Mein kleiner schwarzer Staubsauger

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

ich verzweifle noch :confused:...

Maxi speckt ab und bekommt von mir seit längerer Zeit freiwillig keinen Krümel TroFu mehr. Ist ja auch nicht nötig, sie nimmt ihr NaFu gerne an, aber eine Handvoll TroFu passt trotzdem immer noch rein.

Nun handhaben wir es so, dass Moritz auf Verlangen von uns mit seinem geliebten TroFu gefüttert wird und wir den Napf mit den Resten anschließend immer sofort katzensicher wegstellen. Tagsüber kein Problem.

Gegen Morgen aber... Moritz weckt mich bis zu dreimal zwischen 3.00 und 6.00 Uhr (am WE auch noch später, da ich länger schlafe), um Futter zu bekommen. Das ist schon immer seine Zeit für seine Hauptmahlzeiten. Sagt nicht: "Der ist verwöhnt!" Nein, er hat die stärkeren Nerven und kann sich tagsüber ausschlafen. Er gibt keine Ruhe, bevor ich nicht aufstehe und ihm Futter serviere. Dann heißt es abwarten, der Napf muss ja weggeräumt werden... Ich habe sein Futter versuchsweise abends auf ein Sideboard gestellt, aber zu meinem Erstaunen ist Maxi auch dort hochgesprungen.

Nun habe ich den Napf gefüllt vor mein Bett gestellt und einen schweren Bildband draufgelegt. Bei Bedarf nehme ich das Buch runter, Moritz kann fressen und anschließend lege ich das Buch wieder drauf. Leider bin ich einmal über Moritz ausgedehnter Mahlzeit wieder eingeschlafen - danach war auch der letzte Krümel weg (eindeutig Maxis "Handschrift") - und heute Morgen war das schwere Buch beiseite geschoben und ebenfalls alles leergefressen (wieder Maxis Handschrift). Ich habe einen festen Schlaf und von der Aktion natürlich nichts mitbekommen. Ihr Frühstück wollte sie dann prompt auch nicht...

Ich werde wohl nachts künftig wieder im Halbschlaf vor Moritz Napf sitzen und warten, bis er sich satt gefressen hat. Irgendwann werde ich wohl mal auf dem Boden liegend aufwachen :eek:!

Mir fällt keine bessere Lösung ein. Bitte bedauert mich mal und denkt nachts, wenn ihr euch umdreht, mal an mich... Ich sitze bestimmt gerade im Souterrain bei Moritz :D!
 
Z

Zyss

Gast
*Die Kai mal ne Runde ganz fest bedauern tu* :D :D :D

Sorry Kai, wenn ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht kriege....:D, aber das ist natürlich nur,weil ich so froh darüber bin, dass ich so brave Katzen hab, eehrlisch, isch schwör... :cool:
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Arme Kai,

ich schließe mich einfach Franziska an und bedauere dich auch.

Ich musste allerdings bei deinem Bericht gerade herzlich lachen, wir haben schon kleine Terroristen im Haus.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Auch wenn euer Bedauern nicht ehrlich ist :D, fühle ich mich schon ein wenig besser.

Mir fällt gerade ein: Wozu gibt es Baumärkte???? Genau meine Adresse... :)Sobald ich es schaffe, fahre ich dort hin und hole einen Ziegelstein zum Beschweren des Buches! Damit dürfte auch Maxi überfordert sein - hoffe ich.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau

meinst Du so in etwa?????

oder muss die arme und halbverhungerte Maxi dies hier machen???:


weil sie das hier
ja kaum machen kann...
die arme arme Maxi

sie würde ja eigentlich nachts viel mehr spielen und

können,
aber was muss sie tun????

bitteln und betteln......
but - the winner ist
Maxi!!!!!
Insofern wünsche ich Dir weiterhin eine gesegnete
auch wenn das immer wieder heißt


Heidi
(die auch im Urlaub, am Wochenende etc. um halb 6 aufsteht um das morgendliche Mahl zu servieren....)
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Kai,

die Idee mit dem Ziegelstein ist nicht schlecht. Mal sehen, was Maxi zu dieser neuen Herausforderung sagt.:D
Felix ist übrigens auch so ein Spezialist in Sachen Selbstversorgung. Als vor ein paar Wochen ein neuer Sack Trofu ankam, hab ich extra hochgestellt. Offensichtlich nicht hoch genug, Felix hat die Tüte unten total zerfetzt und mit Bailey und Jerry eine Trofuparty veranstaltet.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Wenn Maxi mit voller Wucht gegen den Ziegelstein springt, dann ist der auch leicht bei Seite geschoben :D . Und dann bist Du sicher hellwach :D .
Ricky war auch so "verwöhnt", dass er mich ständig nachts geweckt hat, zu seinem Leidwesen bin ich nicht so nachsichtig wie Du :oops: und ignoriere ihn nachts konsequent :( und inzwischen hat er aufgegeben :( , zumindest lässt er mich auch am Wochenende bis 6 Uhr schlafen, aber meist fängt dann Peggy an, mich zu wecken.
Vielleicht kannst Du Dir ja eine kleine Dose Futter mitnehmen und nachts nur immer eine kleine Hand voll rausnehmen, wenn Moritz Dich weckt. Dann lässt er bestimmt gar nichts oder nur wenig über und es wäre nicht so schlimm, wenn die arme, hungernde Maxi auch was ergattern würde.
 
W

winni

Gast
Liebe Kai,

anhand Deines Berichts käme ich nie und nimmer auf die Idee, dass Moritz verwöhnt sei :D:D:D

Vielleicht solltest Du einen Fresh-Up in Form einer Schulung durchführen - Du weißt schon, wenn der große Zeiger und so weiter ... :D:D
Tja und das Maxi die Situation schamlos für sich ausnutzt tztztz, dass hätte ich nie gedacht. Hier könnte womöglich eine aktuellere Ausgabe der Katzenknigge für Abhilfe sorgen. :rolleyes::D

... Kai - Du hast mein vollstes Mitgefühl :)
 
B

birgitta

Gast
Wie wäre es mit nem Napf mit Zeitschaltuhr?????:D:D:D:D:D:D:D

Nur mal so als Idee.....

Und du hast mein tiefstes und aufrichtigstes Mitgefühl..... Du arme gestresste Dosi...:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Heidi und Eva,

eure Meinungen "arme arme Maxi", "hungernde Maxi" :D:D:D würden Maxi wie Öl runtergehen, würde ich sie ihr vorlesen. Das lasse ich besser lieber... :D

Maxi ist nicht hungrig. Maxi ist verfressen! Sie hat gestern - wie immer samstags - nach meinem Einkauf ihre 18 Garnelen (wie die, die immer auf der Paella beim Spanier sind) serviert bekommen. Die Reste dieser nachmittäglichen Mahlzeit hat Madame vor dem Schlafengehen verputzt. Da sie drei winzige Stückchen übrig ließ, nahm ich das als Zeichen, dass sie pappsatt ist. Früh gab es natürlich auch schon ein Döschen Futter. Und für die Nacht habe ich ihr ein Löffelchen Porta aufgetan. Aber nein, sie will TroFu vernichten :cool:.

Alex, Moritz hat das auch mal gebracht. Die Tüte war völlig zerbissen. Seither achte ich darauf, dass die Türe zur "Schatzkammer" immer geschlossen ist :D. Das ist übrigens die einzige verschlossene Tür in diesem Haushalt...

Michaela, danke für dein volles Mitgefühl!!! Mit dem großen Zeiger usw., das interessiert Moritz nicht so sehr. Er hat ja seinen eigenen Wecker. Nur war es dann leider so, dass der geklingelt hat und Moritz war noch müde. Erst eine Viertelstunde später war er dann fit für seinen morgendlichen Spaziergang. Dann habe ich ihn später gestellt und Moritz wollte eine Viertelstunde früher aufstehen :D. Experiment abgebrochen... :rolleyes: Zu der Zeit stand sein Futter allerdings noch freizugänglich rum und er hat mich nachts nur einmal geweckt...
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Maxi kämpft jetzt mit harten Bandagen :eek:! Moritz war knuspernd im "Keller" an seinem Napf, ich saß lauernd im Wohnzimmer - da rennt Maxi im Eiltempo los :eek:! Ich war einen winzigen Tick schneller als Madame und habe sie auf der Treppe überholt, mich neben Moritz gesetzt, sie abgewehrt und die Reste vor ihr gesichert. Oben in der Küche, wo ihre Näpfe stehen, trocknet derweil die frische Putenbrust an... :confused:!
 
J

joma

Gast
ARMER KAI:D:D:D:D:D
Du bist ja schon zum Sklaven geworden.Nachts ist bei mir die Küche zu wo das Futter steht:):):)zu fressen gibt es dann am Morgen.Meine Mietzen haben sich an diesen Ritmus gewöhnt.
Trotzdem bedauere ich dich bei Gelegenheit:D:D:D:D
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
uiiiiii, Kai,

du hast ja richtig Stress mit dem Futtermonster Maxi. Ich habe mich immer gefragt, wie Leut es schaffen, die viiiiele Katzen haben. Neben Fressmonstern gibt es ja auch Häppchen-Esser, die haben doch dann niemals mehr ne Chance, wenn Dosi nicht ständig unterwegs ist, Futter an den richtigen Stellen zu verteilen, bzw. zu bewahren.

Du hast also meine volles Mitgefühl und die Idee mit dem Ziegelstein finde ich zumindest den Versuch wert.

Die Zeiten von Moritz finde ich ja hammerhart. Da wäre bei mir nichts zu machen. Er kann sich freuen, bei dir untergekommen zu sein. Wir gehen sehr spät schlafen und schlafen dann laaaaange. Wir alle miteinander.

Hat aber wahrscheinlich auch damit zu tun, dass er raus möchte, es alleine aber nicht kann.

Ich wünsche eine bessere Zeit mit Ziegelstein!
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
zu fressen gibt es dann am Morgen.
Klopf auf Holz und freu dich. Mit zunehmenden Alter entwickeln nicht nur Menschen Marotten ;)...

Die Zeiten von Moritz finde ich ja hammerhart. Da wäre bei mir nichts zu machen. Er kann sich freuen, bei dir untergekommen zu sein. Wir gehen sehr spät schlafen und schlafen dann laaaaange. Wir alle miteinander.
Ich habe auch schon überlegt, abends um 20.00 Uhr ins Bett zu gehen, damit ich ab 03.00 Uhr ausgeschlafen habe :cool:.

Maren, bei mir ist da auch nur was zu machen, weil mein Opersänger eine klare, laute, deutliche, unbegrenzt ausdauernde Stimme hat und notfalls zu Gewalttätigkeiten neigt :D. Es geht nicht, du kannst nicht mehr schlafen. Unmöglich. Wenn Maxi auch so wäre, wäre ich längst nervlich zerrüttet. Aber sie ist ganz lieb, leise und kuschelig.

Hat aber wahrscheinlich auch damit zu tun, dass er raus möchte, es alleine aber nicht kann.
Wieso? Ich lasse ihn raus und die Türe bleibt bei Wind und Wetter, Schnee und Frost anschließend offen. Er kann rein und raus, wie ihm beliebt. Aber frische Luft macht eben hungrig, so dass er am liebsten jedes Mal, wenn er kurz reinkommt, ein paar Häppchen knaupeln möchte. Früher stand sein Futter ja immer bereit, da ließ er mich dann auch schlafen. Ich bräuchte einen Napf mit Gesichtserkennung: Guckt ein Tiger drauf, geht er auf. Kommt der kleine schwarze Gierschlund nachschauen, bleibt er zu :D...
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hallo Kai,
Peggy hatte auch mal so eine verfressene Phase, die ist aber zum Glück vorbei. Da hat Ricky sein Trockenfutter nur noch auf dem Schlafzimmerschrank bekommen, wo Peggy nicht raufkommt.
Wenn Ricky ein bestimmtes Futter nicht haben dürfte, könnte ich den Napf mit Deckel nehmen, weil Ricky keine Lust hätte, den Tritt zu betätigen um den Deckel anzuheben.
Erstaunlich, dass Maxi so lieb ist nachts, wo sie doch so "ausgehungert" tut :D . Vielleicht ist 3 Uhr auch eher Katerzeit :D ? Denn Ricky hatte ja bis vor einem Jahr auch nachts um 3 seine Fress- und Ausgehphase. Peggy hingegen hat weitergeschlafen.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hurra,

heute Nacht hat der Kater mich nur einmal um 2.40 Uhr rausgeworfen (indem er fortwährend seinen Kopf immer wieder laut schnurrend unter die Bettdecke steckte und mich im Gesicht beschnupperte :D) und ausgiebig gefressen. Ich habe ihm danach freundlich erklärt, dass es zum Rausgehen noch viel zu früh wäre und er mich in einer Stunde noch mal wecken soll. Und, was ist passiert? Mein Wecker klingelte und Moritz lag fest schlafend bei mir im Bett :D. Klassischer Fall von "3-Uhr-Katerzeit" verpennen :D:D:D! Lieber Kater :)!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
gröööööööööööööööööööööööööööhl!:D:D:D:D:D
 
Z

Zyss

Gast
hach was hab ich doch für liebe Katzen... *nochmal betonen muss* :D :D :D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Der Schwachpunkt im System bin ich :(.

Mein Plan klappt sehr gut. Auf den Napf habe ich jetzt ein bleischweres Buch gelegt, das Maxi bislang nicht zur Seite schieben konnte.

Wenn Moritz nachts durch jämmerliches Miauen und gezielte Gesichtsgriffe zeigt, dass sein baldiger Hungertod naht, dann schiebe ich das Buch weg und er stürzt sich auf sein Futter. So weit alles gut.

Aber: Nun ist es mir schon das zweite Mal hintereinander passiert, dass ich während Moritz Mahlzeit eingeschlafen bin und das Buch nicht auf den Napf zurückgeschoben habe. Dass der vohrer gut gefüllte Napf dann morgens beim Aufwachen blitzblank leer gefuttert war, brauche ich sicher nicht zu betonen :cool:. Maxis Handschrift eben. Kein Krümel kommt um :(. Ich kann doch nicht um den Block rennen, bis Moritz fertig ist! :confused: Halbiere ich die Portion, dann muss ich ja doch wieder aufstehen, um den Napf zu füllen. Meine Fantasie stößt nun an ihre Grenzen...
 
Z

Zyss

Gast
hmmmmm.....warum stellst du nicht einfach einen Butler für Moritz ein??? :confused: Also wirklich, das wär doch die naheliegenste Lösung und du tust hier so kompliziert... tststs... :rolleyes:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben