Mein Schüchterling

  • Themenstarter Dudler
  • Beginndatum
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden


Ich möchte mal kurz meine kleine Mira vorstellen.
Heute vor 4 Wochen ist sie eingezogen.

Bessere Bilder gibt es leider noch nicht - da sie sehr schüchtern ist, möchte ich sie nicht unnötig nerven.

Sie ist ca. 1 1/2 Jahre alt, war 9 Monate im Tierheim und hat einen "Meerschweinchenpopo". Charakterlich müsste sie sehr gut
zu den beiden anderen Helden passen - nur, die halten sich mit der
Begeisterung noch sehr zurück.

Ich versuche, alle Tipps aus dem Forum zu befolgen, Bachblüten sind auch bereits im Einsatz.

Ein Schüchterling ist absolutes Neuland für mich....hoffentlich kann ich in gewissen Abständen von Fortschritten erzählen....ich würde sie am liebsten drücken und trösten....Alle Zweifel wurden ja gerade in einem anderen Thread schon ausführlich beschrieben...

Warum sie eingezogen ist? Weil Platz, Geld und Liebe für 3 Katzen vorhanden sind und hoffentlich die Katzen auch irgendwann die Vorteile einer 3er-WG erkennen werden.
 
Werbung:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Hach, wie schön, daß Du die arme Motte aufgenommen hast! Ich freue mich, über Euch weiterhin zu lesen. ***abonnier***
Was ist denn bitte ein Meerschweinchen-Popo? Klingt süß! :D

Eine unserer Katzen ist auch scheu, die Süßen brauchen Zeit. Und Liebe ist bei Euch ja ausreichend vorhanden, wie ich aus den Zeilen höre. Deinen erwähnten anderen Thread muß ich übersehen habe, gehe gleich nachlesen...
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
Neee, dien Thread war gemeint :)

Sie hat keinen Schwanz...nicht mal einen Stummel. Das sieht aus wie bei
einem Meerschweinchen.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
Juhu, die ersten zaghaften Pfötelversuche nach der Spielangel haben stattgefunden :).

(Noch findet das auf dem mit Kuschelhöhle, Kissen u. Kratzpappe eingerichteten Wohnzimmerschrank statt, aber egal)

Die Leckerchen u. Futter darf ich auch ganz nah vor ihr abstellen.
Wir blinzeln dabei um die Wette.

Ach ja, das Klo benutzt sie ganz vorbildlich!!!
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Hübsches Fellchen. Hermine, also meine aus dem Tierheim, war auch ein sehr schüchternes Wesen. Mittlerweile geht's ganz gut... Manchmal hat sie natürlich wieder ihre "Angst - und Schreckmomente" aber die verfliegen zum Glück recht schnell wieder. Ich freu mich vieles zu lesen und eventuell noch ein paar schöne Bilder zu sehen :)
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
Hach, Woche 5 ist noch nicht ganz vorbei und es gibt schon wieder einen kleinen Fortschritt.

Die kleine Maus liebt Knuddeleinheiten mit dem Federpüschel :)
Und sie kann Treteln!

Ich bin ja so dankbar für die Tipps mit den Bachblüten und dem
indirekten Streicheln mit Federn etc!!!

Dumm nur, das sie wohl rote Kater fressen würde....ganz bestimmt....
 
Suncat75

Suncat75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2014
Beiträge
198
Ort
Nordwestschweiz
Ein wirklich hübsches Scheuchen hast Du da...! :pink-heart:

Ich habe ja auch eine eher ängstliche Katze zu Hause (Penny). Die ersten Tage habe ich die so gut wie nicht wahrgenommen, sie ist aber innert weniger Tage / Wochen aufgetaut und heute bei mir eine ganz "normale" Katze. Nur, wenn Besuch kommt, dreht sie wieder um 180 Grad und ist von jetzt auf gleich verschwunden, bis der Besuch wieder weg ist. Trotzdem, wenn ich Penny heute mit damals vergleiche, könnte man meinen, es sind zwei verschiedene Katzen! Stille Wasser können sehr tief sein! Am besten ist, wenn Du ihr einfach die Zeit gibst, die sie braucht. Wenn sie schon fleissig tretelt und Freude an der Federangel hat, seid ihr ja schon auf sehr gutem Weg! :yeah:
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
Ja, der Anfang des Weges ist auf jeden Fall gemacht. Ganz zaghaft reibt
sie seit heute auch schon mal das Köpfchen an der Hand.

Allerdings sollten sich jetzt Nr. 1 und 2 mal etwas hilfsbereiter zeigen.



Dieser Herr stapft draußen auf jede Katze oder Hund zu...letztens wollte er sogar eine Bulldogge begrüßen..........aber das kleine Knuffelchen ist
äußerst unheimlich.
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #10
...und heute zum ersten Mal bei Tag quer über den Esstisch.

:yeah:
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #11


So sieht Mira dann in voller Größe aus. :)



Wo ist der Federpuschel?



Ich lieeebe diese rosa Pfötis!



Noch lebt Mira nach dem Motto: Mein Schrank ist mein Castle.
Da oben spielt sie begeistert, lässt sich knuddeln, das Essen servieren und beobachtet. (Für den Klogang steigt sie natürlich ab)

Gegen Abend wird sie allerdings schon ungeduldig und wartet darauf,
dass der Rest der Herde ihre Zimmer verlässt.

Wenn die 3 mal endlich kuscheln würden...................
 
Werbung:
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #12
Meine beiden Mädels sind sich immerhin bei der Ablehnung gewisser Futtersorten einig. Wir futtern uns nämlich gerade durch ein Probesortiment aus Sandras Tieroase. Ich muss von den Beuteln wegkommen, sonst verarme ich.

Ansonsten gibt es wenig Änderungen. Mira fühlt sich auf ihrem Schrank immer wohler und will tagsüber eher nicht runter.

Der Herr des Hauses traut sich nicht hoch.

Pia guckt ab und zu mal hoch und zieht sich dann wieder schnell zurück.
Patschversuche werden von mir säuselnd unterbunden. Mira verfällt dann
nämlich in Schockstarre.


Beim Spielen wird sie immer ausgelassener. Heute haben wir ein neues
Spiel entdeckt: Bällchen vom Schrank schupsen.
Ach ja: Schnurren kann sie auch!

Mira ist auf jeden Fall eine Katze, auf die man zugehen und das Vertrauen langsam erarbeiten muss. Durch die Schrankposition wirkt man anscheinend nicht bedrohlich :)

Auf jeden Fall macht so etwas richtig Spaß und ich freue mich über jedes noch so kleine positive Zeichen.
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #13
Es voran....gaaaanz langsam.....aber es geht voran.

Mein Mir'chen vertraut mir auf ihrem sicheren Rückzugsort inzwischen sehr.
Die Zeiten, in den ich sie mit der Hand berühren darf, werden immer länger.
Ebenso wie die Spielzeiten. Da hat sie richtig Ausdauer.

Da meine beiden saufarbenen Mädels zwischendurch auch mal Aufmerksamkeit
wollen, kann es vorkommen, dass ich in einem Arm entweder Dackel oder
Katze habe und mit der freien Hand Federpüschel schwenkend Mira belustige.

Auf einem Stuhl stehend.....

 
Zuletzt bearbeitet:
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #14
Was für ein Start in einen sonnigen Sonntag. Ich sitze hier bei etwas Büroarbeit, 2 schlafende Katzen auf den Fensterbänken (nachdem
die jeweiligen morgentlichen Rituale abgehakt wurden), 1 schnarchender Dackel auf der Couch UND ein Schüchterlingchen, das von seinem Schrank abgestiegen ist.

Gerade schnüffelt sie die schlafende Reni (Dackel) ab....

Was für ein Glücksmoment!
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #15


Juhu Ihr da,

ich bin seit letzter Woche total mutig geworden und traue mich schon
gaaaaanz viel! Der rothaarige Kerl kuschelt bestimmt auch bald mit mir und
das andere Mädel hat nichts mehr gegen mich.

Ha, und ich traue mich aus meinem Zimmer raus...total spannend.

Klar, Vorsicht ist immer noch wichtig, aber Angst bringt mich irgendwie nicht weiter...also weg damit.

die Mira

P.S. vom Servicepersonal:
Ich denke, nach nun ca. 3 Monaten kann ich von eine gelungenen Zusammenführung sprechen........................uff, Stein vom Herzen fall.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
  • #16
Prima, das hat sich ja gut entwickelt :)!
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #17
Ja, gelle?

:)

Die Bachblüten in der ersten zeit waren aber auch wirklich hilfreich.


Tja, mir ist aber aufgefallen, dass auch bei dieser Katze das mit der
Erziehung nicht so ganz klappen wird. Was macht man, wenn
das schüchterne Geschöpf sich einem nähert, auf den Esstisch hüpft und
den Kopf über den (leeren)Frühstücksteller senkt....

Genau, ausgiebig loben.
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #18
Ächz, irgendwie beginnt jetzt der anstrengende Teil des Zusammenlebens....
Mira erkundet begeistert das gesamte Haus.

Stellt euch ein altes verwinkeltes Hexenhäuschen vor. Versteckmöglichkeiten ohne Ende. Die kleine Schnecke hört aber noch nicht auf ihren Namen....
Na, die Sucherei passt immerhin zur nahen Osterzeit. Aber ich werde als
nervliches Wrack enden.
 
Dudler

Dudler

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juli 2012
Beiträge
3.044
Ort
Nordbaden
  • #19
O.k. Sorge unbegründet. Mira geht nicht verloren.

Sie huscht fröhlich durch das Haus und erkundet alle Ecken.
Meerschweinchenfernseher ist auch toll.

Ich sollte wohl jetzt immer einen Federpuschel in der Hand haben.

Denn: aufrecht gehende 2-Beiner sind noch sehr unheimlich.
Mensch mit Federpuschel geht schon eher.

Noch braucht sie den Puschel einfach als positives Signal.
Auch beim Knuddeln auf dem Schrank. Einmal damit gewedelt
und sie wirft sich regelrecht in meine Arme. Dabei rammt sie mir
das Köpfchen ins Gesicht, wirft sich auf den Rücken und tretelt vor sich hin.

Ich darf sogar Bauchi kraulen!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
26
Aufrufe
2K
Gigaset85
Gigaset85
evalina99
Antworten
4
Aufrufe
329
TiKa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben