Maja, schildpatt- Katze im Saarland (Kreis Beckingen)vermisst

nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.288
8725177moi.jpg


Maja ist knapp 2 Jahre alt, tätowiert, gechippt, bei Tasso registriert. Sie ist kastriert.

Ich bin ziemlich fertig. Seit Freitag abend ist Maja verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt. Sie hat den ganzen Tag über im Haus geschlafen und ist gegen halb neun Uhr abends nach draußen in den Garten gelaufen.

Bei warmem Wetter ist sie gern die Nacht über draußen. Wir haben alle im Garten gesessen und ihr zugesehen wie sie ein paar Mücken hinterher gesprungen ist. Wir wohnen am Waldrand, Maja ist aber nie weit in den Wald gelaufen. Sie ist Fremden gegenüber eher scheu und würde auch mit niemandem mitgehen.

Normalerweise kommt sie morgens zwischen 6 und 8 Uhr heim, futtert und legt sich schlafen. Gestern ist sie den ganzen Tag nicht gekommen, ich war mehrmals im Wald und auf dem Feldweg, habe gerufen, aber nichts.

Als sie heute morgen auch nicht kam, haben mein Mann und ich den Wald und das Unterholz durchsucht, sind den Feldweg abgelaufen, haben immer wieder gerufen, nichts. Mein Mann ist dann mit dem Fahrrad los und hat auch die weiter entfernten Waldwege abgeklappert, ich bin mit dem Auto los und habe alle Straßen hier im Ort und auch im Nachbarort abgefahren.

Mit sämtlichen Nachbarn haben wir gesprochen, wir wohnen in einer sehr katzenreichen und katzenfreundlichen Straße. Jeder zweite hier stellt ( leider ) Futter raus für all die "armen" Katzen, da war ich überall klingeln.
Keiner hat was gesehen. Jäger schließe ich auch aus, die hört man höchstens noch einmal im Jahr, wenn Wildschweinjagd angekündigt ist.

Bei Tasso habe ich eine Suchmeldung gemacht und Plakate beantragt, im Tierschutzverzeichnis kann man die entsprechenden Formulare für eine Suchmeldung erst heute abend wieder ausfüllen. Der Tierschutzverein im Ort und sämtliche Futterstellen wissen Bescheid. Im Tierheim habe ich angerufen, dort werde ich auch noch eine Suchmeldung einstellen.

Morgen rufe ich noch bei den Tierärzten an und gebe Anzeigen im örtlichen Anzeiger und im Amtsblatt auf.

Ich weiß nicht, was ich sonst noch machen kann. Diese Ungewissheit ist schrecklich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
happylein

happylein

Forenprofi
Mitglied seit
18 April 2010
Beiträge
2.335
Ort
49176 Hilter
Hallo,

ich kann Dich gut verstehen, denn ich suche auch seit 8 Wochen meine Katze.

Ruf bitte nicht nur bei den TÄ an. Die erinnern sich nicht mehr dran. Schick oder bring ein Plakat hin, welches dort aufgehangen wird. Auch alle TH im Umkreis solltest Du ein Suchplakat schicken.

Ich habe nicht gewartet bis die von Tasso da waren. Das kann schon mal 3 Wochen dauern.

Ich drück Dir die Daumen das Deine Katze heute abend wenns Wetter schlechter wird von allein den Weg nach Hause findet und sich nur nen paar schöne Tage gemacht hat.
 
M

melike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2010
Beiträge
133
Hallo,

ich lebe in der Nähe von Beckingen. Werde auf jeden Fall die Augen offen halten und drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Süsse wieder nach Hause kommt!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

wichtige und gute Suchtipps:

http://www.strassenkatzen-koeln.de/vermisstwird/suchtipps/freigaenger/index.html

Kann dir auch nur raten: wenn du die Möglichkeit hast fertige vorab schonmal selber Suchplakate und Flyer an - bei Tasso dauert das eine Weile, da geht wichtige Zeit verloren.
Du könntest dann auch gleich bei den umliegenden TÄe Flyer abgeben - besser als nur anrufen.
Tierklinik, falls es bei euch eine in der Gegend gibt, ebenfalls nachfragen/informieren.

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen.
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.288
Vielen Dank für eure lieben Worte, das hilft schon mal.
Ich werde dann versuchen, selbst Plakate zu machen, hier im Ort ist schon bald jeder informiert.

Leider hat es gerade ein ordentliches Gewitter gegeben, keine Spur von Maja. Wenn es dunkel ist, werden meine Tochter und ich noch mal auf die Suche gehen. Es ist so ein blödes Gefühl, jetzt traue ich mich nicht mehr, die anderen Katzen rauszulassen.
 
Tigerjoy

Tigerjoy

Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
96
Ort
51149 KÖLN (Porz-Ensen-Westhoven)
Hallo,

drücke Dir ganz feste die Daumen, dass sie wieder heim kommt.
Die Ungewissheit macht einen ganz verrückt, dass können wir sehr gut nachvollziehen

Wir vermissen unseren Tiger seit dem 20.02.2010.

" NUR DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT"

LG und ganz festes Daumendrücken aus Köln

Silvia
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.288
Ich fühle mich ganz schrecklich, alle 10 Minuten gehe ich nach den anderen Katzen gucken, die jetzt erst mal im Haus bleiben müssen. Ich kann eigentlich nichts richtig machen, hätte Arbeit, müßte kochen.....

Aber der Antrieb fehlt komplett. Ich schaffe es nur ganz schlecht, dazusitzen und zu warten. Im Garten nach Maja rufen, hoch in den Wald gehen, das habe ich jetzt schon tausendmal gemacht. Ich hoffe so sehr, dass ich was höre oder sehe, wenn es erst mal dunkler und draußen ruhiger wird.
 
KleinPinchen

KleinPinchen

Benutzer
Mitglied seit
14 Januar 2010
Beiträge
55
auch hier sind alle Pfötchen gedrückt,
Auch mein Kater ist seit gestern Abend nicht nach Hause gekommen.
Ich vermisse ihn schrecklich.
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.288
Maja ist wieder da!!

Seit heute Mittag ist Maja wieder zu Hause. :muhaha:

Ich habe gerade mit meiner Cousine am Tisch gesessen, war fix und fertig. Da sehe ich einen braunen Schatten durch den Garten flitzen. Ich dachte, na toll, jetzt hast du auch noch Halluzinationen. Ich habe wirklich nicht reagiert, weil ich dachte, ich bin am Durchdrehen.
Erst als Maja lautstark an der Terassentür Einlass gefordert hat, da bin ich aufgestanden. Sie ist reinmarschiert wie immer, die folgende heftige Umarmung hat ihr irgendwie missfallen. Sie hat mich angeschaut, als hätte ich sie nicht alle.

Maja ist unverletzt, sieht genau aus wie immer, das Einzige was sie mitgebracht hat, ist eine Zecke. Sie hat auch nur ein halbes Schälchen voll gefressen und hat sich dann schlafen gelegt. Es ist für mich ein absolutes Rätsel, wo sie war.
Gestern abend sind mein Mann und ich im Dunkeln durch das Unterholz im Wald gestolpert, haben immer wieder gerufen. Ich hatte Riesenangst, dass wir alle Wildschweine wecken. Nachts quer durch den Wald, nur mit einer Taschenlampe, das war schon ein Erlebnis.
Heute morgen, vor Tau und Tag, wieder über die Feldwege und durch den Wald, dieses Mal mit meiner Tochter. Keine Spur von Maja.
In der Straße, und auch hier im Ort waren alle informiert, niemand hatte sie gesehen. Sie ist vom Wesen her eher zurückhaltend und läuft immer weg, wenn fremde Menschen kommen. Also wird sie wohl kaum zu irgendwem freiwillig ins Haus gegangen sein.

Maja war bisher nie länger als 6-7 Stunden am Stück unterwegs, und das meistens nachts, weil sie sich im Hellen vor all den Geräuschen fürchtet.
Wie kann es sein, dass sie 3 Tage lang irgendwo unentdeckt unterwegs ist, und dann noch nicht mal Hunger hat? Gestern ist hier zweimal ein Wahnsinnsgewitter niedergegangen, wir hatten sogar Unwetterwarnung. Wo war sie bloß?

Ich habe jetzt eine Riesenangst, sie noch mal nach draußen zu lassen. Auch die anderen 3 sind momentan im Haus. Noch klappt das, aber wahrscheinlich nicht auf Dauer.
Erst einmal bin ich jetzt überglücklich und freue mich schon darauf, heute abend endlich mal wieder schlafen zu können.

Vielen Dank an alle, die die Daumen gedrückt haben. Es hat geholfen!
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #11
Wenn ich sie nochmal so fest drücke, haut sie bestimmt wieder ab. Sie war schon beim Heimkommen gar nicht begeistert von der stürmischen Begrüßung. :cool:

Lieb von dir, dass du mitgefiebert hast. :)
 
Werbung:
famkat

famkat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
202
Ort
48712 Gescher
  • #12
Es könnte ja auch sein ,das ein Kind sie irgendwo(Keller,Schuppen) eingesperrt hat.
Wir haben das früher auch getan.(Bis Mutter uns erwischt hat)Manchmal haben wir sie bis zu 3 Tagen behalten.Als Kinder haben wir gedacht Katzen ohne Halsband gehören niemandem.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
14
Aufrufe
6K
Polly
P
Antworten
13
Aufrufe
4K
Emmielein
E
Antworten
6
Aufrufe
2K
blümchen89
blümchen89
Antworten
23
Aufrufe
3K
Mika2017
Mika2017
Antworten
2
Aufrufe
1K
Piepmatz
P
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben