Matabi Sticks/ Zähne putzen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Dove

Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2018
Beiträge
69
Hallo,

hat jemand hier Erfahrung mit Matabi Sticks (z.B. Cat Sticks von Pretty Kitty) zur Zahnpflege? Bringt das was? Oder kann das eher gefährlich sein, wenn da Holstücke absplittern und vielleicht mitgefressen werden?

Meine 2 Katzen (ca. 1,25J) haben leider schon deutlich Zahnstein an den hinteren Backenzähnen. Bei der einen zeigt sich nun auch ein Streifen bei den Fangzähnen.

Dabei bekommen sie alle paar Tage etwas virbac Zahnpasta auf die äußeren Zähne geschmiert...scheint wohl nicht auszureichen.

Ich schätze mal, könnte ich mit einer richtigen Zahnbürste putzen würde das deutlich mehr bringen. Nur wie bekomm ich sie soweit? Kann mir jemand eine Anleitung, vielleicht auf Youtube empfehlen?

Ich benutze zum "Zähneputzen" Fingerlinge für Babies. Dachte jetzt, dass ich mal die schmale Zahnbürste von virbac, die mitgeliefert wurde teste, aber das mögen sie gar nicht im Maul haben :confused:

Was haltet ihr von Anibio Zahnstein frei? Wegen dem Jodgehalt traue ich mich da irgendwie nicht ran...nicht, dass das am Ende mehr schadet als nutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimsmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 August 2018
Beiträge
241
Wir üben grade mit der Kleinen ins Mäulchen fassen beim clickern. Klappt schon ganz gut. Haben wir bei Kalle auch so gemacht, danach war das mit dem Fingerling kein Problem mehr. Für Leckerchen tun die hier alles 😁
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.033
Ort
Alpenrand
Wenn schon Zahnstein da ist, kommst du mit Zahnpasta an die Zähne schmieren und irgendwelchen Leckerlis leider nicht weit.

Mach beim TA einen Termin zur Zahnreinigung mit anschliessener Polierung.
Da die Katzen dann eh in Narkose sind, wäre es auch gut via Dentalröntgen schauen zu lassen, ob unter dem Zahnfleischrand die Wurzeln okay sind und falls nicht, betroffene Zähne zu entfernen.

Wenn dann die Zähne sauber sind, würde ich empfehlen regelmässig versuchen zu putzen.
Welcher Methode und Zahnbürste ihr wählt ist schwer zu sagen, denn das hängt immer auch von den Katzen ab.

Wir haben hier Baby-Zahnbürsten versucht, kleine Interdentalbüstchen (für den Menschen), Fingerlinge... die winzigen Interdentalbürsten mögen meine Katzen am liebsten..aber mir sind die leider zu frickelig. Derzeit benutze ich einen Fingerling..der funktioniert bei uns (mehr oder weniger) gut.

Die Anti-Plague Pulverchen und Leckerlis..sind leider für die Tonne. Die bringen keinen grossen Erfolg..aber eben viel, viel Jod.:rolleyes:

Die Matatbi-Sticks bekommen meine auch hin und wieder zum rumsäbeln. Wenn sie da das Holz etwas fressen, ist es eingentlich recht ungefährlich..meine lassen aber abgeraspeltes Holz liegen.

Man kann auch unterstützend, damit die Zähnchen was zu tun haben, trockenfleisch Streifen geben. Ich nehme hier gerne aus der Hundeabteilung Enten oder Hühnerstreifen, da die grösser sind als die Sachen, welche für Katzen angeboten werden und sie da richtig was zum Nagen haben.

Auch (wenn man bekommt) mal einen nicht sauber ausgelösten Rinderknochen oder Lammknochen, wo sie sich das restliche Fleisch selber abfieseln müssen oder mal ein rohrer Hühnerflügel..
Eben so Sachen wo sie weite Teile des Gebisses einsetzen müssen und ordentlich was zum säbeln haben.
 
Werbung:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
3.003
Meine mögen die Sticks. Aber nur solange sie noch frisch sind. Musst halt ständig nachkaufen und so günstig sind die nicht.

Ich bezweifle, dass sie dir auf dauer helfen. Da hilft nur, Zähneputzen und regelmäßige Zahnreinigungen.

Ich belasse es hier bei den Zahnreinigungen. Zähneputzen, dafür habe ich keinen nerv!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben