Magen-Darm-Infektion?!

  • Themenstarter Spatzine
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Spatzine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2011
Beiträge
27
Hallo,

weiß einer von euch, ob im Moment ein Magen-Darm Virus rum geht? Mein Tiger hat seit 2 Tagen Durchfall. Anfangs breiig, gestern flüssig, wie Wasser. Gestern hat er auch erbrochen. Daher weiß ich auch nur das er es mit dem Durchfall ist. Erst kam es vorne, kurz danach hinten.

Sind reine Wohnungskatzen, aber durch Schuhe oder den Hund könnten wir ja was mit reingeschleppt haben. Hundi hat gestern auch erbrochen. Nachmittags, das ist sehr ungewöhnlich für sie. Sonst geht es Hundili und Felix zum Glück gut. Eigentlich ist wenn Felix das kranke Hühnchen bei uns.

Habe Tiger gestern dann viiiel Gemüsebrühe gegeben. Die trinken sie immer total gerne, wenn sie krank sind. Abends gabs auch nur Gemüsebrühe mit etwas Nafu drin. Gestern Abend hatte er leicht Fieber. Nachts habe ich nochmal Gemüsebrühe gemacht, auch die wurde wieder gut getrunken. Heute morgen war kein Durchfall im Klo und er hatte Hunger ohne Ende. Gab aber wieder nur Brühe mit etwas Nafu. Zum Glück trinkt er genug. Je nachdem wie es ihm geht, fahren wir heute noch zum TA. Kotprobe habe ich gestern schon genommen, wenn heute noch was ist, nehme ich noch eine.

Mein Problem ist nur, ich finde es völlig übertrieben dem Tier immer gleich AB zu geben. Das nehme ich nicht, wenn ich krank bin und ich will es auch nicht meinen Tieren immer zumuten.

Gibt es außer Brühe und etwas Schonkost noch natürliche Mittel die ich ihm geben könnte. Ich bin ja guter Dinge das der Durchfall weg sein könnte. Die ganze Nacht über war ja Ruhe...
 
Werbung:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Hallo,

dasselbe hatte ich hier vor zwei Wochen auch bei meinen Katzen.
Erst (jeweils ein bis zweimal) gebrochen, dann weicher, später flüssiger Kot.

Eine Katze wollte einen Tag lang nichts fressen, danach fing sie langsam wieder an. Die Anderen haben normal gefressen.

Ich verfahre dann immer folgendermaßen:
12 Stunden keine Nahrung, auch wenn sie betteln (Ausnahme: Kitten unter 4 Monaten), anschließend kleine Portionen Futter, 3 mal täglich, insgesamt etwa ein Drittel weniger als sonst üblich, hier gibt es dann ausschließlich vetconcept Geflügel mit Reis.
Das für ein bis zwei Tage.

Gebrochen haben bei uns alle nur ein bis zweimal, weichen bzw. fladenförmigen Kot gab es knapp eine Woche lang. Danach war alles in Ordnung, ohne irgendwelche Medikamente.

Beim Tierarzt war ich nicht, da hier alle ziemlich gleichzeitig erkrankten und vom Allgemeinbefinden her nicht wesentlich beeinträchtigt waren.
Genau wie du wollte ich eine Ab-Einnahme nur im Notfall veranlassen.
Meine Einschätzung war wohl richtig, bei uns war es ein Magen-Darminfekt, der nach einer Woche von selbst ausgeheilt ist.

Wenn dein Tiger mit Gemüsebrühe und Schonkost zufrieden ist und ansonsten nicht wirklich krank wirkt, würde ich erstmal abwarten.
Kot kannst du ja sicherheitshalber schon mal sammeln, falls es doch noch schlimmer wird bzw. länger als eine Woche andauert.

Gute Besserung!
 
S

Spatzine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2011
Beiträge
27
Tiger ist wieder fit :grin:

War wirklich nur den Abend wo er offensichtlich auch etwas Fieber hatte. Danach hatte er wieder Hunger ohne Ende, denn Gemüsebrühe und etwas Nafu ist nun wirklich nicht viel. Samstag Abend gab es dann wieder etwas Trockenfutter dazu. Der Kot war morgens schon wieder fast fest gewesen. Gestern war er wieder richtig gut drauf und bekommt komplett sein normales Futter.

Hundi hat auch nicht mehr erbrochen und Felix war die ganze Zeit fit. Vielleicht hat er auch irgendwas drinnen aufgeleckt. Reinigungsmittel an den Pfoten gehabt oder so. Passe da zwar immer auf, aber man weiß ja nicht. Bin nur froh, dass Katerli wieder fit ist :zufrieden:
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
7
Aufrufe
1K
jsmnkr
J
N
2 3
Antworten
41
Aufrufe
35K
Poldi
krissi007
Antworten
14
Aufrufe
15K
locke1983
locke1983
aleksas77
2
Antworten
24
Aufrufe
14K
aleksas77
aleksas77
A
Antworten
16
Aufrufe
4K
Kastallia
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben