Mein Kitten frisst mir die Haare vom Kopf

B

Berry83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Halle/Saale
Also mein Kitten ist jetzt 5 Monate alt und ist kaum satt zu bekommen. Außerdem bettelt er unentwegt, auch wenn er gerade etwas zu Fressen im Napf hatte. Ich fütter Royal Canin Senstitive, weil er einen empfindlichen Magen hat und von Trofu z.B die Pupserei bekommen. Nun habe ich trotzdem noch das Problem, dass er unentwegt frisst. Kann es wie beim Menschen sein, dass er einfach wahnsinnig wächst und soviel Fressen braucht zum wachsen? Weil ich hab jetzt noch das Felix (was anderes verträgt er nicht vom "billig Futter"), aber er macht mich ständig (auch am we) Punkt um 5 Uhr wach in der Früh und will Fressen. Und spätestens um halb 8 hat er schon wieder Hunger. Er ist vor 3 Wochen auch entwurmt worden also die Kur und dürfte nix haben, da er auch noch drin ist in der Wohnung. Kann es am Wachstum liegen?!
 
Werbung:
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
wie oft am tag bekommt er denn was zu fressen und vor allem wieviel ?
kitten in dem alter sollten bis zu 5x mal am tag was bekommen.

frag ich, oder frag ich nicht? frag ich, oder frag ich nicht ?

ich frag!; hat der kleine einen artgenossen ?
 
B

Berry83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Halle/Saale
ich hab 2 :) hab mich noch für ein geschwisterchen entschieden von ihm. also langweilig ist IHM nicht, er hat ja seine schwester!

er kriegt ungefähr 6x am tag fressen. also kanns daran auch nciht liegen. und ich überfütter ihn auch nicht, er kriegt kleine portionen. ich kenns nur von ihr nicht und von dem kater meiner eltern auch nciht, den hatte ich auch das erste jahr. der bettelt auch nicht so arg.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Ja. :)

So Kleine dürfen so viel Futter fressen, wie sie mögen. Das reguliert sich hinterher auch wieder von alleine.

Ich schließe mich der Frage an, wieviel er zu fressen bekommt?
Die Kitten, die hier wohnten, hatten teilweise wirklich 600 g Nassfutter (Leonardo, Grau, Animonda Carny) und etwas Rohfleisch alleine verdrückt.
 
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
Meine Milly hat als Baby auch noch richtig viel über den Tag verteilt gefressen. Seit sie erwachsen ist, pendelt es sich langsam ein.
Darf ich dich vielleicht auch mal fragen, warum du Royal Canin und Felix fütterst? ;) Es gibt tolle nicht so tolle "hochwertigere" Nassfuttersorten, die die Katze aufgrund des hohen Fleischanteils auch viel satter macht.
 
B

Berry83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Halle/Saale
also liegt es am wachstum?! :D ich hatte schon angst, dass der irgendwas hat oder so! bin mal gespannt, wann das aufhört, der frisst sogar klammheimlich mein toastbrot vom teller, wenn ich mal kurz raus bin. das ist ein schlingel. sie ist da ganz ruhig
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
wenn, natürlich nur wenn... er Einzelkitten sein sollte, könnte die ständige Bettelei einfach nur Langeweile sein. Beim Füttern beschäftigt sich man ja schließlich mit ihm.

Ansonsten würde ich versuchen, anderes hochwertiges Naßfutter zu geben (Kittenfutter muss nicht sein).
Ich weiß jetzt nicht, was RC für eine Energiedichte hat, aber allgemein ist RC kein qualitativ hochwertiges Futter.

Schau dich mal hier in den entsprechenden Ernährungsforum um, da findest du zahlreiche Hinweise zu gutem Futter und auch zu entsprechenden shops.

Edit: sry, Frage des Einzelkittens hat sich überschnitten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
hast du schon mal hochwertigeres futter versucht?
royal canin ist ja bekanntlich nicht das beste futter aber schweineteuer.
gut, dass er kein trofu verträgt. ist eh ungesund.

versuch doch einfach mal andres futter, wie schon genannt.
zum beispiel grau, leonardo, amora, fridoline, macs etc.
kannst du alles im internet bestellen und ist, vorallem bei den 400 gramm dosen, viel billger als das royal canin...

meine zwei waren zwischenzeitlich auch mal bei 450 gramm pro kopf.
nun, mit einem jahr, hat sich das ganze bei 250 - 300 gramm pro tag eingependelt.
oder du versuchst es mal mit barf?
 
B

Berry83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Halle/Saale
@MillysMama: ich füttere es, weil ich sehr viel rumprobieren musste, weil der kleine nen empfindlichen magen hat. und bei royal canin senstitive bin ich stehen geblieben, weil er da weder durchfall noch blähungen hat. das gleiche bei felix, was auch meine kleine bekommt. also die vetragen es gott sei dank beide. und nebenbei mache ich öfters auchh reis mit hühnchen (gekocht, ungewürzt!) damit sie eben den "fleischbedarf" gedeckt haben, denn das ist mir schon wichtig
 
B

Berry83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Halle/Saale
  • #10
@änna: werd mal probieren, danke :) hab ja schon von einer seeeeeehr guten freundin tipps bekommen, was für futter top sein soll und sie hat mir netterweise ein paar proben mitgebracht... er hat das animonda sehr gut vertragen und auch gerne gefressen!
 
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
  • #11
@MillysMama: ich füttere es, weil ich sehr viel rumprobieren musste, weil der kleine nen empfindlichen magen hat. und bei royal canin senstitive bin ich stehen geblieben, weil er da weder durchfall noch blähungen hat. das gleiche bei felix, was auch meine kleine bekommt. also die vetragen es gott sei dank beide. und nebenbei mache ich öfters auchh reis mit hühnchen (gekocht, ungewürzt!) damit sie eben den "fleischbedarf" gedeckt haben, denn das ist mir schon wichtig

welche sorten hast du denn versucht?
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #12
Wieviel Gramm Futter bekommt er denn?
 
B

Berry83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
7
Ort
Halle/Saale
  • #13
engelsstaub: 400-500 g pro Tag.
änna: viel zu viel. von whiskas und co bin ich ja gleich weg, so ein dreckszeug.
es waren verschiedene sorten, hauptsächlich auch von meiner freundin. Und aus dem fressnapf auch einige sachen. so wie real nature, miamor, eben auch vieles wo es speziell auch was für empfindliche katzenmägen gibt
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #14
Eine Katze hat keinen empfindlichen Magen, das ist der Mist den die Futtermittelindustrie den arglosen Haltern gerne einreden will.

Wie bei jedem Lebewesen, muss sich auch der Katzenmagen einpendeln auf die Verdauung fester Nahrung.
Dass die Zusätze, die die Futterindustrie in ihren Mist reinpackt nicht vertragen werden, wundert mich gar nicht. Ohne würden die Miezen den Kram wohl kaum futtern.

Füttere hochwertig biologisch oder steig ganz auf BARF um und schmeiss den RC/Felix Kram auf den Müll.

Ich habe hier auch ein fast 5 monatiges Kitten sitzen - der frisst BARF und es geht ihm blendend. Und das beste, ICH kann direkt sehen was ich ihm verfüttere.

Er futtert übrigens 300-500g Fleisch am Tag je nach Gusto, verteilt auf 3 Portionen.
 

Ähnliche Themen

seseselen
Antworten
5
Aufrufe
1K
seseselen
seseselen
M
Antworten
13
Aufrufe
4K
Agash
M
Antworten
7
Aufrufe
1K
friendlycat
friendlycat
H
Antworten
9
Aufrufe
5K
GroCha
M
Antworten
50
Aufrufe
2K
Usambara
Usambara

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben