MDR1 Gendefekt‏

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
6.298
Alter
39
Ort
Köln
Kam gerade in nem anderen Forum...
dachte mir das könnte interesant sein....

Hallo,
bei Hunden ist schon lange bekannt, dass einige Rassen durch den MDR1
Gendefekt auf einige Arzneimittel, besonders Wurmmittel wie Milbemax und
Stronghold mit heftigen Symptomen reagieren, z.T. auch sterben.
Auch bei Katzen quer durch alle Rassen wurden solche Reaktionen
beobachtet. Das reicht von stundenlangen Lähmungserscheinungen in den
hinteren Gliedmaßen bis zum Tod.
Es gibt jetzt eine Studie in Gießen, in deren Rahmen Katzen kostenlos
auf den MDR1 Gendefekt getestet werden.
Wer bei seinen Katzen solche Reaktionen nach der Entwurmung beobachtet
hat kann sich direkt dort hin wenden und den Fall schildern. Man erhält
dann eine Flüssigkeit mit der eine Blutprobe der Katze gemischt wird.
Die Blutuntersuchung ist kostenlos.
Die Erforschung des MDR1 Gendefekt könnte einigen Katzen das Leben
retten, deshalb diese Mail gerne weiterleiten.

Hier auch direkt mal der Link zur Uni-Giessen
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Na, da schubs ich nochmal, damit's nicht übersehen wird.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben