Mein erstes Rezept

S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
Hallo ihr lieben,
Könnt ihr erfahrenen Barfer euch das mal bitte anschauen? :)
seit ich den barf kalkulator verwende habe ich das Gefühl alles was ich übers Barfen gelesen habe ist auf einmal weg, ich weiß einfach garnichts mehr. :dead: Könntet ihr mir evtl auch sagen wie ich das besser reinstellen kann? Mein Freund hat das jetzt ins Paint kopiert und hochgeladen, ich bin mir aber nicht sicher ob euch die Infos reichen... =/

Ganz vielllllllen dank euch :pink-heart:
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.734
Ort
Hemer, NRW, D
Die beiden Seiten der Auswertung bitte.
Und dann vielleicht als PDF...
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

was wir vor allem brauchen, ist der untere Teil der Auswertung, da wo die Verhältnisse und die Bedarfsdeckung bei den wichtigsten Nährstoffen stehen. Die Zutatenliste müssten wir ja alle nochmal von Hand in unsere Kalkulatoren eintippen, das wär ziemlich viel unnötige Arbeit ;)

Anhand der Zutatenliste kann ich dir aber schon mal folgendes sagen:

- Lachsöl ist kein Fettsupplement, auch wenn es im Kalki bei den Fettsupplementen aufgelistet ist. Es dient nur dazu, zusätzliche Omega-3-Fettsäuren ins Futter zu bringen, um ein besseres Verhältnis von Omega-6-Fettsäuren (vor allem aus dem Fleisch) zu Omega-3-Fettsäuren zu erreichen.
Wenn du so viel Lachsöl reinkippst wie in deinem Rezept, dann hast du viel zuviel Omega-3, außerdem dürfte das Futter davon arg ölig werden.

- Wofür ist das Leinöl?

- Fleischknochenmehl und Dicalciumphosphat brauchst du nicht beides - das sind ja beides Calcium-Phosphor-Supplemente, da reicht eins davon pro Rezept aus. Ebenso bei den beiden reinen Calciumsupplementen, Eierschale und Calciumcitrat.
Kann es sein, dass du gedacht hast, du müsstest aus jeder Liste im Kalki was auswählen? Deshalb auch die beiden Fette?

Wenn du mit den Zutaten nicht nur rumspielst, sondern die Absicht hast, dieses Rezept auch tatsächlich zu "kochen" - dann müsstest du auch gucken, ob die ausgewählten Supplemente auch tatsächlich die sind, die du zu Hause hast bzw. kaufen willst. Das Dicalciumphosphat 29/22 gibt's nämlich m.W. überhaupt nicht mehr. Und ich würde "normales" Knochenmehl anstatt Fleischknochenmehl empfehlen, weil das wegen des höheren Phosphorgehalts leichter zu dosieren ist. Die meisten nehmen wohl das von Grau (35,7/25,6).
Außerdem hat sich bei den Vitamin-E-Tropfen von Allcura der Vitamin-E-Gehalt geändert, von 29,8 I.E. auf 31 I.E. pro Tropfen. Das müsstest du in der Kalkulator-Datenbank ändern (nur den Vitamin-E-Gehalt, nicht den Namen in der ersten Spalte, sonst kennt sich der Kalki nicht mehr aus). Und den Jodgehalt deines Seealgenmehls müsstest du auch überprüfen und ggf. in der Datenbank anpassen.

Aber das kapiert man alles mit ein bisschen Übung - also nicht verzweifeln und bitte die Auswertung reinstellen :)
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
Das wird noch, bestimmt!

Zu deinem Rezept kann ich schon mal zwei Punkte korrigieren:

Lachsöl wird nicht als Fettsupplement verwendet, sondern pauschal pro Kilo Fleisch 1 g Lachsöl zugegeben. Als Fettzugabe super ist Hühnerhaut, Schmalz oder ähnliches. Du hast ja schon Hühnerhaut im Rezept, das dürfte reichen (siehe Auswertung: Energie um die 80%).

Ca/P: Kannst du so machen, musst du aber nicht. Es reicht ein Ca (z.B. Eierschale) und ein P-Suppie (z.B. Dicalciumphosphat) oder Knochenmehl (Ca/P -Suppie) plus Ca.

Nach der Eingabe der Suppies nach Vorschlag gehst du am besten die Suppies von oben nach unten noch mal durch und korrigierst nochmal, weil die sich auch gegenseitig beeinflussen.

Viele Grüße Allesamt
 
S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
Hey :)

ich habe es jetzt nochmal versucht :( nur kann ich das mit denn vitamin E tropfen nicht verändern (die spalte ist schreib geschützt :confused:
JA ich dachte echt ich muss da überall was eingeben, jetzt wo ich eure antworten nochmal durchgelesen habe verstehe ich das ihr denkt die hat sich nicht darauf vorbereitet ^^ ....aber es ist mir wirklich ernst mit dem barf!
Das Leinenöl wollte ich dazu machen weil ich dachte das des dann vill. besser schmeckt :oops: wenn 2 öle drinnen sind. Ich habe dieses Dicalciumphosphat zu hause: Calcium 24,0%, Phosphor 18,2%, Natrium 1%
ich hoffe dieses mal könnt ihr eher etwas damit anfangen :D
wenn ich´s hochladen möchte heißt es ist zu groß -_- :massaker:

Grüße
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
nur kann ich das mit denn vitamin E tropfen nicht verändern (die spalte ist schreib geschützt
Du musst zuerst den Blattschutz aufheben. Benutzt du Excel oder Open Office?

jetzt wo ich eure antworten nochmal durchgelesen habe verstehe ich das ihr denkt die hat sich nicht darauf vorbereitet
Quatsch, so gut wie jeder Barfer kennt diesen Verwirrungszustand vom Anfang. ;) Wie gesagt, mit etwas Übung klappt das auch bei dir bald.

Das Leinenöl wollte ich dazu machen weil ich dachte das des dann vill. besser schmeckt :oops: wenn 2 öle drinnen sind.
Katzen können mit Pflanzenöl nur wenig anfangen, sowohl geschmacklich als auch vom Nährwert her. Kannst du also bedenkenlos weglassen. Was als Fettsupplement eigentlich ins Futter gehört und wie man das Lachsöl richtig dosiert, hat @Allesamt ja schon geschrieben.

Ich habe dieses Dicalciumphosphat zu hause: Calcium 24,0%, Phosphor 18,2%, Natrium 1%
Die Zahlen bei den Calcium-Phosphor-Supplementen im Kalki bezeichnen den Calcium- und den Phosphorgehalt. Dein Dicalciumphosphat müsste da also "Dicalciumphosphat (24/18,2)" heißen.
Im dubarfst-Kalki kommt da das Dicalciumphosphat (25,5/18) am nächsten ran - ich glaube, das ist auch das gleiche Fabrikat, da hat sich der Ca- und P-Gehalt inzwischen nur geändert. Am einfachsten ist es, du änderst bei diesem Supplement in der Datenbank den Ca- und P-Gehalt entsprechend ab, so dass es zu deinem passt, also so wie bei den Vitamin-E-Tropfen auch. (Da die Gehalte in Milligramm angegeben sind, musst du die Zahlen noch mit 1000 multiplizieren, also 24000 mg Phosphor und 18200 mg Calcium auf 100 g.)


wenn ich´s hochladen möchte heißt es ist zu groß
Wahrscheinlich weil du versuchst, den kompletten Kalkulator hochzuladen. Mach mal nur aus der Auswertungsseite ein PDF, das geht irgendwo im Menü, und lade nur das hoch. Oder notfalls halt wieder als Screenshot via Paint, das geht auch.
 
S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
wie mache ich das denn wenn ich nur die auswertung als pdf Datei speichern möchte?
benutzte dieses excelprogram
 
S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
wie mache ich das denn wenn ich nur die auswertung als pdf Datei speichern möchte?
benutzte dieses excelprogram

jetzt habe ich denn Blattschutz aufheben können, aber jetzt ist ein neues Problem aufgetreten :mad:
Die seite katzenrezept zeigt jetzt da wo normalerweise der vorschlagswert seht #NV an. Was hab ich denn :eek: jetzt kaputt gemacht?
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Hast du die Namen der Suppis geändert? Das darfst du nicht. Nur die Werte ändern und dann eben im Kopf behalten, dass die Suppis andere Werte haben.

Sprich es wird dir der "falsche" (alte) Wert angezeigt, aber mit dem richtigen gerechnet.


Nicht aufgeben!! Am Anfang ist es schlimm, aber wenn man den Dreh erstmal raus hat, wirklich nicht mehr schwer :)
 
S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
  • #10
Hast du die Namen der Suppis geändert? Das darfst du nicht. Nur die Werte ändern und dann eben im Kopf behalten, dass die Suppis andere Werte haben.

Sprich es wird dir der "falsche" (alte) Wert angezeigt, aber mit dem richtigen gerechnet.


Nicht aufgeben!! Am Anfang ist es schlimm, aber wenn man den Dreh erstmal raus hat, wirklich nicht mehr schwer :)


nen ne habe eigendlich nur die zahlen in der klammer verändert :confused:
wie mache ich des denn rückgängig?
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
  • #11
Am besten vor Änderungen immer die Datei abspeichern!
Jetzt kannst du versuchen mit "Rückgängig" (ist das Kürzel nicht STRG und Z) zu reparieren. Ansonsten halt wieder exakt genau wie vorher reinschreiben, der Name muss identisch sein.
 
Werbung:
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
  • #12
Grundsätzlich kannst du auch den Namen ändern. Das musst du aber in allen Feldern und allen Tabellenblättern machen sonst kommt die Fehlermeldung. Also etwa mit "Suchen und ersetzen".
 
S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
  • #13
Grundsätzlich kannst du auch den Namen ändern. Das musst du aber in allen Feldern und allen Tabellenblättern machen sonst kommt die Fehlermeldung. Also etwa mit "Suchen und ersetzen".

habs hinbekommen hatte zum glück nicht speichern gedrückt, also habe ich des jetzt schließen und wieder öffnen können ohne das der fehler weiter hin da war (puh zum glück) :D ..."aber kannst du mich vill. an die hand nehmen und mir sagen was ich jetzt wie wo was machen muss"???

:oops: :)
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
  • #14
Ändere die Werte nur hinten in den Spalten in der Datenbank und pass auf, dass die Stellen der Zahlen stimmen.
Am besten nimmst du das Suppi mit den allerähnlichsten Werten und suchst die Spalte, die geändert werden soll, beispielsweise Calcium. Da passt du den Wert an, etwa 25500 (Angabe wäre 25,5).
Und ganz hinten in der Spalte Hinweis notierst du für dich, dass du da die Werte geändert hast.
So kann es klappen, geht bestimmt noch eleganter, aber so wars schnell zu erklären.
 
S

Selana

Benutzer
Mitglied seit
13 November 2014
Beiträge
30
  • #15
Ändere die Werte nur hinten in den Spalten in der Datenbank und pass auf, dass die Stellen der Zahlen stimmen.
Am besten nimmst du das Suppi mit den allerähnlichsten Werten und suchst die Spalte, die geändert werden soll, beispielsweise Calcium. Da passt du den Wert an, etwa 25500 (Angabe wäre 25,5).
Und ganz hinten in der Spalte Hinweis notierst du für dich, dass du da die Werte geändert hast.
So kann es klappen, geht bestimmt noch eleganter, aber so wars schnell zu erklären.

dankeeeeeeeeeeee :)
kannst du mir jetzt auch noch veraten wie des mit dieser pdf sache gehen soll?
also das ich nur die auswertung als datei speichere um es euch zeigen zzu könne damit es nicht wieder zu groß ist?
:p:oops:
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
  • #16
Hm, da gibt es wohl verschiedene Möglichkeiten, das kommt darauf an, welche Programme in deinem Computer installiert sind, um pdfs zu produzieren.
Ich habe dazu pdf24 Creator und dann taucht bei Drucken dann auch die Möglichkeit als pdf speichern oder verschicken auf. Das ist ein kostenloses Programm aus dem Internet. Keine Ahnung wie das sonst funktioniert.

Entschuldige, dass ich so spät erst antworte, habe gerade meine Kinder bewirtet.
 
C

Chulchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2012
Beiträge
158
  • #17
Huhu!

Ich hab' das grad mal ausprobiert mit dem PDF.

Bei mir funktioniert es so:
Im Kalkulator den Reiter "Katze Auswertung" aufrufen, dann "Datei" -> "exportieren als PDF" .

In dem Fenster, was sich dann öffnet unter "Bereich" das Häkchen bei "Seiten" setzen. In dem Textfeld daneben dann 13,14,17 eintragen.

Seiten 13,14 und 17 sind nämlich genau die Seiten, auf denen das Rezept, die Auswertung und die Bedarfswerte stehen, wenn man ein komplettes PDF erstellt.

Das ging ganz gut, versuch's mal.

LG

Achso: Ich habe Open Office.

Noch was vergessen... Himmel hilf! :)
In dem Fenster, wo man auch die Seitenzahl einträgt, unten dann auf "exportieren" klicken. Dann geht das Fenster auf, wo man aussuchen kann, wo man das PDF abspeichern möchte.

So, nu' aber... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
  • #18
Gut, in Excel ist das dann "Datei" "speichern unter", "Dateityp" pdf anwählen, unter "Optionen" aktives Blatt anwählen, fertig.
Ich weiß aber nicht, ob das auch geht, wenn keinerlei pdf-Programm installiert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chulchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2012
Beiträge
158
  • #19
Mh, guuute Frage, das weiß ich auch nicht.

Aber Selana konnte doch ein komplettes PDF erstellen, was dann aber zu groß zum Hochladen war... oder habe ich was falsch verstanden?

Wenn nur die 3 (benötigten) Seiten als PDF abgespeichert werden, sind es bei mir grad mal 66 KB, das sollte man doch hochladen können, oder?
Oder ist die Datei dann zu klein?

Ich glaube, wir weichen vom Thema ab. :D
 
Allesamt

Allesamt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
767
  • #20
Nein, ich glaube das ist gar nicht schlecht so.
Ich hoffe, so schafft sie es ein brauchbares pdf zu machen:).
Oft ist es gar nicht schlecht, das ganz genau aufzudröseln.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
39K
giovanna_sr
  • Selana
  • Barfen
Antworten
6
Aufrufe
3K
Eifelkater
Antworten
6
Aufrufe
854
JK600
Antworten
18
Aufrufe
8K
Starfairy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben