Markieren trotz Kastration?

O

ossy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
Aloha,
um die Gesamtsituation einmal kurz darzustellen hier die Vorgeschichte: Udo, mein Kater, ist mir zugelaufen im September 2013, als er über mein Dachfenster in mein Zimmer reinkam. Die eig. Besitzerin wohnt nur 2 Häuser weiter von mir, doch er möchte dorthin nicht mehr zurück da ihn der neue Kater Clooney stört. Nach kurzer Absprache mit der alten Besitzerin haben wir uns dann entschieden das er bei mir wohnt. Er kommt immer über mein Dachfenster rein und raus (wohnen im Dorf direkt am Bach), da im Untergeschoss von unserem Haus mein Hund und mein "alter" Kater wohnen, dennoch kann er sich jederzeit in meinem Zimmer zurück ziehen und hat auch hier Ruhe vor den anderen Tieren.

Nun zum Thema. Udo ist jetzt 4 Jahre alt und ein kastrierter Kater, er ist sehr "nett" kuschelig und verspielt. Im ersten Jahr indem er bei mir war (also von 2013 auf 2014) hatten wir keine Probleme mit ihm da er ziemlich stubenrein war. Doch dann fing es an, das er überall kleine Urintropfen auf dem Boden hinterlies und dann anfing um den Fleck herum zu scharren, also als würde er versuchen das zuzugraben (Wir haben Laminat). Das kam ca. 1x im Monat vor und es waren wirklich nur Tropfen jedesmal, auch wenn er hätte jederzeit rausgehen können. Nun haben wir aber ein viel größeres Problem, er stellt sich oft mit dem Hintern vor Objekten (Kartongs,Kissen,Kleidung,Pflanzen) und "spritzt" dann immer 3 - 5 Tropfen Urin direkt drauf. Erst letztens hat er in der Nacht als ich im Bett lag damit mich am Kopf und Kissen getroffen :mad:

Ich weiß nicht was ich dagegen tun soll, da er ja kastriert ist und eigentlich gar nicht markieren kann, oder wie man dieses Verhalten auch nennt. Ich weiß auch nicht wie ich ihm zeigen soll das er das Verhalten unterbinden soll, bisher sprüh ich ihn immer mit Wasser einmal an per Sprühflasche.

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps?
 
Werbung:
JackyGin

JackyGin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2013
Beiträge
504
Hallo und Willkommen im Forum.

Bitte füll erst einmal den Fragebogen aus.

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein):
- wann war die Kastration:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:
- Freigänger (ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet:
- wie hoch wird die Streu eingefüllt:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen:

==============================




Ende Fragebogen
 
JackyGin

JackyGin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2013
Beiträge
504
Und lass das mit der Sprühflasche! :reallysad:
 
O

ossy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
Die Katze:
- Name: Udo
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: unbekannt (da zugelaufen)
- Alter: 4
- im Haushalt seit: September 2013
- Gewicht (ca.): geschätzt 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart, sehr lange Gliedmaßen (Beine/Schwanz)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: von der Erstbesitzerin am 25.11.2014
- letzte Urinprobenuntersuchung: /
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: ehemalige Zahnfleischentzündung
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): WAR Streuner wurde dann adoptiert aus dem Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: (nicht täglich) 30min
- Freigänger (ja/Nein): Ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Wechsel des Haushaltes
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Beobachten sich gegenseitig und halten Abstand. Wenn sie sich zu nahe kommen Fauchen sie. Wenn wir (die Besitzer) dabei sind beschnuppern sie sich jedoch

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: keins
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): /
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: /
- welche Streu wird verwendet: /
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: /
- gab es einen Streuwechsel: /
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): /
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): /
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: /

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca. im November 2014 erste Probleme
- wie oft wird die Katze unsauber: früher (letzten September) kaum bis gar nicht, doch seit Januar mind. 2x die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Nur 2x Fälle durch Kot, aus eigener Schuld da das Tier allein war. Doch hauptsächlich Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Früher kleine tropfen, doch seit 2015 Spritzer
- wo wird die Katze unsauber: Kartongs,Pflanzen,Möbel,Kissen,
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Primär vertikal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Direkt während der Tat mit Wassersprühflasche besprüht oder direkt rausgesetzt nach draußen
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Auch kastrierte Kater können makieren...

Der kastierte Kater meiner Freundin hat 5 Jahre lang alles makiert was in der Wohung stand. Nachdem die Katze mit der er zusammen gelebt hat weg war, hat es schlagartig aufgehört.
 
O

ossy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
Das mit der Sprühflasche hatte ich im Internet gelesen. Ich hab ihn nicht komplett in einer Fontäne ertränkt oder mit einem harten Strahl besprüht
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Auf jeden Fall weg mit der Sprühflasche.

Dann würde ich auch jeden fall eine Urinprobe zum Tierarzt bringen und diese auf Harngries oder eine Blasenentzünung untersuchen lassen.
Dieses tröpfchenweise Urin absetzen auf verschiedenen Unterlagen hört sich für mich eher nach schmerzen an und nicht unbedingt nach markieren.

Und ich würde ihm in der Wohnung mindestens ein Klo mit feinem Streu zur Verfügung stellen.
 
O

ossy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
Wie entnimmt man denn so eine Urinprobe? Meistens macht er es ja auf Gegenstände wo das dann direkt aufgesogen wird
 
JackyGin

JackyGin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. September 2013
Beiträge
504
Mit der Sprühflasche bestrafst du ihn, für etwas wofür er nichts kann. Er versteht nicht warum du das tust und das wird ihn nur verunsichern. Also bitte lass es bleiben, deinem Kater zu liebe.

Wegen der Unsauberkeit solltest du erstmal den Urin von TA untersuchen lassen um etwas organisches ausschließen zu können. Die Urinprobe bekommst du entweder, in dem du deinem Kater eine Suppenkelle beim pinkeln unter den Po hältst oder du lässt dir vom TA ein besonderes Streu mitgeben. Außerdem solltest du die bepinkelten Stellen mit einem Enzymreiniger reinigen (Biodor animal oder UF2000), da Katzen immer wieder dorthin pinkeln, wo es für sie nach Toilette riecht.

Edit: Manche TAs entnehmen den Urin auch direkt aus der Blase.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ossy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2015
Beiträge
5
  • #10
Alles klar

Vielen Dank
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #11
Und bitte nicht mehr lange warten.
Als mein Kater damals nur noch Tröpfchen absetzen konnte hatte ein Blasenstein den Harnweg verstopft.
Wenn sich dieser zu sehr festsetzt muss operiert werden.
Also am besten noch heute die Katze einpacken und zum Tierarzt.

Ich drücke euch die Daumen.
 
Werbung:
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #12
Da schließe ich mich voll und ganz an. Ganz schnell Tierarzt und KEINE Sprühflasche.
Der arme Kerl macht das nicht aus Bosheit.
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #13
Und noch als Tipp, kein Tierarzt kann eine Blasenentzündung mit Handauflegen, abtasten oder der Katze in die Augen zu schauen ausschließen.
Es muss ein Urintest gemacht und eingeschickt werden. Ansonsten kann man eine Blasenentzündung nicht ausschließen.
Und wenn die Urinprobe eingeschickt wird und soll auch getestet werden, das wenn Harngrieß festgestellt wird um welche Art es sich handelt. (Struvit oder Oxalat).
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #14
Unbedingt weggeschickt werden muss es nicht. Es gibt durchaus auch (wenn auch wenige) TÄ, die Laborarbeit selbst machen. Auch über einen Urinstick hinaus. ;)

Auf jeden Fall ist aber natürlich ein Klo verpflichtend, wosoll er denn sonst hinmachen, wenn er grad eben drinnen ist?
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
1
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
B
Antworten
7
Aufrufe
2K
Z
Nicccey
Antworten
11
Aufrufe
4K
Nicccey
Nicccey
R
2
Antworten
32
Aufrufe
717
A
M
Antworten
46
Aufrufe
2K
Mr.Miez
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben