Maybe Savannah?

  • Themenstarter Matzek1909
  • Beginndatum
  • Stichworte
    rasse savannah
M

Matzek1909

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
4
Hey Leute,
ich hab mich mal registriert, weil mich ein Thema beschäftigt und zwar...
Ist mein Lucky ein Savannah?

Meinen Kater Lucky haben wir Ende Sommer 2016 draußen sehr laut "miauend" gefunden (deswegen auch der Name). Laut Tierarzt etwa einen Monat jung gewesen. Entweder hat ihn jemand ausgesetzt oder keine Ahnung, jedenfalls erstmal alle Tierheime und Facebook Gruppen abgeklappert, keiner hat ihn vermisst.
Da meine Freundin und ich sowieso Tiere lieben haben wir ihn behalten. Der Tierarzt meinte auch er sei sehr gepflegt, keine Milben in den Ohren oder Zecken ect vorhanden.

Haben den dann entwurmen lassen und bis jetzt lebt er bei uns. Nach einiger Zeit fielen uns die großen Ohren und die Merkmale an den Ohren bzw am ganzen Fell auf...ich hatte in meinem Leben schon paar Katzen und so wie er aussieht und sich benimmt würde ich sagen er sei ein Savannah Kater, bestimmt kein F1 oder F2, aber so wie ich geschaut habe geht es sogar bis F6 oder sogar F7.

Er müsste jetzt 7-8 Monate alt sein und ist schon so groß wie der 4Jahre alte Kater meiner Mutter, Ist allerdings etwas schmaler vom Körperbau und länger, die Ohren sind um einiges größer und ich würde sogar sagen die Pfoten sind massiver als bei dem normlen.

Mir geht es nicht um Zucht, Papiere oder sonstiges, wollte einfach nur wissen ob ja oder nein, weil viele Merkmale darauf hindeuten. Ich hab mal paar Fotos hochgeladen vielleicht findet sich hier ein Kenner der mir weiterhilft.

Liebe Grüße
Matzek

/edit ich glaube man kann nur eins hochladen oder meine Bilder sind zu groß
 

Anhänge

  • IMAG0287~4.jpg
    IMAG0287~4.jpg
    199,5 KB · Aufrufe: 145
Werbung:
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Ich glaub nicht, dass ein Savannah einfach so draußen rumläuft. ;)

Ist einfach ein hübscher Tiger. :) Schau mal in meine Signatur, Lucky sieht aus wie meine Vicky nur in weiblicher Tigerversion.

Wichtiger ist: Hat er einen Kumpel?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alola-Raichu

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2016
Beiträge
33
Ich glaub nicht, dass ein Savannah einfach so draußen rumläuft. ;)

Ist einfach ein hübscher Tiger. :) Schau mal in meine Signatur, Lucky sieht aus wie meine Vicky in männlicher Form.

Wichtiger ist: Hat er einen Kumpel?

Dem schließ ich mich an :)
 
M

Matzek1909

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
4
Glaube ich auch nicht, dennoch spricht vieles dafür, aber am Ende ist es nicht so wichtig für mich ob ja oder nicht.
Hat leider keinen Kumpel, weil unserer Meinung nach ist sie Wohnung zu klein für zwei, bekommt aber genug Aufmerksamkeit und gespielt wird genug.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hat für mich optisch nichts von einer Savannah.
Die Wahrscheinlichkeit, dass so eine mit 4 Wochen alleine draußen rumlaufen würde, ist auch gering. Selbst wenn derjenige gewissenlos wäre, dann würde er die Katze ja trotzdem zu Geld machen und nicht aussetzen.

Hauskatzen gibt es in allen Größen und Formen. :) Am wichtigsten ist, dass sie in passender Gesellschaft (Katzen) aufwachsen dürfen. :)
 
Linvita

Linvita

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. August 2016
Beiträge
135
Ort
Hamburg
Dein Kater hat wenig bis nichts mit einer Savannah gemeinsam, nimm mir das nicht übel :p
Savannahs haben nicht nur eine eher gepunktete Musterung, sie haben auch eine völlig andere Gesichtsform als dein süßer Stubentiger. Was du hast ist einfach ein sehr hübschen, etwas groß geratenen Feld und Wiesentiger :)

Davon abgesehen sind Savannahs allein in der Zucht schon sehr teuer, es ist unwahrscheinlich, dass da einer mal abhanden gekommen und sich unter die Streuner Population gemischt hat.
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
Wie groß ist die Wohnung denn?
Es ist sehr wichtig, dass er einen Kumpel hat.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Es ist ein wunderhübsches Tigerchen in hell :pink-heart:

Und zu der Größe - ich habe hier einen roten EHK, Samson.
Er hatte als Kitten riesige Pfoten und ist ausgewachsen auch größer, höher und länger als jede andere Katze in der Nachbarschaft, er ist sogar um einiges höher und länger als unser Brite.

Es gibt sehr viele große, schlanke Hauskatzen

Und ich schließe mich der Frage an ob er einen gleichaltrigen Katerkumpel hat - den braucht er, egal ob Savannah oder Hauskatze

Falls nicht - schau einfach mal in die Threads rein

Warum zwei Katzen besser sind als eine!

Warum 2 Kitten UNBEDINGT nötig sind!

Einzelkitten-Erfahrungen

Edit: gerade gelesen dass der Kleine alleine ist - er braucht unbedingt einen Katerkumpel zum raufen

Kater brauchen das Raufspiel und wenn ihr ihm keinen passenden Kumpel zur Seite stellt wird er eines Tages anfangen mit euch zu raufen und glaub mir das wollt ihr nicht wirklich

Schau mal in meinen Spoiler, die Beiden die da raufen sind 6 und 9 Jahre alt - Kater brauchen das ihr Leben lang

 
Zuletzt bearbeitet:
M

Matzek1909

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
4
Um die 40 qm zwei Zimmer, weiß ich jetzt nicht genau
Eigentlich war 'ne Katze nicht geplant, aber jetzt ist er da und bleibt auch, immer was los Zuhause haha
Demnächst müssen wir zum Tierarzt kastrieren lassen, da er anfängt zu markieren.
Diese Frage stellte uns der Tierarzt übrigens auch, allerdings meinte er es sei nicht sehr schlimm wenn er es nicht anders kennt und unser Lucky kommuniziert sehr viel mit uns, antwortet immer und kommt auch wenn man ihn ruft

/edit das kennen wir mittlerweile sehr gut allerdings haben wir damit kein Problem, lang anziehen und dann tut es auch nicht weh
 
Zuletzt bearbeitet:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #10
Um die 40 qm zwei Zimmer, weiß ich jetzt nicht genau
Eigentlich war 'ne Katze nicht geplant, aber jetzt ist er da und bleibt auch, immer was los Zuhause haha
Demnächst müssen wir zum Tierarzt kastrieren lassen, da er anfängt zu markieren.
Diese Frage stellte uns der Tierarzt übrigens auch, allerdings meinte er es sei nicht sehr schlimm wenn er es nicht anders kennt und unser Lucky kommuniziert sehr viel mit uns, antwortet immer und kommt auch wenn man ihn ruft

Klar kommuniziert er mit euch - mit wem den sonst?

Katzen sind sehr soziale Tiere, stell dir einfach mal vor du würdest bei Elefanten leben, keinen Kontakt zur Außenwelt, keinen Kontakt zu anderen Menschen.
Du lebst mit Wesen die dir was zu fressen hin stellen und ein bisschen mit dir spielen aber du kannst nie nach menschenart kuscheln, reden, spielen ....

Einzelhaft bei Menschen zählt übrigens als Folter und bei Katzen grenzt es an Tierquälerei bei so jungen Tieren.

Ein Tierarzt ist leider kein Psychologe - er lernt den Körper, die Krankheiten und was in dieser Richtung wichtig ist. Aber nicht was Fressen, Psychologie und Verhalten angeht.

Schau dir bitte - in eurem und in Lucky's Interesse die Links an die ich dir eingestellt habe - ihr könnt keinen Katerkumpel ersetzen
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Um die 40 qm zwei Zimmer, weiß ich jetzt nicht genau
Eigentlich war 'ne Katze nicht geplant, aber jetzt ist er da und bleibt auch, immer was los Zuhause haha
Demnächst müssen wir zum Tierarzt kastrieren lassen, da er anfängt zu markieren.
Diese Frage stellte uns der Tierarzt übrigens auch, allerdings meinte er es sei nicht sehr schlimm wenn er es nicht anders kennt und unser Lucky kommuniziert sehr viel mit uns, antwortet immer und kommt auch wenn man ihn ruft

Oha, die Wohnung ist ja echt sehr, sehr klein, wie viele Menschen leben denn da noch (weil du "wir"schreibst)?:confused:
Wenn man ehrlich ist, dann ist das aktuell kein artgerechtes Leben. Viel zu wenig Platz und keine Artgenossen.
Es ist schön, dass du dem Kater anfangs geholfen hast, wirklich lobenswert. Aber auch jetzt sollte man die richtige Entscheidung für ihn treffen.

Es ist leider sehr schlimm, wenn der Kater keine Artgenossen hat und kann in den nächsten Jahren zu massiven Problemen führen.
 
Werbung:
M

Matzek1909

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
4
  • #12
Nur ich, meine Freundin und Lucky.
So klein nun wieder auch nicht, er hat überall Zugang (Küche, Bad, Flur, Wohnzimmer, Schlafzimmer und Balkon allerdings nur im Sommer) Netz ist auch schon gekauft, damit er nicht abhauen bzw runter fallen kann.

Die verlinkten Beiträge habe ich gesehen und werde die mir durchlesen sobald ich Zuhause bin, vielen Dank
 
Little_Paws

Little_Paws

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2015
Beiträge
9.541
Alter
28
Ort
NRW
  • #13
Nun ja 40qm kann man auch schön gestalten. :oops:
In die Höhe bauen oder so aber ein Kumpel ist wirklich ein Muss.

Wir hatten vor dem Umzug auch nicht mehr gehabt und meine Katzen haben keine Schäden davon getragen. Genug User hier haben auch nicht mehr. Abgeben würde ich ihn deswegen jetzt nicht..
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
23
Aufrufe
5K
Z
J
Antworten
6
Aufrufe
223
Petra-01
Petra-01
Yuma Yunami
Antworten
9
Aufrufe
541
Yuma Yunami
Yuma Yunami
LaraBerlin
Antworten
19
Aufrufe
2K
Ladyhexe
Ladyhexe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben