Meine Katze geht unsere Treppe nicht runter

Y

Yora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
3
Hey :) Ich hab mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass ihr mir einige Tipps geben könnt. Ich habe im Januar eine Katze aus dem Tierheim geholt, die sehr sehr scheu war. Mittlerweile ist das viel besser geworden und sie hat auch keine Angst mehr vor uns, kommt auch zum schmusen und spielen etc. Das Problem ist allerdings, dass wir 3 Etagen haben, sie geht aber nur in die oberen zwei. An der Treppe kann es eigentlich nicht liegen, weil die Treppe zwischen dem ersten und zweiten Stock genauso ist wie die Treppe zwischen Erdgeschoss und dem ersten Stock. Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte oder wie man sie mal dazu bewegen kann runter zu gehen??

Vielen Dank schon mal für alle Tipps :)
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo Yora! :)

Warum soll die Mieze denn nach ganz unten gehen? Wenn sie so scheu war und mittlerweile etwas Vertrauen gefasst hat und sich wohlfühlt in den beiden oberen Etagen, dann lass sie doch. Irgendwann wird sie neugierig genug sein und auch runter kommen :) Lass sie selbst entscheiden, wann sie wohin gehen will.

So würde ich handeln.
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
Hey :) Ich hab mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass ihr mir einige Tipps geben könnt. Ich habe im Januar eine Katze aus dem Tierheim geholt, die sehr sehr scheu war. Mittlerweile ist das viel besser geworden und sie hat auch keine Angst mehr vor uns, kommt auch zum schmusen und spielen etc. Das Problem ist allerdings, dass wir 3 Etagen haben, sie geht aber nur in die oberen zwei. An der Treppe kann es eigentlich nicht liegen, weil die Treppe zwischen dem ersten und zweiten Stock genauso ist wie die Treppe zwischen Erdgeschoss und dem ersten Stock. Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte oder wie man sie mal dazu bewegen kann runter zu gehen??

Vielen Dank schon mal für alle Tipps :)

Das einzige was ich mir denken könnte ist folgendes:

Meist sehen Katzen einen Bereich in der Wohnung oder im Haus als ihren absoluten Sicherheitsbereich an. Also ein Ort oder eine Stelle zu welcher sie flüchten wenn sie Angst haben. Meist ist dieser Ort so beschaffen, dass sie dort das größtmögliche Sicherheitsgefühl haben.

Nun könnte ich mir denken, dass "dieser Sicherheitsbereich" bei Deiner Katze im dritten Stock liegt. Wenn dem so ist könnte es sein, dass ihr einfach der Fluchtweg vom ersten in den dritten Stock noch zu weit ist.

Und wenn das der Fall sein sollte, dann wird sich auch dies mit der Zeit geben. Hab Vertrauen zu Deiner Katze, das wird schon. ;)
 
mueckemaus

mueckemaus

Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
43
Ort
Osnabrück
Huhu!
Also ich würde auch einfach erst mal noch abwarten. Kann gut sein das sie einfach noch eine Zeit braucht wie die anderen schon geschrieben haben. Mit Vertrauen und Geduld wird es auch bald dort klappen in der Etage:)
 
Y

Yora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
3
Hallo Yora! :)

Warum soll die Mieze denn nach ganz unten gehen? Wenn sie so scheu war und mittlerweile etwas Vertrauen gefasst hat und sich wohlfühlt in den beiden oberen Etagen, dann lass sie doch. Irgendwann wird sie neugierig genug sein und auch runter kommen :) Lass sie selbst entscheiden, wann sie wohin gehen will.

So würde ich handeln.

Naja, ich finds halt schade für sie, weil wir einfach doch viel Zeit unten verbringen und sie dann alleine ist. Und man merkt ihr eigentlich auch an, dass sie gerne runter gehen würde, sich aber nicht traut. Sie steht oft an der Treppe und hat schon beide Vorderpfoten auf der ersten Stufe und traut sich dann aber nicht weiter.
 
Y

Yora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
3
Das einzige was ich mir denken könnte ist folgendes:

Meist sehen Katzen einen Bereich in der Wohnung oder im Haus als ihren absoluten Sicherheitsbereich an. Also ein Ort oder eine Stelle zu welcher sie flüchten wenn sie Angst haben. Meist ist dieser Ort so beschaffen, dass sie dort das größtmögliche Sicherheitsgefühl haben.

Nun könnte ich mir denken, dass "dieser Sicherheitsbereich" bei Deiner Katze im dritten Stock liegt. Wenn dem so ist könnte es sein, dass ihr einfach der Fluchtweg vom ersten in den dritten Stock noch zu weit ist.

Und wenn das der Fall sein sollte, dann wird sich auch dies mit der Zeit geben. Hab Vertrauen zu Deiner Katze, das wird schon. ;)

Ja, das wäre eine Möglichkeit, daran hab ich noch gar nicht gedacht. Ich hoffe, das gibt sich noch. Also ist es wohl wirklich am besten einfach abzuwarten.

Danke an alle für die Ratschläge! :)
 

Ähnliche Themen

claukat
Antworten
20
Aufrufe
9K
claukat
claukat
B
Antworten
23
Aufrufe
4K
ellop
ellop
L
Antworten
1
Aufrufe
929
I
H
Antworten
4
Aufrufe
3K
hotte667
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben