Maine Coon Mix Kater frisst "schlecht".

  • Themenstarter Tinkerbell7489
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fressen hungerstreik maine coon unruhig
T

Tinkerbell7489

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
133
Ort
Braunschweig
Hallo Zusammen,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin unter dem Topic aber ich versuch's einfach mal.

Und zwar habe ich zwei Mix Coonies. Der kleine "leidet" an Futterneid und frisst so gut wie alles was ihm wortwörtlich in die Pfoten kommt.

Jeden morgen bevor ich duschen gehe stelle ich Nassfutter und frisches Wasser hin....eine zeitlang (Giardienbefall letztes Jahr) habe ich sie getrennt gefüttert seit etwa 2,3 Wochen wieder gemeinsam in der Küche....Anfangs gab es auch keine Veränderung beide haben nebeneinander gefressen (auf einen Schlag immer einen halben Napf also etwa 250gr). Der Kleinere (mittlerweile auch 5,5 kg) hat irgendwann angefangen das Futter mit der Pfote aus dem Napf zu holen und es sich ins Mäulchen zu stopfen, der Fußboden war ein einziges Schlachtfeld :( Aber das konnte ich ihm wieder abgewöhnen...jedenfalls ist nicht mehr alles vollgesaut.

Aber nun zum eigentlich Problem. Seit ein paar Tagen fressen beide vll max 100 gr auf einen Schlag, der kleine kommt kurze Zeit später erneut und frisst dann nochmal etwa 200 gr, so dass ich mir da eigentlich keine Sorgen mache. Problem ist nur, der große kommt nicht zeitnah zurück und in der Zeit siegt der Futterneid des Kleineren und er fängt an beim Napf des Großen zuzuschlagen :-/ Ich bin morgens max 1 std zu haus in der ich ihn "zwingen" kann aus seinem Napf zu essen....ich vermute sobald ich weg bin klaut er direkt wieder und der Große bekommt von den restlichen 250gr nicht mehr viel ab (gebe morgens 500gr und abends 500gr, zwischendurch eine Portion Trofu).

Nun mache ich mir direkt riesen Sorgen, dass wieder irgendwas nicht stimmt. Fieber hat er nicht, keinen Durchfall, kein Erbrechen, keine Symptome die auf etwas hindeuten lassen und jetzt komm der Knaller...... wenn ich mich hinsetze und ihm mit dem Löffel kleine Portionen hinlege frisst er Sie auf, Trofu ist auch kein Problem , direkt aus meiner Hand. Also Appetit scheint schon dazu sein, ich denke mal er zickt ein wenig rum nur der Grund ist mir schleierhaft.

Ich dachte schon daran, dass es die neuen Nachbarn sind. Eine zeitlang stand die Wohnung nebenan leer und es war sehr ruhig. Nun hört man morgens wieder etwas durch die Wände weil drüben natürlich auch gefrühstückt wird etc. oder hat er vll keine Lust und ist stinkig weil ich den "Essplatz" geändert habe?! Zwischendruch habe ich es auch wieder an dem alten versucht aber auch da hört er nach ein paar Minuten auf....ich hatte ihn anfangs ein halbes Jahr als Einzelkatze und er ist sehr auf mich bezogen, hat aber nie Probleme mit seinem Halbbruder gehabt....die lieben sich und das sieht mana auch...aber er ist im Allgemeinen sehr unruhig beim essen (Ohren flackern) allerdings hat er sonst halt immer aufgegessen....


Vielleicht kennt hier jemand einen Trick wie ich ihm neuen Reiz geben kann wieder zuzuschlagen. Gewicht hat er nebenbei bemerkt auch nicht verloren.

1,5 Jahre, kastriert 7 kg.

Grüße
Julia:hmm:
 
Werbung:
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
Ja, nicht so einfach, wenn man einen Häppchenfresser und einen "Müllschlucker" hat. Als ich Jerry aufgenommen hab, war er ganz schlimm mit seinem Futterneid (er saß lange im TH, war also nachvollziehbar), und erst seit einigen Monaten hat sich das gelegt, er hat wohl begriffen, es gibt genug jeden Tag, trotzdem geht er an Gonzo's Napf, bevor er seinen eigenen leergefuttert hat. Die beiden tauschen dann halt öfter mal ihre Näpfe.

Hast Du die Möglichkeit, öfter als 2x am Tag zu füttern? Ich füttere morgens vor der Arbeit, nachmittags nach Feierabend und dann etwas später abends nochmal. Trofu würde ich übrigens weglassen, das ist nicht besonders gesund, lieber nur als Leckerlie anbieten, dafür lieber noch ne Runde Nafu. Sonst würde ich sagen, müssen die beiden das unter sich ausmachen, solange keiner den anderen von seinem Futternapf wegdrängelt. Wenn der Große Hunger hat, wird er wohl reinhauen. Kann auch sein, dass er durch das Trofu "übersättigt" ist. Wenn er nicht abgenommen hat, sehe ich das nicht so dramatisch
 
T

Tinkerbell7489

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
133
Ort
Braunschweig
alles in butter....

Hallo Leute,

also er ist defintiv gesund :) kürzlich wurde Blut und Stuhl untersucht, ich hatte schon Angst, dass die Giardien wieder zugeschlagen haben aber erfahrungsgemäß eher mehr Hunger.

Naja jedenfalls wars heute morgen nicht anders. Ich habe extra Hähnchen gekocht, das hat er auch in annehmbaren Mengen gefuttert. Zum Trockenfutter geht er hin riecht dran nascht und geht wieder weg....

Er war aber nicht immer so, das macht er etwa 2 Wochen....deshalb meine Vermutung dass es eine Laune von ihm ist.

Sitze ich mich neben ihn und gebe es ihm in Happen dann frisst er. Er geht auch normal aufs klo aus irgendwas muss ja unten ankommen ;)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.185
Ort
Oberbayern
Wie alt sind die Kater denn und was fütterst du?
1kg Nassfutter plus zusätzliches Trockenfutter erscheint mir sehr viel für zwei Tiere.

Generell würde ich dir auch empfehlen deine Katzen nicht so arg zu vermenschlichen. Dem kleinen Kater ist egal welche seine Schüssel und welche nicht. Wenn er Hunger hat, frisst er halt, was da ist. Mit Futterneid hat das absolut nichts zu tun.
 
T

Tinkerbell7489

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
133
Ort
Braunschweig
Also die Nachricht von wegen "vom Urlaub verabschieden" kommt recht zickig rüber. Ich habe in keinster Art und weise erwähnt dass ich vor habe das so durchziehen, im Gegenteil ich habe da so schon keine Zeit zu. -.-

Das war lediglich also Information gedacht, dass es nicht daran liegen kann dass er zb. Zahnschmerzen hat sondern es hier eher um eine Laune geht!!!!!!


Ich füttere das hier:

http://www.fressnapf.de/shop/produkte/katze/fuettern/select/brand/real-nature-katze

in verschiedenen Sorten. Der Große ist 1,5 Jahre und kastriert. Der kleine läuft jetzt auf knapp 1 Jahr zu und ist noch nicht kastriert, steht jetzt im Mai an.

Das Trockenfutter bekommen sie nicht als Mahlzeit. Dass es dem Körper Flüssigkeit entzieht und insgesamt nicht empfehlenswert ist ist mir bewusst.
Ich füttere es als Snack, oder eben wie jetzt zwischendurch um zu testen ob er überhaupt irgendwas frisst.

Grüße
 
T

Tinkerbell7489

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
133
Ort
Braunschweig
PS: das hat nicht mit Vermenschlichen zu tun. Sie haben unterschiedliche Medikamente bekommen während des Giardienbefalls und da musste ich sie räumlich trennen...sie haben sich auch dran gehalten "wo" sie fressen sollen. ist ja nicht so dass ich die beiden kurz halte mit futter. ich bin12 std arbeiten, da bin ich schon beruhigter wenn ich sehe morgens hat jeder seine 250gramm verputzt oder zumindest überhaupt was gefuttert. der kleine frisst dem großen dann eben auch noch den napf leer wenn er nur nascht und sich wieder aufs sofa legt. Da mach ich mir in sofern sorgen, als dass er irgendwann abnimmt weil er nie schnell genug ist. Und er verteidigt sonst auch sein essen....und zieht dem kleinen eine über wenns ihm reicht aber halt nicht bei der "offiziellen" mahlzeit....
 
D

DaisyPuppe

Gast
Das war lediglich also Information gedacht, dass es nicht daran liegen kann dass er zb. Zahnschmerzen hat sondern es hier eher um eine Laune geht!!!!!!

Also, dass der Kater nur von Hand frisst, muss nicht zwangsläufig eine Laune sein - das kann sehr wohl auch krankheitsbedingte Ursachen haben. Vielleicht beruhigt bzw. motiviert es ihn, wenn du ihn fütterst. Aber eine Katze, die nicht von alleine fressen mag ist definitiv nicht in Ordnung.
 
T

Tinkerbell7489

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. August 2013
Beiträge
133
Ort
Braunschweig
pute zb. frisst er alleine. Wie gesagt Stuhl, Blut und Zähne wurden kontrolliert alles paletti.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
29
Aufrufe
7K
M
S
Antworten
35
Aufrufe
1K
MagnifiCat
MagnifiCat
T
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
crow mountain crew
C
Franzis-mickies
3 4 5
Antworten
97
Aufrufe
14K
JeLiGo
T
Antworten
19
Aufrufe
1K
Tinkerbell7489
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben