mein Senior magert ab

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
  • #21
Versuche doch mal von Leonardo - Forelle mit Huhn. Es riecht schon kräftig und als hier nicht gefressen wurde wegen Katzenschnupfen - konnte die Miez es aber riechen und hat es vertilgt. Sie ist aber auch ein Fischfreak, daher... wenn er Fisch mag dann ein Versuch wert.

PS: Reconvales Tonicum wäre auch ein Versuch wert, es regt auch sein Appetit an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #23
ich bin grad zu blöd die Datei mit dem Labor hochzuladen, bekomme die Bilder nicht klein genug :grr: ich versuch es noch mal anders, ich bin aber schon frih wenn ich so rudimentäre Antwort-funktionen hin bekomme ...
Sag mir einfach nur eben kurz, wie hoch der T4 für die Schilddrüse genau ist. Ich frage aus einem bestimmten Grund.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
  • #24
T4 27.03

aber die Lymphozyten und Eosino sind niedrig - Entzündung?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #25
Okay, der T4 ist eigentlich zu niedrig, als das eine okkulte Überfunktion vorliegen könnte.

Es sei denn, die letzte Cortison-Spritze liegt noch nicht so lange zurück, Cortison kann T4 nämlich drücken.

Erniedrigte Lymphos können auch nicht pathologische Ursachen haben. Stress, das Blut lagerte zu lange etc.

@Edit: Ich finde allerdings nirgendwo den fpli für die Pankreas, die wurde offenbar nicht getestet, den Wert würde ich umgehend nachfordern, wenn Du morgen bei der TÄ anrufst, müsste das noch möglich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Morpheus-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2019
Beiträge
12
  • #26
das letzte Cortison Depot war vor ca 2 Wochen, knapp drei. ich bin mir nicht ganz sicher, aber sie sagte ein Wert beim Pankreas hätte keinen Sinn im Moment zu bestimmen weil er durchs Cortison verfälscht sei. Lipase und noch irgendwas. vielleicht war das der fpli?
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #27
Das kann vermutlich nur noch ein Endokrinologe beantworten, ob sich das Cortison dann immer noch auf den T4 auswirken kann. Wohnst Du in der Schweiz? Wenn ja, wo da genau?

Ja, das kann fpli sein. Der wird aber eigentlich nicht durch Cortison verfälscht, Cortison kann u.U. bei einer Pankreatitis entzündungshemmend und abschwellend wirken.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #28
Zähne mitröntgen macht keinen Sinn, dafür braucht es ein spezielles Dentalröntgengerät.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.870
Ort
Düsseldorf
  • #29
Zähne mitröntgen macht keinen Sinn, dafür braucht es ein spezielles Dentalröntgengerät.
Wobei ... ich würde die Zähne schon (ganz normal) röntgen lassen, wenn das ohne Narkose bei dem Schätzchen geht. Wenn da was so dermaßen im Argen ist, dass solche Auswirkungen hat, dann sieht man das selbst auf einem normalen Röntgenbild. Er ist halt sehr geschwächt und ich würde ihm im jetzigen Zustand nur wegen Dentalröntgen nicht in Narkose legen, das kann man dann abwägen und entscheiden, wenn wirklich Auffälligkeiten festgestellt werden. So wäre jetzt mein Weg.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #30
Wobei ... ich würde die Zähne schon (ganz normal) röntgen lassen, wenn das ohne Narkose bei dem Schätzchen geht. Wenn da was so dermaßen im Argen ist, dass solche Auswirkungen hat, dann sieht man das selbst auf einem normalen Röntgenbild. Er ist halt sehr geschwächt und ich würde ihm im jetzigen Zustand nur wegen Dentalröntgen nicht in Narkose legen, das kann man dann abwägen und entscheiden, wenn wirklich Auffälligkeiten festgestellt werden. So wäre jetzt mein Weg.
Klar Tina, bevor man sich die Zähne gar nicht näher anschauen kann, dann vielleicht eher so.

Tumor im Bauchraum würde ich eher ausschließen, wenn das seit zwei Jahren so geht.

Und wenn er kaum noch was frisst, macht es leider auch wenig Sinn, den Kot mal auf Nahrungsverwertung etc. untersuchen zu lassen.
 
M

Morpheus-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2019
Beiträge
12
  • #31
wieso 2 Jahre? vor etwa 8 Wochen wog er noch knapp 5 Kilo und hat bis dahin immer gut gefressen! er hat jetzt über 1 kg in den letzten Wochen abgenimmen, das kam nicht schleichend sondern ich kann praktisch zugucken....das vor 2 Jahren.... das war vielleicht meine falsche Verknüpfung. damals war ein nierenwert nicht ganz ok was meine alte Tierärztin vermuten ließ es müsse jetzt ein Nieren versagen sein.....
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.870
Ort
Düsseldorf
  • #32
Klar Tina, bevor man sich die Zähne gar nicht näher anschauen kann, dann vielleicht eher so.

Tumor im Bauchraum würde ich eher ausschließen, wenn das seit zwei Jahren so geht.

Und wenn er kaum noch was frisst, macht es leider auch wenig Sinn, den Kot mal auf Nahrungsverwertung etc. untersuchen zu lassen.
Ja, das sehe ich auch so.
Und auch, dass der fPLi nachgeordert werden sollte. Hier wäre auch ein Ultraschall sinnvoll.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #33
wieso 2 Jahre? vor etwa 8 Wochen wog er noch knapp 5 Kilo und hat bis dahin immer gut gefressen! er hat jetzt über 1 kg in den letzten Wochen abgenimmen, das kam nicht schleichend sondern ich kann praktisch zugucken....das vor 2 Jahren.... das war vielleicht meine falsche Verknüpfung. damals war ein nierenwert nicht ganz ok was meine alte Tierärztin vermuten ließ es müsse jetzt ein Nieren versagen sein.....
Du hast im Vorstellungsbeitrag geschrieben, dass er vor zwei Jahren ganz langsam angefangen hat, abzunehmen, daher.

Magst Du noch verraten, ob meine Vermutung, dass Du in der Schweiz wohnst richtig ist und wenn ja, wo ungefähr?
 
M

Morpheus-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2019
Beiträge
12
  • #34
wie kommst du auf Schweiz? :D Nein ich wohne in Niedersachsen.
ja, ich habe das anfangs wahrscheinlich blöd formuliert. aber er hat in den letzten 2 Jahren das Gewicht eigentlich gehalten bei knapp 5 kg. vor der Geschichte mit dem Fell , also als junge Katze war sein standartgewicht bestimmt über 10 Jahre 5.5kg gewesen. rückblickend hat das vor 2 Jahren wahrscheinlich nichts mit jetzt zu tun
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
  • #35
Wegen der Referenzwerte, Idexx hat in Deutschland normalerweise andere Werte für den T4, solche Werte kenne ich eher von Schweizer Blutbildern
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben