Maine Coon frisst nicht richtig

M

Mäuschen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
8
Hallo,
meine Katze frisst nicht richtig, wenn dann auch nur Trockenfutter (Royal Canin Maine Coon) und davon gaanz wenig.. Vom Nassfutter schleckt sie nur die Soße ab, das wars. Sie wird im November 2 Jahre und hat gerade mal 3,2 Kilo.

Habe auch schon andere Futtersorten ausprobiert, bei denen ist es genauso... Sonst ist sie eigentlich gesund. Was gilt denn als der Renner unter Katzenfutter? Gibt es denn auch Aufbaufutter, was sehr nahrhaft ist?
 
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Wurde die Katze kürzlich vom Tierarzt untersucht? Wenn ja, was wurde alles untersucht?

Zähne? Blutbild, inkl. Schilddrüsenwerten? Nieren und Leber ok?

Es gibt diverse Päppelmittel, aber es muss schon erstmal klar sein, dass die Katze körperlich ansonsten in Ordnung ist.
 
Kralle

Kralle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2010
Beiträge
390
Hallo!

Hallo,
meine Katze frisst nicht richtig, wenn dann auch nur Trockenfutter (Royal Canin Maine Coon) und davon gaanz wenig.. Vom Nassfutter schleckt sie nur die Soße ab, das wars. Sie wird im November 2 Jahre und hat gerade mal 3,2 Kilo.
Was Du hier beschreibst, trifft EXAKT auf meine Kira zu, sie verhält sich genauso, frisst auch nur TroFu (nichts anderes) und davon sehr wenig und wiegt ebenso wenig. Klinisch gibt es bei ihr keine Befunde.

Wenn Deine Katze wirklich gesund ist (auf Blutuntersuchungen, Untersuchungen der Zähne, auch auf Magenbeschwerden achten, wurde schon hingewiesen), muss man sich in manchen Fällen einfach damit abfinden, dass es Katzen gibt, die eben nur sehr wenig fressen und auch sehr festgelegt sind, was ihr Futter angeht (z.B. eben nur TroFu oder nur eine bestimmte Sorte Futter). Ich habe bei Kira die Erfahrung gemacht, dass eine Umstellung nicht immer möglich ist.

Zum Päppeln könntest Du versuchen, der Katze Hipp Babynahrung anzubieten, es gibt da püriertes Rindfleisch mit Reis bzw. püriertes Hühnchen mit Reis in kleinen Gläschen. Das hat auch den Vorteil, dass es nasse Nahrung ist und somit der Flüssigkeitsbilanz der Katze zugute kommt. Auch das Reconvales-Tonikum (beim TA erhältlich) ist gut zum Päppeln und ebenfalls eine Flüssigkeit.

Falls die Katze nur TroFu frisst, gibt es von Royal Canin aus der Tierarzt-exklusiven Serie auch ein Futter "Gastro Intestinal", das einen erhöhten Kaloriengehalt hat, es soll auch eine sehr gute Akzeptanz haben, vielleicht funktioniert das ja.

Viele Grüße
Kralle
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

also ich würde auch unebdingt erst die katz checken.

wenn alles okay ist: wie fütterst du? wie lange? wie oft? wieviel?? wieviel von dem tollen trofu v.a.?

ist es möglich, dass deine liebe katze mäkelt?

liebe grüsse
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben