Meine 11 Wochen alte kitten mögen kein Nassfutter?

K

kahori

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
19
Ich habe seit gestern zwei süße 11 Wochen alte Birma Kitten bekommen. Leider essen die bisher kein Nassfutter, aber Trockenfutter ja ab und zu und so katzenmilch scnacks in diese Kaffebecherform. ich habe von Wilderness schon 3 sorten probiert und von select gold 2 sorten. habe heute auch trockenfutter ins nassfuter gegeben, aber auch kein erfolg.

Ist das normal? Wie kann ich den Kitten zum Nassfutter animieren? was sind eure erfahrungen?
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
318
Was haben sie denn zuvor bekommen?
Falls sie nur Trockenfutter kennen, würde ich in das Trockenfutter jedes Mal einen Teelöffel mehr Nassfutter und einen weniger Trockenfutter msichen, bis irgendwan nur noch Nassfutter drin ist.

Es kann auch sein, dass sie wegen der Hitze und der Eingewöhnung noch wenig Appetit haben.
 
K

kahori

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
19
Bei der zuchterin haben sie auch kaum nassfutter gefressen, da war leider das selbe problem. Villeicht sind di enoch an der Mutter gewohnt milch zu bekommen? was kann ich noch da machen?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
5.026
Du kannst versuchen das Nassfutter mit Trockenfutterkrümeln zu bestreuen. Eine andere Alternative wäre das Trockenfutter einzuweichen, um sie so langsam an die andere Konsistenz zu gewöhnen und dann nach und nach immer mehr Nassfutter dazu zu mischen.

Da hier viele stille Mitlesen unterwegs sind möchte ich zum Zweck der Aufklärung außerdem hinzufügen, dass die Kitten mit 11 Wochen zu früh von der Mutter getrennt wurden. Junge Katzen sollten frühestens mit 12 besser erst mit 14-16 Wochen abgegeben werden.
Aus der frühen Abgabe lässt sich leider auch schließen, dass die Katzen nicht von einem seriösen Züchter, sondern von einem Vermehren stammen, der Katzen ohne Vereinszugehörigkeit, Stammbäume, Test auf Erbkrankheiten der Zuchttiere und vernünftiges Zuchtziel produziert.
Weitere Informationen dazu, warum man Vermehrer auf keinen Fall unterstützen sollte und welches Leid dadurch für viele Tiere entsteht, findet man in vielen Threads hier im Forum oder auch zum Beispiel hier https://schwarzzucht.de oder hier https://blog.katzen-fieber.de/vermehrer-vs-zuechter/
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
318
Bei der zuchterin haben sie auch kaum nassfutter gefressen, da war leider das selbe problem. Villeicht sind di enoch an der Mutter gewohnt milch zu bekommen? was kann ich noch da machen?
Habe ich doch geschieben: Ganz langsam Nassfutter untermischen. Mal ein Stück Trockenfutter mit Nassfutter bestreichen und ihnen geben oder wenn sie Hunger haben ihnen ein Bisschen Nassfutter aus der Hand, vom Finger usw. geben.
 
K

kahori

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2020
Beiträge
19
Was ich noch fragen wollte, meine Katzen haben auch jetzt angs vor der Transportbox, da als ich sie abholen war 1 1/2h mit dem auto gefahren bin, morgen habe ich aber einen Tierarzt termin und muss ide wieder in der transportbox geben. Habt ihr tipps für mich wie ich die wieder reinbekomme?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
5.026
So kurzfristig wird dir wenig übrig bleiben als sie einfach einzupacken. Augen zu und durch.
Langfristig ist es immer sinnvoll die Katzen mit der Transportbox vertraut zu machen, indem man diese zum Beispiel als gemütlichen Schlafplatz in der Wohnung stehen lässt oder immer wieder mal Leckerlies in der Box füttert. Dadurch verknüpfen die Katzen positive Erfahrungen mit der Transportbox und haben weniger Angst.
 
J

julo92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2020
Beiträge
7
Versuch mal normales Catz Finefood oder Cats Love in den Pouch Beuteln. Damit hat es bei unseren zwei Kitten wunderbar geklappt. Kannten auch nur Trofu vom Bauernhof davor.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben