Meie Katze spuckt, miaut und hechelt

  • Themenstarter Mayaa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    hecheln miauen spucken zittern

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
Hallo,

Ich hätte da mal eine frage.

Und zwar ist meine kleine Katze (ca.16 Wochen alt) sehr komisch geworden.

Da ich nichts darüber gefunden habe und mir wirklich sorgen mache, habe ich mich hier nun angemeldet und stelle die Frage nun hier.


Sie hat gespuckt ( denke ich mal weil auch ein wenig davon an ihrem Schwanz und hinter Pfoten hing und ich nun nicht weiß ob sie sich vllt. reingelegt hat )
und hat ein schmerzhaft, aggressives miauen, das sich schon nach schrein anhört. Sie liegt nur in einer ecke, zittert und hechelt ganz doll. Ich habe schon bei sämtlichen Tierärzten und Tiernotdiensten angerufen, die alle meinten, das man bezahlen muss und sie es nicht auf Rechnung machen. Da ich aber erst am Montag Geld bekomme, liegen meine nerven Blank und ich weiß nicht was ich machen soll. Mir tut mein kleiner Fellkneuel so leid.

Wisst ihr vllt. was das sein könnte?

Hatte das eine eurer Katzen oder Kater vllt. auch mal ??

Würde mich über antworten freuen.

Vielen Dank
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Meine Glaskugel ist zum TÜV.
Leih dir Geld und fahre zum Tierarzt.
Bei einem Kitten wartet man nicht!
 
Mi-chan

Mi-chan

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2012
Beiträge
3.456
Alter
32
Ort
Saarbrücken
Kannst du dir irgendwo Geld leihen? Es ist ganz wichtig, dass das Kleinchen sofort zum Tierarzt kommt!
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Leih' dir Geld (Familie, Freunde, Bekannte...) und schaff' das Kleine heute noch in eine TK, sonst hat sich das am Montag womöglich von allein erledigt.

Alles Gute
Jubo
 
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
Das habe ich doch schon versucht, ich erreiche keinen der mir Geld leihen könnte. Deswegen mache ich mich ja so affig, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Das Kleine ist ein Notfall. Bitte fahr' in eine TK, die müssen erst mal handeln, wenn es dem Kitten dermaßen schlecht geht.

Kannst du einen Dispo ausschöpfen? Oder könntest du den Haus-TA erreichen? Der kennt dich und würde evtl. eine Ratenzahlung akzeptieren?

Gruß
Jubo
 
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
Ich habe bei den Ärzten die Symptome beschrieben und gesagt das es ihr sehr schlecht geht, die meinten alle sie wollen das Geld. Mein HTA geht nicht ran und ist nicht zu erreichen. Ich mache mir wirklich riesen Sorgen :reallysad::reallysad::reallysad:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
Bring die Miez dringend zum TA oder in die Klinik. Wenn du am Montag zahlen kannst, dann hinterleg dort eben ein Pfand.


Edit: Dann ruf einen anderen TA an und erwähn nicht erst das Geld. Wenn du Montag zahlen kannst, seh ich das nicht als sooo schlimm, der TA wird am WE nicht verhungern, deine Katze ohne Hilfe aber evtl. bis dahin sterben.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
Das habe ich ja auch schon gefragt, die meinten zu mir das sie sowas nicht machen.
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #10
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #11
Mayaa, es gibt nur eine Option: die Katze muß in eine TK! Die Lage hört sich sehr ernst an. Du mußt handeln!

Niemand kann dir hier Haushaltstipps aus Großmutters Zeiten geben. Du wirst hier keine Hilfe bekommen. Das kann im Fall deiner Katze wohl nur ein TA leisten.

Gruß
Jubo
 
Werbung:
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
  • #12
Und was mach ich wenn ich sie hinbringe und sie mich vorher nach Geld fragen???
 
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
  • #13
Hallo Mayaa,

mein post ist eigentlich unnötig, weil es Dir schon alle geschrieben haben.

Aber nur nochmal zur Sicherheit: es ist sehr wichtig, dass die Katze sofort zum Arzt kommt.

Kannst Du nicht Dein Kono überziehen?
Wird die Karte eingezogen, wenn Du versuchst, etwas am Bankomaten abzuheben?

Ich würde auch einfach in die TK fahren und nicht mehr lange fragen. Klar wollen die ihr Geld und Du wirst mit denen eine Lösung aushandeln müssen.
Aber das ist ein Notfall und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dir die Tür vor der Nase zuschlagen.

Hab gerade noch Deine Frage gelesen:
In den Fällen, wo ich in die TK bin hat niemand zuerst gefragt, ob ich Geld habe. Die gehen da erst mal selbstverständlich von aus

Beim Nachbarn Geld leihen geht auch nicht?
Gar niemand?
 
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
  • #14
Gar niemanden und mein Konto kann ich auch nicht überziehen :reallysad::reallysad::reallysad:
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #15
Dann laß die Katze liegen.
Wie bitte sollen wir dir hier helfen?
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.101
  • #16
Was möchtest du hören?
 
M

Mayaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. August 2013
Beiträge
8
  • #17
Ob hier vielleicht einer eine Idee hat was es sein könnte, oder ob jemand das mit seiner Katze schon hatte und was es war???

Als ob ich mir diese Situation ausgesucht hätte und darum gebeten hätte, das ihr so unfreundliche, niedermachende Kommentare schreibt. Ich wollte ernste Hilfe , antworten oder sowas, aber nicht solche Aussagen.

Weil ich mir wirklich Sorgen mache und schon überall hier angerufen habe, aber alle mit dem Geldthema kamen, soll ich lügen, sagen ja ich habe Geld und da dann stehen wie ein Idiot weil ich eben kein Geld habe?

Mich macht das wirklich richtig Fertig und eure Kommentare sind wirklich nicht hilfreich.

Das ich zum Tierarzt muss weiß ich selber, aber was soll ich machen wenn ich von jedem das gleiche höre???

Und als ob ich nicht schon daran gedacht habe mir geld zu leihen und überall angerufen habe und wenn ich mein Konto überziehen könnte, hätte ich das sofort getan. Weil mir meine kleine sehr Wichtig ist.

Aber ich kann es nun mal nicht ändern wie es ist, da wäre es schon Hilfreicher von jemanden zu hören, was es sein könnte und nicht nieder gemacht zu werden
 
Zuletzt bearbeitet:
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
  • #18
Also ganz ehrlich, sowas macht mich fertig!

Egal, zu fragen, wie das jetzt sein kann und überhaupt bringt nix.

Ich bitte Dich, mit der Katze in die TK zu fahren, alles andere ist sinnlos und gefährlich.
 
N

Nomos

Gast
  • #19
Dann lass den TA doch von seinem Unternehmerpfandrecht Gebrauch machen und er soll die Katze halt bis Montag da behalten, bis Du sie auslösen kannst.

Wahrscheinlich will er das dann gar nicht und behandelt sie auch so. Wenn Du erstmal mit der kranken Katze da bist, schickt er dich schon nicht weg.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #20
Ob hier vielleicht einer eine Idee hat was es sein könnte, oder ob jemand das mit seiner Katze schon hatte und was es war???

Als ob ich mir diese Situation ausgesucht hätte und darum gebeten hätte, das ihr so unfreundliche, niedermachende Kommentare schreibt. Ich wollte ernste Hilfe , antworten oder sowas, aber nicht solche Aussagen.

Hilfe hast du bekommen!
Den Rat das du zum TA sollst!

Ferndiagnosen sind unmöglich!
Kitten haben keine Reserven!

Fahr zum Tierarzt und das schnellstens!!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Mia.90
Antworten
22
Aufrufe
4K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben