Mein Kitten 8Wochen frisst nach Krankheit nicht mehr alleine

C

chaosqueen2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
6
Hallo ihr Lieben!

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe ein Kitten bei mir, 8 wochen alt. Sie hat bis Donnerstag alleine gefressen (Trockenfutter).
Am Feitag dann schwallartig erbrochen. Seitdem frisst und trinkt sie nicht mehr selbsständig. Ich war am Freitag mit ihr beim TA, dort habe ich was gegen Übelkeit und Erbrechen bekommen.
Antibiotikum nicht, da sie laut Tierärztin, Untertemperatur, statt Fieber hat.
Symptome zusätzlich: Erbrechen, Mattheit, Gewichtsabnahme (ist ja klar).
Wir sollten Aufzuchtmilch füttern (mit einer Spritze, weil sie ja nicht von alleine gefressen/getrunken hat.

Gesagt getan, aber die kam nach kurzer Zeit wieder raus. Wasser blieb nach Gabe aber drin.
Da sie immer Matter wurde sind wir am Sonntag zum Notdienst in der TiHo gewesen. dort hat sie eine Infusion bekommen. Blutbildkonnte nicht gemacht werden, da zu hoher flüssigkeitsverlusst. Röntgenbild wurde, nachdem wir gesagt haben, wir lassen sie nicht hier (wohnen zu weit weg), sondern bringen sie zu unserem TA, nicht mal gemacht. Daher weiß ich nichtmal wie es in der Katze aussieht.
GEstern abend dann habe ich durch zufall rausgefunden, warum sie die Aufzuchtmilch erbricht. Sie verträgt sie offensichtlich nicht, denn das Kittennassfutter bleibt seit gestern drin.
Nun fütter ich weiterhin mit der Spritze (Wasser und Nassfutter).
Sie hat mittlerweile Stuhlgang gelassen, allerdings dünn (aber schonmal etwas, also kommt was im Magen an)

ABER: Wie bekomme ich sie wieder dazu von selbst zu fressen? Liegt das jetzt noch an der Mattheit und regelt sich von alleine? Ich hänge sehr an ihr und möchte nicht aufgeben :(


Bevor jetzt jemand meckert: Die Mama lebt mit ihr zusammen und bleibt es auch. Nur lässt die Mama sie nicht mehr zum Säugen ran :(
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Hat das Kleinteil ein Antibiotikum odre nur die Infusion gestern gekriegt?
 
C

chaosqueen2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
6
Hat das Kleinteil ein Antibiotikum odre nur die Infusion gestern gekriegt?

Nur die Infusion. Ich habe Was mitbekommen, das hat sie aber auch erbrochen
(Ulcogant und Omeprazol). Seit ich keine der Medis gebe, behält sie alles bei sich
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
fahr heute zum Tierarzt und lass die Medis spritzen. Das alles dünn hinten raus kommt und sie nicth selbstständig frisst ist ein richtiges Warnsignal.
Viele Medis werden nicht so gut vertragen, daher lieber pieken lassen.
Vermutlich brauch sie uach nochmal eine Infusion.

Warum habt ihr sie nicth dagelassen? Wenn mir ein TA oder ne TK das empfiehlt würde ich das immer machen..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Einem Kätzchen mit 8 Wochen würde ich kein Omeprazol gegen, wenn überhaupt, dann nur Ulcogang, aber auch davon nur wirklich soviel, wie nötig ist.

Sind Mutter und Kind geimpft? Seit wann kann sie nicht mehr säugen? Frage mal den TA, ob Colostrum jetzt angebracht wäre.



Zugvogel
 
C

chaosqueen2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
6
fahr heute zum Tierarzt und lass die Medis spritzen. Das alles dünn hinten raus kommt und sie nicht selbstständig frisst ist ein richtiges Warnsignal.
Viele Medis werden nicht so gut vertragen, daher lieber pieken lassen.
Vermutlich brauch sie uach nochmal eine Infusion.

Warum habt ihr sie nicth dagelassen? Wenn mir ein TA oder ne TK das empfiehlt würde ich das immer machen..

Ich komme da unter der Woche überhaupt nicht hin und das ist ne ganze Ecke. Haben das nur gemacht weil Sonntag ist. und ganz ehrlich, die haben irgendwie jedem empfohlen das Tier dazulassen (zumindest bei denen die im Wartezimmer waren. Und mein Bauchgefühl hat mir gesagt, ich solls nicht machen. Was die mit einer da abgezogen haben lässt mich an der Kompetenz zweifeln (Katzenbesitzerin war da um sich zu erkundigen, ob es nicht sinnvoll ist ihre Katze, mit der sie mehrmals die Woche da war und schon sehr alt ist einschläfern zu lassen, weil alles irgendwie nichts bringt. Da wurde gemeint, sie soll kurz warten, die Ärztin würde gleich kurz mit ihr sprechen. Die Frau wartete 5 Stunden! und dann kommt die Arzthelferin raus, wurde von der Frau angesprochen, wann die Ärztin kommt und die behauptet, sie hätte nie sowas gesagt. Nee, da lasse ich mein Tier nicht.
Beim Bezahlen habe ich auch erst nachdem sie das Geld kassiert hat, eine Rechnung bekommen. Konnte nichtmal vorher drauf sehen. Habe also 150€ für 5Std. warten, eine Infusion und keine Diagnose bezahlt. Nichtmal das Röntgenbild wurde gemacht, als wir meinten wir nehmen sie mit und lassen sie bei unserem TA.

Die Medis habe ich gestern mehr auf gut Glück bekommen (wobei das ja Magenschutzpräparate sind und keine Antibiotika!). denn sagen, was sie hat, konnte mir ja niemand. Das sie jetzt Kot absetzt finde ich gut, denn das hat sie seit Freitag das erste Mal wieder gemacht.

zumal gehts ihr besser als am Wochenende. Flüssikgeit bekommt sie genug und Erbrechen ist auch weg. Ich werde sehen was die Tierärztin nacher sagt.



Zum TA fahre ich heute Nachmittag
 
C

chaosqueen2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
6
Einem Kätzchen mit 8 Wochen würde ich kein Omeprazol gegen, wenn überhaupt, dann nur Ulcogang, aber auch davon nur wirklich soviel, wie nötig ist.

Sind Mutter und Kind geimpft? Seit wann kann sie nicht mehr säugen? Frage mal den TA, ob Colostrum jetzt angebracht wäre.



Zugvogel

Beide müssen wieder. Die TA hat Eukanuba Aufzugsmilch schon am Anfang nach der Geburt mitgegeben, wo ich Mutter und Tochter vorgestellt hab. Die sollten wir jetzt geben, aber die kommt ja wieder raus...
Sie säugt seit ner Woche gar nicht mehr und vorher nur sporadisch, wenn sie mal Bock hatte. Machte mir weniger Sorgen, weil die Kleine selbsständig gefressen und getrunken hat
 
C

chaosqueen2010

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
6
Update

Danke für eure Beiträge, aber meine Süße ist Dienstag morgen nach einer langen Kuschelnacht auf meinem Bauch verstorben :(
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
1
Aufrufe
642
knuddel06
K
K
  • Katzensprung 23
  • Kitten
Antworten
15
Aufrufe
704
Rickie
Rickie
G
Antworten
4
Aufrufe
896
G
S
Antworten
11
Aufrufe
3K
S
P
Antworten
108
Aufrufe
6K
PonyPrincess
PonyPrincess

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben