Mein Kater will nicht auf dem Klo pinkeln

Stroidel

Stroidel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2012
Beiträge
4
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen,
ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und vllt hat jemand einen Tipp für mich. Es geht um meinen 10jahrigen Kater, der seit jeher eine bestimme Pinkel - Macke hat. Er pinkelt auf Wäsche (nur Schmutzwäsche, keine saubere), die z.B. zum Sammeln auf einen Haufen geworfen wurde. Ok, dagegen kann man was tun, nämlich einfach keine Schmutzwäsche offen rumliegen lassen. Aber er nimmt mindestens genauso gerne den Putzeimer, den Wäschekorb und andere Kunststoffbehälter, in die er reinsteigen kann.
Ein Stapel Zeitschriften tut es zur Not auch. Er hat sich auch schon an offenen Reisetaschen vergangen, wenn sich die Gelegenheit bot.
Um seinen Haufen zu machen geht er aber aufs Katzenklo, wir haben mittlerweile auch schon neue Klos angeschafft (er hat nun 2 neue und die beiden alten Klos auf dem Balkon zur Auswahl) weil wir dachten, ihn stört iwas an den alten Klos - Problem besteht aber weiter.
Daher denke ich, dass an den Klos nicht liegt, da es sie ja schon benutzt. Er pinkelt nun auch nicht ständig und ausschließlich woanders, nur wenn sich die Gelegenheit bietet.
Wir haben schon überlegt, ob er einfach nicht ins Streu pinkeln mag und ob wir ihm dann halt eine leere Plastikschüssel auf den Balkon stellen, haben aber die Befürchtung, dass er dann eben denkt, dass generell ALLE Plastikschüsseln/eimer etc als Klo ok sind und nicht nur das eine, was wir ihm gestatten und somit das Problem im Grunde dann ja doch nicht wirklich gelöst ist.
Also falls jemand noch DIE zündende Idee hat; ich bin dankbar.
Ach ja, ich sollte vllt noch erwähnen, dass er nicht bestraft wird, wenn er "fehlgepinkelt" hat. Ich denke 1. dass es nichts bringt und 2. liegen zwischen Vergehen und Entdeckung idR einige Stunden, von daher halte ich das dann für doppelt sinnlos.

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Smilodon (Smi)
- Geschlecht: männl.
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: mit 1,5 Jahren
- Alter: 10
- im Haushalt seit: 10 Jahren
- Gewicht (ca.): 6,5 Kilo
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): mittelgroß, stattlich, aber kein "Brecher"

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 3 Jahren, lt TA keine körperlichen Ursachen
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor 3 Jahren
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): als Welpe von privat erhalten
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: unterschiedlich, er ist faul und spielt nicht lange, also vllt eine Viertelstunde, er kuschelt lieber und da kommen dann bestimmt 2 bis 3 h insgesamt zusammen
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Bis auf gelegentliche Kabbeleien um z.B. Lieblingsplätze alles harmonisch

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 große mit Haube und offen auf dem Balkon und 2 große mit Haube und Klappe in der Wohnung
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: absammeln täglich, Komplettreinigung wöchentlich
- welche Streu wird verwendet: Thomas und "Ja"
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: eine gute handbreit hoch
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
Klo 1: Badezimmer unter dem Waschbecken
Klo 2: Arbeitszimmer (Loggia) Zimmerecke an einem Fenster, welches bis zum Boden geht, Klo wird auch gerne als Aussichtsturm benutzt)
Klo 3 und 4 Balkon an der Wand
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: schon immer
- wie oft wird die Katze unsauber: immer, wenn sich die Gelegenheit bietet
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Kunststoffbehältnisse (Putzeimer, leerer Wäschekorb etc.) Schmutzwäsche, Zeitschriftenstapel, Reisetaschen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Katzenklos umgestellt, neue angeschafft, Alternativen versagt (was aber nicht immer möglich ist, denn durch meinen Sohn liegen dann doch mal Klamotten auf dem Boden oder ich vergesse auch immer mal, den Putzeimer umzudrehen oder den Wäschekorb aufrecht hinzustellen).
==============================
 
Werbung:
Stroidel

Stroidel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2012
Beiträge
4
Ort
Nürnberg
Das hab ich vergessen zu erwähnen: Wir hatten nicht immer Haubenklos, eine Weile konnten sie wählen zwischen Klo mit und ohne Haube, trotzdem hat er seiner "Leidenschaft" gefrönt. Und Urin ist ja unauffällig, es gibt lt TA keine körperlichen Ursachen für sein Verhalten.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Das hab ich vergessen zu erwähnen: Wir hatten nicht immer Haubenklos, eine Weile konnten sie wählen zwischen Klo mit und ohne Haube, trotzdem hat er seiner "Leidenschaft" gefrönt. Und Urin ist ja unauffällig, es gibt lt TA keine körperlichen Ursachen für sein Verhalten.

Solche Gewohnheiten können sich bei Katzen jederzeit ändern. Ich würde auch mal ein anderes, besseres Streu ausprobieren, also duftfrei und feines Kumpstreu und es richtig hoch 15-20 cm einfüllen.
 
Stroidel

Stroidel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2012
Beiträge
4
Ort
Nürnberg
Aber wie passt das damit zusammen, dass er seine Haufen ohne Ausnahme im Klo macht?
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Aber wie passt das damit zusammen, dass er seine Haufen ohne Ausnahme im Klo macht?

Nur weil wir Menschen nciht alles verstehen, heisst das nicht, dass die Tiere keine guten Gründe haben wenn sie plötzlich Haubenklos oder Streus ablehnen, die sie scheinbar vorher jahrelang akzeptiert haben.

Gerade wenn organisch alles ok ist, ist das Finden von Ursachen von Unsauberkeit eine echte Detektivarbeit. Nachdem die TA_Untersuchungen ohne Befund waren, würde ich nun mal die optimalen Klobedinungen herstellen und dann wieder sehen.
 
S

Sacred

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
232
Ort
BW
Vielleicht versuchst du in einem Klo ein anders Streu.
Wir hatten zwei Toiletten, einmal mit feinem Klumpstreu und einmal mit grobem Silikatstreu. Meistens hat der Kater sortiert, Kot ins feine und Urin ins grobe. (Die Lady war nur für´s feine.)

Wenn er auf Zeitschriften pinkelt, kannst du auch Papierschnipsel probieren. Falls er das annimmt, eventl. mit der Zeit immer wieder eine Handvoll Katzenstreu unter jubeln.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Aber wie passt das damit zusammen, dass er seine Haufen ohne Ausnahme im Klo macht?

Das kann auf eine Blasenentzündung oder Steine hinweisen.
Pinkeln tut weh --> also geht er auf etwas weiches (Wäsche) in der Hoffnung, es tut dann nicht weh

Ich würde mal Urin untersuchen lassen.
In 3 Jahren kann sich da einiges verändert haben.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Drei Jahre sind eine lange Zeit, genau.

Bitte als erstes den Urin auffangen und auf Entzündung und vor allem auf Harngries untersuchen lassen.
Das ist eigentlich immer die Basis und das wichtigeste und nicht ein gesundheitliches Problem zu übersehen!!!

Dann bitte bei den Klos die Klappen raus, das wird oft nicht gemocht.
Hält ja auch den Geruch im Klo und das stinkt den feinen Nasen der Katzen sehr. Ich würde auch noch mal zwei von vier Klos ohne Haube anbieten.

Dann Streu höher einfüllen und unbedingt ein anderes Streu probieren.
Die Streus die du anbietest sind zu grob und riechen eher als gutes Klumpstreu.
Bitte probiere Extreme classic oder Premiere excellent oder Golden grey master zum Beispiel.
Je feiner je besser.

Und auch wenn die Klos für Kot genommen werden heißt es nicht daß sie so wie sie sind gut sind.
Notgedrungen werden sie vielleicht benutzt?!
Katzen sind reinliche Tiere, sie wollen ja ihr Klo benutzen.
Wenn es ihnen aber nicht zusagt werden zumindest andere (Wäsche gleich weich) Stellen gesucht die angenehmer sind, sich besser anfühlen.

Aber das pinkeln auf weiche Sachen und Wäsche und das meiden des Klos können eben auch auf Schmerzen hinweisen, deshalb bitte den Urin untersuchen lassen.
Katzen sind Weltmeister im Verstecken von Schmerzen.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #10
Ich habe eine Katze, die für ihr kleines Geschäft graben möchte, und das große einfach so ins Klo setzt. (Umgekehrt wäre es mir lieber...)

Ich habe 2 verschiedene Streus, CBÖP und das feine Streu vom DM. Und diese Katze geht fürs große Geschäft dahin, wo es ihr gerade gefällt, nutzt also beide Streusorten. Aber pinkeln tut sie nur in die feine Streu. Und wenn es die nicht gibt, eben irgendwo anders hin.
 

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
3K
Sky1983
Antworten
0
Aufrufe
433
sternchen121988
Antworten
9
Aufrufe
1K
Petra-01
Antworten
10
Aufrufe
1K
Antworten
13
Aufrufe
1K
zoeytrang
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben