Mein Kater weckt mich jeden Morgen mit Krallen

  • Themenstarter FranziLia
  • Beginndatum
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #41
Doch, es kommt immer auch auf den Körperbau an. Ein Kater mit 5 Kg muß nicht unbedingt übergewichtig sein. Unser wiegt zwischen 5,5 und 6 Kg. Wenn man ihn von oben im Gehen oder stehen betrachtet, stehen an der Seite keine "Beulen" hervor. Er hat einen massigen Brustkorb, aber er hat auch Taile. Er sieht eigendlich wie ein Bodybuilder aus :grin:
Unsere Katze wiegt ca 2,6 Kg und ist wesentlich schlanker von Typ her. Als sie mal 3Kg gewogen hat, fand ich sie "dick" (nicht wirklich, abr es sah so ungewohnt aus).

Zeig uns doch mal ein Foto von oben auf deinen Kater fotografiert
 
  • Like
Reaktionen: FranziLia
A

Werbung

minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
54
Ort
NRW - Münsterland
  • #42
falls es - wider erwarten und wider vieler anderer erfahrungen wirklich sein sollte - dass die katzinger zu dick werden, kannst du noch immer gegensteuern. aber erst mal schauen, probieren und echt eine weile mal so umsetzen mit dem futter rund um die uhr. zumal viele katzen z.b. im winter dicker sind als im sommer.

ihr macht das schon :)
 
  • Like
Reaktionen: FranziLia
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
54
Ort
NRW - Münsterland
  • #43
btw. mein luka hatte immer fast 6 kilo, war aber rank, schlank und sportlich.
 
  • Like
Reaktionen: FranziLia
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #44
@Wildflower Dann hast du auch so eine Mini-Katze mit weniger wie 3kg:LOL:. Und klar rein vom Gewicht kann mans nicht ausmachen, hängt ja wahrscheinlich von Größe und/oder Rasse ab.

Jetzt gerade sind die Bilder wenig ausschlagkräftig, nachdem sie fast 500g jeweils zum Frühstück verputzt haben. Aber ich schicke im Laufe des Tages mal welche rein:)

@minna e im Endeffekt kann man wohl nichts auf alle Katzen übertragen, genauso wie wir Menschen sind ja alle verschieden. Aber ich werde es probieren. Würde sogar einiges erleichtern! Ich muss sonst immer um die selbe Uhrzeit daheim sein. Dann wäre ich ein bisschen freier:grin:

Ich wollte ja auch nicht sagen, dass eure Katzen dick sind. Aber ich finde es ein gefährliches Thema, weil es oft verharmlost wird. Oder die Garfield Katze als Ideal genommen wird:cry:
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
22.635
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #45
ich bleibe dabei, der hat schmacht :)
Das denke ich jetzt nach weiterem Lesen auch?
Meine weckt mich nur so rabiat, weil sie raus will. Wenn ich einen rübergezogen bekomme, dann ist es wirklich eilig. Futter hat sie immer da stehen. Das ist je nach Laune auch mal nicht so interessant und bleibt bis zur Entsorgung stehen.
 
  • Like
Reaktionen: FranziLia
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #46
Haha @teufeline ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass Fressen bis zum Entsorgen stehenbleibt:ROFLMAO:

Ne Spaß, ich hatte auch mal eine Katze (die ist damals auf dem Reiterhof von einer Freundin von mir ausgesetzt worden und ich hab sie adoptiert) die sehr wenig gefressen hat und ich regelmäßig alles wegschmeißen musste. Deshalb bin ich wohl auch ein bisschen mit den 2 überfordert was das Fressen angeht. Weil sie genau das Gegenteil sind.

Das Phänomen hat sogar einen Namen, mir fällt der aber gerade nicht ein... Ich hab mal den Vergleich mit einem Kalb gehört. Wenn es auf der Weide mit Mamakuh steht, hat es unendlich Milchzugang, trotzdem trinkt es nur so viel es braucht. Steht das Kalb im Stall alleine und bekommt nur 2x täglich eine Portion Milch wird es so viel trinken bis es leer ist. Egal wie viel es ist.
Genauso ist es auch bei unseren Tigern, denke ich mal
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #47
Mein Kater hat 2,8kg weil er einfach Mini ist. Ist ja nicht weiter schlimm,
2,8kg empfinde ich als zu wenig, wie gesagt.. meine Strassenmaus ist auch ein kleines Stummelchen, aber mit 2,9kg war sie nur noch abgemagert.
Nehmt es mir nicht böse, aber soweit ich weis, ist mittlerweile fast jede 2. Katze übergewichtig. Und von Übergewicht spricht man schon von 15% zu viel Körpergewicht. Und es ist außerdem kein Schönheitsfehler, sondern kann fatale Folgen haben. Da hilft keine Ausrede von Genetik oder ist halt ein bisschen moppelig. Ehrlich gesagt finde ich es sehr falsch sogar.
ich hatte mit einer meinen besten Freundinnen einen Riesenstreit, weil ich ihre Katzen zu dick fand und sie das als normal empfand. Die Katze kam auf X Beinen daher, einfach fett.

Glaub mir, ich halte auch nix davon, wenn Tiere generell zu dick sind. Aber rein vom Gewicht her kann man das nicht ausmachen. Es kommt auf die Statur drauf an.
Ist wie beim Menschen.. da kann man auch nicht pauschal sagen, dass 80kg die Norm ist.. 🤷🏻‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: teufeline
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #48
@Black Perser
Ja klar, verstehe ich, dass es von der Statur/Größe/Rasse abhängig ist. Aber genau deshalb kann es ja auch passen, dass mein Kater 2,8kg wiegt?
Vor allem wenn der Tierarzt letztens gesagt hat, dass ich auf sein Gewicht achten soll:unsure:

Ich schick im Laufe des Tages Bilder rein, dann kannst dus dir anschauen. Aber abgemagert sind die ganz sicher nicht:ROFLMAO:
 
Lord

Lord

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
1.106
  • #49
Ich würde mich beim Thema Wecken nicht immer nur auf Futter/Körpergewicht beschränken.

Katzen wecken einen ja auch, weil sie spielen wollen oder einfach nur zur Begrüßung.

Manchmal vergesse ich die Näpfe und sie sind trotzdem den ganzen Morgen total ruhig und lassen mich schlafen.
Manchmal sind die Näpfe voll und sie wollen trotzdem dass ich aus dem Bett komme.
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue und teufeline
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #50
@Lord Was hast du dann für Ideen, damit ich das Problem lösen könnte?

Ich spiele jeden Abend vor dem Schlafengehen mit ihnen. Manchmal eine halbe Stunde vollgas, manchmal 10min ruhig. Wie lange und wie sie wollen...
Dann eben noch eine kleine Portion essen. Dann ins Bett.

Und ich bin fast nur Zuhause. Also dass sie sich einsam fühlen kann eigentlich auch nicht sein...
 
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #51
08AB9AEC-0BE5-4790-B645-162347CD0E6F.jpeg70D714D8-A87A-4989-BBED-1803EB70AE53.jpeg06703D59-3C54-4F7E-B319-E5445263D7FD.jpeg

Der ganz getigerte ist der Mini-Kater.
Bild 3 zeigt die 2 im Fresskoma heute den ganzen Vormittag:ROFLMAO: (und das ich ein größeres Bad-Bett brauche)
 
Werbung:
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #52
Aber genau deshalb kann es ja auch passen, dass mein Kater 2,8kg wiegt?
Ich glaube, wir reden grad aneinander vorbei..😅 Ich fand es seltsam, dass ein Tierarzt bei 2,8kg sagt, er ist an der Grenze zu dick.
 
Lord

Lord

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
1.106
  • #53
@Lord Was hast du dann für Ideen, damit ich das Problem lösen könnte?

Ich spiele jeden Abend vor dem Schlafengehen mit ihnen. Manchmal eine halbe Stunde vollgas, manchmal 10min ruhig. Wie lange und wie sie wollen...
Dann eben noch eine kleine Portion essen. Dann ins Bett.

Und ich bin fast nur Zuhause. Also dass sie sich einsam fühlen kann eigentlich auch nicht sein...
Also ich kann ja nur von meinen Katern reden. Die sind jetzt 2 Jahre alt und wir haben ein perfekt harmonisches Verhältnis, schlafen zusammen und vertrauen uns blind.

Wenn sie mir mal weh getan haben oder mir im Bett übers Gesicht gerannt, habe ich im Halbschlaf oft eher grob und offensiv reagiert. Da habe ich die auch mal unsanft aus dem Bett geschubst und weggefaucht.

Die verstehen dann genau, welche Stellen an dir sie mit den Krallen meiden müssen, da es sonst Ärger gibt.

Ich finde, man muss da konsequent sein.

Wir finden es ja auch schön an Tieren, dass sie einem zeigen, was sie mögen und was sie stört. Und so sollte man es den Katzen auch zeigen. Wenn man es ignoriert, denken sie, es wäre ok.

Also einfach gesagt das Kratzen im Gesicht direkt unterbinden und die Katze wegschieben. Nur so wird sie es aufgeben, es überhaupt zu versuchen.
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
22.635
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #54
Ich würde mich beim Thema Wecken nicht immer nur auf Futter/Körpergewicht beschränken.

Katzen wecken einen ja auch, weil sie spielen wollen oder einfach nur zur Begrüßung.

Manchmal vergesse ich die Näpfe und sie sind trotzdem den ganzen Morgen total ruhig und lassen mich schlafen.
Manchmal sind die Näpfe voll und sie wollen trotzdem dass ich aus dem Bett komme.
Da hat meine aber eine andere Körpersprache und Mimik, das ist dann treteln, ohne Krallen an meinem Mund herumpfoteln oder einfach mal umfallen und schnurren. Katze streicheln, umdrehen und gut ist es.
Wenn sie ihr Werkzeug auspackt, dann ist es wichtig. Und meistens versucht sie mich vorher "wachzustarren". Dieses Anstarren versucht sie auch bei anderen Dingen, z.B. , wenn die Dame der Meinung ist, dass ich mit ins Bett gehen sollte, weil ich in ihren Augen zu lange wach bin 😂
 
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #55
Ich glaube, wir reden grad aneinander vorbei..😅 Ich fand es seltsam, dass ein Tierarzt bei 2,8kg sagt, er ist an der Grenze zu dick.
Das kann sein😅 Eigentlich sind wir ja einer Meinung. Ne er ist einfach super klein. Er sieht halt auch 0 aus wie ein adulter Kater😇
 
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #56
Da hat meine aber eine andere Körpersprache und Mimik, das ist dann treteln, ohne Krallen an meinem Mund herumpfoteln oder einfach mal umfallen und schnurren. Katze streicheln, umdrehen und gut ist es.
Wenn sie ihr Werkzeug auspackt, dann ist es wichtig. Und meistens versucht sie mich vorher "wachzustarren". Dieses Anstarren versucht sie auch bei anderen Dingen, z.B. , wenn die Dame der Meinung ist, dass ich mit ins Bett gehen sollte, weil ich in ihren Augen zu lange wach bin 😂
Genau das kenn ich auch eher von meinen, wenn sie Liebe oder Spielen wollen. Mein Kater (den um den es geht) spielt auch super lieb mit mir. Zb ganz zärtlich mit meinen Bändern vom Kaputzenpulli wenn er auf meinen Schoss liegt. Das ist einfach komplett anders als wie da in der früh wenn er richtig böse ist und mir ins Gesicht kratzt...😈
 
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #57
Also einfach gesagt das Kratzen im Gesicht direkt unterbinden und die Katze wegschieben. Nur so wird sie es aufgeben, es überhaupt zu versuchen.
Aber ist es dann nicht auch schon eine Form von Aufmerksamkeit die er sich erhofft?
 
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #58
Die 2 sind immernoch im Foodkoma. So viel haben die glaube ich noch nie am Stück geschlafen😅 Trotzdem ist der Kleine von beiden schon wieder an der Futterschüssel gewesen und hat seine (nur seine) komplett geleert. Das kann doch auch nicht gesund sein die ganze Zeit so überfressen zu sein😯 Ich hoffe echt das gibt sich bald
 
Lord

Lord

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
1.106
  • #59
Aber ist es dann nicht auch schon eine Form von Aufmerksamkeit die er sich erhofft?
Er vergbindet das Kratzen halt damit, dass du dadurch aufstehst und irgendwann dann das tust, was er sich erhofft. Er weiss nicht, dass du all dies auch ohne Kratzen tun würdest.

Wenn du jetzt jeden Kratzversuch direkt unterbindest, indem du ihn mit den Händen gleich wegdrückst und ein deutliches Signal gibst, indem du ohne laut zu werden fauchst oder sagst 'psch, geh weg!", dann wird er es noch eine gewisse Zeit lang weiter versuchen, aber wenn du konsequent bleibst, es irgendwann aufgeben.

Er wird dann merken, dass sich die Welt auch weiter dreht, ohne dass er dich kratzen muss.
 
KatzeK

KatzeK

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2020
Beiträge
3.906
  • #60
Im Grunde ist es ganz einfach: Für Deinen kleinen Kerl ist die Nacht dann einfach vorbei. Und wieder Aktion/fürs Überleben sorgen angesagt. Also sollst Du gefälligst aufwachen! Du bist quasi nur zu dumm, das zu "verstehen" in seinen Augen, also dass die Nacht jetzt vorbei ist. Da MUSS er Dich doch wecken, mit allen Mitteln, ist ja wichtig... Ignoriere es. Verbau den Zugang unter die Decke. "Schlaf" einfach weiter. Zeig ihm, dass er sich täuscht. Und dass das für Dich so nicht geht/nicht wichtig ist. Du bist hier quasi die "Mamakatze" die es besser weiss als er oder aber die Partnerkatze, die keinen Bock hat auf seinen Rhythmus.

Dass Du ihn nicht aussperren kannst verkompliziert die Sache natürlich ein wenig, aber da hilft wirklich nur "unterbinden" und ignorieren, also komplett und konsequent. Sonst versteht er nicht, dass für Dich die Nacht noch nicht vorbei ist, sondern erst später. Und dass noch gefahrlos weitergeruht werden kann... 😅
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
9
Aufrufe
3K
nicker
nicker
farmerstochter
Antworten
27
Aufrufe
12K
Hollie
Hollie
O
Antworten
11
Aufrufe
2K
JK600
JK600
B
Antworten
5
Aufrufe
873
engelsstaub
engelsstaub
M
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marie12393
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben