Mein Kater hat ein neues Faible - Boden streicheln

W

wernersbacher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 August 2010
Beiträge
28
Hallo Forum,

mein Kater, jetzt ca 2,5 Jahre alt, Main-Coone Mix und gesund, kastriert, hat ein neues Faible. Im badezimmer liegen auf dme Boden solche Art teppichleger, damit morgens im Bad die Füße nicht erfrieren.
Die findne wir nun immer zusammengeschoben vor, also auf einem Haufen sozusagen.

Heute habe ich gesehen, dass eins pitschnass war, ich glaube, da hat er drauf gepinkelt (hat er ewig nicht mehr gemacht, haben sogar das Katzenklo abgeschafft, wiel er es nicht nutzt), obwohl er ja Freigang hat. Selbst nachts ist er manchmal drin und macht die ganze Nacht nirgendswo hin. Daran liegts wohl eher nicht, denke ich.

habs heute live beobachtet:
Er kam rein, hat bisschen den Boden abgeschnüffelt (vllt lag das an der Abdrücken meiner Schweißfüße, nachdme ich heimkam?)
Dann hat er mit der Vorderpfote den Boden "gestriechelt", von vorne nach hinten drüber gezogen (ohne Krallen), 3x ca, dann witer um die Vorleger herumgetigert, mal geschnüffelt, wieder den Boden gestreichelt, und natürlich ab und zu die Badvorleger mit seinen Pfoten zusammengezogen.
Dann ist er "kommentarlos" wieder von Dannnen gezogen.

Kennt das verhalten jemand? Was hat er denn auf einmal?

Liebe Grüße
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Vlt eine Blasenentzündung, wenn er wildpinkelt, würde ich beim TA nachschauen lassen.

Ansonsten, wie habt ihr den Teppich denn gereinigt? Müsst den entduften, sonst riecht er ja noch nach Urin.
 
Tuhani

Tuhani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Oktober 2009
Beiträge
210
Ort
Im Umland von Hamburg
Mein Ältester, Tigger (14,5) kann diese Badezimmerteppiche wohl schlicht nicht leiden.
Egal was als Teppich im Bad liegt (mittlerweile oft ein Handtuch um aus der Dusche keinen Salto auf den Fliesen zu schlagen),
wenn Tigger das mitbekommt wird gnadenlos zusammengescharrt und drauf gepinkelt.
Körperliche Ursachen sind Ausgeschlossen, die Teppiche wurden entduftet, ausgewechselt, weggelassen, wir sind umgezogen ( nein, nicht wegen dem Badezimmerteppich^^) neu gelegt usw, wie gesagt, mittlerweile im 15ten Jahr. Er pinkelt drauf und nur im Bad.
Ich habs aufgegeben, vielleicht will er, das ich nicht zuviel Zeit in SEINEM Bad verbringe, dort steht nämlich sein bevorzugtes Katzenklo.

Ich würde auch alles Körperliche ausschliessen lassen und wenn es sich dann trotzdem nicht ändert...diese Badteppiche sind doch rechte Dreckfänger und blanke Fliesen viel schöner :)
 
B

Branwen

Benutzer
Mitglied seit
7 November 2006
Beiträge
37
Das, was du da beschreibst, kenne ich von meinem Kater - das macht er dann, wenn er etwas beseitigen will. Sowie etwas unangenehm für ihn riecht, wird das "zugekratzt". Ich würd empfehlen den Badteppich bei Kochtemperatur zu waschen und dann mal zu gucken wie er zukünftig damit umgeht.
 
S

Schnattchen11

Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
52
Ort
Hamburg
Mein Kater Diego macht das auch, aber nach dem Essen. Dann steht er da manchmal ne halbe Ewigkeit und versucht seinen Napf zuzubuddeln :D
Wenn er mal aufm Katzenklo so gründlich wäre... :rolleyes:
Aber heißt das jetzt das sein Futter für ihn unangenehm riecht??
Er macht das auch schon seit er klein war und bei allen Futtersorten die wir bisher gegeben haben. In letzter Zeit war es eher seltener, aber gestern stand er wiederum bestimmt ne viertel Stunde da und hat zusammengekratzt.

Und die Badteppiche liegen früh bei uns auch zusammengeschoben in den Ecken, aber das liegt daran dass das Bad bei uns ein Durchgangszimmer ist. Wenn sich unsere 2 dann durch die Bude jagen liegen die Dinger halt im Weg... :verschmitzt:
 
C

Catma

Gast
Hat dein Badvorleger diese Anti-Rutsch-Gummierung auf der Unterseite? Frag mich nicht wo, aber irgendwo habe ich mal gelesen, dass Katzen diesen Geruch nicht mögen/seltsam finden etc, ihn deswegen überdecken möchten (hektisches herumscharren) und deswegen viele Katzen mal auf Badvorleger pinkeln.
Auf jeden Fall war es hier so.
Wenn ohne Gummierung musst du ihn auf jeden Fall entduften. Waschen reicht nicht aus, gib etwas Myrhte-Öl in den letzten Spülgang. Das neutralisiert Gerüche, kann man im Katzihaushalt immer mal gebrauchen.
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Mein Kater Diego macht das auch, aber nach dem Essen. Dann steht er da manchmal ne halbe Ewigkeit und versucht seinen Napf zuzubuddeln :D

Ich würde eher vermuten, dass es ihm schmeckt. Wenn er vor dem Fressen scharrt, bedeutet das angeblich das Gegenteil.
 
O

OskartheNinjaCat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 März 2012
Beiträge
12
Ort
Sachsen :D
futterscharrer?

Sicher das es das Gegenteil beim Futter bedeutet? Meiner scharrt nämlich immer dann sein Futter zu, wenn er das nicht fressen will. Damit hat er mir schon eine Kleckermatte zerrissen der Gripel! :(

Bei unserem Badvorleger streift sich unserer immer die Klofüße ab. Anfangs hat er das auch zerscharrt, aber mitlerweile nicht mehr. Hat sich nach mehrmaligem Waschen erledigt gehabt. Könnte also wirklich am Geruch liegen. :confused:

LG^^
 
A

Afriel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Januar 2012
Beiträge
973
Ort
Berlin
  • #10
Wenn noch Futter im Napf ist und gescharrt wird, wollen die Katzen das zudecken, weil sie es nicht mögen.
Wenn der Napf leer ist und sie scharren, buddeln sie nach mehr, weil es so gut geschmeckt hat.

So kenne ich das jedenfalls.

Aber ich denke, das ist ein ganz anderes Thema, als das Scharren beim Badvorleger.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben