Mein Kater erbricht sein Essen nach Stunden... manchmal.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lulu13

Lulu13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2015
Beiträge
1
Hallo liebe Community,

unser Tierarzt ist ein echter Blutsauger, deswegen wende ich mich erstmal an euch:

Einer meiner Kater (fast 2 Jahre, kastiert, Europäisch Kurzhaar alias 'Bauernkatze', reiner Wohnungstiger) erbricht seit einer Woche völlig wahllos seinen teilweise unverdauten Mageninhalt nach Stunden. Bislang ist das 4x vorgekommen. Manchmal (meistens) bleibts drin, manchmal nicht.
Heute morgen kam er wie üblich zu seinem Napf gestürmt, hat das Abendbrot drübergereiert und dann alles gefressen 'as is' (ist allerdings das erste Mal, normalerweise lässt er sein anverdautes Futter liegen - in diesem Fall mache ich seine ungebändigte Fressgier auf das unverdaute darunter verantwortlich).
Ansonsten verhält er sich völlig normal, normaler Stuhl, Pipi, Nase feucht, schläft, schmust, klettert auf Schränke, schlägt sich mit seinem Bro...

Hattet ihr so ein Problem auch schonmal? Er bekommt Lux von Aldi, also kein Zucker oder Getreide im Futter. Schonkost mit Hühnchen und Reis mag er nicht, da frisst er das Huhn raus und lässt den Reis eiskalt liegen. Trotz Fressgier. :p

Vielen Dank schonmal & Liebe Grüße
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Schonkost mit Hühnchen und Reis mag er nicht, da frisst er das Huhn raus und lässt den Reis eiskalt liegen.

Kluger Kater;). Reis hat in Schonkost auch gar nichts verloren, Katzen sind reine Fleischfresser.

Ich würde es also eine Zeitlang mal nur mit gekochtem Huhn/Pute versuchen. Und wenn es dann nicht dauerhaft besser wird, solltest Du mit Katerchen zum Tierarzt fahren. Wenn Euer Tierarzt Dir nicht gefällt, es gibt auch andere.

Ggf. entwickelt er auch gerade eine Unverträglichkeit gegen das Lux. Es ist eh nicht sonderlich gut, nur eine Marke zu füttern, das ist zu unausgewogen.

Wie viel bekommt Katerchen denn am Tag zu fressen?
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
Heute morgen kam er wie üblich zu seinem Napf gestürmt, hat das Abendbrot drübergereiert und dann alles gefressen 'as is' (ist allerdings das erste Mal, normalerweise lässt er sein anverdautes Futter liegen - in diesem Fall mache ich seine ungebändigte Fressgier auf das unverdaute darunter verantwortlich).

Wieviele Stunden lagen denn zwischen Abendbrot und Frühstück?
Wenn das Futter nach etlichen Stunden immer noch im Magen ist, so daß er es komplett wieder erbricht, ist definitiv etwas faul. In der Zeit sollte das Futter schon längst im Darm angekommen sein.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2011
Beiträge
5.431
Ort
NRW
Wenn dein Kater innerhalb von einer Woche 4 mal sein Fressen erbrochen hat, dann solltest du ihn beim TA checken lassen. Vor allem, wenn er erst nach Stunden erbricht, deutet das auf eine Erkrankung hin.

Was heißt das denn, das dein TA ein `Blutsauger` ist? Falls er wirklich überhöhte Preise verlangen sollte, dann solltest du dich nach einem anderen TA umsehen.

Wir können hier keinen TA ersetzen und wenn das Erbrechen so häufig und erst nach Stunden vorkommt, dann kann, trotzdem dein Kater ansonsten fit ist, alles mögliche dahinter stecken, das eben nur ein TA herausfinden kann.

Wie schon geschrieben wurde, ist es nicht ausreichend, einer Katze nur eine Futtermarke zu füttern. Das Futtersortiment solltest du, unabhäng davon, was beim TA festgestellt wird, um weitere 3-4 andere Futtermarken ergänzen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben