Maunzen mit "Beute" in der Schnautze

A

angelneko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2012
Beiträge
21
Hallo!

Seit meine beiden Katzen sich gut bei uns eingelebt haben, legen sie ein Verhalten an den Tag, das ich so noch nicht kannte. Mich würde interessieren, wie ihr es so einschätzt - vielleicht werden mir dann die Hintergründe klarer :)

Angefangen hatte zuerst nur Shanty, die aktivere und verspieltere der beiden. Sie schnappte sich ein Spielzeug, trug es im Maul durch die Wohnung und begann dann nebenbei, mit vollem Mund, zu maunzen. Oft trägt sie das Spielzeug dann in den Raum, in dem ich und mein Partner gerade sind. Allerdings legt sie das Spielzeug dann einige Meter von uns weg auf den Boden und spielt manchmal nochmals damit.

Während sie das Spielzeug maunzend umherträgt, kann man sich immer gut mit ihr "unterhalten", d. h. ihre Laute nachahmen und auf eine Antwort warten. Oft ändert sich dann das Lautmuster von eher käglich klingendem hohem maunzen zu Teletubbyartigem A-Au, das sie auch immer zur begrüßung verwendet, oder wenn sie mich ermuntern will das Futter schneller in die Schüssel zu füllen. :)

Tammy macht das ganze seit etwa 3 Monaten ebenfalls.

Ist dies das berüchtigte dem Herrchen/Frauchen Beute bringen, als Liebesbeweis? Aber dann würden sie das Spielzeug doch nicht Meterweit weglegen oder? Wegen der Tonlage war ich am Anfang auch sehr irritiert, da es Anfangs recht kläglich klingt. Aber wenn ich dann auf die Katzen zugehe um zu sehen, ob ihnen irgendwas fehlt, sind sie nur schmusig und lassen sich streicheln und kraulen.
 
Werbung:
KleineFee1980

KleineFee1980

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2012
Beiträge
193
Hi,

unsere grosse macht das auch. Sie hat so ein Lieblingsspielzeug, eine Plüschente, und die trägt sie uns nach dem Aufstehen ins Wohnzimmer hinterher und beim Schlafengehen vom WoZi ins SchlafZi.
Und dabei maunzt sie auch mit vollem Mäulchen und sehr laut ^^
Am Anfang waren wir richtig erschrocken weil es auch teilweise so kläglich klang.
Aber sobald die Ente da ist, ist alles in Butter uns es kehrt Ruhe ein (natürlich wird sie fürs bringen gaaaaanz doll viel gelobt).
Wir deuten das als Liebsbeweis, dass sie uns ihren "grössten Schatz" immer hinterherträgt :pink-heart:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Meine Lucy ist eine erfolgreiche Jägerin, man hörts am rufen wenn sie wieder Beute reinbringt :zufrieden:

Hier auch, aber das hört sich dann nicht nach "guckmal, was ich Tolles habe" an, sondern mehr nach "wehe du wagst es ... :mad: ALLES MEINS!!!" :cool:
 
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2009
Beiträge
7.039
Hallo,
bei Sally bedeutet das auch: "Schau was ich tolles gejagt habe! Lob mich bitte JETZT!"
Sie macht das auch regelmässig. Mit Mäuschen oder kleinen Bällen. Ich finde es hört sich auch immer sehr kläglich an. Bedeutet meiner Meinung eher das Gegenteil:D
 
N

NickKnatterton

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
Hier auch, aber das hört sich dann nicht nach "guckmal, was ich Tolles habe" an, sondern mehr nach "wehe du wagst es ... :mad: ALLES MEINS!!!" :cool:

Bei Kalle Wirsch veränderten sich seine Worte, je näher er mit der Beute kam. ;)

Er war sonst überhaupt kein großer Klöner, aber ich hörte ihn schon von weitem in den Büschen und unter den Bäumen, wenn er eine Beute in die Höhle schleppen wollte.
 
D

Dragi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 März 2010
Beiträge
24
Mein Kater macht das auch. Er sitzt abends auf dem Bett und starrt uns mit solchen Augen :eek: an bis wir einen dünnen Haargummi werfen, das ist sein lieblingsspielzeug. Dem jagt er hinter und maunzt dann kläglich und ganz tief während er zurück läuft und den gummi wieder aufs Bett legt um wieder so :eek: zu schauen bis wir ihn erneut werfen... das geht manchmal 20x mal so bevor er sich dann hin legt und schläft :pink-heart:

was es wirklich bedeutet... ich glaube er sagt damit: Ich hab ihn, ich hab ihn, ich freu mich ! :oops:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Hört sich lustig an ;) Und es scheint ihm auch richtig Spaß zu machen! :cool:

Wehe, einer kommt auch nur in Plums Nähe oder wagt es, nach der Beute zu schauen, dann haben wir keinen harmlosen Kater mehr, sondern ein gefäääääääääääääääääääääääääährliches Raubtier :cool:
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Hier auch, aber das hört sich dann nicht nach "guckmal, was ich Tolles habe" an, sondern mehr nach "wehe du wagst es ... :mad: ALLES MEINS!!!" :cool:

So ist es hier auch.

Pino ist stolz, redet aber nciht darüber (ein Gentleman genießt und schweigt :D).
Aber Arthus knurrt und faucht mit Beute im Maul und rennt schnell weg, wenn man ihm zu nahe kommt.

Verrückt. Ich kenne und kannte recht viele Katzen. Einigen war es egal, die meisten wollten hoch gelobt werden und platzten fast vor Stolz. Arthus ist der erste Kater, der einfach nur angibt und es sich nie, nie nie, nie abnehmen lassen würde. Zumindest nicht ohne vehemente Gegenwehr. :rolleyes:
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Roma klar knurrt er.....schließlich kannst du dir doch selbst
ne Maus fangen.....:D
Hier wird mit der Beute im Maul auch angegeben. Meiner Miss
darf man dann auch nicht zu nahe kommen.
Kater Max ist da ganzzzzz anders, er teilt gerne und legt meistens
die Hälfte von der Maus, oder was auch immer, auf der Fußmatte ab.
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
  • #10
Roma klar knurrt er.....schließlich kannst du dir doch selbst
ne Maus fangen.....:D

So isses! :D

Die Botschaft ist klar: "Fang dir selber was oder fress was von dem dämlichen Dosenfutter, das du mir immer zumutest!"

:aetschbaetsch2:
 
Werbung:
Kiwimaus1

Kiwimaus1

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.261
  • #12
Unser Kater Moritz hat das auch immer gemacht, aber kein Spielzeug, sondern Socken oder Unterwäsche gemopst und laut miauend durch die Gegend getragen. Ihr könnt euch vorstellen, wie peinlich es manchmal war, wenn wir Besuch hatten :oops:.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #13
Unser Kater Moritz hat das auch immer gemacht, aber kein Spielzeug, sondern Socken oder Unterwäsche gemopst und laut miauend durch die Gegend getragen. Ihr könnt euch vorstellen, wie peinlich es manchmal war, wenn wir Besuch hatten :oops:.

Socken pfffffft..... is gar nix. Meine Miss hat mal die
Tamponkiste leer geräumt und kam dann mit einem
Tampon laut mauzend ins Wohnzimmer gehüpft.
Da hat der Besuch auch so :glubschauge: geguckt...
ich aber auch.:D:D
 
Kiwimaus1

Kiwimaus1

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.261
  • #15
Socken pfffffft..... is gar nix. Meine Miss hat mal die
Tamponkiste leer geräumt und kam dann mit einem
Tampon laut mauzend ins Wohnzimmer gehüpft.
Da hat der Besuch auch so :glubschauge: geguckt...
ich aber auch.:D:D
Okay - du hast gewonnen, das ist noch viel peinlicher :D
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben