Mal eine Frage an die Züchter

  • Themenstarter caro
  • Beginndatum
  • Stichworte
    frage jungkatzen kitten vermittelt wurf
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
37
Ort
Köln
Ich hab mal eine Frage eigentlich ganz banal, aber Interessiert mich halt:D.
Was passiert wenn ihr mal auf den Kitten "sitzenbleibt" ich meine wenn keine Interessenten da sind.
Das passiert doch sicher auch mal oder? Bleiben die Kitten dann bei Euch und werden als Jungkatzen dann vermittelt?
Wir der nächste Wurf dann verschoben, bis die Jungkatzen vermittelt sind? Oder wie läuft das ab?
 
Werbung:
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
Bin zwar kein Züchter (könnte mich nie von den Kitten trennen)kann Dir nur schreiben das wir unsere Fellnasen mit 8 Monaten vom Züchter geholt haben. Und da waren auch noch mehr in dem Alter welche mittlerweile vermittelt sind. Und unsere Züchterin hat schon wieder Nachwuchs.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Wenn bei uns mal ein oder mehrere Kitten "übrigbleiben" würden, würde ich sie wahrscheinlich als Jungkatzen weitervermitteln. Ich denke dann findet sich immer noch jemand der gern eine Miez haben möchte. Meine beiden habe ich auch erst mit 4,5 bzw. 6 Monaten vom Züchter geholt. Wenn sich eine von den Kitten dann vielleicht doch noch ganz toll entwicklen würde, könnte es natürlich auch sein, das sie dann bei mir bleibt. Aber hier ist die Nachfrage an Coonies eigentlich immer da, da gibts öfters sogar schon Anfragen für den nächsten Wurf.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Meine Kitten bleiben selbstverständlich, bis ihr persönlicher "Mr" oder ihre persönlicher "Mrs" Right anklopft..

Auf die Planung von weiteren Würfen hat die Vermittlung vorangegangener Würfe nur insoweit Einfluss, dass Ich grundsätzlich bei jedem Wurf auch einplane, dass ein Teil der Kitten länger bleibt oder (wie im Fall meines November-Wurfes 06) aus bestimmten Gründen länger bleiben muss.
(Ich musste ja damals den Kittenkäufern absagen, weil mir feundliche "Cattery-Hopper" einen ziemlich unfreundlichen, weil lebensbedrohlichen,Virus eingeschleppt hatten und ich die Kitten beobachten wollte , bis ich sicher sein konnte, dass nichts zurück geblieben ist.)
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
37
Ort
Köln
Ah Ok Danke für Eure Auskünfte.:)
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26 Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Hallo Caro

also ich mache es schon abhängig von der Nachfrage ob ich einen Wurf mache oder nicht. Wir hatten bislang keine Probleme das wir unsere Kitten nicht vermittelt bekommen hätten. Da übersteigt die Nachfrage deutlich das Angebot.

Wenn allerdings mal ein Fall eintreten würde, bliebe die Miez selbstverständlich bis zur Vermittlung bei uns und würde dann bei Interesse weitervermittelt.

Ich kann nicht nachvollziehen wie man als Züchter leben will wenn ständig Kitten im Haus sind und schon wieder Katzen schwanger sind ohne das der vorherige Nachwuchs gut vermittelt wurde.
Kitten bedeuten auch immer enormen Stress für die "Stammbesetzung" - in unserem Fall unsere Kastraten, denn die Zwerge machen schon gut Terror bis sie das Haus verlassen.
 
M

mousecat

Gast
Ich bin zwar auch kein Züchter, aber ich kenne das aus so,
dass ältere Kitten so lange beim Züchter bleiben, bis sie
ihren Menschen gefunden haben.

Nicht jeder will ein Kitten, so wie ich damals. Als meine
beiden Sternchen innerhalb einer Woche über die RBB
gegangen waren, suchte ich gezielt nach einem Kater
der schon etwas älter war, damit ich Zeit hatte, in Ruhe
den Zweitkater zu suchen. Das wäre mit einem Kitten
nicht so gut gewesen. Pepe war einjährig als er bei
mir einzog.
 
C

Calabrones

Gast
Huhu,

noch bin ich ja nicht in der Situation Kitten zu haben, aber ich würde sie so lange behalten bis der perfekte Mensch kommt (was sollte ich auch sonst tun frage ich mich :confused: ) und ich wäre nicht der erste Züchter der die Tiere dann für immer behält :D

Ich bin auch in der glücklichen Lage, dass es hier in München in der Regel nicht so schwer ist liebe Menschen für Norweger zu finden. Sollte ich aber keine finden, dann würde ich wohl mit den nächsten Wurf länger warten.
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Meine Xanny ist 2 Jahre gewesen als ich sie vom BKH Züchter gekauft habe.... einfach super sozial zu den anderen beiden.
Ella ist von privat (war auch 2 Jahre alt) und Betty - 1 Jahr - ist ihre Tochter.
Ein Baby möchte ich auch aus gesundheitsbedingten Gründen nicht mehr.

Meine Mausi war 2 1/2 Jahre und wurde als Kastratin verkauft (wobei sie nicht kastriert war, als ich sie holte).

LG Heidi
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2007
Beiträge
1.489
  • #10
Ich nehme ja nun auch einen etwas älteren Kater. Oft werden die älteren Kätzchen mit einem Kitten zusammen abgegeben.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #11
natürlich bleiben sie bis der passende liebhaber gefunden wurde
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
32
Aufrufe
6K
Roland
Antworten
38
Aufrufe
5K
Cooncat
C
4 5 6
Antworten
114
Aufrufe
19K
Weynard
W
Antworten
11
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
B
Antworten
90
Aufrufe
11K
mousecat
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben