Malz Paste und Co. bei Haarballen

  • Themenstarter Fibo
  • Beginndatum
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Hallo,

meine beiden sind grade im Fellwechsel und es werden munter Haarballen rausgewürgt. Um das etwas zu unterstützen, gibts natürlich Katzengras und etwas Butter (Butter wird leider nicht so gut vertragen).

Ich hab hier von Grau die Catmix Paste: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_ergaenzung/magen_darm/97846
Die find ich von der Zusammensetzung her nicht schlecht, obs was hilft steht auf nem anderen Blatt, das werd ich ja dann sehen.
Leider wird die Paste nur vom Kater angeommen, bei der Katze keine Chance.
Ich hab hier noch ne Tube Malzpaste von Gimpet, hab ich mal geschenkt bekommen. Leider ohne Schachtel. Ich weiss also die genaue Zusammensetzung nicht. Auf zooplus steht was von "Milchzuckerderivat mit TGOS" (mehr nicht). Was ist davon zu halten? Gut für die Katz, oder eher nicht?
Katzengras wird hier leider nur mäsig gefressen, Butter macht bei der kleinen weichen Stuhl. Die Grau Paste find ich wie gesagt ganz gut, geht aber nur in den Kater. Öl, Schmalz kann man auch vergessen, wird gar ned erst angeschaut.
Meint ihr ich kann die Gimpet Paste weiter geben, oder ist die von der Zusammensetzung her ned so toll? Auf der Gimpet Homepage kann man auch ned einsehen, was da alles drin ist. Und was bitte ist "Milchzuckerderivat"? Vielleicht kann mich ja jemand aufklären.

PS: Die Mulivitaminpaste von Gimpet wird hier gerne gefressen, aber ich bin mir da auch unsicher, ob die wirklich gut ist. Irgendwie scheint mir Gimpet das Whiskas unter den Leckerli/Pasten zu sein, weils wirklich überall zu haben ist. Ich kann mich aber auch täuschen, deswegen mal die Ernährungsexperten vor :)
 
Werbung:
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
Wenn du die Malzpaste gibst, dann bitte nicht täglich sondern nur alle paar Tage mal, das ist ausreichend und dann ist es auch nicht so tragisch, dass der Inhalt nicht unbedingt gesund ist.

Ich persönlich füttere unseren von klein auf die Gras Bits von Gimpet und bei uns hat bis jetzt eigentlich noch nie eine Katze Haare erbrochen, also dürfte es helfen.

Multivitaminpaste halte ich für überflüssig bzw. ist diese auch eher ein Leckerlie.

LG, Andrea
 
E

Emma05

Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2009
Beiträge
38
Ort
Hamburg
Meine bekommt Malzpaste höchstens 2x die Woche. Mehr nicht.
So gehen die Haare natürlich durch den Darm ab und sie muss nichts hochwürgen, so wie es bei Katzengras der Fall ist.

Bei mir steht das Katzengras auch nur, weil Emma sonst meine anderen Pflanzen vernichtet :mad:
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Als Alternative zu Malzpaste kann man auch alle 2-3 Tage ein kleines Stückchen Butter geben :)
 
J

juttchen1959

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. April 2010
Beiträge
1
Katzenmalz

Hallo Zusammen,

mein Kater bekommt alle zwei Tage Katzenmalz und es geht ihm wirklich gut und als kleinen Nebeneffekt wird das Fell auch noch schön glänzend.
Ist Katzenmalz das gleiche wie Malzpaste?
Ich hole immer 275 g Katzenmalz für 4,99 € und das schleckt mein Kater sehr gern, Katzengras frisst er überhaupt nicht.

Liebe Grüße
Eure Jutta
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Vermute mal stark, dass es das Gleiche ist.
Wie es nun heißt ist von der jeweiligen Firma abhängig.
 
B

Babyboubou

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.406
Ich persönlich füttere unseren von klein auf die Gras Bits von Gimpet und bei uns hat bis jetzt eigentlich noch nie eine Katze Haare erbrochen, also dürfte es helfen.

Gras ist doch eher kotz-förderlich, daher wundert mich das. Malzpaste fördert den Haarabgang hinten raus ;)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Oh nein... und ich Dummy gib meinen beiden Miezen seit fast seit Wochen täglich etwas von der Malzpaste... aber nur sehr wenig.... :(

Meint ihr, dass das sehr schlimm für die Katzen ist ???

Ab heute gibt es nur noch 2-3 x die Woche etwas.

Sehr schlimm ist das ganz sicher nicht ;)
Aber das du es nun etwas reduzierst ist besser.

Probier ruhig auch mal ob sie auch Butter annehmen.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.156
Sehr schlimm ist das ganz sicher nicht ;)
Aber das du es nun etwas reduzierst ist besser.

Probier ruhig auch mal ob sie auch Butter annehmen.

Wieviel Butter sollte es denn sein?

Ich habe auch immer Catmix Paste gegeben, aber seit ein paar Wochen, frisst Luna die einfach nicht mehr. Bin in der Not auf Whiskas Anti-Hairballs umgestiegen. Die Dinger liebt sie, aber ich finde sie riechen nicht so toll und Inhaltsstoffe naja...
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #10
Würd erstmal mit einem halben TL oder so anfangen. Nicht das es gleich zu Durchfall kommt.

Die Menge ist einmal natürlich davon abhängig ob Katz das gut verträgt.
Aber auch davon ob Katz schon etwas moppelig ist oder nicht.
Denn Gewichtsabnahme wird durch die Butter ja nicht unbedingt gefördert ;)
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.156
  • #11
@Jaded:

Danke für den Tipp!

Was ist das absolute Maximum?

Ich fange mit 1/2 Teelöffel täglich an und steigere das auf ?? (Katze ist nicht moppelig)
 
Werbung:
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
  • #12
Denke 1/2 TL täglich sollte schon fast reichen, ansonsten auf einen ganzen erhöhen.

Du merkst ja, ob er Probleme mit Haaren hat oder nicht ;)
 
T

treazer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2011
Beiträge
5
  • #13
Jetzt muss ich hier noch einmal das Thema aufrufen und fragen, ob es egal ist welche Sorte von Butter man gibt?

Evtl. kann mit jemand ein paar Marken nennen, weil ich wirklich nichts falsches geben will :)
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #14
Jetzt muss ich hier noch einmal das Thema aufrufen und fragen, ob es egal ist welche Sorte von Butter man gibt?

Evtl. kann mit jemand ein paar Marken nennen, weil ich wirklich nichts falsches geben will :)


was ist das für eine frage :confused:

was meinst du mit "welche sorte butter" ?
 
xBambi

xBambi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
238
Alter
32
Ort
Hessen
  • #15
Na sie wird wohl die Marke meinen ;) Gibt ja zig verschiedene!
 
N

nolatina

Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
83
  • #16
Ich finde die Frage total normal:))
Butter ist nicht gleich Butter!!
Ich steh auf meggle, und meine Katze auch.

Die Butter darf keine Zitronensäure enthalten (hab ich irgendwo gelesen, wenn ich es finde setz oich den Link rein)
Hab bei meggle angerufen und die Butter ist ohne Zitronensäure.

Probier mal diese Sorte aus, wenn du magst. Ansonsten gibt es noch ne leckere Butter aus nem Bioladen, dann schau nach wie die heißt.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben