Meine Freigänger Katze versteht sich nicht mit neuen Hauskatzen

M

Mila_Jones

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 April 2021
Beiträge
1
Hallo liebe Katzenfreunde,
Meine Freigänger Katze Lina ( 5 Jahre, kastriert) lebte sonst immer allein. Meine Mutter hat sich nun vor kurzem eine kleine BKH Katze (Emmi, unkastriert) angeschafft und nach vielen wochen gewöhnte sich Lina auch an sie aber abstand wurde dennoch gehalten. Nun ist es so, dass ich wegen der Trennung von meinem Ex, zu meiner Mutter ziehen musste und selbst ein Kater Kitten (Carlo, noch unkastriert) mit ins Haus geholt habe. Er versteht sich auch super mit Emmi aber Lina findet das natürlich nicht so schön. Lina ist den ganzen Tag draußen und kommt nur zum fressen doch wenn sie dann Emmi und Carlo entdeckt, mauzt und faucht sie nur noch. Manchmal lässt sie ihr Futter sogar stehen und geht wieder raus. Mittlerweile faucht sie sogar schon mich an, wenn ich sie draußen streicheln will. Fühlt sie sich vielleicht vernachlässigt? Ich habe Angst dass Lina irgendwann nicht mehr nach hause kommen will aber ich liebe sie natürlich und will auch nicht, dass sie gestresst ist.
Ich hoffe auf ein paar Antworten.
Liebe Grüße
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.616
Ort
35305 Grünberg
Was macht ihr nur für einen Unsinn. Zu allererst, man hält Kitten nie einzeln.
Welcher Vermehrer hat euch denn dies Kitten gegeben?
Dann ist es natürlich absolut tabu, unkastrierte Tiere dazu zu setzen.

Zum dritten passt der Altersunterschied nicht. Gleiches Geschlecht, gleiches Alter.
Bei euch passt leider gar nichts .
Auch das Kater kitten und das kleine Mädel passen eigentlich nicht zusammen, weil das Spielverhalten von Kater und Katze anders ist. Das macht sich aber erst mit dem erwachsen werden bemerkbar.

Was und wieviel bekommen alle zu fressen?

Rund um die Uhr gutes Nassfutter bitte anbieten.

Gib der Katzendame Zeit und arbeite da bitte mit einer Gittertür. Du kannst nicht einfach mal so Katzen zusammen schmeißen.

Deiner Mutter wasch mal gehörig den Kopf, ein einzelnes Kitten aufzunehmen, das ist Tierquälerei.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.463
Alter
53
Ort
NRW
hallo & guten morgen :)

vorab, die kleinen kastrieren lassen! ziemlich zügig.

dann - zumindest übeergangsweise - die kleinen separieren. damit die große ruhe hat. ihr werdet ja vermutlich platz dafür haben.

wie soll es dann weitergehen? soll der kleine alleine bleiben, wenn du wieder ausziehst?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
2K
Wally87
Antworten
77
Aufrufe
16K
Cattitudine
  • Umfrage
Antworten
18
Aufrufe
751
oneironautin93
Antworten
8
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben