Mein Woody hat eine schlechte Diagnose bekommen :(

  • Themenstarter Woody2010
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #21
Kannst du mir sagen was Tarantula genau ist?
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.167
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #22
Tarantula cubensis ist ein homöopathisches Mittel aus Spinnengift.
Es heilt nicht, aber hat eine positive Wirkung besonders bei Mammakarzinomen. Es verlangsamt das Wachtum und wird palliativ eingesetzt.
Meiner Katze Poldi hatte ein Mammakarzinom, und gespritzt hat das Tarantula den Tumor verkleinert.

Wenn du den verlinkten Artikel herunterscrollst, kommt ein Beitrag zu Tarantula cubensis.
Tierärzteverlag - Palliative Therapie
 
  • Like
Reaktionen: Woody2010
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #23
Hab gerade die Blutwerte per email bekommen, vielleicht interessiert es jemand.
 

Anhänge

  • 15861_04_10_2021_17_15_09.pdf
    946,5 KB · Aufrufe: 14
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #25
Weil sie das in der Klinik nicht machen konnten, müsste man extern machen.
Sollte ich machen oder?
Auf dem Röntgen und Ultraschall Bild war sie allerdings in Ordnung.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.167
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #26
Da dort Abnormal steht, würde ich den Spec fPL bei deinem Haustierarzt machen lassen.
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #27
Hab gerade mit meiner Haustierärztin telefoniert, da sie morgen auch die Ergebnisse von der letzten Untersuchung bekommt.
Und sie meine auch das man da noch mal prüfen muss, weil die Schnelltests Mist sind und total unaussagekräftig.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und Black Perser
Patrick76

Patrick76

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2021
Beiträge
12
  • #28
Weil sie das in der Klinik nicht machen konnten, müsste man extern machen.
Sollte ich machen oder?
Auf dem Röntgen und Ultraschall Bild war sie allerdings in Ordnung.
Das tut mir leid.

Das erinnert mich an die Blutbilder unserer an Magen Darm Lymphom verstorbenen Katze. FPL Wert andauernd erhöht. Schlagt der Wert nicht bei anderen Entzündungen auch an? Mir scheint so.

Ich habe gute Erfahrungen mit Kortison gemacht. Wir konnten sicher ein paar Monate damit gewinnen.
Wenn es anschlägt dann eine entsprechend hohe Dosierung.
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #29
Keine Ahnung, es könnte auch nur eine Akute Pankreas Entzündung sein, da muss man halt noch mal nachhaken.
Der schnell Test sagt halt wirklich nix aus, er könnte auch nur grenzwertig sein.
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #30
Den Pankreas Wert bekomme ich höchstwahrscheinlich morgen Abend, dann sehen wir weiter.
Cortison Behandlung wird morgen dann auch besprochen.
Und sie hält noch mal Rücksprache mit den Kollegen, wegen einer Punktierung.

Es geht ihm noch immer ziemlich gut, frisst noch, erbricht nicht und der durchfall wird auch besser.
Vorhin haben wir gekuschelt und gekämpft :love:
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #31
Hab gerade den Pankreas wert bekommen, der liegt bei 11,6 und schwellwert ist bei 5,4.
Es liegt also eine Entzündung vor.
 
  • Sad
Reaktionen: oneironautin93, Poldi und Max Hase
Werbung:
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #32
Ärztin konnte mich nicht anrufen da sie eine Not OP hatte, morgen weiß ich hoffentlich mehr.
Keine Ahnung wie es weiter geht...
Es geht ihm noch immer gut, er frisst auch noch immer sehr gut. Sein Fell ist auch schön weich.
Irgendwie kommt es mir so vor als ist nix, er ist wirklich fast wieder der alte.
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #33
Kleines Update, hab heute mir der Ärztin aus der Klinik telefoniert und gerade noch mit meiner Hausärztin.
Die Enzyme und B12 ist sinnvoll, allerdings würde sie erst mal abwarten ob die Entzündung Akut oder Chronisch ist.
Ich sollte jetzt einfach erst mal unterstützendes Futter verwenden, also mit wenig Fett, damit die Bauchspeicheldrüse weniger zu tun hat.
In 1-2 Wochen machen wir noch mal einen Bluttest und schauen wie sich der Wert geändert hat.

Zum Thema Magen und der undefinierbaren Masse, würde meine Hausärztin nix machen und erst mal abwarten.
Die Tierklinik würde eben mit Kortison Tabletten anfangen und diese einspielen, also die erste Woche 2x 1 Tablette, die nächste Woche 2x 3/4 und so weiter und dann schauen wie er reagiert und gegebenenfalls wieder erhöhen.
Nach ca einem Monat machen wir noch mal einen Ultraschall und schauen was passiert ist.

Ich hab mich für die Kortison Therapie entschieden, weil einfach nix machen ist mir einfach zu gefährlich und da er seit der Spritze am Freitag wesentlich besser drauf ist, ist das denk ich mal die beste Wahl für mich und mein Bauchgefühl.

Die Ärztin in der Klinik hat auch noch mal Rücksprache mit den Kollegen gehalten wegen einer Biopsie.
Es wäre möglich auch mit einer Ultraschall Unterstützung, allerdings wissen sie aus Erfahrung, das sie wohl zu wenig Masse entnehmen können um ein eindeutiges Ergebnis zu bekommen, also fällt das auch erst mal flach.

Morgen hohle ich die Tabletten ab und fahr zum Fressnapf und schau nach geeigneter Nahrung, evtl hat jemand Tips?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.167
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #34
Ich drücke die Daumen für Woody.🍀
Könnte nicht mit einer Gastroskopie eine Probe genommen werden?
 
  • Like
Reaktionen: Woody2010
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #35
Nein weil es wohl aussen am Magen ist, genau kann man es nicht sagen, man müsste wohl ein CT machen, aber das kostet sehr sehr viel Geld.
 
kaho

kaho

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2019
Beiträge
228
Ort
Leipziger Land
  • #36
Zur Frage CBD/THC - wir haben Erfahrung damit. Allerdings beim Menschen. Ich würde es insgesamt positiv bewerten. Es wird häufig zur Unterstützung bei Krebs eingesetzt, da es den Appetit anregt und das Wohlbefinden steigern kann. Es ist immer ein Abwägen zwischen Belastung und Nutzen. Also im schlechten Fall kann es palliativ eine Erleichterung sein.
Ob und in welcher Dosis dies auch auf die Katze zutrifft, kann ich leider nicht sagen.
 
  • Like
Reaktionen: Woody2010
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #37
Gebe ihm seit Gestern 2 mal die Kortison Tablette, allerdings Flüssig in der Spritze.
Die pure Tablette will er einfach nicht. Egal ob im Futter oder pur ins Maul er spuckt sie immer aus der Räuber.
 
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #39
War gerade bei der Tierärztin wegen Blutbild, hat aber leider nicht so gut geklappt. Da sie alleine ist musste ich ihn halten und er ist total ausgeflippt. War zum Schluss alles voller Blut und dadurch das die Nadel noch im Arm war hat er jetzt eine kleine Schwellung :rolleyes:
Bisschen Blut haben wir bekommen, hoffentlich reicht es für den fPLI Wert. Wenn nicht muss ich das demnächst in der Klinik machen lassen wenn wieder Ultraschall gemacht wird.
Es geht ihm noch immer gut, er frisst, spielt, kämpft, durchfall ist weg und kotzen tut er auch nicht mehr. Man könnte sagen er ist wieder der alte.
 
  • Like
Reaktionen: PonyPrincess und minna e
Woody2010

Woody2010

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. April 2011
Beiträge
208
Ort
Bayern
  • #40
Hab gerade das neue Blutbild bekommen und der fPLI Wert hat sich stark verbessert! :love:

Parameter Ist-Wert Normwert
a-Amylase (PHO) 895 U/l < 1850
DGGR-Lipase (PHO) 29.8 U/l + < 26

Spezifische feline Pankreaslipase (fPLI)

fPLI (EIA): 4.7 µg/l + < 3.0

Interpretation PLI

< 3.0 µg/l: kein Verdacht auf Pankreatitis 3.0-4.0 µg/l: fraglicher Bereich
4.0 µg/l: Verdacht auf Pankreatitis

Was mich allerdings etwas stutzig macht ist der Schwellwert. Bei diesem Labor heisst es ab 4.0 ist Verdacht auf Pankreatitis, bei dem anderen Labor hieß es ab 5.4
Im großen und ganzen bin ich aber vorerst glücklich das es besser ist. Leider hat die Ärztin in der Klinik nächste Woche noch Urlaub und nächste Woche läuft eigentlich die Cortison Therapie aus, da muss ich wohl mit einem anderen Arzt sprechen, es sollte ja ausgeschlichen werden.
Übernächste Woche mache ich dann wohl Ultraschall und noch mal Blut.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Catloverin
Antworten
62
Aufrufe
25K
merlin&Phil
merlin&Phil
S
Antworten
7
Aufrufe
5K
Schneggi85
S
Stippy
Antworten
114
Aufrufe
20K
Stippy
Stippy
I
Antworten
1
Aufrufe
2K
B
K
Antworten
1
Aufrufe
184
ferufe
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben