Mal 'ne blöde Frage zum "Stellplatz" der Katzentoilette

Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
Hallo,

in knapp zwei Wochen ist es ja so weit und unsere Kätzchen ziehen hier ein.
Jetzt bin ich am überlegen, wie wir die Katzentoiletten am besten platzieren.
Dieses hier
138341_pola_kaklo_2cabrio_1.jpg

steht im großen Badezimmer, allerdings ohne den vorderen Teil. Anfangs dachte ich, eins würde reichen, aber nachdem ich hier ein bißchen gelesen habe, weiß ich, dass ich zumindestens anfangs noch mind. 2 brauche. Aber wohin damit???:confused:
Ich weiß auch nicht, wie doll und wie lange es müffelt, wenn die Kätchen ihren Kot absetzen.
Ich würde ja denke, wenn ich noch eins in Wohnzimmer stelle und eins in den Flur, dann sollte es reichen.Aber ich hab echt keinen Plan wo ich sie in diesen Räumen aufstellen sollte. Ich kann sie ja nicht mitten in den Raum stellen und irgendwie sind alle Ecken zugestellt.
 
Werbung:
Neunrute

Neunrute

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
158
Ort
Gladbeck
Hallo!

Wenn du vernünftiges Futter fütterst und eine gute Streu benutzt, verschwindet der Geruch der Häufchen sehr schnell, zumal sie ja meistens zugebuddelt werden...

LG von der 9
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
Ich kenne Deine Wohnung nicht, deswegen sage ich Dir einfach mal wie es gelaufen ist als Anubis vor 2 Monaten als Baby hier einzog.

Da ich ihn erst mal im WZ habe sich eingewöhnen lassen stellte ich natürlich ein provisorisches Klo auf. Damit er praktisch drüber fiel und nicht nach suchen mußte. Ich habe es ihm natürlich gezeigt.

Erst als er das WZ verließ und mutiger wurde habe ich das offizielle XXL-Klo gezeigt. Das steht im Katzen-Eß-Zimmer unter dem Tisch. WZ-Klo blieb so lange stehen bis ich gemerkt habe das er aus dem WZ ins EZ rennt um dort sein Geschäft zu verrichten. Dann kam das WZ-Klo weg.

Ich habe 2 erwachsene Kater und das Jüngelchen. Sie haben nur 1 XXl-Klo. Aaaaaber.................ich bin fast den ganzen Tag zu Hause und mache ständig sauber. Wenn das nicht gegeben ist - gibt ja Menschen die außerhäusig arbeiten:aetschbaetsch2: - muß man mehrere Klos haben.

Jo, das wars erst mal von mir, ich wünsche Dir viel Aufregung und Vorfreude, bei mir ist es ja noch nicht so lange her, ich weiß wie aufgeregt ich war.
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27 Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
3 Toiletten, jeweils im Badezimmer, Flur und Wohnzimmer aufgestellt, reichen ganz bestimmt aus. Vielleicht kannst Du später die Anzahl auf 2 reduzieren. Schwingtüren würde ich ganz weglassen und vielleicht 2 Klos ohne und 1 mit Haube anbieten. Ein feines, weiches Katzenstreu wäre zu empfehlen.
 
Izzy82

Izzy82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2009
Beiträge
835
Alter
39
Ort
Hofheim
Sehe ich es richtig das du Wurfgeschwist bekommst? Meine habe von Anfang an nur eine Toilette zusammen, und kommen wunderbar damit aus.

Ich würde es erst mit einer Toilette probieren. Ich kenne viele Katzenhalter bei denen das wunderbar klappt.
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
Hallo!

Wenn du vernünftiges Futter fütterst und eine gute Streu benutzt, verschwindet der Geruch der Häufchen sehr schnell, zumal sie ja meistens zugebuddelt werden...

LG von der 9

Na, das beruhigt mich schon mal!;)
An Futter hab ich Bozite, Animonda, Defu und Grau hier.
Streu hab ich Cats Best Öko Plus.

Ich kenne Deine Wohnung nicht, deswegen sage ich Dir einfach mal wie es gelaufen ist als Anubis vor 2 Monaten als Baby hier einzog.

Da ich ihn erst mal im WZ habe sich eingewöhnen lassen stellte ich natürlich ein provisorisches Klo auf. Damit er praktisch drüber fiel und nicht nach suchen mußte. Ich habe es ihm natürlich gezeigt.
.

Eigentlich sollten sie gleich die ganze Wohnung zur Verfügung haben (außer das Schlafzimmer)
Ich bin ein bißchen im Zwiespalt. Einerseits lese ich hier, dass die Kitten ja wie Kleinkinder sind und übers Spielen, mal vergessen, dass sie pullern müssen und dann muss es schnell gehen.Da könnte der Weg vom WZ ins Bad (ca. 12m von der aüßersten Ecke WZ bis zum KaKlo gerade mal grob gemessen) evtl. zu weit sein.Also, spricht für ein Kaklo im WZ. Auf der anderen Seite hab ich Angst, dass sie sich an dieses Klo gewöhnen und da "Hauptklo" im Bad nicht nutzen und ich das Klo dann immer da stehen lassen muss.Das möchte ich eigentlich nicht.
Hach, ist das alles schwierig!;)

Sehe ich es richtig das du Wurfgeschwist bekommst? .
Ja, es sind Wurfgeschwister.

Meine habe von Anfang an nur eine Toilette zusammen, und kommen wunderbar damit aus.

Ich würde es erst mit einer Toilette probieren. Ich kenne viele Katzenhalter bei denen das wunderbar klappt.

Das wäre mir am allerliebsten.Aber nehmen die Katzen darauf Rücksicht?;)
 
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
Hallo,

raten kann ich Dir eigengetlich auch nicht nur erzählen wie es bei uns ist.

Als meine beiden Ersten einzogen habe ich ein mittleres Klo ins Badezimmer gestellt .Ich habe die Beiden erst mal im Bad raus gelassen .Das Klo wurde entdeckt und die Badtüre zum nächsten Reich geöffnet.Habe sie dann nochmals 3-4 mal ins klo gesetzt.Ende .Es gab keine Unfälle.Bei der 3 Katze das Selb,.sowie auh bei der 4 ten Katze.Als die4 8 Wochen da war merkte ich,dass das Klo für ihn zu klein war,da er sich recht breit darin machte.Also kaufte ich ein XXL Klo und stellte dieses mit dem alten Streu auf und habe das andere weg getahen.Es klapte mit nur 1 Klo.Keine Unfälle Gerangel oder Gefauche.
Als die 5 Katz kam stellte ich doch das 2 Klo auf und der Einzug fing auch im Bad an.Mit Nr 6 verlief es genau so.

Meine Katzen kommen mit 2 Klos aus sie werden 3 am tag von den Häufchen befreit.
Beide Klos sind Haubentoiletten so wie der Züchter sie auch hatte.
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
Hallo,

raten kann ich Dir eigengetlich auch nicht nur erzählen wie es bei uns ist.

Als meine beiden Ersten einzogen habe ich ein mittleres Klo ins Badezimmer gestellt .Ich habe die Beiden erst mal im Bad raus gelassen .Das Klo wurde entdeckt und die Badtüre zum nächsten Reich geöffnet.Habe sie dann nochmals 3-4 mal ins klo gesetzt.Ende .Es gab keine Unfälle.Bei der 3 Katze das Selb,.sowie auh bei der 4 ten Katze.Als die4 8 Wochen da war merkte ich,dass das Klo für ihn zu klein war,da er sich recht breit darin machte.Also kaufte ich ein XXL Klo und stellte dieses mit dem alten Streu auf und habe das andere weg getahen.Es klapte mit nur 1 Klo.Keine Unfälle Gerangel oder Gefauche.
Als die 5 Katz kam stellte ich doch das 2 Klo auf und der Einzug fing auch im Bad an.Mit Nr 6 verlief es genau so.

Meine Katzen kommen mit 2 Klos aus sie werden 3 am tag von den Häufchen befreit.
Beide Klos sind Haubentoiletten so wie der Züchter sie auch hatte.

Das klingt toll.So würde mir das auch gefallen!
Welches Kaklo hast du?
 
Zuletzt bearbeitet:
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
hey ich habe jetzt seit einer Woche auch 2 kleine Geschwister bei mir :)
habe nur ein Klo (sie hatten als 4 Geschwister auch nur eins) und habe sie aus der Transportbox gleich vors Klo gesetzt damit sie erstmal wissen wo das ist. Auch bei mir steht das Klo im Badezimmer, gespielt wird auch mal gaaaanz weit weg irgendwo im Wohnzimmer und trotzdem haben sie es noch nie verpasst zu gehn ;)
Nur einmal haben sie nachts ein Badehandtuch von der Stange geholt und haben drauf gepullert aber da war ich wohl selber schuld ;)

P.S.: bei dem Transport zu mir hatte ich Angst das se vor Angst in die Box gemacht haben weil es auf einmal gerochen hat aber das war wohl nur ein Angstpups ;D

:pink-heart:
 
joyadam

joyadam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
421
Ort
Muelheim Ruhr
  • #10
Das Mittlere ist von Gimpet und das XXL von Europet Bernina
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
  • #11
Nur einmal haben sie nachts ein Badehandtuch von der Stange geholt und haben drauf gepullert aber da war ich wohl selber schuld ;)
Das ist doch aber sehr rücksichtsvoll, dass sie nicht auf den Boden gemacht , sondern vorher ein Handtuch unter gelegt haben.;)

P.S.: bei dem Transport zu mir hatte ich Angst das se vor Angst in die Box gemacht haben weil es auf einmal gerochen hat aber das war wohl nur ein Angstpups ;D

:pink-heart:

Hattest du beiden in einer Box zu sitzen oder für jeden eine eigene?
Ich habe zwar zwei Boxen hier, aber vielleicht fühlen sie sich sicherer, wenn sie gemeinsam in einer sitzen.
 
Werbung:
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
  • #12
ich hatte beide in der Box, da haben sie auch locker reingepasst und waren somit nicht plötzlich allein in einer bösen Box ;)
Mein Freund ist gefahren und ich habe auf der Rückbank mit der Box gesessen und aufgepasst...war nur eine fahrt von 25 Minuten aber einer der Beiden hat sooo gemaunzt :(, der andre hat gepennt :rolleyes: aber als sie dann raus durften war alles wieder gut ;D
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
  • #13
ich hatte beide in der Box, da haben sie auch locker reingepasst und waren somit nicht plötzlich allein in einer bösen Box ;)
Mein Freund ist gefahren und ich habe auf der Rückbank mit der Box gesessen und aufgepasst...war nur eine fahrt von 25 Minuten aber einer der Beiden hat sooo gemaunzt :(, der andre hat gepennt :rolleyes: aber als sie dann raus durften war alles wieder gut ;D

Ich glaube so werden wir das wohl auch machen. Allerdings bin ich die Fahrerin, weil ich meine 14-jährige Tochter ungern ans Steuer lasse!;)
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #14
ich habe Wurfgeschwister und von Anfang an gab es nur ein Katzenklo. War nie ein Problem, es wird allerdings ständig gesäubert. Wenn einer von uns zu Hause ist, und wir hören es scharren, geht derjenige, der da ist, sofort runter und holt das Häufchen raus. Stinken tut meistens nix.

Das Klo sollte möglichst an einem ruhigen Ort stehen, nicht im Durchgangsverkehr. Kinder sollten die Katzen in Ruhe lassen, wenn diese auf dem Klo hocken. Grundsätzlich!!!

Mein Foxi ist allerdings ein "Gesellschaftspinkler". Er findet es gut, wenn einer von uns daneben steht und ihn lobt und lobt und lobt für das produzierte Häufchen.
 
Myria LeJean

Myria LeJean

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
148
  • #15
Wir haben auch Wurfgeschwister, die sich prinzipiell auch ein Klo teilen - wie im Moment - die aber eigentlich zwei Klos bevorzugen, dann wird in das eine vorwiegend gepieselt und das zweite für Häufchen benutzt.

In der alten Wohnung hatten wir ein XXL Haubenklo in der Küche - das war das Häufchenklo (das haben sie entschieden ;) nicht ich) - und ein offenes Klo (große Slugis Box von Ikea) in der Gästetoilette.

Nach dem Umzug haben sie im Moment nur die Slugis Box gemeinsam. Das offene Klo steht in unserer Abstellkammer (1m2 groß), wir haben die Tür zum Flur ausgehängt und ein Rollo davorgemacht... Tür offen stehen lassen ging nicht (dann geht die Tür zum Arbeitszimmer nicht mehr auf) und Katzenklappe reinsägen wurde uns zu teuer.
Wenn die Küche endlich fertig ist (hoffentlich nächste Woche... nach 7 langen Wochen *seufz*), dann kommt das Haubenklo wieder in die Ecke neben den Küchenschrank.

Die Faustregel ist glaub ich Anzahl der Katzen + Eins - dafür war in der alten Wohnung bei aller Liebe kein Platz (Wohn- und Schlafzimmer sind für mich klofreie Zonen), jetzt müssen wir mal schauen, ob wir noch ein drittes ins Bad oder ins Arbeitszimmer stellen, wenn wir hier endlich fertig sind.

Wie sehr es müffelt, liegt auch am Futter. Wie lange auch mit am Streu ;) Und nur weil Futter A und Streu B bei Katze C eine tolle Lösung ist, muss das nicht bei Katze D auch so sein. Ausprobieren.
 
Domo91

Domo91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
121
  • #16
also ich mache auch nach jedem geschäft das Häufchen gleich weg. es würde zwar nicht stinken aber so find ich es besser. da ich jetz urlaub habe kann ich das auch regelmäßig machen.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #17
... und von Anfang an gab es nur ein Katzenklo. War nie ein Problem, es wird allerdings ständig gesäubert. Wenn einer von uns zu Hause ist, und wir hören es scharren, geht derjenige, der da ist, sofort runter und holt das Häufchen raus. Stinken tut meistens nix.

So wird es hier auch gemacht bei zwei Katzen...
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
  • #18
Schönen Dank für eure Antworten. Ich denke, wir werden es erstmal mit einem Klo im Bad und einem zweiten im Wohnzimmer versuchen.
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
33
Ort
Herrenberg
  • #19
Faustregel für die Anzahl der Katzenklos ist "Anzahl der Katzen + 1". Aber wenn sich deine Miezen gut vestehen und du gutes Streu hast (sprich, dass nicht nach einmal benutzen müfft), reichen auch 2 Klos.

Kuck mal hier, sowas haben wir bei uns im Wohnzimmer und keiner merkt, dass das ein Katzenklos ist: Verstecktes Katzenklo

Wir haben mittlerweile 4 Klos für 2 Katzen. :rolleyes:
Grund dafür war, dass unsere Monster gemeint haben, auch in den Keller pinkeln zu müssen. :mad: Nachdem wir da ein Katzenklo aufgestellt hatten, hats aufgehört mit dem Wild-Pinkeln, Gott sei Dank. Demnächst verschwindet aber irgendeines der anderen Klos. Oder es zieht endlich mein ersehnter Kater ein (Freund ist dagegen, der Spielverderber)...
:pink-heart:
 
Y

yvonnechen72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Mai 2011
Beiträge
139
  • #20
Faustregel für die Anzahl der Katzenklos ist "Anzahl der Katzen + 1". Aber wenn sich deine Miezen gut vestehen und du gutes Streu hast (sprich, dass nicht nach einmal benutzen müfft), reichen auch 2 Klos.
Keine Ahnung, ob wir gutes Streu haben.Ich habe Cats Best Öko Plus hier. Das kennen sie bereits.

Kuck mal hier, sowas haben wir bei uns im Wohnzimmer und keiner merkt, dass das ein Katzenklos ist: Verstecktes Katzenklo
Mir geht's gar nicht so sehr um die Optik, wobei natürlich so ein Holzschränkchen schon schöner aussieht, als ein "normales" Katzenklo. Bei mir geht es eher darum, dass alle Ecken voll gestellt sind.Aber nicht mit Kleinkram, den man mal eben woanders hinstellen könnte.Nee, so Sachen wie Schrank, Sofa...bzw. Essplatz und da möchte ich definitiv kein Katzenklo haben!

Oder es zieht endlich mein ersehnter Kater ein (Freund ist dagegen, der Spielverderber)...
:pink-heart:
Na, dann drück ich dir mal die Daumen, dass dein Freund seine Meinung noch ändert.;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
23
Aufrufe
2K
A (nett)
Antworten
9
Aufrufe
820
Jenny26
Antworten
10
Aufrufe
994
Petra-01
2
Antworten
33
Aufrufe
6K
bluesue71
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben