Mein (zukünftiges) Kitten

Tigerblade

Tigerblade

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
695
Ort
die schöne Schweiz
Hallo zusammen

Vorneweg: Ich weiss, dass man Kitten dringend zu zweit halten sollte und nicht alleine. Es ist aber so, dass ein Verwandter von mir vor drei Tagen vier Kitten bekommen hat (Er hat eine schwangere Katze aufgelesen, welche verwahrlost im Gebüsch gefunden wurde). Die Nachbarin hat bereits zwei Kitten für sich beansprucht und ein weiteres Kitten wurde ebenfalls schon von den Schwiegereltern von ihm reserviert. Bleibt noch ein Kitten, für welches er noch kein Zuhause hatte. Ich habe nun mit ihm abgesprochen, dass ich den Kitten nehmen werde.

Ich habe ja bereits vor einiger Zeit mich hier informiert und mir wurde klar, dass man Kitten nicht allein halten sollte. Deswegen hatte ich mich eigentlich nach einer älteren Katze aus dem Tierheim umgesehen. Doch dieser Zwischenfall führt mich zurück zu einem Kitten. Der Kitten wird leider erstmal alleine aufwachsen müssen. Ich werde aber so gut wie möglich meine Eltern zu überreden versuchen, damit eine zweite Katze hinzukommt.

Ausserdem wäre das Kitten nicht alleine, da unsere Nachbarin einen 4 Monate alten Kater hat, mit dem der Kitten die Arbeitszeit von mir verbringen kann bzw. die Zeit während meiner Abwesenheit verbringen kann. Natürlich werde ich das Kitten langsam und vorsichtig an den jungen Kater gewöhnen. Ich hole das Kitten ca. Oktober bzw. in 12 Wochen und nicht vorher.


Im Moment wissen wir noch nicht, welches Geschlecht die Kitten haben. Dies wird aber spätestens beim Besuch des Tierarztes fest gestellt.


Nun aber einige Fragen, auf die ich Antworten zu finden hoffe.


1. Ich hab bereits versucht mich darüber zu informieren wie man das Kitten am Besten stubenrein kriegt. Ich habe zwar schon einige sehr gute Antworten bekommen aber dennoch würde ich die Frage auch gerne von euch beantwortet bekommen. :smile:

2. Auf was sollte ich in der ersten Zeit achten? Viele Streicheleinheiten und liebevolles Zureden werde ich sowieso machen. :aetschbaetsch1: Aber ich würde auch gerne Ratschläge erhalten betreffend geeignetes Spielzeug für Kitten. Ich habe zum Beispiel eine ferngesteuerte Maus gesehen, welche man im Internet kaufen kann. Was haltet ihr davon? Ist halt dasselbe wie ein ferngesteuertes Spielzeugauto, das man für Kinder kauft. Version: Plüschtiermaus :zufrieden:

3. Was brauch ich alles ausser Katzenbaum, Katzengrass, Katzenklo, Transportbox, Futter und Spielzeug?


4. Letzte Frage: Was für Futter eignet sich am Besten für Kitten?


Ich weiss sind etwas viele Fragen aber keine Sorge ich bin auch schon dabei mich fleissig durch diverse Lektüren zu lesen. Hab ja 12 Wochen Zeit um mich zu informieren und mich vorzubereiten. Dennoch dachte ich mir, dass es nett wäre Informationen von erfahrenen Katzenhaltern zu bekommen.


Danke für eure Antworten
 
Werbung:
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
Du hast so viel Zeit:

A) deine Eltern zu überzeugen, dass 2 Katzen einziehen oder

B) ein anderes Zuhause zu suchen.

Danach würde ich die anderen Fragen klären. Eins allein geht einfach nicht.

Nichts gegen dich, ich kann nur das ständige "ich weiß, zwei sind besser, ABER...." nicht mehr lesen.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
kann die nachbarin das kitten nicht nehmen wenn sie eh schon einen kater hat? das wäre doch die beste lösung. oder eben die schwiegereltern von dem freund, die ja auch nur eins nehmen wollen. oder du redest es denen aus und nimmst das kitten der schwiegereltern auch gleich mit.
 
Delaria

Delaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
113
Huhu,
frag doch vielleicht mal im Tierheim nach, ob sie dort vielleicht kleine haben...von denen du dann noch eines übernehmen kannst!
Problematisch ist, so hab ich es mir auch sagen und mich belehren lassen (hier ziehen nun zwei Kitten ein), dass eine erwachsene Katze nicht mehr so spielen mag wie kleine...daher sollten es möglichst gleichaltrige sein, bzw. nur wenig zeit zwischen der geburt liegen. Bei älteren Katzen spielt es dann nicht mehr so die rolle, die sind nach ein paar jahren alle etwas ruhiger.

Du kannst das Kleine noch so sehr streicheln und liebhaben mögen, du sprichst dennoch nicht die gleiche Sprache und somit wird das Kleine trotzdem einsam sein...

Stell dir vor, du wirst mit 12 deiner Mutter entrissen, wirst in ein Haus gesperrt, bekommt sehr gutes Essen und alle Freizeitmöglichkeiten, die du dir vorstellen kannst, aber es ist niemand da, der in dienem alter ist, gern mal mit spielen möchte oder sich mit dir unterhält, außer einem älteren Mann, der lieber in Ruhe gelassen werden möchte, als sich mit dir zu beschäftigen ;)
Würdest du das wollen?

Genau so hab ich es mir vorgestellt und mich dann unbedingt für zwei Kitten aus dem selben Wurf entschieden. Wenn es mit dem selben Wurf nicht klappt, schau doch mal bei Notfellchen...es gibt momentan sehr viele kleine Katzen, die sich sicher über ein tolles zuhause und einen gleichaltrigen Kumpel freuen würden ;)

Liebe Grüße
Del
 
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
4. Letzte Frage: Was für Futter eignet sich am Besten für Kitten?

Nassfutter, am besten hochwertig. Kleine Katzen dürfen so viel fressen, wie reinpasst. :)
Wenn du hochwertiges Nassfutter gibst, muss es kein Kittenfutter sein - aber es schadet auch nicht. :)
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
Hallo und willkommen hier,

ich werde erstmal was zu Deinen Fragen tippseln und mich erst danach den anderen anschließen, was den Rat zu einem Doppel-Kitten-Pack betrifft ;).

Ich hab bereits versucht mich darüber zu informieren wie man das Kitten am Besten stubenrein kriegt.

Wenn das Minifellie mit 12 Wochen bei Dir einzieht, dann hat es das Klo-Managment schon gelernt. Wichtig ist bei den Minis, dass sie die Klos (jipp, Mehrzahl) schnell erreichen können. Ist wie mit kleinen Kindern, die beim Spielen das Pinkeln vergessen und es dann nicht mehr schnell genug zum Klo schaffen. Daher stell am Anfang ein paar kleine Klos an den Orten des Tobegeschehens auf und reduziere die mit der Zeit.

Auf was sollte ich in der ersten Zeit achten?

Lass dem Minifellie Zeit zum Ankommen und Dich kennenlernen. Kuscheln & Streicheln kommt danach ;).

Ich habe zum Beispiel eine ferngesteuerte Maus gesehen, welche man im Internet kaufen kann. Was haltet ihr davon?

Ich schaue die immer wieder verklärt an und dann sehe ich auf der Beschreibung jedes Mal wieder die Laufzeitinfo: Die Teile haben eine sooooo geringe Laufzeit, dass die für meine Fünferbande völlig uninteressant wären.

Viel mehr Spass machen da Bällchen (gekauft oder aus Papier geknüllt) und insgesamt wirst Du schnell feststellen, dass Du kaufen kannst was Du willst und ganz anderes genutzt wird :rolleyes:.

Letzte Frage: Was für Futter eignet sich am Besten für Kitten?

Hochwertiges Nassfutter, wie Kaly schon getippselt hat. Schau mal im Ernährungsbereich, da findest Du viele Tips.

Und nun zum Einzelkittendasein: Ist einfach ungut und produziert oft heftige Probleme.

Und diese Idee
Ausserdem wäre das Kitten nicht alleine, da unsere Nachbarin einen 4 Monate alten Kater hat, mit dem der Kitten die Arbeitszeit von mir verbringen kann bzw. die Zeit während meiner Abwesenheit verbringen kann.

klingt für Hundehalter gut, mit KaterKatzen ist sie aber kaum umsetzbar. Es gäbe dann täglich eine neue Zusammenführung und glaub mir, das wird weder Deine Nachbarin noch wirst Du das auf Dauer erleben wollen.

KaterKatzen ticken da schlicht anders als Hunde. Sie freuen sich nicht, den Kumpel von gestern wieder in ihrem Revier zu begrüßen, sondern verteidigen ihr Revier und fremdeln jedes Mal neu. Und das kann echt üble Folgen für Fellies, Menschen, Bodenbelag und Tapeten haben - und für einiges mehr ...

Also, wenn Du für Dein Minifellie das beste Leben willst, dann versuch wirklich Deine Eltern zu überzeugen. Hier gibt es auch einige threads dazu, die im Anfängerbereich oben stehen und tolle Fotos & Argumente liefern. Vielleicht helfen die Dir dabei.

Ansonsten wird Deinem Kitten etwas ganz Wichtiges fehlen und das wäre unglaublich schade, auch für Euch Zweibeiner.

Liebe Grüße
Stefanie & ihre KaterKatzenChaosGang
 

Ähnliche Themen

Tigerblade
Antworten
63
Aufrufe
6K
MANII
MANII
C
Antworten
3
Aufrufe
1K
furtessmaus
F
alana1-1
Antworten
14
Aufrufe
5K
S
A
Antworten
42
Aufrufe
6K
Katie O'Hara
Katie O'Hara
P
Antworten
4
Aufrufe
4K
paule83
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben