Mein Kater wird fremdgefüttert !!

  • Themenstarter Catgirl86
  • Beginndatum
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
Mein Kater wird fremdgefüttert, habe jetzt Plakate angefertigt und hänge diese demnächst aus. Aber was mache damit er nicht in anderen Hauseingänge reinhuscht.? Außer auf den Plakaten mit vermerken.

lg
 
Werbung:
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Gegen das reinhuschen kannst du wohl nichts machen. Wegen dem füttern würde ich vielleicht ein zettel ans halsband machen wo du drauf schreibst, dass er genügend futter bekommt.
 
Nascha

Nascha

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2010
Beiträge
3.031
Ich schätze nicht, dass er ein Halsband hat... meine haben auch keines, sie sollen ja nicht irgendwo hängen bleiben und sich erwürgen.

Was vielleicht ginge wären diese Wegwerfhalsbänder, die mit sind glaub ich mit Klettverschluss. Die verliert Katze beim rumstrolchen zwar schnell, aber sie schaden ihr auch nicht. Jedenfalls die Theorie, ich hab es noch nicht getestet.
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Was ist mit den halsbändern mit gummizug? So kommen sie wieder raus,falls sie irgendwo hängen bleiben.
 
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
Was ist mit den halsbändern mit gummizug? So kommen sie wieder raus,falls sie irgendwo hängen bleiben.

Diese Gummizüge sind gefährlich.
Es gibt Katzen, die versuchen, sich das Halsband mit den Vorderpfoten abzunehmen und die Vorderpfote rutscht durch den Gummizug rein.
Da musste schon mancher Katze das Bein amputiert werden, weil es im Gummizug stecken bleibt und abstirbt.

Halsbänder, die sofort aufgehen, wenn Katze irgendwo damit hängen bleibt oder mit der Vorderpfote daran rummacht sind das mindeste.
Und selbst denen traue ich nicht.

Zum Fremdfüttern:
Versuche Deinem Kater dahin zu folgen, wo er gefüttert wird (woher weißt Du eigentlich, dass er gefüttert wird?) und sprich mit den Leuten.
Das mit dem hinterhergehen wird nicht einfach, aber mit der Zeit kriegt man das schon raus.

Oder Du läßt ihn erst raus, wenn er gefressen hat.
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
ich habe von einigen wochen mit einer anchbarin gesprochen. die in auhc gefütter hatte, weil viele der nachbarn davon aussgehen oder gingen, das er kein zu hause hat. hab mit ihr drüber gesprochen und sie wollte ihn auch nciht mehr füttern,sie selber hat auhc zwei katzen wohnt im eg und aht eine katzentreppe, meiner geht drauf und versucht die andere zum spielen zu bewegen. die nachbarin meinte auhc zu mir, es gäbe noch andre die ihn füttern, weil wohl schon die idee kam das tierheim anzurufen, wurde aber gelasssen, er ist ja zum glück gechipt und registriert bei tasso und kastriert ist er auch. Und jetzt am Freitag kam ein älterr Mann zu meinen Vater der hate mich gerde abgeholt, und hatte sich indierekt drüber beschwert bzew. mir den vorwurf eingeräumt er würde vernachlässigt, und weil er immer draussen rumstromert. das scheint der man von der frau zu sein mit der ich gesprochen hatte. von denn die katzen sehn sehhhr gut ernährt aus, und das mein ich nciht positiv, und wenn ich die mit meinen kater verglecihe , klar das der für super dünn aushen mag. ist halt sportlich und schlank. zu den halsbändern hab ich auhc schon drüber nachgedacht, werdfs auch damit versuchen, wenn auhc ungern. und meist hat er auhc gefressen wenn er raus geht
 
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
33
Ort
Hamburg
Meine beiden hatten entweder die mit gummizug,oder die,die von allein auf gehen. Waren aber dann halt auch ständig weg und mussten neu gekauft werden. Nur so ganz ohne wäre mir zu unsicher. Hätte angst dass irgendwer sie mit nach hause nimmt, weil er denkt sie hätten kein zuhause.
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
werde auch morgen gleich welche kaufen. hab jetzt erstmal die plakte fertig und werde die morgen aushängen.
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Mir wäre ein Halsband zu gefährlich. Mach das mit den Plakaten und schreib, dass er allergisch auf bestimmte Sachen ist. Das wird die meisten Leute davon abhalten die Katze zu füttern.
Was bedeutet meistens hat er gefressen? Wieviel Futter gibst du ihm denn?
 
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
  • #10
Ich kann nur davon abraten, Katzen Halsbänder anzuziehen.
Vor allem die mit Gummizug können zu ganz üblen Verletzungen führen.

Wenn Ihr Eure Katzen für andere sichtbar kennzeichnen wollt, dann lasst sie bitte tätowieren.

Was das Fremdfüttern angeht: das ist einfach ne Unart mancher Leute.
Ich denke, dass da ein Halsband und auch andere Kennzeichnungen nicht helfen werden.
Die reden sich dann trotzdem ein, dass das "arme Kerlchen" nicht genug zuhause umsorgt wird.
Meiner Erfahrung nach hilft da nur, mit den Leuten Klartext zu reden.

Spätestens, wenn man ihnen erzählt, dass die Katze eine schwere Erkrankung hat und nur Spezialfutter verträgt und ihnen eine höhere Summe an Tierarztkosten nennt, die gezahlt werden muss, wenn die Katze mit etwas anderem gefüttert wird überlegen die es sich noch mal.
Erst recht, wenn man sie darauf hinweist, dass man ihnen dann gerne die TA-Rechnung vorbeischickt.

Manche Leute kapieren es nur so.
Aber wegen denen würde ich meinen Katzen nichts anziehen, womit sie sich strangulieren können.
Die Bilder, die mir meine frühere TA zu dem Thema gezeigt hat, haben mich da echt kuriert.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #11
Ich kann nur davon abraten, Katzen Halsbänder anzuziehen.
Vor allem die mit Gummizug können zu ganz üblen Verletzungen führen.

Das kann ich nur bestätigen. Ich hatte Manjula so ein Teil umgemacht, war kurz in der Küche und als ich ins WoZi zurück kam, war Manjula auf dem Sofa, hatte sich beide Vorderpfoten unter das Halsband gesteckt, um es ab zu ziehen. Ihre Krallen hatten sich im Halsband verklemmt und sie kullerte hilflos über das Sofa.

Das war das erste und letze Mal, dass sie ein Halsband trug.:(

Bitte seid vorsichtig!
 
Werbung:
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #12
kann das sehr gut verstehen wegen de halsbändern, ich werd erstmal es mit den plakaten versuchen hab da meine straße mit angegeben mit dem hinweis wenn es frag oder problem geben sollte mit ihm. mit dem halsband werd ich es gaanz zu letzt verscuhen sollte nciht mehr helfen. mit dem tätowieren hab ich auhc schon überlget aber aber bei uns der region tätowiert kein ta mehr, mir wurde gesagt die sind nicht mehr zulässig sondern nur noch chip zählt
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #14
so heute werden plakate aufgehangen:
kann man das sos chreiben ? : Liebe Nachbarn, trotz Ihrer guten absicht würde ich Sie bitten meinen Kater nciht mehr zu füttern, da er sonst nciht nach Hasue kommt. Vielen Dank für Ihr Verständnis
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #15
so heute werden plakate aufgehangen:
kann man das sos chreiben ? : Liebe Nachbarn, trotz Ihrer guten absicht würde ich Sie bitten meinen Kater nciht mehr zu füttern, da er sonst nciht nach Hasue kommt. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ich würde lieber schreiben, dass er teueres Spezialfutter braucht und daher nicht gefüttert werden sollte. Und lass die RS-Hilfe drüber laufen bevor Du es ausdruckst..;)
 
B

bixbite

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2010
Beiträge
648
  • #16
Du könntest noch dazu schreiben, dass ihr euch sehr um ihn sorgt wenn er unterwegs ist aber er einfach ein sehr neugieriger Kater ist, und er darum viel draussen rumstromert.
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #17
oder BITTE NICHT FÜTTERN,

Liebe Nachbarn .......bitte füttern Sie nicht meinen Kater, da er in letzter Zeit Magenprobleme hat.


Vielen Dank für Ihr Verständnis
 
KittyCatBerlin

KittyCatBerlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2012
Beiträge
347
Ort
Berlin
  • #18
Am besten schreibst du:

Liebe Nachbarn,

mein Kater hat eine Futtermittelunverträglichkeit und benötigt Spezialfutter.
Bitte füttern Sie ihn nicht mehr! Er erbricht vom falschen Futter und bekommt Durchfall.
 
J

jenny3781

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Juli 2013
Beiträge
1
  • #19
Oh man

Ich erlebe seit Tagen den Horror mit meiner Katze. Sie ist 5 Jahre alt und lasse sie seit 2 Monaten raus. Jetzt ist sie vorgestern 1 Tag verschwunden und irgendwie macht man sich da sorgen wenn sie dann doch für ein Paar stunden länger weg ist wie sonst. ...Kurze Zeit darauf bin ich an einer überfahrenen schwarzen Katze vorbeigefahren die aussah wie meine...Gesagt getan hingefahren ..wollte sie beerdigen. Zum Glück kam im gleichen Moment ein anderer Katzenbesitzer und wollte diese Katze auch holen. Er hatte einen Chip bei ihr drin. Also sind wir zum Katzennotdienst und haben herrauchgefunden das die Katze keinen Chip besitzt...Ich dachte es war meine und beerdigte sie dann.
Am nächsten Tag kam meine Katze vorbei...Ich habe gedacht ich seh Phanthome. Aber seitdem kommt sie kaum Nachhause ...und frisst nix mehr.

Kann das sein das sie fremd gefüttert wird? Oder ist das nur eine Phase?
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #20
Am besten schreibst du:

Liebe Nachbarn,

mein Kater hat eine Futtermittelunverträglichkeit und benötigt Spezialfutter.
Bitte füttern Sie ihn nicht mehr! Er erbricht vom falschen Futter und bekommt Durchfall.

Das find ich gut! Würd ich schreiben :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
12
Aufrufe
5K
Anni1104
A
D
Antworten
16
Aufrufe
624
Catbert
Catbert
Jimmys Mom
Antworten
41
Aufrufe
2K
Jimmys Mom
Jimmys Mom
C
2
Antworten
32
Aufrufe
6K
R
R
Antworten
10
Aufrufe
904
bridget83
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben