Mal ne saudoofe Frage:

S

Sylvester

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
138
Ort
Reutlingen
Warum gibt es eigentlich kein Katzenfutter mit Mausfleisch oder zumindest mit Mausgeschmack? :confused:

Es gibt ja wirklich alles mögliche, aber ich hab z.B. noch nie ne Katze gesehen, die nen gesunden Hasen gefangen hätte und alte, kranke Hasen brauch ich auch nicht im NaFu drin. Genauso - welcher Feger legt sich zwecks nen Imbiss beim 10-Uhr-Loch, mit ner Pute oder einem Kalb an? :confused:

Dabei sind doch aber gerade die Mäuse DAS arttypische Grundnahrungsmittel unserer Fellnasen.

Kann das wer vernünftig erklären? Hab schon paar mal beim Futter kaufen nachgefragt, aber außer langen Gesichtern nix erfahren :D
 
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2007
Beiträge
9.229
Ich denke mal, weil man einfach viel zu viele Mäuse bräuchte. Stell Dir mal vor, das würde jemand industriell aufziehen wollen. Der bräuchte ja Unmengen von Mäusen.
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
Ich denke mal, weil man einfach viel zu viele Mäuse bräuchte. Stell Dir mal vor, das würde jemand industriell aufziehen wollen. Der bräuchte ja Unmengen von Mäusen.

Ja aber so als leckerlie Dose. Diese Saudoofe Frage hab ich mir übrigens auch schon gestellt:D
 
M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
Aber daß offensichtlich noch keiner auf die Idee mit dem Mausaroma gekommen ist, wundert mich ja schon....
 
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.116
...und weil vermutlich der "gemeine Dosi" :D einfach einen gewissen Ekelfaktor hat und somit das Zeug im Regal vergammeln würde.

Das ist aber nur meine Vermutung...


Liebe Grüße

Tinna
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Gibt es meines Wissens leider nicht. Aber Recht hast Du, in Mäusen ist alles an Inhaltsstoffen für Katzen optimal verteilt. Es gibt Eintagsküken tot und tiefgefroren zu kaufen, ob es das auch für Mäuse gibt weiß ich nicht.
 
E

elvira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
433
Frostmäuse gibts auch - ist eigentlich wohl für Reptilienhalter gedacht.

Aber die Frage mit dem Futter habe ich mir auch schon gestellt. Vermutlich scheitert es einfach an den Mengen.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:DNe saudoofe Frage ist das wirklich nicht.;)
Du hast einfach das gesagt, was andere bestimmt auch schon gedacht haben.;)
Ich zum Beispiel hab mich das auch schon gefragt und auch hier in einem Thread (weiß aber nicht wer wo) gesagt habe: Eintagsküken gibts!! Warum nicht Mäuse?

Aber mal davon abgesehen. Ich mag auch Mäuse:( Ich bekäme wohl den moralischen. seufz
 
T

Tiberio

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
887
Vermutlich ist es schlicht und ergreifend zu teuer. Wenn man bedenkt, dass Tierfutter oftmals aus Fleischabfällen produziert wird, das sehr günstig und vor allem in grossen Mengen vorhanden ist - da käme die extra dafür angelegte Aufzucht von Mäusen wohl deutlich teurer.

Welche Herkunft und Vorgeschichte die Frostmäuse im Normalfall haben, also ob sie auch ein "Nebenprodukt" der Industrie sind wie die Eintagsküken oder speziell zur Verfütterung gezüchtet wurden, weiß ich leider nicht.

LG,
 
U

Ute

Gast
  • #10
Aber mal davon abgesehen. Ich mag auch Mäuse:( Ich bekäme wohl den moralischen. seufz

Ich auch, Gabi. Ich hab immer ne Krise bekommen, wenn mein Ex seinen Vogelspinnen kleine lebende Babyratten und süße lebende Mäuse zum fressen gegeben hat....:(:(:(.

Ich hab hier mal ein paar Bilder meiner Sternenkatze Jacky. Die fand Mäuse auch toll:





 
Zuletzt bearbeitet:
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #11
Ute ist die echt?:eek:
 
Werbung:
S

Sylvester

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
138
Ort
Reutlingen
  • #12
@Ute
Na das hab ich noch nicht gesehen, da bin ich aber buff :D
 
U

Ute

Gast
  • #14
Ute ist die echt?:eek:

Ja Caro, die ist echt.

Jacky ist ja 21 Jahre alt geworden. Zu dem Zeitpunkt war sie ca. 17 Jahre. Sie hat es in den Jahren wohl verlernt, das Mäuse von ihr gejagt werden müssen/sollten :D. Sie hat sich bei den Bildern kaum bewegt. Die Maus hat sie fast gar nicht interessiert, nur weil sie sich bewegt hat.

Leider wurde die Maus dann an eine Vogelspinne verfüttert...:(:(:(
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
36
Ort
Köln
  • #15
Ja Caro, die ist echt.

Jacky ist ja 21 Jahre alt geworden. Zu dem Zeitpunkt war sie ca. 17 Jahre. Sie hat es in den Jahren wohl verlernt, das Mäuse von ihr gejagt werden müssen/sollten :D. Sie hat sich bei den Bildern kaum bewegt. Die Maus hat sie fast gar nicht interessiert, nur weil sie sich bewegt hat.

Leider wurde die Maus dann an eine Vogelspinne verfüttert...:(:(:(

:eek:das arme Mäuschen aber mein Freund hatte mal zwei Grosse Schlangen die haben auch i´mmer Ratten bekommen. Ich konnte nie dabei sein.
 
S

Sylvester

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
138
Ort
Reutlingen
  • #16
Aber das mit der fehlenden Größe würd sich heutzutage garantiert züchten lassen und ganz mutige Tiger trauen sich auch an Ratten ran. An ner dicken Bisamratte ist richtig viel Fleisch dran, gibt sogar ein Restaurant die verfüttern das an Menschen :D

Gut, die Bisamratten heißen nur so und gehören meines Wissens garnicht zu den Ratten sondern in die Familie wo die Otter u.ä. drin sind.

Ich werd mal bei nem Hersteller nachfragen, vieleicht wissen die das ja, wieso es kein KaFu mit Maus gibt ;)
 
S

Stoepsel

Gast
  • #17
eine Freundin von mir hat mal bei einem Trofu-Hersteller gearbeitet, und ich habe sie solange genervt, bis sie ihren Produktionsleiter gefragt hat, warum es kein Trofu mit " Huhn und Maus " gibt.

Es liegt hauptsächlich daran, dass wir Menschen keine Mäuse oder Ratten lecker finden.
Der typische Katzenfutterkäufer ist immer noch der, der auf der Dose etwas sehen möchte, was er instinktiv für sich selbst als gut/lecker/gesund einstuft.

Wild / Kaninchen / Kalb / Pute / Seelachs / Huhn / Ente.....usw. wird auch von uns gegessen ( Vegetarier mal ausgenommen ) und deshalb kann das auch viel besser beworben und vermarktet werden.....

Warum wohl gab es ( oder gibt es noch ? ) ein Dosenfutter mit Käse- oder Tomatensauce ??? Doch sicher nur, damit der MENSCH es toll findet.... die Katz braucht Tomaten ungefähr so dringend wie Pickel.......:D

Zumindest war das die Aussage dieses Mannes, und es klingt für mich auch plausibel.
Welcher "Otto-Normal-Whiskas"- Käufer würden beim Anblick einer Ratte auf der Dose KEINEN Schreikrampf bekommen ? Wohl die wenigsten...... also lohnt es sich nicht !
 
D

DIE SÜßEN KATZENTATZEN

Gast
  • #18


Hallo Ute :) ,

das ist ja ein tolles gelungenes Foto, gefällt mir supi
 
S

Sylvester

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
138
Ort
Reutlingen
  • #19
eine Freundin von mir hat mal bei einem Trofu-Hersteller gearbeitet, und ich habe sie solange genervt, bis sie ihren Produktionsleiter gefragt hat, warum es kein Trofu mit " Huhn und Maus " gibt.

Es liegt hauptsächlich daran, dass wir Menschen keine Mäuse oder Ratten lecker finden.
Der typische Katzenfutterkäufer ist immer noch der, der auf der Dose etwas sehen möchte, was er instinktiv für sich selbst als gut/lecker/gesund einstuft.

Wild / Kaninchen / Kalb / Pute / Seelachs / Huhn / Ente.....usw. wird auch von uns gegessen ( Vegetarier mal ausgenommen ) und deshalb kann das auch viel besser beworben und vermarktet werden.....

Warum wohl gab es ( oder gibt es noch ? ) ein Dosenfutter mit Käse- oder Tomatensauce ??? Doch sicher nur, damit der MENSCH es toll findet.... die Katz braucht Tomaten ungefähr so dringend wie Pickel.......:D

Zumindest war das die Aussage dieses Mannes, und es klingt für mich auch plausibel.
Welcher "Otto-Normal-Whiskas"- Käufer würden beim Anblick einer Ratte auf der Dose KEINEN Schreikrampf bekommen ? Wohl die wenigsten...... also lohnt es sich nicht !


Das versteh sogar ich, obwohl "Huhn mit Maus" würd ich schon kaufen. Wir könnten ja mal ne Unterschriftensammlung starten, für artgerechtes Kafu in Dosen. ;)
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #20
Noch ne 2 Frage kommt da auf: Die Wirtschaftlichkeit

Bei 60 % der Katzen, die als Wohnungskatzen leben und nie Mäuse gefangen haben, weiß ich nicht, ob Katze überhaupt weiß, wie Maus schmeckt..:eek:

Also meine Lucy zum Beispiel nicht. Sie war ein 4 Wochen altes Katzen-Flaschenbaby , hat zwar Jagdinstinkt, aber ne Maus hat sie im Leben nie gefressen..

Ob sie das Mausefutter dann mag?
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben