Mal wieder ein Protestpinkler

R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
Guten Morgen zusammen 😊

Da es heute morgen mal wieder einen dezenten Pipi“Unfall“ gab, hoffe ich auf ein paar neue Inputs.

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist

- Name: Samson
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, vor ca. 2 Jahren
- Alter: 4
- im Haushalt seit: 12/19
- Gewicht (ca.): 5kg
- GrĂ¶ĂŸe und Körperbau: (BKH-typisch) kompakt, aber Normalgewicht.

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: 7/21
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein, bisher hab ich keinen aufnehmen können.
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Darminvagination 06/21, Pfotenballen aufgerissen 05/21, Verdacht auf Diabetes wg. hohem Fructosaminwert wÀhrend der Invagination.

LebensumstÀnde
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 2 Jahre
- Vorgeschichte (ZĂŒchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim, war aber nur 10 Tage da. Wurde vom Vorbesitzerzer aus finanziellen GrĂŒnden abgegeben.
- FreigÀnger (Ja/Nein): Nein
- gab es VerĂ€nderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): ich gehe wieder öfter ins BĂŒro, mein Mann ist seit 10 Tagen verreist.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): spielen und putzen sich manchmal, spielen aber lieber mit Menschen. Sie prĂŒgeln und spielen fangen, verstecken sich und gurren zum animieren. Sonst sind Siegbert nicht so am kuscheln. Kein Futterneid, jeder bleibt an seinem Napf.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, GrĂ¶ĂŸe, Höhe): Hop In (Deckel entfernt)+ Haubenklo (Klappe entfernt + Haube lĂ€sst sich in der Mitte hochklappen, ist immer hochgeklappt)
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: nach Bedarf, gereinigt min. 1x tÀglich, komplett erneuert je nach Nutzung einmal alle 4-8 Wochen.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Biokats Diamond Care + Tigerino Nuggies Ultra
- wie hoch wird die Streu eingefĂŒllt, ca. in cm: so hoch es geht, min. 10 cm. Beide sind aber sehr vertrĂ€glich diesbezĂŒglich und nehmen auch deutlich weniger noch gut an (unfreiwilliger Test durch Krank + Ehemann wusste es nicht besser und hat eine Packung auf zwei Klos verteilt đŸ˜¶)
- gab es einen Streuwechsel: hab das falsche bestellt. Nuggies sind den beiden zu grob und ich finde es riecht schnell. Mische es aktuell mit dem Diamond, bis es aufgebraucht ist.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) ja, babypuder (bisher kein Problem, das Diamond care finden sie am besten, staubt weniger als das Premiere sensitiv und riecht fĂŒr meine Menschennase am lĂ€ngsten neutral.)

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung fĂŒr jedes Katzenklo): 1 Raum, an zwei gegenĂŒberliegenden WĂ€nden, Abstand 3-4 Meter. Geht PlatzmĂ€ĂŸig nicht anders, sonst mĂŒsste ein Klo neben den Trinkbrunnen.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser, manchmal Scheuermilch (noch so eine kluge Wahl des Ehemanns, aber ich will nicht noch mehr GerĂŒche vermischen, also bleib ich dabei) und AussprĂŒhen/Wischen mit Enzymreiniger
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der NĂ€he der Klos, wenn ja wie nah: nein, anderes Ende der Wohnung

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber: immer mal wieder, unregelmĂ€ĂŸig. Letzter Vorfall vor 7 Wochen, bei Krankheit sofort und mehrmals tĂ€glich. Bei Unwohlsein so lange, bis das Problem behoben ist
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- UrinpfĂŒtzen oder Spritzer: PfĂŒtzen, er macht das nur mit extrem voller Blase, also definitiv kein Markieren
- wo wird die Katze unsauber: immer auf dem Bett, am liebsten Decke, sehr selten Kissen oder Matratze, bei Krankheit auch, wenn ich unter der Decke grade schlafe, sonst vorzugsweise ein Fleckchen ohne Mensch.
- wird primĂ€r auf horizontale FlĂ€chen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (WĂ€nde, TĂŒren, Ecken): Horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Je nach Bedarf: Klo gereinigt und/oder Tierarztbesuche. Wenn das Pinkeln trotz Reinigung anhÀlt, folgt der Gang zum Tierarzt.


So und jetzt noch meine ErgÀnzungen:
Das letzte Blutbild wurde im Rahmen der Diagnostik zur Darminvagination gemacht. Da waren beide Zuckerwerte stark erhöht. Das wollte die TÄ jetzt nochmal anschauen, wenn die Akuterkrankung ausgestanden ist. Inzwischen scheint mir alles gut verheilt zu sein, auch innerlich spĂŒre ich keine Knubbelchen mehr, beim Bauch abtasten. Also habe ich Unmensch gestern Katzengras gekauft, das war die letzten Wochen tabu. Das ist auch die einzige akute VerĂ€nderung. Bin heute morgen im Halbschlaf direkt zu den Klos getapst und die waren zwar benutzt, aber beide noch gut “in Schuss“.
Die Blutwerte lasse ich also demnĂ€chst ohnehin nochmal abklĂ€ren. Ich habe außerdem in den letzten Wochen vermehrt grau statt Mjamjam Huhn mit Möhren gefĂŒttert, eben wegen des Verdachts auf Diabetes. Mjamjam kommt aktuell auch bei beiden gar nicht gut an, obwohl sie es sonst geliebt haben. Sonst hab ich immer noch KĂ€nguru von catz finefood, aber das ist ja ewig ausverkauft und nach dem Beitrag hier zum Thema Tierschutz und KĂ€ngurufutter wollte ich das auch eigentlich nicht mehr kaufen.
Urin wĂŒrde ich schon ganz gerne mal testen lassen, weiß aber nicht so recht, wie ich das anstellen soll. Auf Frischhaltefolie bekomme ich den Schisser auf keinen Fall drauf und die BettwĂ€sche saugt zu gut 😬
Was ganz gut klappt, ist den Kater bei anhaltender Unsauberkeit abends nochmal aufs Klo zu tragen, ihn fĂŒrs Pipi machen zu loben und dann tagsĂŒber die SchlafzimmertĂŒr geschlossen zu halten. Da gab es nach der OP mit den vielen Schmerzen und dem doofen Body/Trichter deutlich weniger Attacken.
Da die beiden so auf uns fixiert sind, ist die Variante „Schlafzimmerverbot“ eines der letzten Mittel zu denen ich greifen möchte.
Wenn ihr meint, dass ein Klo neben dem Trinkbrunnen funktioniert, versuche ich auch gerne die Variante mit Ortswechsel. Ich bin da aber eher skeptisch. Da wir eine Dachgeschosswohnung mit vielen SchrĂ€gen und schlecht sicherbaren Dachfenstern haben, bin ich etwas eingeschrĂ€nkt, was die Optionen angeht. Der Brunnen findet keinen anderen Platz. Das ist auch der Grund, warum es nur 2 Klos gibt. Zum GlĂŒck kommen die beiden damit klar. Mein Mann hat zwar viel VerstĂ€ndnis fĂŒr katzengerechte Einrichtung, aber leider nicht in dem Umfang, der in diesem Forum als Ideal gilt. Ein drittes Klo wĂŒrde bei den Katzen zu minimaler Verbesserung, in meiner Ehe aber zu einem ziemlichen Streit a la „ich wohne auch hier und fĂŒhle mich nicht wohl, wenn die Wohnung ein einziges Katzenklo ist“ fĂŒhren. Es wĂ€re also toll, wenn wir diese durchaus sinnvolle Idee vorerst ausklammern könnten.
 
Werbung:
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
BeitrÀge
3.417
Ort
S-H
Dann klammern wir mal die Option drittes Klo aus und dann wĂŒrd ich mal folgendes versuchen:
Hör mal mit dem Streumischen auf. Ich hatte Anfang des Jahres mal nen neues Streu, das nicht gut ankam und zu Unsauberkeit fĂŒhrte. Ich wollte es erst nicht wegwerfen und hab auch gemischt. Doofe Idee! Also alles weggeworfen und das gewohnte Streu rein und alles war wieder gut.
Ansonsten wirklich mal den Urin untersuchen lassen. Es gibt extra so nicht saugende, sterile Perlen fĂŒr die Katzentoi, dann lĂ€uft der Urin auf den Boden der Toi und kann dort mit einer Pipette entnommen werden. Ansonten vll eine ausgekochte Suppenkelle drunter halten, wenn grad gepinkelt wird oder eben der TA muss direkt eine Probe entnehmen.
 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
Hör mal mit dem Streumischen auf. Ich hatte Anfang des Jahres mal nen neues Streu, das nicht gut ankam und zu Unsauberkeit fĂŒhrte. Ich wollte es erst nicht wegwerfen und hab auch gemischt. Doofe Idee! Also alles weggeworfen und das gewohnte Streu rein und alles war wieder gut.
Hierzu muss ich noch was ergĂ€nzen 😅
Beide mögen lieber das Haubenklo. Ich habe nur im Haubenklo das Streu gemischt. Im Hop-In ist nur das Diamond Care. So können sie auf „ihre“ Streu ausweichen, und ich kann hoffentlich die 5 Packungen (yay, wirklich ein dummer Verwechsler) Streu noch benutzen. Unser Tierheim will die nicht, weil Betonstreu ja in den Mengen echt schwer zu entsorgen ist. Also wohin mit 50(?) kg Betonit? Bastelprojekte dĂŒrfen gerne gepostet werden 😂

Ansonsten wirklich mal den Urin untersuchen lassen. Es gibt extra so nicht saugende, sterile Perlen fĂŒr die Katzentoi, dann lĂ€uft der Urin auf den Boden der Toi und kann dort mit einer Pipette entnommen werden. Ansonten vll eine ausgekochte Suppenkelle drunter halten, wenn grad gepinkelt wird oder eben der TA muss direkt eine Probe entnehmen.
Cool, das mit den Perlen wusste ich nicht. Bekomme ich das Klo mit Enzymreiniger sauber genug, um eine Probe zu nehmen? Das Probe nehmen beim Tierarzt wĂ€re meine letzte Option. Meine TÄ ist ja kompetent, aber sie muss zu teuren Zusatzuntersuchungen echt immer ĂŒberredet werden. Da stell ich es mir leichter vor, ihr einfach das Pipi in die Hand zu drĂŒcken, als zu diskutieren, warum ich mein Internethalbwissen fĂŒr ausreichend fĂŒr eine nötige Urinuntersuchung halte 😁
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. MĂ€rz 2008
BeitrÀge
6.739
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo, es tut mir leid das du mit einem dritten Klo Eheprobleme bekommst. Allerdings ist es fast Pflicht bei PinkelunfÀllen ein drittes Klo aufzustellen.
Die Faustregel ist eh pro Katze ein Klo, plus ein Extraklo. Viele Katzen trennen ihre Hinterlassenschaften, und gehen fĂŒr Urin auf das eine Klo und fĂŒr Kot auf das andere.
Dann solltet ihr dringend die Scheuermilch weg lassen. Es reicht die Klos mit heißem Wasser und einer alten SpĂŒlbĂŒrste zu sĂ€ubern.
Ich wĂŒrde auch anstelle der Haubenklos offene Klos Anbieten, zb hohe Aufbewahrungsboxen (zB Samlaboxen).
Werden die Pinkelstellen auch mit einem Enzymreiniger gesĂ€ubert? Matratzen und Sofa mĂŒssen gut getrĂ€nkt werden, waschbare Textilien mit dem Enzymreiniger in der Waschmaschine waschen, Böden gut wischen, GegenstĂ€nde die den Urin aufgesaugt haben, aber nicht zu reinigen sind, entfernen.
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
BeitrÀge
3.417
Ort
S-H
Beide mögen lieber das Haubenklo. Ich habe nur im Haubenklo das Streu gemischt. Im Hop-In ist nur das Diamond Care
Aber wenn man doch lieber das Haubenklo nutzen will, da aber scheiß Streu drinne ist? Dann wird man eben unsauber als auf ein Klo zu gehen, was man auch nicht so toll findet?!

Bekomme ich das Klo mit Enzymreiniger sauber genug, um eine Probe zu nehmen?
Heißes Wasser sollte ausreichend sein ;) Bei dem Enzymreiniger hast du ja wieder das Problem der BakterienstĂ€mme in dem Reiniger.
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
BeitrÀge
599
Ort
Nordschwarzwald
Was mir auffĂ€llt, die Scheuermilch und der Enzymreiniger beim Klo reinigen, bitte beides weglassen, nur heißes Wasser reicht. Katzen sind extrem empfindlich auf GerĂŒche.
Dann schreibst du, dass du 1x tĂ€glich, das Klo reinigst, das finde ich viel zu wenig, auch wenn ihr beide tagsĂŒber weg seit, könnt ihr doch wenn ihr da seid, die HĂ€ufchen mehrmals rausmachen, also z.B. nach dem Aufstehen, vor der Arbeit, nach dem Nachhausekommen, vor dem Schlafengehen? Das finde ich bei nur 2 Klos eigentlich unerlĂ€sslich
 Mein Mann dachte ĂŒbrigens, das 1 Klo reicht, jetzt haben wir 3 und das obwohl unsere FreigĂ€nger sind und inzwischen viel draußen gehen
 ganz am Anfang hatten wir 2 Klos, hatten aber die GrĂ¶ĂŸe vom Kater unterschĂ€tzt und nochmal ein XXL Klo angeschafft
 sind eure Klos denn groß?
 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
Hallo, es tut mir leid das du mit einem dritten Klo Eheprobleme bekommst. Allerdings ist es fast Pflicht bei PinkelunfÀllen ein drittes Klo aufzustellen.
Die Faustregel ist eh pro Katze ein Klo, plus ein Extraklo. Viele Katzen trennen ihre Hinterlassenschaften, und gehen fĂŒr Urin auf das eine Klo und fĂŒr Kot auf das andere.
Dann solltet ihr dringend die Scheuermilch weg lassen. Es reicht die Klos mit heißem Wasser und einer alten SpĂŒlbĂŒrste zu sĂ€ubern.
Ich wĂŒrde auch anstelle der Haubenklos offene Klos Anbieten, zb hohe Aufbewahrungsboxen (zB Samlaboxen).
Werden die Pinkelstellen auch mit einem Enzymreiniger gesĂ€ubert? Matratzen und Sofa mĂŒssen gut getrĂ€nkt werden, waschbare Textilien mit dem Enzymreiniger in der Waschmaschine waschen, Böden gut wischen, GegenstĂ€nde die den Urin aufgesaugt haben, aber nicht zu reinigen sind, entfernen.
TatsĂ€chlich trennen die beiden Urin und Kot in die selben Klos, deshalb haben wir da auch nie Probleme. Generell unterschreibe ich das aber natĂŒrlich. Ich hab halt einfach GlĂŒck, dass es bei uns funktioniert. WĂŒrde es sich um ein dauerhaftes, sprich regelmĂ€ĂŸiges Problem handeln, wĂŒrde ich den schiefen Haussegen natĂŒrlich auch in Kauf nehmen. So lange ich den Eindruck habe, dass es so geht, versuche ich halt, einen Mittelweg zu finden.
Das Hop-In ist durch den angenommenen Deckel quasi wie Sammla. Das Haubenklo ist auch nach oben offen, so dass der Geruch nicht drin stehen bleibt. Madame ist leider Stehpinkler und ich brauchte was dreieckiges fĂŒr die Ecke, sonst wĂ€re es auch eine hohe Box ohne Deckel geworden. Beide haben von Anfang an aber gerne das Klo mit dem Deckel genommen, selbst mit Klappe dran (Der Klassiker, ich mach es ab und den mittleren Deckel hoch und mein Mann denkt, ich hab vergessen, das nach dem Saubermachen wieder ordentlich zu machen und bastelt alles wieder dran. Das haben wir aber inzwischen geklĂ€rt 😂)
Jedes Teil wird mit Enzymreiniger behandelt, egal ob noch Waschmaschine folgen kann, oder nicht.
Die Scheuermilch benutzt nur mein Mann, wenn er einmal im halben Jahr oder so ein Klo sauber macht. Ich nehme heißes Wasser und Enzymreiniger, weil ich denke dass durch die Scheuermilch der Uringeruch in den Kratzern im Plastik erhalten bleibt. Wenn ihr das ĂŒbertrieben findet, stelle ich das aber auch gerne ein.
Aber wenn man doch lieber das Haubenklo nutzen will, da aber scheiß Streu drinne ist? Dann wird man eben unsauber als auf ein Klo zu gehen, was man auch nicht so toll findet?!


Heißes Wasser sollte ausreichend sein ;) Bei dem Enzymreiniger hast du ja wieder das Problem der BakterienstĂ€mme in dem Reiniger.

Danke, das ist natĂŒrlich ein sehr guter Einwand. Ich behebe das direkt.
Was mir auffĂ€llt, die Scheuermilch und der Enzymreiniger beim Klo reinigen, bitte beides weglassen, nur heißes Wasser reicht. Katzen sind extrem empfindlich auf GerĂŒche.
Dann schreibst du, dass du 1x tĂ€glich, das Klo reinigst, das finde ich viel zu wenig, auch wenn ihr beide tagsĂŒber weg seit, könnt ihr doch wenn ihr da seid, die HĂ€ufchen mehrmals rausmachen, also z.B. nach dem Aufstehen, vor der Arbeit, nach dem Nachhausekommen, vor dem Schlafengehen? Das finde ich bei nur 2 Klos eigentlich unerlĂ€sslich
 Mein Mann dachte ĂŒbrigens, das 1 Klo reicht, jetzt haben wir 3 und das obwohl unsere FreigĂ€nger sind und inzwischen viel draußen gehen
 ganz am Anfang hatten wir 2 Klos, hatten aber die GrĂ¶ĂŸe vom Kater unterschĂ€tzt und nochmal ein XXL Klo angeschafft
 sind eure Klos denn groß?
1x ist Minimum, das ist nicht jeden Tag so. Im Normalfall gehe ich mehrmals tĂ€glich schauen, ob was zu entfernen ist. Klar ist das zu wenig, wenn ich aber den ganzen Tag unterwegs bin und nicht zu 100% weiß, ob mein Mann vor der Arbeit nochmal geschaufelt hat, gehe ich aber fĂŒr den Fragebogen hier lieber vom worst case aus.
Normalerweise ist hier 2x tÀglich drin, wenn ich im Homeoffice bin gerne so oft es geht.

Das mit dem dritten Klo ist halt echt auch ne Standortsache. Ich gehe mal nicht davon aus, dass unter dem Trinkbrunnen ne gute Idee ist? Sonst hab ich keine Platz fĂŒr den Brunnen und mĂŒsste den abschaffen. In der Ecke ist aber auch der einzige Platz fĂŒr noch ein Klo 😕
Und Klo Nr. 3 geht eben nicht mal so jetzt gleich. Das muss ich erstmal lÀngerfristig argumentieren, sonst wird es zum Streitfall. Mein Mann nimmt das immer persönlich, wenn der Kater Wildpinkelt und ist dann ewig sauer auf das Tier. Er tut ihm nichts und bestraft ihn auch nicht, keine Sorge, er hat nur einfach kein VerstÀndnis und findet das undankbar. Er vermenschlicht den Kater da total.
 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
Ach und KlogrĂ¶ĂŸe ist Mitte, wĂŒrde ich sagen. Die Katzen sind aber klein. Kater 5kg und Katze 3,5kg. Die sieht immer noch aus wie ein Kitten
 Ich wĂŒrde behaupten, die GrĂ¶ĂŸe ist ok so, beide Katzen wĂŒrden zusammen in eins reinpassen. Zum GlĂŒck ist Klomobbing hier aber kein Thema.
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
BeitrÀge
599
Ort
Nordschwarzwald
  • #10
Naja es ist halt so, dass du/ihr das Problem mit der Unsauberkeit habt. Und wenn das keine gesundheitlichen Ursachen hat, dann mĂŒsst ihr was am KloManagement Ă€ndern, da fĂŒhrt kein Weg dran vorbei


das mit dem nur einmal am Tag sauber machen verstehe ich leider gar nicht. Kannst du vor der Arbeit nicht auch danach gucken? waren die WildpinkelunfÀlle immer wenn du nicht da warst?

und die Klos und der Trinkbrunnen stehen alle in einem Raum im Bad? Dann bringt es m.e. nichts noch ein drittes Klo in das Bad zu stellen. Bei uns steht z. B. eins im Bad, eins im Arbeitszimmer und eins im Treppenhaus . Evtl. geht Flur oder KĂŒche oder im Schlafzimmer, weil da auch immer die UnfĂ€lle passieren? Kann ja auch mal nur testweise sein, mit einer Samla-Box oder einer Kiste aus dem Baumarkt

 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
  • #11
Naja es ist halt so, dass du/ihr das Problem mit der Unsauberkeit habt. Und wenn das keine gesundheitlichen Ursachen hat, dann mĂŒsst ihr was am KloManagement Ă€ndern, da fĂŒhrt kein Weg dran vorbei


das mit dem nur einmal am Tag sauber machen verstehe ich leider gar nicht. Kannst du vor der Arbeit nicht auch danach gucken? waren die WildpinkelunfÀlle immer wenn du nicht da warst?

und die Klos und der Trinkbrunnen stehen alle in einem Raum im Bad? Dann bringt es m.e. nichts noch ein drittes Klo in das Bad zu stellen. Bei uns steht z. B. eins im Bad, eins im Arbeitszimmer und eins im Treppenhaus . Evtl. geht Flur oder KĂŒche oder im Schlafzimmer, weil da auch immer die UnfĂ€lle passieren? Kann ja auch mal nur testweise sein, mit einer Samla-Box oder einer Kiste aus dem Baumarkt

Wie gesagt, einmal ist die Ausnahme und nur, wenn ich es nicht belegen kann. Das ist, wenn ich wegen Terminen so frĂŒh raus muss, dass ich meinen Mann nicht wecken will. Dann macht er morgens sauber vor der Arbeit. Aber wenn ich nicht sehe, dass das passiert ist, gehe ich lieber vom Negativfall aus. Er ist da normalerweise sehr zuverlĂ€ssig. Aber aktuell gibt es persönliche GrĂŒnde bei uns beiden (... Blabla
 ist keine Entschuldigung ich weiß, aber nunmal menschlich) aus denen das mal vorkommen kann. Nur aus diesem Grund habe ich die geringstmögliche Reinigungsanzahl mit 1 beziffert.
Im Bad ist kein cm Platz fĂŒr irgendwas. Die Klos stehen in einem separaten Raum (GĂ€stezimmer/Katzenzimmer/Hauswirtschaftsraum) und nicht direkt nebeneinander, aber auch da an den bestmöglichen PlĂ€tzen. Der Trinkbrunnen steht im Wohnzimmer auf der Fensterbank. Unter dieser Fensterbank wĂ€re die einzige Option fĂŒr Klo Nr. 3 Da aber sonst nur Dachfenster oder sehr schmale FensterbĂ€nke vorhanden sind, kann der Brunnen sonst nirgendwo hin. Auch der Brunnen ist meinem Mann ein Dorn im Auge, wird da aber gedulded (weit weg vom Schlafzimmer, man hört eventuelles PlĂ€tschern nicht so laut). Das Thema Klo im Wohnzimmer ist aber zumindest aktuell noch ein rotes Tuch. Klo neben Esstisch ist aus naheliegenden GrĂŒnden auch nicht drin, außerdem ist unser Sensibelchen Gesellschaftsesser, weshalb die KatzennĂ€pfe da stehen. Wasser neben Futter geht ja aber nun auch nicht, also bin ich echt sehr limitiert hier
 Und Klo im Schlafzimmer ist auch aus PlatzgrĂŒnden schon nicht drin. Wie gesagt, viele SchrĂ€gen, viele verbaute Ecken in die man nicht mal eben zum Klo sauber machen krabbeln kann. Und die letzten 7 Wochen war ja nix. Ich denke also, dass grundsĂ€tzlich das Klomanagement dann in Ordnung sein mĂŒsste. Davor war halt viel wegen der Krankheit, da hab ich teilweise dreimal tĂ€glich gewaschen, wenn doch wieder die falsche TĂŒr offen stand. Aber das hat schlagartig aufgehört, als der Trichter ab durfte und die Schonkost durch richtiges Essen ersetzt wurde.
 
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
BeitrÀge
1.508
  • #12
Manche Katzen reagieren auch sehr sensibel auf VerĂ€nderungen in ihrem Umfeld, wie andere Zeiten wo die Menschen zu Hause sind, oder eben nicht. Und auch Unstimmigkeiten zwischen den Menschen können Katzen spĂŒren und ganz sensible können auch mit Unsauberkeit reagieren.
 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
  • #13
Ich lese jetzt aber mal aus dem Rumreiten auf den zwei Klos heraus, das meine Paranoia bezĂŒglich des Katzengrases in Kombi mit der Darminvagination wohl unbegrĂŒndet ist. 😬
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
BeitrÀge
3.417
Ort
S-H
  • #14
Danke, das ist natĂŒrlich ein sehr guter Einwand. Ich behebe das direkt.
Ich hab mit Lumi auch eine ganz sensible Katze, die keinen Fehler in ihrem Klomanagement erlaubt. Da können noch so viele Alternativen stehen, wenn die Lieblingstoi plötzlich scheiße ist, pinkelt sie eben daneben đŸ˜«
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
BeitrÀge
3.417
Ort
S-H
  • #15
Ich lese jetzt aber mal aus dem Rumreiten auf den zwei Klos heraus, das meine Paranoia bezĂŒglich des Katzengrases in Kombi mit der Darminvagination wohl unbegrĂŒndet ist. 😬
Da kann ich nichts zu sagen đŸ€·â€â™€ïž
 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
  • #16
Mich irritiert daran, dass ich dachte dass sowas dann eine direkte Reaktion hervorruft. Ich war diese Woche Mi,Do,Fr im BĂŒro und heute morgen erst war die Attacke. Ich hĂ€tte da dann frĂŒher mit gerechnet. Das Streu mische ich seit 4 Wochen, ist also auch schon nen Moment so.
Bei meinem missglĂŒckten Holzstreuversuch hatte ich die Retourkutsche direkt am Folgetag im Bett

Dass bei uns immer das Bett dran glauben muss, auch wenn es keine BlasenentzĂŒndung ist, daran hab ich mich inzwischen gewöhnt. Ist mir lieber als Sofa, das kann man nicht in die Waschmaschine stopfen.
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
BeitrÀge
3.417
Ort
S-H
  • #17
Das kann schon vorkommen, dass sich Katzen erst damit versuchen zu arrangieren und dann eben doch nicht damit leben können und unsauber werden.
Es gibt auch FÀlle, da lÀuft jahrelang alles reibungslos und dann wird die Katze unsauber, weil ihr der Standort der Toi oder das Streu nicht passt oder, oder, oder...
 
R

Rala_vom_Wald

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2019
BeitrÀge
205
  • #18
Das kann schon vorkommen, dass sich Katzen erst damit versuchen zu arrangieren und dann eben doch nicht damit leben können und unsauber werden.
Es gibt auch FÀlle, da lÀuft jahrelang alles reibungslos und dann wird die Katze unsauber, weil ihr der Standort der Toi oder das Streu nicht passt oder, oder, oder...
Das war mir nicht klar, dass das so krass sein kann. Danke fĂŒr die AufklĂ€rung!
Normalerweise tausche ich die Streu im Wechsel ganz aus. Sobald ich merke, dass ein Klo stÀrker frequentiert wird, wird das andere grundgereinigt. So können sie noch ausweichen, wenn der empfindlichen Nase was entgegenschlÀgt, was ich noch nicht wahrnehme. Aber vlt ist das ja dann auch eher falsch und ich sollte die zeitgleich tauschen?
 
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
BeitrÀge
3.417
Ort
S-H
  • #19
Ich mach die auch im Wechsel sauber, allerdings nicht nach BenutzungsintensitÀt, sondern einfach reihum: Jede Woche eine andere. Das dauert ja auch nich ewig, max 20. Minuten dann steht die Toi sauber mit Streu wieder am gewohnten Platz.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
BeitrÀge
5.416
Ort
Alpenrand
  • #20
Naja es ist halt so, dass du/ihr das Problem mit der Unsauberkeit habt. Und wenn das keine gesundheitlichen Ursachen hat, dann mĂŒsst ihr was am KloManagement Ă€ndern, da fĂŒhrt kein Weg dran vorbei

..das sehe ich auch so.

Ein drittes Klo, wĂ€re schon nicht verkehrt. Katzen kommunizieren sehr viel ĂŒber ihren Urin und Kot, ihr Nasen sind also fĂŒr die GerĂŒche der Hinterlassenschaften anderer Katzen hoch sensibel.
Wenn Beide je nur zwei Klo's haben, gibt es kein Ausweichen, wenn die Beiden -im wahrsten Sinne des Wortes- ihren Stunk ĂŒber Toilletten klĂ€ren. Ist ein Drittes da, kann man auch mal in ein etwas weniger nach dem jeweils Anderen riechendem Klo ausweichen. Zumal wenn die Klo's nicht immer ausreichend schnell gereinigt werden.
Stell dir mal vor, dein Mann hat z.B so ein richtig scharfes Chilli mit seeehr viel Bohnen vertilgt und Selbiges entleert sich dann bei auch auf dem Donnerbalken mit ensprechnder Abgasbildung. Stell dir vor, du musst dann direkt nach deinem Mann auf's Klo und wirst dort von einer Miefgaswolke ĂŒberfallen, dass es dich fast ins Koma brezelt. Wenn du könntest, wĂŒrdest du fluchtartig das Bad verlassen und lieber auf ein anderes Klo gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

S
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
Lirumlarum
Lirumlarum
Linette_Balu
Antworten
8
Aufrufe
393
Lirumlarum
Lirumlarum
Z
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Claudia70
Antworten
4
Aufrufe
499
Claudia70
Claudia70
L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei NotfĂ€llen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur VerfĂŒgung und unterstĂŒtzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen RatschlĂ€gen.
Oben