Mäkelig und noch jung

PaulineG

PaulineG

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
63
Hallo!

Unsere männlichen Kitten sind jetzt knapp 4 Monate alt und wiegen ca. 2200 kg. Laut der Online-Tabellen ist das zu wenig, Tierarzt hat aber nichts gesagt und unterernährt wirken sie auf mich auch nicht - trotzdem würde ich mir wünschen, sie würden etwas mehr essen.

Naja, das eigentliche Problem ist eher, dass alles, was nicht das gewöhnte Futter von zu Hause ist, nicht angerührt wird. Ich weiß, dass extrem viele Katzenbesitzer dieses Problem haben und es auch schon viele Threads dazu gibt, jedoch habe ich in diesen Threads eher die ähnlichen Probleme der anderen Katzenhalten als Lösungen gefunden. Gibts die überhaupt??
Von zu Hause aus gab es Purina Gourmet Hühnchen Nassfutter (aber nur mit Extra!!Soße) und Sheba Hühnchen Futter mit. Das essen sie liebend gerne. Der ganze Rest, wir haben locker schon 5 verschiedene Marken ausprobiert, wird nicht angerührt, auch mit dem Lieblingsfutter vermischt nicht.
Erstens ist das extrem nervig, zweitens würde ich gerne qualitativ hochwertiges Futter füttern.

Außerdem sind die Katzen ja noch so jung und auch nicht gerade überernährt, daher hätte ich Sorge einfach "hart" zu bleiben und das Futter so lange anzubieten, bis sie es fressen und währenddessen in Kauf zu nehmen, dass sie lange nichts essen. Für ca. 10 Stunden hatten wir es schon ausprobiert, keine Chance. Ab dann hatte ich mir zu viele Sorgen gemacht, dass das bei Kitten gefährlich/schädlich sein könne. Wahrscheinlich mache ich das Problem damit eher schlimmer, oder nicht? Trockenfutter bekommen sie nicht (und mögen sie anscheinend auch nicht).


Also was sagt ihr? Einfach warten und in Kauf nehmen, dass dann eben 24h (vielleicht weniger, vielleicht mehr) nichts gefressen wird oder nur das hinstellen, was sie mögen?

Besonders in diesem Alter möchte man nichts riskieren. Ich hatte mal gelesen, dass Kitten, die mal hungern müssen später kein Sättigkeitsgefühl entwickeln und daher immer so viel wie möglich essen werden, stimmt das?
 
Werbung:
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.516
Hi!
Meiner Ansicht nach sind sie mit 4 Monaten und > 2 kg robust genug das man das auch mal 48 Stunden durchziehen kann (oder auch länger?). Ab einem Gewicht von 2 kg darf man Katzen kastrieren lassen (so sagen es die Tierärzte hier in der Stadt zumindest, bevor jetzt wieder alle von Frühkastration anfangen). Das ist daher durchaus ein Richtwert für Belastbarkeit, würde ich schätzen.

Meiner Erfahrung nach fressen sie dann vielleicht nur wenig, aber an Tag 2 ist meist Schluss mit Hungerstreik. Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht wie lange man das bei Kitten am Stück machen sollte, aber 10 Stunden ist nicht die Welt.
Sofern sie gesund sind, sollten sie auch fressen - auch wenn es ungewohnt ist. Wenn halt aber nach kurzer Zeit wieder die Lieblingsmahlzeit aufgetischt wird, dann wars wohl einfach nicht lange genug.
Vergiss bitte auch nicht das wir grade Hochsommer haben. Aktuell ist der Hunger generell geringer. Du wirst dich über den Herbst wundern ;) wart ab.

Ich würds halt noch Mal probieren und dies Mal bisschen eiserner bleiben. Mach doch 50/50 - das sollte als Entgegenkommen vollkommen reichen. Es ist schließlich Futter. Lass es nur 1 Stunde stehen und dann räum es weg. Wenn es gar nicht angerührt wird, mach eine Pause von 2 Stunden und biete dann eine frische Portion an. Immer nur kleine Portionen, versteht sich.

Wichtig:
Hinstellen und total ungerührt weg gehen. Am besten das Zimmer verlassen und auch nicht beobachten. Sie denken sonst es stimmt was nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.516
Besonders in diesem Alter möchte man nichts riskieren. Ich hatte mal gelesen, dass Kitten, die mal hungern müssen später kein Sättigkeitsgefühl entwickeln und daher immer so viel wie möglich essen werden, stimmt das?

Ja das glaube ich schon. Wir reden hier aber nicht von mäkeligen Katzen, die eigentlich futtern könnten, sondern von ausgehungerten Tieren, die einfach unterernährt sind. Das trifft auf deine nicht zu. Ja sie sollten fressen dürfen so viel sie mögen, aber das heißt nicht, dass sie auch rund um die Uhr fressen müssen. Es heißt lediglich, dass man die Menge nicht rationieren sollte, besonders im Wachstum. Das heißt auch nicht unbedingt, das rund um die Uhr fressen dastehen muss. Grade bei Mäkelei habe ich die Erfahrung gemacht, das ein all-you-can-eat den Appetit verderben kann. Da kann Portionieren mit Pausen dazwischen wirklich helfen. Besonders im Sommer verbreitet sich der Futtergeruch doch sehr schnell. Wenn du ständig Futter riechst, hast du auch weniger Hunger. Frag mal Köche ;)
 
PaulineG

PaulineG

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
63
Danke für deine Antwort Nimsa!

Okay, dann kann ich ja mal schauen, wie sie darauf regieren... ich glaube bei 2 Tagen würde ich mir selber zu viele Sorgen machen, aber bis zu einem Tag kann ich es ja mal ausprobieren.
Und ja das mit dem Herbst kann ich mir vorstellen :) Nur an sich merke ich, dass sie schon Hunger haben, z.B. laufen sie einem immer in die Küche hinterher, laufen durch die Beine, etc...
Und ja, letzteres mussten wir uns echt angewöhnen :D

Wolltest du zu dem Zitat noch etwas schreiben? Ich sehe nämlich nur das Zitat
 
PaulineG

PaulineG

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
63
Ach warte jetzt plötzlich doch:

okay, unterernährt sind sie nicht :) Ach, ich muss einfach alles mal ausprobieren. Nur bzgl. des Abwartens war ich mir so unsicher :oops:
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.516
Hab nicht so viel Angst um die Kleinen. Man muss halt einfach konsequent sein. Sie werden schon nicht verhungern.
Pass halt auf, dass du sie nicht zu sehr verwöhnst. ;) Ich drück die Daumen!
 
PaulineG

PaulineG

Benutzer
Mitglied seit
12. Januar 2021
Beiträge
63
Da hast du Recht, Danke ! :)
 
A

A3CAT

Benutzer
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
34
Hallo PaulineG, meine kätzchen sind auch ziemlich genau 4 Monate alt und sogar ein wenig leichter als deine, 1,9kg schwer. Ich mach mir da keine Sorgen, Tabellen geben immer nur durchschnittliche Richtwerte an. Solange die kleinen happy sind ist doch alles prima :)
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
479
S
J
Antworten
10
Aufrufe
2K
Labahn
fufa
Antworten
16
Aufrufe
2K
Tina_Ma
T
M
Antworten
3
Aufrufe
589
Starfairy
S
W
Antworten
2
Aufrufe
576
Windnacht
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben