Magenschleimhaut entz.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
meine katzen haben vermutlich eine magenschleimhautentzündung. durchfall usw... was kann man dagegen tun? geh morgen zum TA!!!

Lg
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Als einzige 'Direktive' kann ich Dir nur empfehlen, drauf zu gucken, daß sie genug trinken. Bei Durchfall trocknen die Miezen sehr schnell aus.

Heute abend möglichst kein Trockenfutter mehr geben.

Mach bitten den Hautfaltentest: Ziehe eine Hautfalte samt Fell etwas hoch und laß plötzlich los; bleibt die Falte etwas 'stehen', dann ists höchste Eisenbahn, die Miezen zum TA zu bringen und Flüssigkeit infundieren zu lassen.

Kannst Du als erste Maßnahme vielleicht mit einer Pipette etwas lauwarmes Wasser den Liebchen ins Mäulchen träufeln?

Zugvogel
 
X

xena6607

Benutzer
Mitglied seit
7. April 2008
Beiträge
78
Hallo ,

woher weißt du , dass es eine Magenschleimhautentzündung ist?

Ich würde heute eine Nahrungskarrenz einhalten und ihm viel zu trinken anbieten und morgen natürlich ab zum Doc.

Xena
 
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
vor 4 monaten hat man giaridien festgestellt. seitdem htten sie öfter zwischendurch durfall u bekamen prphylaktisch panakur! nur als ich letzte woche montag da war meinte sie wir versuchen es nochmal mit panakur u wenns nix nützt machen wir ne probe... sie denkt das es dann auch einen magenschleimhautentz. sein könnte!!!! weil der durchfall jetzt seid montag immer wieder kommt werd ich morgen hin gehen... gebe ihn seid 3 tagen nur hünchen u natürlich viel wasser!!!
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
Magenschleimhautentzündung bei mehreren Katzen gleichzeitig halte ich für unwahrscheinlich.
Etwas falsches gefressen, getrunken. Neue Futtersorte ?
Parasiten Würmer ?

Auf jeden Fall gute Besserung , gut dass du morgen zum TA gehst :)


mein Post kam zu spät....vielleicht eine Neuinfektion ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
@ Zugvogel: Hülfe auch hier Heilerde zur inneren Anwendung, um den Magen zu beruhigen?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Heilerde hilft großartig beim entgiften, grad wichtig bei entzündlichen Krankheiten.
In diesem Fall - wo es ungesicherte diagnose ist - würde ich eher zu Elm Bark raten, fürn Darm Perenterol, da ja jetzt bekannt ist, daß ein schlimmer Darminfekt vorausgegangen ist.

Dann abwechselnd Elm und Perenterol o.ä, ca 6 Std später Heilerde, und so immer abwechselnd.

Erst mal abwarten, was der TA meint.

Zugvogel
 
Henry

Henry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2008
Beiträge
156
Ort
Bielefeld
wo gibt es denn diese heilerde???
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Hallo Henry,
ich würde Kotproben zum TA bringen.
Und auf einen Test im Labor bestehen.
Die Schnelltest beim TA sind nicht so recht aussagekräftig,
weil, es werden die Antigene nachgewiesen.
Antigene lassen sich allerdings auch dann noch nachweisen, wenn der Körper es schon geschafft hat, die Giardien erfolgreich zu bekämpfen

Sollte der Test aus dem Labor positiv sein,
könntest Du es hiermit versuchen
Metronidazol.
Das ist sehr bitter, kaum in die Katze zu bekommen, deshalb kann man die verordnete Dosis in Leerkapseln tun.
Diese auf die Größe, die gebraucht wird zuschneiden und verabreichen.
Gute Besserung
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #10

Ähnliche Themen

Henry
Antworten
10
Aufrufe
4K
S
M
Antworten
23
Aufrufe
3K
Usambara
Usambara
L
Antworten
4
Aufrufe
2K
Lisi1704
L
Zooey
2
Antworten
23
Aufrufe
57K
Zooey
Anjali7577
2
Antworten
23
Aufrufe
5K
Lächelnundwinken
Lächelnundwinken

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben