Mehrmaliges Erbrechen, Nahrungsverweigerung seit 3 Tagen - Angst

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Samra

Samra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
733
Ort
NRW
  • #21
In eurem Fall würde ich schon von einem starken Wurmbefall sprechen und die Wurmkur wiederholen. Da deine Katzen diese ja auch vertragen haben, sehe ich keinen Grund, was dagegen sprechen sollte. Du hast bei Lana ja gesehen, was die Würmer für Auswirkungen haben können.

Ich hatte bei meinen nur zwei Würmer gefunden (wir hatten Flöhe) und mein TA hat geraten die Wurmkur zu Wiederholen.
 
Werbung:
zimtzucker

zimtzucker

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2020
Beiträge
39
Ort
österreich
  • #22
In eurem Fall würde ich schon von einem starken Wurmbefall sprechen und die Wurmkur wiederholen. Da deine Katzen diese ja auch vertragen haben, sehe ich keinen Grund, was dagegen sprechen sollte. Du hast bei Lana ja gesehen, was die Würmer für Auswirkungen haben können.

Ich hatte bei meinen nur zwei Würmer gefunden (wir hatten Flöhe) und mein TA hat geraten die Wurmkur zu Wiederholen.

Oh vielen vielen Dank für deine schnelle Antwort, dann werd ich das auf jeden Fall wiederholen, schreib ich mir gleich in den Kalender. Ich muss mir nur noch die richtige Dosierung ausrechnen, da ich glaub ich nur die Tabletten für kleine Kätzchen zu Hause habe die bis 2kg gehen.
Weiß jemand, kann ich die Entwurmungstabletten (Milpro oder Milbemax hatte ich bisher) auch über die (Menschen-)Apotheke bestellen? Die letzten habe ich direkt vom letzten Tierarzt mitbekommen zum selbst verabreichen (aber das war die Praxis wo ich dann nicht mehr so zufrieden war und dort will ich gerade nicht unbedingt hin um sie zu kaufen). Ich könnte sonst auch in der Tierklinik wo ich war anfragen, das ist halt ein bisschen ein weiter Weg zum Fahren nur wegen den Tabletten, einfacher wäre sie über die Apotheke zu bestellen. Sonst eventuell über Online-Apotheken, bekommt man das dort auch?

Lg!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.788
Ort
Oberbayern
  • #23
Oh vielen vielen Dank für deine schnelle Antwort, dann werd ich das auf jeden Fall wiederholen, schreib ich mir gleich in den Kalender. Ich muss mir nur noch die richtige Dosierung ausrechnen, da ich glaub ich nur die Tabletten für kleine Kätzchen zu Hause habe die bis 2kg gehen.
Weiß jemand, kann ich die Entwurmungstabletten (Milpro oder Milbemax hatte ich bisher) auch über die (Menschen-)Apotheke bestellen? Die letzten habe ich direkt vom letzten Tierarzt mitbekommen zum selbst verabreichen (aber das war die Praxis wo ich dann nicht mehr so zufrieden war und dort will ich gerade nicht unbedingt hin um sie zu kaufen). Ich könnte sonst auch in der Tierklinik wo ich war anfragen, das ist halt ein bisschen ein weiter Weg zum Fahren nur wegen den Tabletten, einfacher wäre sie über die Apotheke zu bestellen. Sonst eventuell über Online-Apotheken, bekommt man das dort auch?

Lg!

Milbemax kannst du ganz einfach online bestellen 👍🏻
Ich kaufe es meistens hier: Milbemax | Wurmkur für große und kleine Katzen
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.870
  • #25
Allerdings weiß ich nicht, ab wann man von einem "starken Befall" spricht.....so alles in allem waren in Lana's Ausscheidungen dann +/- 15 Spulwürmer. Oder heißt "starker Befall", dass die Katze schwer erkrankt/ unter dem Wurmbefall leidet. Meint ihr also ich sollte die Wurmkur in 14 Tagen nochmals wiederholen?

15 ( in Worten fünfzehn? ) 15 Spulwürmer? o_O Das ist sogar ein sehr heftiger Befall. Ich hatte mal ein Pflegekätzchen, das war auch heftigst befallen ( 8 Spulis ), so dass ich sogar noch eine dritte Wurmkur machen mußte, bis auch der letzte "dahingeschieden" ist.
 
zimtzucker

zimtzucker

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2020
Beiträge
39
Ort
österreich
  • #26
15 ( in Worten fünfzehn? ) 15 Spulwürmer? o_O Das ist sogar ein sehr heftiger Befall. Ich hatte mal ein Pflegekätzchen, das war auch heftigst befallen ( 8 Spulis ), so dass ich sogar noch eine dritte Wurmkur machen mußte, bis auch der letzte "dahingeschieden" ist.

Ja🙈 Die beiden sind mit ca. 9 Wochen das erste Mal entwurmt worden. Allerdings habe ich da den Kot nicht näher "begutachtet", wahrscheinlich hätte ich damals auch schon Würmer gefunden und dann hoffentlich die Wurmkur wiederholt. Aber leider kann man ja die Zeit nicht zurückdrehen.
Hat dir ein Tierarzt geraten noch eine dritte Wurmkur zu machen?
Ich werde jetzt definitiv eine 2. Wurmkur machen und da natürlich wieder Nachschau halten 🔍, wenn da nochmals mehrere Würmer kommen dann sollte ich wohl auch eine 3. Wurmkur anhängen.
Danke für deinen Erfahrungsbericht!
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.870
  • #27
Hat dir ein Tierarzt geraten noch eine dritte Wurmkur zu machen?

Ja, weil der schleimig, blutige Durchfall ja nicht besser wurde. Erst nach der dritten Kur und dem letzten Spulwurm, hörte das schlagartig auf und sie nahm vorallem nicht weiter ab.
 
zimtzucker

zimtzucker

Benutzer
Mitglied seit
6. Mai 2020
Beiträge
39
Ort
österreich
  • #28
Ja, weil der schleimig, blutige Durchfall ja nicht besser wurde. Erst nach der dritten Kur und dem letzten Spulwurm, hörte das schlagartig auf und sie nahm vorallem nicht weiter ab.

Achso, das heißt dein Pflegekätzchen hatte durchgehend mit Durchfall Probleme?

Lana hatte soweit ich das mitbekommen habe eigentlich nie Durchfall, vielleicht hin und wieder, aber das war dann an einzelnen Tagen und da hab ich das auf das Futter geschoben (Ich habe den sporadischen Durchfall eigentlich der Geschwisterkatze zugeordnet). Jetzt hatte sie nach der Wurmkur festen Kot, gestern hatte sie Durchfall (mal fleischfarbenen Kot, dann gelblichen Kot?!), ich wollte das mal beobachten, da ich zuletzt für den "Geschmack" immer noch hin und wieder "Billig-Junk-Food" gefüttert habe. Jedenfalls fand ich heute erstaunlicherweise wieder nur mehr schön geformte Wurst-Häufchen🤷‍♀️
Nichtsdestotrotz werd ich jetzt mal die 2. Entwurmung abwarten und wenn ich unschlüssig bin wie ich weiter vorgehen soll werde ich sicher wieder hier schreiben um eure Meinung zu erfahren!
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.870
  • #29
Achso, das heißt dein Pflegekätzchen hatte durchgehend mit Durchfall Probleme?

Na zumindest sobald es mit der festen Nahrung losging. So kleine Winzlinge werden von unserer TA ja eigentlich nur mit der Paste ( bei ihr war es Panacur ) entwurmt und die hilft halt nicht gegen Spulwürmer.

P.S. Der gelbliche Kot bei deiner Maus würde mich auch schon wieder nachdenklich machen. Hattest Du schon einen Giardientest machen lassen?
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
50
Aufrufe
16K
Cindyslilli
Cindyslilli
M
Antworten
26
Aufrufe
5K
MissSusi
M
Yami_Kiba
Antworten
0
Aufrufe
2K
Yami_Kiba
Yami_Kiba
ale_dev
Antworten
35
Aufrufe
1K
Linnet
Linnet
G
Antworten
10
Aufrufe
1K
Galoppi
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben