MC Kater , schwerhörig & niest.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Boby&Gini

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2010
Beiträge
20
Hallo zusammen...

Wir sind neu Im Forum und wollten uns mal vorstellen.

Links das ist die Gini und das rechte Wollkneul ist der Bobby.

Wir sind 10 Wochen alte Main Coon Kitten.

Wenn ihr uns größer sehen wollt, müßt ihr auf das Foto klicken.



Jetzt muss ich erstmal ein wenig ausholen.
Meine Frau und ich hatten eigentlich immer Katzen um uns herrum.
Früher in der Kindheit bei unseren Eltern und später hatte jeder von uns ebenfalls eine Katze/Kater zu hause gehabt.
Alles waren Europäisch Kurzhaar Katzen.
Mein Kater ist leider vor ein paar Jahren an einer schweren Nierenerkrankung gestorben und die Katze von meiner Frau lebt nun schon 6 Jahre bei Ihren Eltern, da unser damaliger Vermieter keine Tiere gedultet hat.
Nun sind wir aber in ein schönes Reihmittelhaus umgezogen und waren am überlegen ob wir nicht wieder ein Stubenkater holen sollten.

Eigentlich sollte es wieder ein Tierchen aus dem Tierheim werden.... aber dann kam alles anders.

Vor drei Wochen hatte ich ein Gespräch mit einem Kollegen und irgendwie kamen wir auf das Thema Katzen.
Er erzählte mir das er unverhoft fünf Kitten bekommen hatte. Der Papa ist ein acht Monate alter weißer Main Coon Kater und die Mama eine vier Jahre alte Bunte (eher dunkel ) Main Coon.
Mein Kollege wollte auf garkeinfall züchten, aber die beiden waren schneller. Als beide beim Tierartz waren um sterilisiert zu werden, war sie bereits schwanger.
Der Wurf bestand aus fünf weissen Kitten. Vier Katzen und ein Kater.

Also hab ich meiner Frau davon erzählt und wir sind auf ein Kaffee hingefahren... naja und da war es natürlich geschehen. Nun haben wir seid Mittwoch 01.12 zwei weisse Main Coons.

Jetzt komme ich aber zu den eigentlichen Thema. Ich hoffe ich hab nicht zu weit ausgeholt. :)

Als wir die beiden abgeholt hatten, haben wir natürlich aufgepasst das sie sich nicht erkälten.
Auto warmgefahren und eine dicke Decke um das Katzenkörpchen gelegt. Zu Hause angekommen haben sich beide auch gleich richtig wohlgefühlt.
Am nächten Tag haben wir aber beobachten das Bobby 1-2 mal geniest hatte und am Abend auch nochmal.
Aber er friest und spielt und hat weder Ausfluss aus der Nase oder den Ohren.

Daraufhin hab ich mal nach "Katze niest" gegoogelt und dann nach "weisser Main Coon".....

JETZT bin ich ein Hypochonder !!!! :eek:

Man liest ja nur schlechtes über weisse Main Coons. Taubheit, ständig krank, Immunschwäche etc. da bekommt man es mit der Angst.

Desweiteren kam beim niesen googlen herraus das :

- Das Laminat giftige Dämpfe ausdünstet
- Flöhe in die Lunge gelangt sind (er hat wirklich ein Floh gehabt)
- eine tötliche Krankheit vorliegt
- es chronisch werden kann/ist

und noch weitere schlimme Sachen.

Wir haben dann gleich zwei TÄ angerufen und erstmal alles geschildert, da wir mit den kleinen nicht raus in die Kälte zur Praxis wollten.

- ein TA meinte Weiterbeobachten , solange kein Auge tränt oder Ausfluss aus der Nase kommt, wäre es nicht alamierend. Trotzdem ein paar Tage beobachten und wenn es nicht besser wird in die Praxis kommen.

- der andere meinte das es an der trocknen Heizungsluft liegen kann (wir haben jetzt überall Verdunster aufgestellt) . Über das WE beobachten und wenn keine Besserung eintritt, Montag in die Praxis kommen.

Jetze meine Frage an Euch.... Was könnte es denn noch sein ? Hier geibt es doch viele mit sehr viel Erfahrung. Wie sollen wir uns verhalten ?


Dann das nächste Problem.... Da ich nun viel über Taubheit gelesen habe , nutze ich jetzt jede Gelegenheit um das Gehör zu testen. Diesen Audiometrietest mit der Narkose möchten wir dem Tier auf keinen Fall antuen.
Jetzt hab ich das Gefühl das der Kater schlechter hört wie die Katze. Er hört schon das klatschen und auch Staubsauger mag er garnicht.... Aber manchmal hab ich das Gefühl das er zwar hört, aber nicht weiss wo es herkommt.
Auch werden wir Morgens nur von der Katze begrüßt, wenn wir aufstehen. Sie hört uns wohl und Bobby schläft dann meistens noch.
Also taub wird er glaube ich nicht sein, aber wohl etwas schwerhörig.

GLAUBE ich jedenfalls...... wie gesagt nach dem was ich gelsene habe macht man sich jetzt wirklich Sorgen.

Gibt es da nicht ein Test womit man zu hause gut testen kann , wie gut das Tier hört ?
Oder kann der Tierartzt das nicht anderes feststellen ausser durch den Audiometrietest ????
Und wenn er wirklich schwerhörig ist, kann das schlimmer werden, oder kann man sowas gut behandeln ?

Ich hoffe ihr könnt uns wein paar wichtige Tipps geben.

Danke schon mal.
 
Werbung:
Schokine

Schokine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2009
Beiträge
969
Ort
D, Hessen
Ich würde sie in jedem Fall am Montag warm einpacken dem TA vorstellen. Die ersten Impfungen sollten sie ja auch bald bekommen. Habt Ihr die Flöhe behandelt und sind die Miezen entwurmt???

Dass weiße Katzen taub sind, ist nicht selten. Meine Freundin hat auch einen tauben MC-Kater. Er ist ein absolut lieber Kerl und hat mit seiner Taubheit keine Probleme. Macht Euch nicht zu viele Gedanken, lasst die Katzen aber durchchecken (würde ich immer machen) und wenn sie wieder fit sind, dann impfen.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo!

1. Durch den Umsetzungsstress kann es schon mal einen Infekt geben, oder latente Erkrankungen (Wurmbefall, Giardien...) können ausbrechen. Es kann aber auch eine schwer wiegende Erkrankung wie Katzenschnupfen dahinterstecken.

2. Weißzucht ist in Deutschland nur unter bestimmten Auflagen erlaubt, da es bei den Kitten zu Gehörproblemen oder auch Taubheit kommen kann.

3. Mit 10 Wochen sollten die beiden Kleinen eigentlich noch bei Mama und Geschwistern sein.

4. Maine Coons, die nicht aus seriösen Zuchten stammen, sind in aller Regel nicht auf Erbkrankheiten wie HCM, PKD und HD untersucht.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich glaube nicht daß er schwerhörig ist, er ist eben ganz Katze und hört wenn er will und hört nicht wenn er nicht will.
Entweder taub oder er hört normal aber nur wenn er will. ;)

Versuch mal ihn mit dem rascheln von Lekkerlies in einer Dose zu locken oder ein stell dich hinter ihn wenn er schläft und raschel mit einem Papier oder sprich ihn an, wenn er die Ohren in deine Richtung dreht hört er auch.
Ganz sicher kannst du nur sein wenn du es beim Arzt untersuchen läßt.
Würde ich aber mal abwarten.

Flöhe, was macht ihr dagegen?
Sind sie schon geimpft? Falls nein bitter erst impfen lassen wenn sie völlig gesund sind!
Auf jeden Fall am Montag einem Tierarzt vorstellen, eine Erstuntersuchung ist auf jeden Fall sinnvoll.
Entwurmt sind sie? Sonst mal eine Kotprobe mitnehmen und untersuchen lassen.

10 Wochen ist etwas zu früh aber nun ist es ja zu spät, gerade in der Zeit von der 8 bis zur 12 Woche lernen sie noch viel Sozialverhalten von der Mutter.
Schön daß sie zu zweit sind!! Das habt ihr richtig gemacht.
Sind denn die Eltern inzwischen kastriert worden?

Und dann noch viel Spaß mit den Süßen.
 
B

Boby&Gini

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2010
Beiträge
20
Erstmal danke für die Antworten. :)


Ich würde sie in jedem Fall am Montag warm einpacken dem TA vorstellen.
Die ersten Impfungen sollten sie ja auch bald bekommen. Habt Ihr die Flöhe behandelt und sind die Miezen entwurmt???

Wir werden Montag auch zum TA gehen. Sicher ist sicher.

Gegen die Flöhe haben wir ein All in One Flohspray von "Bob Martin" gekauft.
Das war das einzigste Produkt bei Fressnapf wo nicht ab 12 Wochen draufstand, sonder die Dosis nach KG angegeben wird. Die beiden wiegen ca 1,2 KG und sind jetzt fast 11 Wochen alt. Also haben wir gegen Abend 2 x beiden in den Nacken gesprüht.
Auch bürsten wir sie jeden Tag mit einer normalen Fellbürste, mit einem Bürstenhandschuh und im Nacken mit einem Flohkamm.

Entwurmt haben wir sie auch noch nicht, das wollten wir erst beim ersten TA Besuch abklähren.

Das erste mal wurden sie am 27 Nov geimpft ( Virbagen felis RCP ).

2. Weißzucht ist in Deutschland nur unter bestimmten Auflagen erlaubt, da es bei den Kitten zu Gehörproblemen oder auch Taubheit kommen kann.

Es war ja nicht gewollt das die Katze schwanger wird , aber nun sind die Würmchen ja nun mal da. Und sie brauchen ja ein schönes Zuhause.
Mitlerweile sind beide Eltern auch kastriert.

Ich glaube nicht daß er schwerhörig ist, er ist eben ganz Katze und hört wenn er will und hört nicht wenn er nicht will.
Entweder taub oder er hört normal aber nur wenn er will.

Versuch mal ihn mit dem rascheln von Lekkerlies in einer Dose zu locken oder ein stell dich hinter ihn wenn er schläft und raschel mit einem Papier oder sprich ihn an, wenn er die Ohren in deine Richtung dreht hört er auch.
Ganz sicher kannst du nur sein wenn du es beim Arzt untersuchen läßt.
Würde ich aber mal abwarten.

Er hört schon was, aber ich glaube halt nicht so gut. Er kann nicht orten wo es herkommt( glaub ich). Gini ist da ganz anders, sie reagiert sofort, dreht die Ohren und hört auch wenn im Flur geraschelt wird.

Habe eben erst ein Glöckchen hinter seinen Rücken geleutet und er hat erst nach recht, dann nach links geschaut.... nach oben und dann als er es gesehen hat wurde schön gespielt. Gini hat sofort gehört wo das klingeln hergekommen ist.

Wie gesagt Morgen gehts zum TA und dann sehen wir weiter.


Heute hat Bobby auch ein nasses Näschen zum Niesen bekommen. Aber kein gelben Ausfluss.
Ihm gehts aber sonst sehr gut.... er spielt, friest, schmust und macht blödsinn.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Jeder der weisse katzen züchtet muss normalerweise einen audiometrierest machen und da die leute es nciht getan haben solltet ihr einen machen lassen,dann seid ihr wenigstens auf der sicheren seite und wisst ob er hört oder nicht ... ist ja auch nicht so selten dass schwerhörige oder taube tiere irgendwann laut schreien, weil sie sich ja selbst nicht hören und um auf sich aufmerksam zu machen :oops:
Zum TA ist wichtig , wie es sich anhört haben die beiden noch keine Impfung und die sollten sie bekommen wenn sie wieder fit sind. Ich hoffe die beiden sind sonst fit und haben nicht noch versteckt irgendwelche erbkrankheiten ...
 
Schokine

Schokine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2009
Beiträge
969
Ort
D, Hessen
@Boby&Gini: Berichte mal, was der TA gesagt hat.

Sprich ihn aber auch einmal darauf an, ob die Erkältung eine Impfreaktion sein kann (hatte meine Freundin mit ihrem MC auch). Wenn der Ausfluss nicht eitrig ist, dann ist es vermutlich auch nicht so schlimm.

Die Bürsten solltet ihr noch gründlich reinigen und desinfizieren, falls sich da Floheier festgesetzt haben.
 
B

Boby&Gini

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2010
Beiträge
20
Soooo...

Alles wieder gut.
Bobby´s niesen ist weg ! Er hatte eine leichte Infektion, nix schlimmes.
Einen Audiometrierest werden wir NICHT machen. Warum auch, es würde ja eh nix ändern. Wir haben ihn lieb gewonnen und züchten werden wir ja sowieso nicht. Er hört schon vieles... zwar nicht soviel wie seine Schwester. Aber wenigsten hört er...

Flöhe sind auch weg und entwurmt sind sie auch.

Alles ist gut. :)

Danke für alle Antworten.
 
Schokine

Schokine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Dezember 2009
Beiträge
969
Ort
D, Hessen
Schön zu lesen, dass nun wieder alles gut ist :)

Schwerhörigkeit oder gar Taubheit MUSS kein Problem sein bei Katzen, kann aber.

Ansonsten knuddel und erfreue Dich an den Miezen :pink-heart:
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #10
Einen Audiometrierest werden wir NICHT machen.

Das würde ich, an eurer Stelle, auch nicht machen. :)

Ansonsten, die Beiden sind wirklich goldig, schön dass ihr euch so gut kümmert. Da haben Boby und Gini das große Los gezogen.

Wünsche euch noch viel Spaß mit den Beiden!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
319
Alexzpl
A
FindusLuna
Antworten
14
Aufrufe
1K
Rickie
Rickie
T
Antworten
9
Aufrufe
6K
BillyUndPaul
B
hellyo
Antworten
82
Aufrufe
12K
Cooncat
C
Mafiakuchen
Antworten
9
Aufrufe
2K
Mafiakuchen
Mafiakuchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben