Maincoon erbricht nach fressen

  • Themenstarter dogoelmanodios
  • Beginndatum
  • Stichworte
    maincoonmix

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

dogoelmanodios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2021
Beiträge
6
Ich habe zu Beginn direkt eine Frage an euch .
Wir haben zwei Maincoon Kater und einer von ihnen erbricht regelmässig.
Das Erbrochene riecht fürchterlich und sein Kot ist Weich und riecht ebenfalls schrecklich.
Ich mache mir große Sorgen um meinen Kater das was nicht stimmen kann, weil es doch über einen längeren Zeitraum der Fall ist , das es ihm so ergeht !
Kann mir jemand da einen Tipp geben oder weiterhelfen ?
 
Werbung:
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
824
Zunächst die dringende Empfehlung ;
Ab zum TA, min. ein Kotprofil ist fällig (am besten ab sofort sammeln und am Mo.(=3 Tage) zum TA bringen.

Dann:
Wie alt ist der Kater und was genau/ wieviel bekommt er zu fressen?
Was bedeutet "längerer Zeitraum "?
Akut würde ich auf Schonkost umsteigen (gekochte Hähnchenbrust mit Kochwasser), damit der Magen sich beruhigt; das ersetzt aber keine Diagnostik.
 
D

dogoelmanodios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2021
Beiträge
6
Zunächst die dringende Empfehlung ;
Ab zum TA, min. ein Kotprofil ist fällig (am besten ab sofort sammeln und am Mo.(=3 Tage) zum TA bringen.

Dann:
Wie alt ist der Kater und was genau/ wieviel bekommt er zu fressen?
Was bedeutet "längerer Zeitraum "?
Akut würde ich auf Schonkost umsteigen (gekochte Hähnchenbrust mit Kochwasser), damit der Magen sich beruhigt; das ersetzt aber keine Diagnostik.
Er ist jetzt 10 Jahre alt. Bekommt mit dem anderen Kater am Tag 400g Dosenfutter von Mjamjam mit ein wenig Gerreidefreiem Trockenfutter, das ganze aufgeteilt auf 2 Portionen am Tag.
 
D

dogoelmanodios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2021
Beiträge
6
Zum Thema längerer Zeitraum: 2 Monate ca
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
824
Dann würde ich dazu ein geriatrisches Blutbild ordern, inkl fPli (ein Marker für die Bauchspeicheldrüse).

Evtl könnte man über ein Ultraschall des Bauchraums nachdenken.

Alles Gute für deinen Kater!
 
  • Like
Reaktionen: dogoelmanodios
D

dogoelmanodios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2021
Beiträge
6
Ok vielen Dank !
werde ich sofort in Angriff nehmen !
auch alles gute für eure miezen 😊.
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
824
Zunächst die dringende Empfehlung ;
Ab zum TA, min. ein Kotprofil ist fällig (am besten ab sofort sammeln und am Mo.(=3 Tage) zum TA bringen.

Dann:
Wie alt ist der Kater und was genau/ wieviel bekommt er zu fressen?
Was bedeutet "längerer Zeitraum "?
Akut würde ich auf Schonkost umsteigen (gekochte Hähnchenbrust mit Kochwasser), damit der Magen sich beruhigt; das ersetzt aber keine Diagnostik.

Bzgl Kotprofil evtl auch noch eine Nahrungsausnutzung dazu ordern, das kostet nicht viel mehr und man kann daran erkennen, ob die Nahrung richtig verdaut wird oder etwas mit Leber/BSD/Enzymen nicht stimmt.
 
  • Like
Reaktionen: dogoelmanodios
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
7.102
Geriatrieprofil, Kotprofil und Ultraschall wie hier schon erwähnt wären da meine ersten Schritte.

Das kann von Parasiten über Bauchspeicheldrüse, Magen, Darm, Unverträglichkeit... Alles mögliche sein.
 
  • Like
Reaktionen: dogoelmanodios
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.574
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #10
Maine Coon brauchen deutlich mehr Futter als bloß die 400 g für 2 am Tag, und nachts gar nichts? dann wäre es logisch dass er ko...muss...oder hab ich da was falsch verstanden? Zu wenig Futter provoziert auch Kotzerei und wer Hunger hat der schlingt/ isst zu schnell. Haben die Zwei denn kein all you can eat?
 
D

dogoelmanodios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2021
Beiträge
6
  • #11
Maine Coon brauchen deutlich mehr Futter als bloß die 400 g für 2 am Tag, und nachts gar nichts? dann wäre es logisch dass er ko...muss...oder hab ich da was falsch verstanden? Zu wenig Futter provoziert auch Kotzerei und wer Hunger hat der schlingt/ isst zu schnell. Haben die Zwei denn kein all you can eat?
Der eine ist n reinrassiger Coon, der andere mit dem „Problem“ ist n Mix mit Hauskatze. Der Coon frisst von Haus aus nicht so extrem viel. Ich habe früher wesentlich mehr gefüttert aber da is der Mix nur ordentlich dick geworden, deshalb habe ich es insgesamt reduziert auf ca. 600g Futter am Tag. Der Futternapf wird auch nicht schlagartig leer gefressen von beiden. Hast du auch Coons?
 
Werbung:
D

dogoelmanodios

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2021
Beiträge
6
  • #12
Geriatrieprofil, Kotprofil und Ultraschall wie hier schon erwähnt wären da meine ersten Schritte.

Das kann von Parasiten über Bauchspeicheldrüse, Magen, Darm, Unverträglichkeit... Alles mögliche sein.
Okay, werde ich machen. Danke
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.574
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #13
Der eine ist n reinrassiger Coon, der andere mit dem „Problem“ ist n Mix mit Hauskatze. Der Coon frisst von Haus aus nicht so extrem viel. Ich habe früher wesentlich mehr gefüttert aber da is der Mix nur ordentlich dick geworden, deshalb habe ich es insgesamt reduziert auf ca. 600g Futter am Tag. Der Futternapf wird auch nicht schlagartig leer gefressen von beiden. Hast du auch Coons?
Ja, ich hab 2 MCs (und nen BKH), alle 3 je ca. 9 kg schwer, die MCs schlank und mit 2 1/2 J. noch lange nicht ausgewachsen, der BKH etwas moppelig. Die 3 verputzen 1 kg bis 1,3 kg NaFu /24 Std und natürlich steht immer Futter parat. Zu dick werden Katzen eigentlich nur wenns das "Falsche" NaFu oder auch noch Trockenfutter dazu ist,meist mit Zucker und Getreide und was weiß ich noch alles drin. Katzen sind Häppchenesser.
 

Ähnliche Themen

hans-c.
Antworten
5
Aufrufe
11K
Glasherz_2002
Glasherz_2002
B
Antworten
8
Aufrufe
10K
BettiePage
B
Claudine Hilland
2
Antworten
29
Aufrufe
3K
GinaCasa
GinaCasa
B
Antworten
16
Aufrufe
46K
anjaII
B
Antworten
6
Aufrufe
397
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben