Maine Coon Kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
martauschi

martauschi

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2009
Beiträge
99
Alter
49
Ort
Greifswald
Hallo
ich wollte euch fragen wann ihr eure Maine Coons Kastrieren liest?
Erst mit Geschlechtsreife?
Oder noch im Jungtieralter?
Kater mitFrühkastration bitte nicht Schreiben,das ist nicht meine Frage:yeah:
Meiner ist jetzt 5 Monate alt und ich tendiere immer mehr dazu im erst nach dem er Geschlechtsmerkmale zeigt kastrieren zu lassen.
Da sie ja spätentwickler sind und eine Kastration eine starke Hormoneller eingriff ist sehe ich für eine frühzeitige Kastration keine Begründung.
Von einigen Besitzern von Maine Coons habe ich erfahren das ihre Kater garnicht Markieren sollen?
Weiß jemand im welchen Alter sich die Geschlechtsreife bei Perser zeigt?
Meiner ist ja ein Mix der Vater war ein Reinrassiger Maine Coon und die Mutter ein Maine Coon-Perser Mix.

Bitte keine ja nein Kastration Streitigkeiten hier ausfechten:aetschbaetsch2:
Ich bin nur an Erfahrungsberichte interessiert.
Gruß Bärbel
 
Werbung:
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
:confused: Was willst Du denn dann hören? Ich meine, Du hast ja quasi die Antwort, die Du im Endeffekt haben willst schon vorgegeben. Und wenn jemand einer anderen Meinung ist, wird das als als Kastrations Streitigkeit von Dir empfunden, obwohl dies hier ein Diskussionsforum ist... :confused:

Bin echt mal gespannt auf die diplomatischen Antworten, die hier kommen werden. Wie gesagt, ich bin mit der "Aufgabenstellung" schlicht überfordert... :confused::oops:
 
martauschi

martauschi

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2009
Beiträge
99
Alter
49
Ort
Greifswald
Da standen ein Parr fragen mit drin:)
Auf die ich keine Antwort vorgegeben habe.
Und ich wollte Erfahrungen mit den Halter von Maine coons oder Perser Katern haben.Wann sie anfingen zu Markieren oder ob sie überhabt solches verhalten zeigten?
Mit Diskussion meinte ich desto früher desto besser oder wozu überhaupt Kastrieren.
Da ich befürchte das dabei die fragen untergehen,wie jetzt schon Passiert ist.
Gruß Bärbel
 
M

Miezemusch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
264
Ort
Hüllhorst
Ich habe zwei Maine Coon Kater die völlig unterschiedlich waren.
NoJo.. hat keine Anzeichen gemacht zu markieren. Aber als Hitchcock dazu kam war NoJo ca 1 Jahr und 2 Monate, Hitchcock 12 Wochen. NoJo hat nach einem Tag angefangen Hitchcock regelrecht zu vergewaltigen. Das ist kein Scheiß..er ist auf ihn drauf von hinten und hat ihn richtig in den Nacken gebissen und eindeutige Bewegungen gemacht. Der arme Hitchcock wußte garnicht wie ihm geschah. Also bin ich sofort mit NoJo zum kastrieren.
Hitchcock dagegen fing schon im Alter von 6 Monaten an überall hinzumachen..Spüle, Dusche, Teppich.. den habe ich dann ganz schnell im Alter von 7 Monaten kastrieren lassen.
 
R

Rayden

Gast
Hallo Bärbel,

Du kannst Glück haben und der Kater markiert gar nicht.

Du kannst Pech haben und er fängt an zu markieren - dann lässt Du ihn kastrieren - und er markiert weiter.
Jeder, der diesen Geruch in der Nase hatte, weiß wie bestialisch die Wohnung nach ein, zwei Mal markieren riecht. Und abbekommen kann man den Geruch so gut wie gar nicht, vor allem dann nicht, wenn er auf Polstermöbeln haftet.

Ja, Maine Coons sind in ihrer Entwicklung langsamer als andere, aber das heißt nicht, dass es eine Garantie dafür gibt, dass sie auch später geschlechtsreif werden. Und die Rasse sagt nichts darüber aus, ob die Kater zum Markieren neigen oder nicht.

Ich persönlich halte es so - wenn ich mit einem Kater nicht züchten will (und das will ich sicher nicht!), wird er spätestens mit 6 Monaten kastriert. Frühestens mit 5.
Ich habe damals meinen vermuteten Maine-Coon Perser Mix Jack mit 5 Monaten kastrieren lassen und es hat ihm 0,0 "geschadet" oder Sonstiges.

Es gibt Kater die mit 5 Monaten schon anfangen geschlechtsreif zu werden, andere wiederrum ein paar Monate später.

Leider ist die Kastration immer noch ein umstrittenes Thema, da scheiden sich die Geister und viele Diskussionen und Streitigkeiten entstehen in null komma nix.

Für mich persönlich gibts da keine Diskussion. Kater und Katze werden kastriert, sobald ich das Gefühl habe, dass die Geschlechtsreife ansteht. Alledings muss ich sagen, dass ich - bis auf Jack - noch nie eine unkastrierte Katze bzw. einen unkastrierten Kater hatte. Wollte ich auch nicht.

Die hormonellen Veränderungen können ganz schön viele Schwierigkeiten mit sich bringen, also muss man das weder sich noch der Katze "antun" und sie prall gefüllt mit Hormonen rumlaufen lassen. Sie können diese eh nicht gescheit "ablassen" und so kann es wirklich passieren, dass etliches darunter leidet. Möbel, unsere Ohren, die Katze/der Kater sitzt vor der Tür und heult sich einen zurecht, weil es sie nach draußen drängt, etc. usw.
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2007
Beiträge
1.489
Hallo Martauschi,

ich denke die Haltung hängt davon ab, wann man ein Tier kastrieren läßt und natürlich das eigene Empfinden.

Freigänger sollten vor dem ersten Freigang kastriert sein und wenn weitere unkastrierte Katzen im Haus sind sollte eher kastriert werden.
Ich persönlich glaube den Studien dass eine frühe Kastration keine Nachteile hat und würde auch gerne ein frühkastriertes Kitten nehmen, aber ich kann nachvollziehen wenn manch einer Probleme damit hat.
Meine Katzen habe ich alle erwachsen und kastriert bekommen.
Da sie ja spätentwickler sind und eine Kastration eine starke Hormoneller eingriff ist sehe ich für eine frühzeitige Kastration keine Begründung.
Maine Coon sind erst mit 4 Jahren ausgewachsen, das halte ich für zu spät für eine Kastration. Neben den Unanehmlichkeiten für den Menschen, ist es auch für das Tier eine Belastung.
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16. Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Hallo,

wir haben zwei reinrassige Maine Coon Kater - beide wurden mit ca. 5 Monaten kastriert - haben sie beide prima überstanden.

Adonis ist ein sanftmütiger großer Kerl von inzwischen über 6 Kilo (wird im Juli zwei Jahre).

Bobby ist ein kleiner ungestümer Chaot mit zwischenzeitlichen Kuschelanfällen - er ist bereits so groß wie sein großer Bruder Adonis und hat auch die 6 Kilo Marke hinter sich gelassen (ist im April ein Jahr geworden).

Bei beiden Jungs haben wir keinerlei Veränderungen durch die Kastration feststellen können. Ob Maine Coon Kater nicht markieren kann ich leider nicht sagen.

Ich kann mir aber vorstellen, dass ein nicht kastrierter Kater immer den Drang verspürt "der Natur nachzugehen" und eine Partnerin zu finden.
 

Ähnliche Themen

martauschi
2
Antworten
23
Aufrufe
71K
Jazzman
I
Antworten
6
Aufrufe
8K
SweetGwendoline
SweetGwendoline
C
Antworten
0
Aufrufe
1K
coockie1010
C
C
Antworten
10
Aufrufe
3K
potatoiv
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben