Mausi - depressiv auf Pflegestelle - eilt

Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Hallo zusammen,

eigentlich vermittelt TINO schnell. Katzen, die im Katzenhaus nicht klarkommen, dürfen auf Pflegestellen auf ihr neues Zuhause warten und warten meist auch nicht lange. Mausi ist ein Sonderfall und braucht ganz, ganz dringend ein neues, endgültiges Zuhause.

Mausi ist 15 Jahre alt und lebte viele Jahre lang bei ihrem Menschen, der sich rührend um sie kümmerte. Bevor sie dort hinkam, wurde sie von Kindern misshandelt, deswegen hat sie heute manchmal Panikattacken und - griff das Neugeborene ihres Menschen an. Nichts half und ihr Mensch brachte sie traurig ins Katzenhaus, voller Hoffnung, dass Mausi von dort aus ein neues, gutes Zuhause bekäme.

Im Katzenhaus wollte Mausi nicht fressen, weshalb Astrid, unsere Haupt-Pflegestelle, sie mit nach Hause nahm. Astrids Katzen leben in einem Außengehege und obwohl Astrid sich viel Zeit für Mausi nimmt, ihr einen extrawarmen Platz gerichtet hat und Mausi auch anfänglich Kontakt aufnahm, ist Mausi jetzt wieder in eine tiefe Depression gefallen und frisst nicht.

Die schnell anberaumte Blutuntersuchung heute ergab keine Auffälligkeiten, die Nierenwerte sind entgegen aller Befürchtungen prima.

Mausi ist gegenüber anderen Katzen zurückhaltend, Astrid sagt, sie ist fast devot, weiß sich aber auch zu wehren, wenn sie muss.

Ich fürchte, meine WG wird nicht das Richtige für sie sein. Die drei sind Freigänger und daran gewöhnt, dass wir nicht viel Zuhause sind. Nochmal die Pflegestelle wechseln (zu mir?) - wir wissen nicht, ob das ständige Umziehen Mausi nicht noch tiefer in die Depression reißt :(

Mausi will ein Heim, und zwar ein richtiges und endgültiges. Mit warm haben und gekrault und betüttelt werden und Ansprache.

Und hier ist sie:

Mausi.jpg


Wenn jemand gerade sucht oder jemanden kennt: PN an mich.
 
Werbung:
B

birgitta

Gast
Och wie süüüüüüüüüüüßßßß..........:(:(:(
aber ich kann nicht....:(:(:( und schubse...:D:D:D
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Um Mausi´s psychische Probleme in den Griff zu bekommen, während sie auf der Pflegestelle ist, würde ich persönlich eine THP einschalten, die mit BB-Mischungen unterstützt. Natürlich ersetzt das die viele Liebe, die das Mäuschen braucht, nicht und das Beste wäre wahrscheinlich ein liebes, ruhiges Einzelzuhause mit viel Zuwendung. Die Daumen sind gedrückt!
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Ach ja, ich vergaß ... Mausi war zwar schon mal Freigängerin, hat aber eher Angst davor. Sie wäre mit Wohnungshaltung glücklich und zufrieden.
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
Ach je! Die Kleine tut mir furchtbar leid! :(

Sie erinnert mich sehr an Susi, eine alte Katze, die in dem hiesigen TH saß und die eine neue, liebe Dosi übers NKF fand, bei der noch ein älterer Kater lebt. Sie war auch ganz verängstigt und hatte so einen ähnlichen Blick wie Mausi drauf. In ihrem neuen Zuhause blühte sie dann wieder auf.

Vielleicht hat Mausi ja auch so viel Glück und es findet sich über dieses Forum ein neues, liebevolles Zuhause. Ich drück ganz, ganz fest die Daumen für die Dame.
 
C

Catzchen

Gast
Ich kann leider auch nur ganz fest die Daumen drücken für die kleine Maus! :(
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
So eine Knuddelmaus... Ach, wenn ich könnte wie ich wollte...:(:(:(
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Ja, wir wissen echt nicht, was noch machen :(

Gestern abend erzählte Astrid noch, dass Mausi langsam auftaut und zögerlich futtert ... heute früh war wieder alles beim Teufel.

Mausi hat jetzt auf Verdacht mal was für den Magen bekommen und bekommt auch Schonkost bzw. hochkalorische Paste. Aber der Grund fürs nicht futtern ist wohl tatsächlich eine Depression :(
 
Lilith

Lilith

Forenprofi
Mitglied seit
4. Januar 2007
Beiträge
1.226
Ort
daheim
Oooh... die Süße hab ich heute auch auf der TINO-Homepage entdeckt...
(ich gugg da manchmal rein, auch wenn bei mir eine weitere Katze absolut nicht geht...).
Ich würd so gerne helfen, aber finanziell ist das bei mir nicht drin.

Dafür schubbs ich mal... und drück ganz feste die Daumen, dass die wunderschöne Dame bald ein richtiges Zuhause findet.
 
mcschaf

mcschaf

Forenprofi
Mitglied seit
19. Oktober 2006
Beiträge
3.506
Alter
42
Ort
Niedersachsen
  • #10
Och nein, so eine arme Maus! Aber leider kann ich auch nicht helfen... :(

Ich drücke ihr ganz doll die Daumen!!!!
 
S

Saymuhtome

Gast
  • #11
guten Abend,

ich kenne Tino nicht, fände es daher sehr nett, wen mir jemand einen Link zu der Orga geben könnte.

Was Mausi angeht: Was sagen die Pfleger? Mag sie eher als Einzelkatze ihren ruhigen Lebensabend und ihren Menschen für sich allein oder doch lieber noch "voll ins Leben"?

gruss
muh
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.324
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #14
Och nö, so ein liebes Knuddelgesichtchen, was für eine liebe Maus.

Kann leider auch nix machen. :(

Und muh, wenn ich sie so sehe dann würde ich sagen:
als Einzelkatze ihren ruhigen Lebensabend und ihren Menschen für sich allein
;)
 
S

Saymuhtome

Gast
  • #15
danke für die Links (den Link, löl)

Petra, seh ich ähnlich- eher eine Omi zum Betüddeln, als eine Courtisane, die dem Nachwuchs Benimm beibringt... Schade, klang gut...

muh
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #16
:(:( Ich schubs mal - es tut mir so leid für die Maus und Daumen sind gedrückt.
Ich denke auch , dass sie eher als Einzelkatze gehalten werden sollte.
 
S

Stoepsel

Gast
  • #17
Astrids Katzen leben in einem Außengehege und obwohl Astrid sich viel Zeit für Mausi nimmt, ihr einen extrawarmen Platz gerichtet hat ...............

Heißt das, Mausi lebt gar nicht im Haus ? Oder ist das Gehege mit dem Haus verbunden, und sie kann auch ins Warme ?

Ist Mausi eigntlich stubenrein, und hat sie sonst irgendwelche "Macken" ?
 
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
  • #18
ist das ein hübschen Mäuschen. Schade das sie alleine sein will. Ich drücke fest die Daumen, das sich sehr bald eine Dosi für die Kleine findet.

liebe Grüße
 
S

Stoepsel

Gast
  • #19
............... Schade das sie alleine sein will. .............
liebe Grüße

Ist das denn sicher ? Ich habe das nicht so verstanden...... wenn andere vorhandene Katzen sozial und nicht mehr gar so hibbelig sind, und sie in Ruhe lassen, wäre das doch kein Hinderungsgrund, oder ?

Hauptkriterium ist doch ein Mensch der Zeit hat, und vor allem keine Kinder.........
 
Mausemiez

Mausemiez

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2006
Beiträge
2.676
Ort
Hall i.T.
  • #20
hat sich noch garnichts ergeben für die Süße ? :( Ich schubs mal.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben