Maus setzt meinen Geschirrspüler außer Betrieb

Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.210
Ort
München
Am Samstag lief mein Geschirrspüler nicht an. Es kam kein Wasser. Auch diverse Arbeiten, wie Putzen des Siebs des Wasserzulaufs, brachten keinen Erfolg.

Gerade war der Techniker da. Seit oder vor kurzem hatten wir eine klitzekleine Maus in der Küche. Sie lebt hinter der Küchenleiste. Ich habe sie mal kurz auf der Arbeitsplatte gesehen, konnte sie aber nicht fangen. Die ist flink wie ein Flummy.

Lange Rede kurzer Sinn. Das Biest hat einen Styroporschwimmer zernagt. Dadurch wurde der Aquastopp ausgelöst und es kam kein Wasser mehr. Außerdem wollte sie sich im Geschirrspüler ein Nestchen bauen.

Tja, 119 Euro und ich weiß nicht, ob die Maus noch da oder ob irgendeine Katze sie in der Zwischenzeit gefangen hat.
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
So blöd und teuer das für Dich auch ist, musste aber gerade doch mal etwas schmunzeln :D

So ein kleines Mäuschen und macht so viel Ärger. Und da hat man Mäusekiller im Haus und was machen die? Pflegen ihre Krallen und grinsen sich eins ab, wenn Dosi der Maus nachjagt :D

Hast Du es mal mit einer Lebendfalle versucht? Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das Mäuschen noch da ist, würde ich es mal versuchen, sie so zu fangen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ich habe in so einem Fall auch immer eine Lebendfalle aufgestellt und sie mit Schokoladenmarmelade befüllt. Mäuse lieben Schoki :)
 
S

Sylvie77

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
30
Ort
Sehestedt
Sowas ähnliches hatten wir auch mal... Der Geschirrspüler lief auf einmal nicht mehr. Bei uns werden solche Reparaturen immer von meinem Vater durchgeführt, der jedoch in der Erwartung einer größeren Sache nicht sehr motiviert war, sich der Spülmaschine anzunehmen. War auch nicht weiter dramatisch, wenn auch etwas ärgerlich, aber das bisschen Geschirr kann man ja auch mit der Hand abwaschen.
Eines Tages hatten wir nun Besuch - und als ich da in der Küche stand und den Geschirrberg von 10 Personen abwusch hatte ich dann doch die Schnauze voll auf gut deutsch gesagt und bat meinen Vater, sich der Sache kurzfristig anzunehmen. Zu diesem Zeitpunkt war die Maschine knapp ein Jahr außer Betrieb... Mein Vater schaute also nach - und fand ein Mausenest, das irgendeinen Schalter o.ä. blockierte. Mit Entfernung des Nestes lief das Maschinchen wieder - das hätten wir auch schon früher haben können...:rolleyes:
´
Liebe Grüße

Sylvie
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Hallo Amalie,

hier schreiben wohl nur die geplagten Freigänger-Dosis.:D

Wir hatten auch eine Maus unter der Spülmaschine. Eine Lebendfalle gefüllt mit Bacon ( geräuchertem Speck ) hat in 2 Minuten zum Erfolg geführt. Die Maus wollte nicht aus der Falle im Garten.

Viel Erfolg!
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.210
Ort
München
Oskar und Hildi sagen, die Maus ist noch in der Küche. :rolleyes: Oskar hat auch schon versucht, da unten reinzukommen, aber das ist für ihn wohl zu schmal. Die Sockelleiste ist ziemlich niedrig.

Da muss ich wohl warten bis Trixi wieder fit ist. Sie wiegt ja unter 4 kg und ist schmal und lang. Die schafft das. Aber sie hat sich vor gut einer Woche ein Ohr schwer verletzt, mußte operiert werden und bekommt vielleicht heute vormittag ihren Kragen runter. Dann darf sie wieder auf Mäusejagd gehen.

Aber falls das nichts nützt, werde ich wohl eine Falle aufstellen. Die könnte ich auch im Bereich des Mülleimers in den Schrank stellen, dann können auch die Katzen nicht damit rumspielen. Da ist hinten den Schrank offen und die Maus hat auch schon mal ein Küchenrolleblatt angerupft, das ich auf einem Fachboden ausgelegt habe. Unter die Schränke geht wohl nicht, weil die Falle nicht auslösen könnte. Dafür ist der Sockel wieder zu wenig hoch.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Aber falls das nichts nützt, werde ich wohl eine Falle aufstellen.

Du solltest auf jeden Fall eine Lebendfalle aufstellen, Lisa. Bei uns hat selbst die gewitzteste Katz gar keinen Bock, eine Maus zu fangen, die von ihr für uns als Geschenk von draußen nach drinnen gebracht wurde. Bruno macht so etwas manchmal, aber ohne jeden Ehrgeiz. Draußen fangen und drinnen verschenken ist eben einfach schöner.:cool:

Unsere Katzen spielen mit der Lebendfalle nicht. Die Maus ist ja auch in den Schränken, insofern ist die Falle dort auch gut aufgehoben.

Viel Erfolg!:)

Gute Besserung für Trixi´s Öhrchen!
 
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2008
Beiträge
3.210
Ort
München
Du solltest auf jeden Fall eine Lebendfalle aufstellen, Lisa.
Ja, werde ich jetzt in Angriff nehmen. Die Maus scheint immer noch in der Küche zu sein, obwohl ich sie nur anfangs einmal gesehen habe.

Gute Besserung für Trixi´s Öhrchen!
Trixi liegt derzeit im Regal neben der Katzenklappe. Sie traut dem Frieden noch nicht so recht. Normalerweise hat sie früher im Büro übernachtet, aber jetzt hat sie wohl Angst, dass sie wieder eingesperrt wird. Ich hoffe, dass sich das in den nächsten Tagen wieder gibt. Am Freitag soll ich wieder mit ihr zu TA, sie will nochmal nach dem Ohr gucken.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben