Markieren kastrierte Katzen noch?

Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2012
Beiträge
330
Hallo,

Meine Großeltern füttern seit Jahren 2 circa 8-jährige, eher scheue Katzen (1 Kater und 1 Katze, beide seit mehreren Jahren kastriert).
Meiner Oma ist nun aufgefallen, dass die Fensterbretter und die wand draußen oft angepinkelt sind. Die beiden liegen oft an den fenstern und halten sich meistens im Garten und ums Haus drumherum auf (rein dürfen sie nicht).
Kann es sein, dass die noch markieren? Mittlerweile ist es so, dass noch etliche "neue" Katzen kommen (sind vermutlich aus der Nachbarschaft) und mitfressen.:mad:
Vielleicht fühlen sich die beiden Katzen meiner Oma ja bedroht?
Ich war allerdings immer fest überzeugt, dass kastrierte Katzen nicht mehr wahllos irgendwo hinpinkeln.
Oder gibt es Ausnahmen?
Früher haben sie das angeblich nicht gemacht.
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ja, auch kastrierte Katzen und Kater markieren. Nicht alle, aber es gibt sie.

Wie soll man das verstehen?
Estella hat gesagt.:
Meine Großeltern füttern seit Jahren 2 circa 8-jährige, eher scheue Katzen (1 Kater und 1 Katze, beide seit mehreren Jahren kastriert).
Gehören ihnen die Katzen?
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Kann es sein, dass die noch markieren?
Vielleicht fühlen sich die beiden Katzen meiner Oma ja bedroht?
Ich war allerdings immer fest überzeugt, dass kastrierte Katzen nicht mehr wahllos irgendwo hinpinkeln.

Ja das kann schon sein. Das Markieren dient ja dazu, das Revier zu beanspruchen. Wenn es draußen viele andere Tiere gibt, die regelmäßig in das "Kernrevier" eindringen, ist das schon gut möglich.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
hallo Estella, klar markieren auch kastrierte Katzen
ihr Revier. Wenn jetzt auch noch fremde Katzen am
Futternapf sitzen, makieren die Beiden.

Ich würde das Futter nicht einfach unbewacht rausstellen.
Sondern dabei stehen bleiben und wenn die Beiden satt
sind, die Näpfe wieder reinholen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2012
Beiträge
330
Nein, die Katzen gehören niemandem. Die Katzen stammen von Heimatlosen Katzen ab, die früher in einer verlassenen Scheune (Bauernhof nicht mehr bewohnt) gewohnt haben und von meiner Oma gefüttert wurden. Es wurden dann irgendwann mal alle Katzen von meinem Opa eingefangen und über den Tierschutzverein kastriert. Mittlerweile sind nur noch 2 Katzen übrig. Die anderen sind entweder gestorben oder sind einfach verschwunden.
Ja das Revier der 2 Katzen ist nicht mehr so groß und beschränkt sich eher auf den Garten.
Mit den "neuen" Katzen verstehen sie sich sonst aber ganz gut. Die markieren aber eher nicht, da die neuen nicht so nah zum Haus her kommen, zumindest nicht tagsüber. Ob die kastriert sind, weiß ich nicht. Ich bin mir aber sicher, dass die ein Zuhause haben. Sehen eher gepflegt aus.

Naja das Futter kann man schlecht bewachen, ist wegen dem hund eh schon hochgestellt. Die fressen auch nachts und eine laeuft immer weg, wenn sie Menschen sieht. Der Kater laesst sich nur vom Opa anfassen, sonst rennt er auch davon.

Aber gut zu wissen, dass kastrierte Katzen auch markieren.
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2012
Beiträge
330
Das ist übrigens der zutraulichere Kater: :pink-heart:
Hat sehr schoene, grüne Augen.

2DCE8D4A-DC50-416E-963E-53FB8CBC2CCB-443-0000002D31818137.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Knuffig der Herr. :pink-heart:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
In seinen fünf Jahren als Wohnungskater hat Merlin nie markiert. Kaum hat er Freigang und ein Revier, marschiert er regelmäßig die Grenzen ab und strullert gegen Bäume, Büsche und Zaunpfosten:D

LG Silvia
 
Estella

Estella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2012
Beiträge
330
Aber drinnen ist er doch weiterhin stubenrein, oder?
Nicht, dass mein Kater (geht nur in den Garten und zum Nachbarn) das auch macht. :eek:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Aber drinnen ist er doch weiterhin stubenrein, oder?
Nicht, dass mein Kater (geht nur in den Garten und zum Nachbarn) das auch macht. :eek:

Hier hat noch nie jemand in der Wohnung markiert, auch der Dicke nicht, der mir zugelaufen ist und daher erst mit ca. acht Jahren kastriert wurde.

LG Silvia
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #11
Naja, solange keine fremden Katzen in deine Wohnung kommen, von denen er sich bedroht fühlt, ist das Kernrevier ja "sicher". Daher wird es auch nicht nötig sein, bzw. die normalen Markiervarianten ausreichen. Also durch Kratzen und die Duftdrüsen an Pfötchen und Kopf.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Summer007
Antworten
9
Aufrufe
2K
Summer007
Summer007
J
Antworten
16
Aufrufe
712
Julia_92
J
C
Antworten
16
Aufrufe
300
Cakepop91
C
miiriii
Antworten
6
Aufrufe
1K
miiriii
miiriii
L
Antworten
11
Aufrufe
1K
tiedsche
tiedsche

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben