Mein Kater "hupt" beim runterspringen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Hallo an alle,

ja, der Threadtitel ist seltsam, aber ich kanns nicht anders beschreiben. :)

Mein Nero ist ca 3 Jahre alt (genau weiß ich es leider nicht, da Ex-Streuner) und seit dem er bei mir ist, hat er auch schon einiges zugenommen.
Er kam vorigen August mit 4,2 kg an und hat jetzt einen kleinen Wohlstandsbauch mit 5,5 kg. Da er aber aus schlimmen Verhältnissen stammt, habe ich eher abgewartet, bis die totale Futtergier abebbt.
Gegen meine beiden Thais ist er natürlich eine Wuchtbrumme, aber das ist völlig in Ordnung so.

Nun zu meiner Beobachtung: Wenn Nero von einer Höhe runterspringt, dann macht er ein Geräusch, es klingt echt wie wenn ein Stofftier mit Hupe am Boden fällt, anderskann ich es nicht beschreiben. Wie wenn er Luft ablassen müsste beim auf den Boden aufkommen.

Ich kenn das von den anderen zwei dürren Hippen so nicht, die sind lautlos elegant.

Kann das sein, dass Nero Schmerzen in den Gelenken hat, wenn er runterspringt? Er lässt sich auch nicht gerne an der Schwanzwurzel anfassen, aber das mag ja auch nicht jede Katze. Beim Terarzt habe ich ihn schon mal abgreifen lassen, ob gelenksmäßig alles ok ist, weil er sich auch immer und überall fallen lässt und ausruht. Wenn er sich besonders schnell niederlegt, hupt er übrigens auch.

Sollte ich dem nachgehen oder bin ich zu besorgt und es liegt einfach nur daran, dass der Kerl zu viel zugenommen hat?
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Hallo,
mein BJ macht auch beim Springen immer so Geräusche. Wie ein Teddy, den man umdreht.
Das etwas gesundheitliches dahinter steckt, hab ich mir noch nie Gedanken gemacht. Auch nicht, dass es etwas mit seinem Gewicht zu tun hat.
Hmm, ich denk immer es ist so eine Macke von ihm.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Klingt mir absolut seltsam und würde ich untersuchen lassen. Klingt sich ein wenig so, dass sich irgendwo Luft sammelt, wo sie nicht sein sollte und dann beim Sprung rausgedrückt wird?! Oder wer weiß, woher das Geräusch kommt. Vlt kann man da durch Röntgen/US .... schonmal mehr erkennen.
Ja, ich würde dem nachgehen.
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.199
Ort
Niedersachsen
Das macht Pepe auch immer , wenn er von der Fensterbank springt geht das nie ohne einen Laut von sich zu geben.

Pepe darf ich auch nicht an Schwanz / Schwanzwurzel anfassen, er würde mich sonst beißen.

Ich glaube nicht das es was ist, aber Du kannst ja mal beim TA beim nächsten Besuch besprechen.

Ich denke er "redet" einfach mehr als Deine anderen Katzen .
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Ich denke er "redet" einfach mehr als Deine anderen Katzen .

Mehr reden als die Thais geht glaube ich nicht, aber er spricht sicher anders. ;)

Nero ist auch beim schlafen einer der viel maunzt, ein lang gezogenes "Hmmmm..." zeigt mir immer mal den Weg, wo der Herr jetzt gerade sein Schläfchen abhält. Da ist er im Vergleich zu den anderen zwei geradezu eine Plaudertasche.

Ich merke halt nur dass es da einen Unterschied gibt und mich gefragt, ob das etwas ist, was man beobachten sollte.
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
Klingt mir absolut seltsam und würde ich untersuchen lassen. Klingt sich ein wenig so, dass sich irgendwo Luft sammelt, wo sie nicht sein sollte und dann beim Sprung rausgedrückt wird?! Oder wer weiß, woher das Geräusch kommt. Vlt kann man da durch Röntgen/US .... schonmal mehr erkennen.
Ja, ich würde dem nachgehen.

Wonach würdest du untersuchen lassen? Beim TA habe ich ihn komplett abtasten lassen, da gab es keine besonderen Auffälligkeiten.

Was mir jetzt noch dazu einfällt, dass er beim spielen auch immer leicht ausser Atem kommt und schnell keucht (hält ihn aber nicht davon ab, den anderen beiden die Beute zu stehlen)

Kann das was mit den Lungen sein? Oder einen Herzschall?

Ich mag ihn ja auch nicht mit Untersuchungen unnötig quälen, wenn er ansonsten gesund und agil ist. :(
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
479
Alter
36
Ort
Berlin
Unser Oskar macht das tatsächlich auch, aber ich hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht...wenn du das beim TA mal ansprichst, bin ich gespannt was der sagt.
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Meine Beiden geben auch ein Laut von sich, wenn sie wo runterhüpfen :)
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
  • #10
J

Jenni79

Gast
  • #11
Funky macht das auch seit ich sie kenne :)
 
Werbung:
Nanou

Nanou

Forenprofi
Mitglied seit
24 Januar 2015
Beiträge
7.625
Ort
NRW
  • #12
Meine Naomimaus macht das auch immer, aber sie gibt eigentlich bei jeder Gelegenheit Geräusche von sich. Bei ihr hört sich das so niedlich genervt an, wie heftigeres Ausatmen mit Gurren vermischt. Manou macht das auch manchmal beim Runterspringen, aber nicht immer.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #13
Unsere Lady macht auch so ein Spielzeuggeräusch beim Runterhüpfen. Sicherheitshalber hatte ich sie checken lassen, da sie letztes Jahr beim Hochspringen 2x abgerutscht ist.
Sie kommentiert aber eh immer vieles mit sehr merkwürdigen "Wörtern und Klängen":D

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.199
Ort
Niedersachsen
  • #14
Leider habe ich gar keine Ahnung von Thais , aber wenn die schon sehr gesprächig sind , habe ich jetzt was dazu gelernt ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #15
Ich glaube, ich hab mir das Geräusch völlig falsch vorgestellt. ;)
Hatten sowas mal beim Hund, aber da war es eben was krankhaftes.
Aber wie gesagt, ich hab mir das wohl anders vorgestellt.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
  • #16
... Ok, ich hör sofort auf mit Sorgen machen ...

Würde ich nicht, also aufhören mit Sorgen machen. Denn es ist ja nicht nur das Hupen beim Runterspringen, du schreibst ja auch noch folgendes:
.. Was mir jetzt noch dazu einfällt, dass er beim spielen auch immer leicht ausser Atem kommt und schnell keucht ... Kann das was mit den Lungen sein? Oder einen Herzschall?

Ich mag ihn ja auch nicht mit Untersuchungen unnötig quälen, wenn er ansonsten gesund und agil ist. :(

Ja, das könnte mit der Lunge zu tun haben oder auch mit dem Herzen. Könnte aber auch eine andere Ursache haben. Es ist nicht normal, dass ein dreijähriger Kater beim Spielen schnell außer Atem kommt und keucht. Und das zusammen mit dem Hupen ist, finde ich, schon ein Grund zur Sorge.
Und mit Untersuchungen `quälst` du den Kater nicht, du gehst seinen gesundheitlichen Problemen auf den Grund, die er scheinbar hat. Ob die Untersuchungen unnötig sind, weiß man vorher leider nie.

Duch Abtasten kann der Tierarzt aber weder Herz noch Lunge überprüfen und auch nicht feststellen, ob der Kater vielleicht einen Infekt hat oder ob er Polypen hat oder was auch immer zu den geschilderten Symptomen führt.

Auf die leichte Schulter würde ich die Symptome an deiner Stelle nicht nehmen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Da stimme ich allerdings zu.
Durch eine Röntenaufnahme oder einen US wird das Tier nicht "gequält".
Erinnert mich hier an einen anderen Thread, wo der TE etwas an ihrem Tier auffiel und das einige abtan, am Ende hatte es aber doch was (und sie war beim Ta).
Gerade weil du weitere Symptome beschreibst, kann es zumindest nicht schaden, einen TA darauf anzusprechen.
Ich finde es etwas fahrlässig, wie das hier teils abgetan wird.
Um so besser, wenn es am Ende nichts ist. ;)
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #18
Meine beiden und auch fast alle anderen mir bekannten Katzen geben beim Aufsetzen nach dem Sprung ein gequetschtes "Meehh" von sich :D
Das klingt teilweise wie das Stöhnen einer besonders angestrengten Tennisspielerin :muhaha:

Allerdings würde ich das Hecheln gesondert davon untersuchen lassen.
 
Tempezzt

Tempezzt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Mai 2011
Beiträge
375
Ort
Wien
  • #19
Duch Abtasten kann der Tierarzt aber weder Herz noch Lunge überprüfen und auch nicht feststellen, ob der Kater vielleicht einen Infekt hat oder ob er Polypen hat oder was auch immer zu den geschilderten Symptomen führt.

Auf die leichte Schulter würde ich die Symptome an deiner Stelle nicht nehmen.

Ja, da gebe ich Dir natürlich recht. Und ich tue das auch nicht leicht auf die Seite. Das mit dem keuchen ist natürlich zu beobachten. An Polypen z.B. hätte ich jetzt gar nicht gedacht, aber das könnte auch hinkommen. :oha:

Ich weiß, dass ein Ultraschall nicht weh tut, aber bei Gastao hat der US zumindest dazu geführt, dass er jetzt die Tierärztin nicht mehr richtig mag.
Werde das mal ansprechen, beim nächsten Besuch.
 
frdorothea

frdorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
156
Ort
Österreich
  • #20
Musste gerade lachen, als ich den Post-Titel sah :D

Seth "hupt" auch, wenn er wo runterhüpft :omg: Generell kommt mir manchmal vor, ich leb im Taubenschlag, wenn er und Nephthys rumtoben. Da gehts dann immer "mrrruuu" "brrrrr".
Hin und wieder wenn ich Nephthys anspreche, bekomm ich auch ein Freudiges "mrrrr" als Antwort und sie verrenkt sich dann total und macht Purzelbäume :rolleyes:

Glaub, das ist einfach eine Macke.
Der eine Kater, der bei meinen Eltern wohnt hupt auch schon, seit wir ihn haben.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben