Mein Kater wurde zur mäckel Katze

  • Themenstarter Mima
  • Beginndatum
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Es geht um meine Wohnungskatze, 3 Jahre

Murphy frisst so ziemlich jedes Futter was man ihn hinstellt. Chiko dagegen macht mir bisschen sorgen.

Ich füttere hochwertig - mittelwertiges Nassfutter wie Macs, Grau, Opticat, Bozita, Feline Porta, ....

Anfangs fuhr er total auf Macs ab, irgendwann mochte er das nicht mehr. Dann war es Opticat, danach Bozita. Stelle ich ihn jetzt die Sorten hin will er sie nicht fressen. Hunger hat er, kommt auch immer mit wenn es futter gibt, riecht daran und haut wieder ab. Wenn er merkt das es nichts anderes gibt und sich unbeobachtet fühlt, frisst er das trotzdem aber nur wenn wir nicht dabei sind. Schämt er sich vor uns?

Was mir bisschen sorgen macht ist, er rührt kein Rohes Fleisch mehr an, ich gebe denen 2x die Woche etwas davon, soll ja gut für die Zähne sein und früher hat er sich drauf gestürzt und Murphy angefaucht, weil er alles für sich haben wollte. Thunfisch im eigenen Saft liebt er total aber das bekommen die auch nur 1x die Woche. Das frisst er dann sofort.

Abgenommen hat er nicht, er frisst ja auch wenn wir ihn nicht dabei zusehen aber ich habe das Gefühl das ihm das Futter nicht schmeckt. Die Tierärztin meinte auch, ich soll mir keine sorgen machen er hat einen sportlichen Körper...

Liegt es vielleicht auch an der Jahreszeit? Das die nicht mehr so viel fressen?

Kann mir jemand Tipps geben, was ich ihn noch füttern kann? Barfen brauche ich ihn denke ich nicht, er frisst weder Hühnchen noch Rind.

Trockenfutter, das er auch sehr gerne frisst, gibt es sehr selten und wenn dann nur als Leckerchen.
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.175
Ort
Oberbayern
Solange er frisst und nicht abnimmt würde ich mir darüber eigentlich keine großartigen Gedanken machen. Er schämt sich auch sicher nicht (Scham ist ein rein menschliches Gefühl), aber vielleicht möchte er einfach in Ruhe fressen ohne beobachtet zu werden.

Hast du seine Zähne mal untersuchen lassen? Eventuell hat er Schmerzen wenn er das rohe Fleisch zerbeißen muss und möchte es deswegen nicht mehr.
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Ja vor zwei Monaten, war alles in Ordnung, bis auf kleines bisschen Zahnstein aber die Tierärztin meinte das bekommt man mit rohem Fleisch weg, da es sehr gering ist. Er riecht nur kurz hin und dann lässt er es liegen.

Hühnercherzen mochte er am liebsten aber da wird auch nur kurz hingerochen und er haut sofort ab.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.175
Ort
Oberbayern
Röntgenaufnahmen der Zähne wurden nicht gemacht oder?
Hat Chiko stärkeren Mundgeruch als früher?
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Nein keine aber er hat auch keinen Mundgeruch, wirkt auch nicht krank
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
Das günstige Futter frisst er übrigens auch sofort (Aldi, Lidl), da mäckelt er auch nicht. Ich denke er mag das hochwertige nicht.
 
FrauK

FrauK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2013
Beiträge
911
Hallo Mima,

Ich hab Kitara zwar noch nicht so lang, aber sie verhält sich da ganz ähnlich wie dein Katerchen.
Zu Anfang hat sie einfach alles in sich rein geschaufelt, die war ja recht mager als so kam und regelmäßiges Futter nicht gewohnt. Mit der Zeit wurde sie aber auch mäckelig.
Ich mache es jetzt so, dass ich immer so 3 verschiedene Futtermarken da habe und diese ständig wechsel, sie bekommt nie 2x nacheinander diesselbe Marke. Nach ca. 2 Wochen wird sie dann wieder schleckig... Dann folgt kurz darauf der Wechsel zu 3 anderen Futtermarken und die vorigen 3 verschwinden für eine Zeit lang in der Versenkung. Nach ein paar Wochen dann wieder der Wechsel. So klappt´s jetzt eigentlich ganz gut.
Einerseits hab ich zwar ein bisschen ein schlechtes Gefühl dabei, weil sie mich diesbezüglich so gut händelt und sie recht verwöhnt ist inzwischen. Aber wenn sie nichts frisst find ich das halt auch nicht so toll :rolleyes:

Grüße - FrauK

P.S.: Achja, Billigmarken findet sie übrigens auch immer super, die dumme Nuss, da weiger ich mich aber strikt das zu füttern ;)
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Meine mäkeln zur Zeit auch so ähnlich wie dein Kater. Vermutlich ist das wirklich die Jahreszeit. Zumindest teilweise.
Solange dann überhaupt gefressen wird, mach ich mir da kein Kopfzerbrechen. Vor allem, wenn eine Katze nicht zu dünn ist. Ich denke eher, das ist so ein Versuch, halt doch schmackhafteres Futter zu bekommen.
Aber wenn dann der Hunger kommt, frißt man halt. Ich denke auch nicht, das er dabei nicht gesehen werden will, sondern eher, wenn du nicht hinsiehtst, dann sieht er ein, das du nichts anderes hinstellst.
Solange du die Aufmerksamkeit darauf richtest, ist dagegen der Versuch absolut lohnenswert. Wie oft hast du es schon ausprobiert, und ihm doch was anderes gegeben? Wenn er nur bei jedem 40.(!) Versuch Erfolg hat, wird das Verhalten als erfolgreich eingestuft und damit beibehalten.
 
K

KrüMor

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
1.777
Ort
NRW
  • #10
Morton mäkelt im Moment auch ein wenig am Futter rum. Auffallend ist, dass er das zum Frühling hin immer macht. Selbst Krümel futtert weniger im Moment. Solche Phasen sind denk ich normal. Dann frisst er , wenn es hoch kommt, so 100, maximal 125 Gramm am Tag. ( Nö, ich geb dann nichts anderes :p) Kann auch mal 3 Tage andauern, aber dann kommt wieder eine Zeit, wo er locker 400 Gramm verdrückt. Ich seh es mittlerweile gelassen, hab mich damals auch immer verrückt gemacht und anderes hingestellt. Mach ich nicht mehr.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #11
Jaja, die liebe Mäkelei. So langsam hab ich meine beiden im Griff. Leider darf ich wahrscheinlich nach meinem Urlaub von vorne anfangen, wenn meine Nachbarin erzählt "du, die mögen des net. Ich hab ihnen Felix gegeben, das finden die total geil". Da kann ich ihr zehnmal sagen, sie soll füttern, was ich da hab. Wer nicht frisst, hatte nicht genug Hunger. Ihre Ohren sind da auf Durchzug. Aber ich bin ja froh, dass sie zum Füttern kommt. :rolleyes:
 
Werbung:
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
  • #12
Mittlerweile hab ich es so gemacht. Ich hab ganz viele Dosen bestellt und alles verschiedene Marken und Geschmack. Er frisst nichts davon. Er geht hin, riecht und haut ab. Sobald es Thunfisch gibt oder etwas günstiges frisst er sofort.
Eure fressen wenigstens wenn sie Hunger bekommen. Chiko ist da knallhart.
Abnehmen tut er komischerweise auch nicht.

Was soll ich mit ihm machen? Der TA meint mit ihm ist alles ok.
Hoffe auch das es an der Jahreszeit liegt.
 
S

Sabbi `82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2013
Beiträge
405
  • #13
Ich muss da mal etwas weiter ausholen:
Es fing eig. alles damit an, das mein Kater sein Trofu nicht mehr wollte, also hab ich Sheba gekauft, das hat er auch ne Woche gefressen. Dann hab ich festgestellt das er Zahnstein hat und einen sehr schlechten Zahn, der entfernst werden musste. Nachdem wir also dies beim TA wieder haben richten lassen haben wir direkt auf Nafu umgestellt und auch kein Trofu mehr gegeben. Aber jetzt nat. informiert und einiges an hochwertigem Nafu eingekauft, unter anderem, Grau, Mac`s, Almo nature, Bozita, Opticat und Cachet select
jetzt ist alles bäh
es geht nur Cachet select die Sorten ohne Gelee (Wild&Pute; Rind&?, es gibt noch Huhn als Seniorsorte, hab ich noch nicht probiert.
Almo nature wird inhaliert, ist ja aber kein Alleinfutter, dort mische ich auch was anderes drunter mehr schlecht als recht.
Das einzige was funktioniert ist es über Nacht stehenlassen, dann wirds gefressen. Also soo schlimm kann das Futter ja dann nicht sein!
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
  • #14
Bei uns ist es ähnlich.
Mein Birmchen Loui mag kein Futter mit sehr hohem Fleischanteil außer Almo.
Frischfleisch geht gar nicht.
Mein Sternenkater Murphy dagegen mochte Nafu mit hohem Fleischanteil.

Habe auch alles ausprobiert. Dann kam ich auf das Futter von DM.
Hat keine Zuckerzusätze und 60% Fleischanteil.

Jetzt gibt es überwiegend DM-Futter, für Neukater Emil auch Grau. Ab und zu bekommt Loui dann auch ein Schälchen Sheba.
 
S

Sabbi `82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. März 2013
Beiträge
405
  • #15
HIhi, hab ja noch einige Marken impetto die ich nicht probiert habe, daher kommt Zeit kommt Rat. Opticat kann ich vergessen, bei uns im Lidl gibt es nur die mit Zucker und Getreide, ganz selten mal die gelben, das bringt mir nix.
Wollte noch einige testen und da wird ja bestimmt was bei sein was er nimmt.
Vielleicht wirds auch mit der Zeit besser, heute morgen hat er Almo nature Tonno mit grau Pute&Seefisch (etwas mehr als ein Teelöffel)vermischt gegessen!:cool: er wurde ja praktisch von heute auf morgen umgestellt weil ers nicht mehr fressen konnte wegen Schmerzen, aber er hats an sich gut vertragen.
 
Mima

Mima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
845
Alter
38
Ort
Bamberg
  • #16
Wir haben jetzt das Problem gelöst.

Ich hab ihn das Trockenfutter das er jeden Tag als Leckerchen bekam, mal eine Handvoll. Komplett verboten. Hab immer den Fehler gemacht das ich es jeden Tag gegeben habe und er sich daran gewöhnt hat. Er hat gewusst, wenn er kein normales Futter frisst bekommt er Thunfisch, was er immer isst oder das Trockenfutter. Seit einer Woche gibt es das gar nicht mehr und er frisst endlich wieder. Hat sogar wieder Geschmack am rohen Fleisch gefunden. Hatte schon angst das er wieder krank ist.
 
Cassa

Cassa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Oktober 2012
Beiträge
548
Ort
Düsseldorf
  • #17
Schön, dass du den Übeltäter Trofu gefunden hast :D
Den Kaloriengehalt von Trofu unterschätzt man leicht. Eine Hand voll kann - je nach Größe der Hand ;)- schon manchmal den Tagesbedarf decken.

Ich hab die gleiche Einstellung wie Peikko: Wenn nicht gefressen wird, dann hat das Tier eben keinen Hunger.
 

Ähnliche Themen

Ghaliyah
Antworten
2
Aufrufe
766
Ghaliyah
Ghaliyah
Karöttchen
Antworten
36
Aufrufe
7K
bohemian muse
bohemian muse
N
Antworten
6
Aufrufe
2K
Polayuki
Polayuki
Charly19
Antworten
18
Aufrufe
6K
streetcat
streetcat
J
Antworten
10
Aufrufe
2K
Labahn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben