markier/pinkelproblem

  • Themenstarter funkeneddy
  • Beginndatum
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
Hallo allerseits.
ich bin neu hier im forum und erhoffe mir Hilfe. mein Kater pinkelt seit ca 3 monaten in unregelmäßigen abständen auf den Badewannenrand. heute hat er auch zum erstem mal auf seine schlafplatz gekotet. ich war mit ihm deswegen beim Doc, der sagt, dass mein Kumpel gesund ist.
ich widme ihm mehr aufmerksamkeit als vorher.
das katzenklo ist selbstverständlich sauber.
ivh habe weder futter, noch katzenstreu gewechseltt. ich habe keine neuen möbel und auch sonst nichts in meiner wohnung.
ich weiß nicht weiter.
den fragebogen hab ich freilich ausgefüllt.
ich freue mich über hilfe :)
Die Katze:
- Name: Diego
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration: bevor ich ih bekommen habe. mit ca 2 jahren
- Alter: ca 9 jahre
- im Haushalt seit: 7 1/2
- Gewicht (ca.):6kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß und robust

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: ca 4 wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: ca 4 wochen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: nichts außer zahnstein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nur eine katze

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca 2-3 jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): streuner.
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: kaum. er spiiet kaum.
- Freigänger (ja/Nein): ja aber wenig. er kann eig rein und raus wie er will
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein. nichts dergleichen
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): ein großes mit haube. ca 30 x 40 x 40cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:täglich gereinigt. wöchentlich bis 10 tage erneuert.
- welche Streu wird verwendet: Klumpsteru von "Thomas"
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: schon ordentlich. ca 15-20L. also fast den ganzen beutel
- gab es einen Streuwechsel: kurzzeitig zu "Natusan" ode so ähnlich. habaus angegebenem Grund wieder sein bekanntes "thomas" gekauft
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): glaube nicht. riecht halt nach Streu :)
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): im Bad in der Ecke. seit 7 jahren an der selben stelle!!
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: der ist woanders

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca 3 monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: manchmal eine woche nichts. dann wieder dreimal täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin, aber seit heute wohl beides
- Urinpfützen oder Spritzer: urinspritzer
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal. badewannenrand
- was wurde bisher dagegen unternommen: katzenstreu wieder gewechselt. TA-Besuch, mehr Auferksamkeit geschenkt ( war aber vorher auch nicht wenig!!! )

Kurzum: ich habe keinen Plan was mein Katerchen hat. Er ist ein völlig liebes Kerchenl. Er kratzt und beißt nicht, hat noch nie ne Blume runtergeworfen, n kampfschmuser is er auch...
 
Werbung:
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
Ein zweites Katzenklo hatte ich schon auf anraten meines TA's. Da hat er zwei Katzwnklo's benutzt und trotzdem auf den Rand der Wanne gepinkelt.
 
L

Luitpold

Gast
Richtig. Das Streu mag er vielleicht nicht. Ausserdem müssen die Stellen ordentlich entduftet werden.
 
a-m

a-m

Benutzer
Mitglied seit
6. März 2013
Beiträge
51
Klingt für mich auch eher nach Markieren (beschäftige mich gerade mit einem ähnlichen Problem ...).

Ich würde es auch mit den oben genannten Tips (zweites Klo, entduften) ausprobieren.
Wenn du aber nach dem Grund für das plötzlich auftretende Markieren suchst: Gibt es vielleicht eine neue Katze (oder mehrere) in der Nachbarschaft, die deinen Kater verunsichert? Es scheint so zu sein, dass Stress mit anderen Katzen einige Katzen dazu veranlasst, ihr Revier stärker zu markieren. Reicht dann wohl manchmal schon aus, wenn z.B. draußen am Fenster eine fremde Katze vorbeiläuft ...
Und wenn sich dann erstmal eine gewissen Routine im Markieren eingeschlichen hat, braucht es dann noch nicht mal mehr diesen Reiz.

Hilft einem bei der Beseitigung des Problems nicht so direkt, aber man möchte ja gerne wissen, woran es liegen könnte ...
Hat dein Kater eigentlich eine Katzenklappe? Könnte da eine fremde Katze mal durchgekommen sein?
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Horizontal ist "von oben nach unten", also AUF Flächen wie Boden, Teppich, etc.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Horizontale)

Typisch für Markieren wäre eher ein vertikales "Sprühen" des Urins gegen die Wand, Tür, Couch, etc.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Vertikale)

Der Kater pfützt horizontal, ist also eher weniger Markieren, eher Harnabsatz.

Da die Katze pfützt und Kot absetzt, würde ich jetzt mal trotz des kürzliche TA-Besuches eher auf
ein organisches Problem tippen. Wann wurde denn das letzte Blutbild gemacht? Der Kater ist 9,
somit schon ein "Senior", und die Zipperlein fangen langsam an.
Was hat den der TA alles gemacht um zu dem Schluß zu kommen, dass er gesund ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
ich werde wieder ein zweites klo aufsellen um zu gucken was passiert. ich werd auch ein größeres nehmen, mal ohne haube. Mal schauen was passiert. Entduftet habe ich bisher immer in dem ich die "markierten" stellen geputzt habe und anschließend mit so nem Spray von Sagrotan entduftet habe.
Das Premiere-Katzenstreu von Fressnapf werde ich morgen mal besorgen und testen. ebenso dieses Biodor animal.

Nein, eine Katzenklappe ist nicht vorhanden. Er geht tagsüber, wenn ich arbeiten bin, zu meiner Oma runter die mit im Haus wohnt. Die lässt ihn raus und rein, egal ob in den Garten oder zu mir hoch in die Wohnung wie er will. zum Klo kann er immer.
Ich habe schon überlegt ob er mittlerweile vllt lieber bei ihr hausen möchte als bei mir !? :sad:

Der TA hat den Urin untersucht auf Bakterien. Ich weiß es aber nict mehr genau.
Meint ihr ein Bluttest würde Sinn machen? Er macht einen völlig normalen Eindruck wie immer.
 
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
das ist er übrigens
 

Anhänge

  • tmp_20130803_1545091665236278.jpg
    tmp_20130803_1545091665236278.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 28
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
Ein Kuhkater, wie süß :pink-heart:

Nachdem ich ja eher denke, dass es kein Markieren ist (da nicht vertikal), würde ich ein Blutbild machen lassen. In dem Alter kann es sowieso nicht schaden. Wenn, dann lass ein geriatrisches Blutbild machen, das umfasst mehr Parameter als ein großes Blutbild.
 
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
hey leute.
habe Donnerstag endlich auf neues Katzenstreu gewechselt. Premiere von FN, n zweites Mega-klo gekauft, entduftet noch nicht mit Biodor ( ist noch unterwegs ) sondern mit Sagrotan. Hab bei dem alten Klo nun die Haube abgelassen. bisher alles top. Zwar noch zu früh für eine langzeit-prognose, da er ja auch so schonmal 3-4 Tage nicht "markiert" hat, aber ich bin froh und zuversichtlich.

Aber ich finde, dass das Premiere Streu von FN viel mehr nach Babypuder riecht als Thomas oder Natusan.
Fahren Katzen auf den Geruch ab?

es grüßt ein zufriedener Funkeneddy ;)
Lieben dank an euch
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Ich würde lieber eine unbeduftete Streu wählen, egal, ob die Miezen nun auf den Duft 'abfahren' oder nicht: es sind immer synthetische Duftstoffe, die sehr belastend für den Organismus sein können.
Ich meine, im Freßnapf gibts auch Streu ohne Duft, auch von Premiere. Frag mal die Leutchen dort.

Sagrotan finde ich nicht so gut, auch das ist wohl zu scharf, um die Miezen immer wieder damit in Berührung zu bringen. Einfache, sehr milde Seifenlauge (Neutralseife) mit einem Spritzer Myrteöl im Wasser entduftet sehr gut.

Hast Du die Haube mal vom Klo runtergemacht?



Zugvogel


PS: Dein Kater ist ein Herzensbrecher, ich könnte hinschmelzen :pink-heart:
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #11
Ich meine, im Freßnapf gibts auch Streu ohne Duft, auch von Premiere. Frag mal die Leutchen dort.
Die Sorte ohne jegliche Duftzusätze heißt PREMIERE SENSITIV.
Und ja, selbstverständlich sollte Katzenstreu gänzlich ohne Duftzusatz auskommen. Wenn das für die Menschennase schon deutlich synthetisch riecht, was soll die Katze dann davon halten, wenn sie viel dichter dran und dann auch noch "frisch", weil gerade uriniert einen Stoß davon in die sehr viel feinere Nase bekommt?

Das hat ganz schnell Dixiekloflair! Und wer mag DAS schon. Duftstreu kann auch zu Unsauberkeit führen...

Und Sagrotan ist ein Desinfektionsmittel, kein Entdufter. Damit erzeugst Du ebenfalls fremde, beißende Gerüche im Katzenrevier, die auch wieder zu Unsauberkeit führen können, wenn sie das Tier verunsichern und so u. a. zum "drübermarkieren" animieren.

Solange das Biodor Animal noch nicht da ist, nimm wenigsten hochprozentigen Alkohol oder Isopropylalkohol aus der Apotheke.
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #12
Premiere sensitve ist ohne Duft.
Das Streu von Thomas ist sehr grob, das ist für Katzenpfötchen bestimmt nicht angenehm.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Die Sorte ohne jegliche Duftzusätze heißt PREMIERE SENSITIV.
Und ja, selbstverständlich sollte Katzenstreu gänzlich ohne Duftzusatz auskommen. Wenn das für die Menschennase schon deutlich synthetisch riecht, was soll die Katze dann davon halten, wenn sie viel dichter dran und dann auch noch "frisch", weil gerade uriniert einen Stoß davon in die sehr viel feinere Nase bekommt?
Mir gehts nicht mal so sehr darum, ob ein sythetischer Duft als angenehm empfunden wird oder nicht, sondern eher darum, daß diese künstlichen Partikel die Gesundheit massiv beeinträchtigen können. Das geht von Allergien über Übelkeit-Erbrechen, Durchfall, Leberbelastung, Pankreaskrankheiten bis hin zu psychischen Störungen.

Im übrigen gilt das auch für alle bedufteten Putz-, Reiniungs- und Waschmittel, auch die können krank machen.

Solche Duftstoffe fallen unter den Großbegriff 'Wohngifte'.



Zugvogel
 
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
  • #14
Hallo liebe Katzenfreunde.

Ich habe mich lange nicht mehr gemeldet aber ich habe viel mit meinem Mietzekater getan um seiner Unsauberkeit auf den Grund zu kommen.

Mein Tierarzt hat mittlerweile leider eine Nierenunterfunktion festgestellt.
Seitdem bekommt er Medizin dagegen, wobei man das ja nicht aufhalten kann.
Ich habe versucht ihn behutsam auf BARF-Futter umzustellen, um mit "gutem Futter" seine Nieren zu entlasten, was er nur kurzzeitig angenommen hat. Ich habe immer wieder versucht ihm was anzubieten. Leider ohne Erfolg.
Momentan weiß ich nicht weiter, was ich meinem Kumpel noch gutes tun kann.
Grundsätzlich verhält er sich normal und man merkt ihm seine Krankheit nicht an.
Habt ihr Tips was ich ihm noch gutes tun kann?

Und ich habe auch noch das Problem, dass er mittlerweile auch auf mein Sofa pinkelt. Gibt es eine Möglichkeit wie ich das vermeiden kann?
Katzenstreu ist frisch, Klo ist sauber, Katzenstreu ist das "Sensitiv von FN"

Gruß Marcus
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Wird das zweite Katzenklo angenommen? Vielleicht noch ein drittes dazu? (Ich hatte bei meiner Pinkelmaus letztendlich so gut wie in jeder Ecke ein Klo stehen, unterschiedlicher Bauart und unterschiedliche Streu. Irgendwann war sie dann auch stubenrein.)

Wann war der letzte Harntest, hast Du die Werte davon?



Zugvogel
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.369
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #16
Jep, wann war die letzte Urinprobe beim TA,
getestet auf Bakterien, auf Harngries?
Wie ist der ph vom Urin?

Steht ein zweites Klo, ist das Streu schon länger in Gebrauch?

Was fütterst du?
Wie viel trinkt er?
 
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
  • #17
Der letzte Urintest war ca März/April. Werte hab ich nicht, weiß aber das sie laut Aussage des TA unbedenklich waren, wenn man vom erhöhten Creatininwert (~3,8) absieht. Der kommt ja von seinen Nieren.
Morgen geh ich wohl mal wieder zum Doc. Urinprobe ist ja immer schwierig zu nehmen.....
katzenklo's werd ich wohl auch noch kaufen.

Bisher nimmt er beide Klo's gut an.
 
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
  • #18
Was fütterst du?
Wie viel trinkt er?

Momentan frisst er Felix Sensations. Anderes Futter lehnt er ab. Zwischenzeitlich versuche ich immer wieder selbst gekochtes (Hühnchen mit Reis) oder Nierendiät. Meist ohne Erfolg.
Er trinkt recht viel. Hab ich aber noch nich gemessen. Er verbringt den Tag auch bei meiner Oma die mit im Haus wohnt. Daher ist schwer genaue Angaben zu machen.

Ein zweites Klo steht zur Verfügung. Streu wechsel ich alle 2 Wochen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.369
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #19
Na wenigstens frißt er Naßfutter, das ist schon mal gut!
Besser wäre wenn du noch mal versuchen könntest ihn auf ein besseres Futter zu kriegen. Probier doch mal Catz finefood, das wird oft sehr gut angenommen.

Und das Streu, ist das ein Klumpstreu?

Eine Urinprobe wäre schon wichtig.
Bitte laß dir doch mal die Ergebnisse geben, auch den ph wert und das spezifische Gewicht. Und laß schauen ob Harngries vorhanden ist.
Na und auf Entzündung testen, klar.
Besser ist das, mach mal.
 
F

funkeneddy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
9
  • #20
@ Petra: Ja, ich kaufe Permiere von Fressnapf. Ohne Duft!!!
Das ist ein Klumpstreu und wurde von ihm angenommen.
Nach dem Catz Finefood werde ich Ausschau halten. Ich versuche es aber auch nochmal mit BARF.
Mittlerweile koche ich fuer mein Haustier öfter als fuer mich. Verrückte Welt :D

Nächste Woche geh ich mit ihm zum TA. Fuer den Bluttest muss ee ja nüchtern sein. Das schaffe ich diese Woche nicht mehr.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

R
Antworten
7
Aufrufe
1K
Roxy2011
R
G
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
F
Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai
A
Antworten
28
Aufrufe
9K
Inai
Rasselbande87
Antworten
9
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben