meine Katze ist plötzlich verwirrt

  • Themenstarter sebi232
  • Beginndatum
S

sebi232

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2021
Beiträge
5
Nabend in die Runde...ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen...meine achtjährige Katze macht mir seit gestern abend Kummer...erstmal verkriecht sie sich die meiste Zeit unterm Bett...wenn sie hervorkommt schaut sie mich ungläubig an...läuft völlig orientierungslos durch die Wohnung...frisst nur ganz wenig...sie ist letztes Jahr operiert worden ihr ist die Daumenkralle amputiert worden...dabei wurde festgestellt dass sie wohl Polypen hat...kann es evtl. damit zusammenhängen?...ich bin zwar vor kurzem umgezogen, allerdings bereits vor zwei Monaten und denke dass es damit eher weniger zu tun hat...auch nicht mit meinem 10-jährigen Kater, bei dem keine Verhaltensveränderungen zu beobachten sind...bis gestern war noch alles normal sie kam wollte schmusen und gestreichelt werden und plötzlich seit gestern abend diese Veränderung...ich würde mir vllt auch nicht solche Sorgen machen wenn sie nicht seit Ende letzten Jahres so abgenommen hätte...sie schaut mich und den Kater lange an als würde sie uns gar nicht kennen und verschwindet dann wieder scheu unterm Bett...dabei lebt sie schon seit über 5 Jahren bei mir und dem Kater...Hilfe - was kann da los sein...??
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.459
Ort
Unterfranken
Das wird dir leider nur ein Tierarzt beantworten können.
Die Katze sollte mal sehr gründlich untersucht werden.
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
834
Du solltest auf jeden Fall heute mit ihr zum Tierarzt fahren, so eine plötzliche Verhaltensänderung ist ein Alarmsignal.
Hast du die Gewichtsabnahme denn abklären lassen?
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
4.941
Ort
S-H
Ob es Polypen sein können, kann ich dir leider nicht sagen.
Ich schließ mich den Vorposts allerdings an und rate zu einem Besuch beim TA. Wenn sich hier einer zurückzieht und dazu noch wenig bis gar nicht frisst, ist das immer ein Zeichen, dass was nicht stimmt, auch wenn man weiter nichts auffälliges sehen kann.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.721
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Bitte zu m TA und ein geriatrisches Profil erstellen lassen. Das ist ein spezielles Blutbild mit Schilddrüsenwert, Diabetes und Nierenprofil. Bitte darauf bestehen das der TA das auch macht, 8 Jahre ist das Alter in dem diese Erkrankungen schleichend beginnen.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.212
Kann mich auch den Vorschreiberinnen nur anschliessen:

Lass die Katze vom TA durchchecken.
Sollte man ab diesem Alter eh jährlich tun.
 
S

sebi232

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2021
Beiträge
5
Gottseidank frißt sie wieder...kann einer ne gute Tierarztversicherung empfehlen? Gerne auch per PN
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
4.941
Ort
S-H
Schön, dass sie wieder frisst.

Ich würd das auf alle Fälle mindestens unter Beobachtung halten, wo sie doch letztes Jahr so stark abgenommen hat. Das hätte ich aber definitiv mal abgeklärt.

Schau mal hier:
Tierkrankenversicherungen

Dürfte aber nicht einfach werden, deine beiden sind in den Augen der Versicherungen schon alt.
 
S

sebi232

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2021
Beiträge
5
thx GiMaLu ;) ich glaub die Agila ist ne gute Versicherung...hat mir heute ein Arbeitskollege empfohlen...leider ist da grade keiner mehr...morgen mal anrufen...Mist, man wird immer erst dann wach wenn was ist..!
 
S

sebi232

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2021
Beiträge
5
  • #10
leider konnte der Tierarzt mein Pexelchen vorgestern nicht mehr retten und musste sie einschläfern :( mein Kater und ich sind tottraurig.
Wie lange sollte man warten, bis man ein neues Tierchen holt...? Die Katze war 5 Jahre bei uns und mein Kater ist Katzengesellschaft gewohnt, deshalb möchte ich die Trauerphase für uns beide so kurz wie möglich halten
 
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
834
  • #11
Das tut mir sehr leid 😥 was hatte sie denn, dass es so schnell ging?
 
Werbung:
S

sebi232

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. April 2021
Beiträge
5
  • #12
Nierenversagen...sie war zum Schluß ganz abgemagert und konnte ihr Köpfchen kaum noch heben :( war schon sehr schlimm...und ist es noch...)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
1
Aufrufe
518
C
xlynx
Antworten
4
Aufrufe
6K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
B
Antworten
5
Aufrufe
2K
Oreolina
O
C
Antworten
0
Aufrufe
3K
C
C
Antworten
12
Aufrufe
2K
Birgitt
Birgitt

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben