Deutschland Maine Coon-Dame Shirley, weiblich, *2007, PS: PLZ 80937

  • Themenstarter Sabsi1980
  • Beginndatum
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Name: Shirley
Alter/Geburtsdatum: *01.02.2007
Geschlecht: weiblich
Kastriert (ja/nein): ja
Optik: Maine Coon, black tabby
Kennzeichnung: Chip

Impfstatus: geimpft
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): negativ

19889168vm.jpg


Krankengeschichte:
Shirley kam im Rahmen einer Zuchtauflösung im Juni 2014 in die Obhut der Maine Coon Hilfe. Sie hatte zunächst einen sehr schlechten Start, da sie 2 Tage nach ihrer Ankunft infolge einer Gebärmuttervereiterung stationär in der Tierklinik aufgenommen werden musste.
Nun ist sie gesundheitlich aber vollkommen fit! Sämtliche durchgeführten Untersuchungen (großes Blutbild mit Organwerten, Röntgen, Unterleibschall, Urinstatus) waren ohne Befund, der Zahnstatus gut. Sie frisst mittlerweile mit großem Appetit Nassfutter, Trockenfutter und Rohfleisch. Sie neigt allerdings ein bisschen zur Verstopfung, weshalb Trockenfutter möglichst vermieden werden sollte!


bisherige Haltung : Wohnungshaltung
Sozialverträglichkeit: kleine Katzengruppe, keine kleinen Kinder

Charakter: anfänglich scheu, dann anhänglich und verschmust

Shirley kam im Rahmen einer großen Zuchtauflösung im Juni 2014 in die Obhut der Maine Coon Hilfe.
Anfangs reagierte sie auf alle Versuche, sich ihr zu nähern, mit massiver Angst, Panik und Aggression und fraß auch so gut wie gar nicht.

Erst nach einiger Zeit war es möglich, sie anzufassen, woraufhin sie sich dann jedoch sehr schnell zu einer großen und unheimlich bedürftigen Schmuserin entwickelt hat. Mittlerweile fordert sie ihre Pflegedosis mit lautem Japsen zum Schmusen auf, läuft ihnen häufig hinterher und kommt auch gerne mit ins Bett.

Shirley hat ein temperamentvolles Wesen und spielt sehr gerne sehr wild, wobei sie ihre Beute knurrend und grunzend verteidigt und bei der Jagd auch gerne mal tollpatschig gegen das Sofa donnert oder vom Bett fällt.

Aufgrund der Erlebnisse in der vorigen Massenzuchthaltung ist sie aber noch schnell angespannt und misstrauisch. Sobald man eine unerwartete Bewegung macht oder ein unerwartetes Geräusch kommt, erschrickt sie und rennt weg. Sie lässt sich mittlerweile jedoch kurzzeitig auf dem Arm halten.

Den Katern auf der Pflegestelle gegenüber verhielt sie sich als ehemalige „ranghohe" Zuchtkatze anfangs sehr dominant und teilweise distanzlos. Mittlerweile hat sie sich jedoch recht gut in die Gruppe eingefügt und die anderen zu respektieren gelernt. Sie liegt gerne mal in der Nähe der anderen Katzen und scheint es zu genießen, wenn um sie herum etwas los ist.

Insgesamt ist Shirley eine wunderbare und wunderschöne, sehr typvolle Maine Coon mit einem starken Charakter. Sie ist sehr menschenbezogen, schaut einem beim Schmusen mit ihren großen grünen Augen intensiv und geradezu zärtlich an. Ihre Tollpatschigkeit bringt einen oft zum Lachen.


Abgabebedingungen:

Gesucht werden Menschen mit Katzenerfahrung und auch genug Zeit. Ideal wären 2-3 vorhandene, wesensfeste Katzen, die sich von ihr nicht einschüchtern lassen. Kleine Kinder sind aufgrund der Schwierigkeiten beim Handling und Shirleys Angst bei schnellen Bewegungen ungeeignet.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr (250 Euro) in reine Wohnungshaltung, kein ungesicherter Freigang, gerne aber ein gesicherter Balkon.

Aufenthaltsort: Pflegestelle in München

Ansprechpartner/Kontaktperson:
Vermittlung über die Maine Coon Hilfe e.V. www.maine-coon-hilfe.de

Kontakt zur Pflegestelle:
Myriam Mändlen, 80937 München, Fon 089 / 2880 6539,

eMail: m.maendlen@praxis-npe.de

19889175uc.jpg


19889176er.jpg


19889177qv.jpg


19889178gm.jpg
 
Werbung:
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
Was für ne süße Maus!:pink-heart:

Ich drücke ganz doll die Daumen, dass sie schnell ein tolles Zuhause findet wo man sie ganz doll lieb hat und sie endlich ihr Leben genießen kann.
Die arme Maus hat ja echt schon viel zu viel mitgemacht.:(
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Danke Dir!

Sie kommt aus derselben "Großfamilie" wie Phönix... ich weiß also leider um die besch... Umstände ihres bisherigen Lebens :sad: Aber jetzt geht´s ihr ja gut und hat sicherlich ein tolles Leben vor sich :zufrieden:
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Shirley ist noch auf der Suche nach ihrer neuen Familie!

20027693qn.jpg


20027694nh.jpg
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
Total unverständlich, aber Shirley sucht immer noch ihre neuen Menschen!!

20244473os.jpg


20244474bc.jpg
 
Susi Sorglos

Susi Sorglos

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juni 2011
Beiträge
15.728
Sie ist ein Traum:pink-heart:


Liebe Grüße

Susann
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.117
Ort
35305 Grünberg
Warum soll sie bei passendem Umfeld keinen Freigang bekommen?
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Das ist doch in diesem Forum fast schon trauriger Standart vor allem bei Katzen die draussen gefunden wurden..lies dich mal durch viel Spaß!
Willst du das in jedem Vermittlungsthread fragen? Ich habs aufgegeben..
Weil man sie klauen könnte, oder weil man eigene egoistische Vorstellungen über Bedürfnisse von Katzen stellt das wird die Antwort sein...finde ich in dem Fall nicht so schlimm, sie kennt es nicht anders und in entsprechender Haltung wird sie sicher glücklich...dann doch lieber FG Plätze für Katzen die den so dringend brauchen ..!


Ein trauriges Beispiel das auch Rasse nicht vor Tierschutz schützt...ich finde sie bezaubernd!
 
R

Rosenblüte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2014
Beiträge
930
Alter
72
Freigang ist das Artgerechteste, was man einer Katze bieten kann, wenn es einem denn möglich ist. Shirley sieht im Gesicht aus wie meine verstorbene Sina. Und ich glaube, dass diese Art Katzen einen besonders großen Freiheitsdrang haben. Im Nachhinein bin ich wirklich froh, ihr das ermöglicht zu haben.

Freigang ist zwar für den Halter immer mit mehr Sorge wegen Unfallgefahr oder sonstigen Ereignissen verbunden. Aber das steht in keinem Verhältnis zu der Freude und auch der Entwicklungsmöglichkeit, die eine Katze draußen einfach erfahren kann. Da stimme ich dem Verhaltensforscher Leyhausen zu: Wenn es denn so sein sollte und es leider passiert: Dann war es ein verkürztes erfülltes Leben, was vielleicht erstrebenswerter ist als ein langes eingeschränktes, langweiliges, das letztlich den angeborenen Grundbedürfnissen von Katzen nicht standhält. Und ich finde: Es kann nicht sein, dass einer Rassekatze das auch noch eher verwehrt wird, nur weil sie in ihrer Entstehung mehr Kosten verursacht hat. Dann wäre sie ja noch durch ihren „höheren Stand“ – wenn man das mal so nennen will - benachteiligt gegenüber jeder Bauernkatze.
Was kann die Katze dafür wie sie letztendlich zur Welt gekommen ist? Das wird sie auch nicht interessieren. Die hat nur ihre Grundbedürfnisse ihrer Art entsprechend. So sehe ich das jedenfalls. Und ich wünsch mir für jede Katze, wenn es denn möglich ist, Freigang. Insbesondere für die Freiheitsliebenden unter ihnen. Es gibt ja auch Couch-Potatoes, denen das zufälligerweise nicht so abgeht. Aber die sind seltener und die meine ich damit nicht.
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
  • #10
Shirley ist reserviert und hat ein tolles Zuhause in Aussicht :yeah:
Wenn alles klappt, wird sie noch vor Weihnachten umziehen :zufrieden:
 

Ähnliche Themen

Sabsi1980
Antworten
6
Aufrufe
916
Sabsi1980
Sabsi1980
Sabsi1980
Antworten
4
Aufrufe
1K
Sabsi1980
Sabsi1980
Sabsi1980
Antworten
10
Aufrufe
2K
Feenmond
F
Sabsi1980
Antworten
3
Aufrufe
1K
Tigerlili85
Tigerlili85
S
Antworten
11
Aufrufe
9K
Sharaia
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben