf dann durch die Klappe. Bei anderen bleibt das Ding zu. Das gibt ihr Sicherheit. Wie würdest Du Dich fühlen wenn ewig Einbrecher in Dein Haus einsteigen würden?

Siehe hier:
http://www.zooplus.de/shop/katzen/b..._und_einbautuer/mikrochip_katzenklappe/136978
 
J

Juli383

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2011
Beiträge
5
  • #13
Zwischenbericht meiner Unsauberen KATZE Trixi

Meine Mietze macht seit paar Wochen mit Einsatz von Myrtheöl in Ihre Katzenklo´s. >> ein Erfolg für Uns. Sie hat vorher ja kaum oder nie rein gemacht. (Seit sie angefangen hat zu markieren. )

Sie markiert ab und zu aber noch in meiner Küche am Waschbecken, wo ein Fenster nach draußen in Garten ist. Und sie von dort aus auch andere Katzen sehen kann.
Wie bekomm ich das wohl noch voll weg??? Was meint ihr? :)

Bzw. wie oft reinigt man das gesamte Katzen-klo Streu bzw. wie oft tauscht man es komplett aus? Ich hab bisher nur das Geschäft gleich weggemacht, wenn ich´s gesehen hab, das was drin ist, und belohne sie auch danach wenn ich sehe, sie hat grad rein gemacht. >Weil sie ja erst 4 Wochen jetzt rein macht, und immer die Katzenklo´s wechselt. (hab ja 3 Stück)

LG JULI
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
  • #14
*gelöscht*
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #15
Sie markiert ab und zu aber noch in meiner Küche am Waschbecken, wo ein Fenster nach draußen in Garten ist. Und sie von dort aus auch andere Katzen sehen kann.
Wie bekomm ich das wohl noch voll weg??? Was meint ihr? :)
Eventuell hilft es, wenn du in der Küche einen Feliway-Stecker einsteckst.
Bzw. wie oft reinigt man das gesamte Katzen-klo Streu bzw. wie oft tauscht man es komplett aus? Ich hab bisher nur das Geschäft gleich weggemacht, wenn ich´s gesehen hab, das was drin ist, und belohne sie auch danach wenn ich sehe, sie hat grad rein gemacht. >Weil sie ja erst 4 Wochen jetzt rein macht, und immer die Katzenklo´s wechselt. (hab ja 3 Stück)

LG JULI
Ich nehme morgens und abends die Klumpen raus. Komplettreinigung bei Bedarf (immer dann, wenn der Streupegel sehr gesunken ist).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
2K
Antworten
12
Aufrufe
1K
Eifelkater
Antworten
5
Aufrufe
1K
Majanne
Antworten
11
Aufrufe
484
Antworten
8
Aufrufe
961
Maiglöckchen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben