Mäkelig mit dem Fressen

  • Themenstarter Scooter
  • Beginndatum
S

Scooter

Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2011
Beiträge
47
Ich habe zwei Katzen, der eine Acht Jahre alt die andre Drei.
Sie verstehen sich eigentlich gut.
Sprich sie schmusen zwar nicht zusammen, liegen auch nicht beieinander aber prügeln sich auch nicht.

Beide hängen an mir, wobei die Kleine inzwischen den Großen ein wenig verdrängt, weil sie mir wirklich überall hin nach läuft, und wenn ich schlafen gehe sofort einen Platz neben oder bei mir einfordert.
Beides sind Wohnungskatzen

Mein Großer war und ist eigentlich mein Liebling.
Lucky schmust auch gerne und viel mit mir aber die Kleine ist da sehr rigoros. Kira ist eine Diva. Sie schmust nur wenn sie will und Schnurren ist nur drin wenn ich mal irgendwo liege. Doch wie gesagt ,sie läuft mir überall hin nach, und verdrängt damit den Großen irgendwie :-/

Ich sehe schon zu das ich Leckerlis oder wenn ich füttere, Lucky an die Erste Stelle stelle. Aber jetzt kommt das Problem.

Kira ist sehr mäckelig mit dem Fressen.
Während Lucky ein wahrer Staubsauger ist und alles frisst auch was Kira nicht anrührt oder überlässt, fordert meine Diva oft hungrig Futter, schnuppert dann und geht wieder.
Sie ist darin so konsequent das sie sicher 2 Kilo weniger drauf hat als der Große und es vorkommt das sie auch mal 3 Tage nichts frisst.
Sie ist wirklich sehr zart und wiegt wohl gerade das was sie wiegen muss, 2,5 Kilos.
Ich mach mir richtig Sorgen.

Leider ist es so das ich ihr auch Zwischendurch nichts geben kann.
Denn egal wie leise ich auch bin... Lucky hat dafür ein Ohr.
Egal wo er ist, egal wie leise ich bin, oder ob ich es vorher schon vorbereitet habe ... gebe ich Ihr was, ist auch er da.

Wenn er also morgens frisst sie nicht und ich stelle ihr mittags dann ihr Futter hin will auch er was.
Genauso das Problem das sie im Mom frisst wenn ich ihr teures Schälchenfutter gebe, der Große frisst alles... aber er weiss genau das sie was "Besseres" hat, kommt aber nicht dran weil ichs oben auf den Gelbensack Stände packe.

Ich habe wirklich Angst das er langsam böse auf mich wird. Weil sie was bekommt und er nicht.
Ich denke ihm ist es egal das er vorher schon was hatte und sie nicht.

Trockenfutter wie gesagt darf ich ihnen nicht geben weil der Große das nicht verträgt.
Was kann ich tun damit auch sie das Futter frisst was auch er frisst, zu den Zeiten wo er frisst, oder eben das er nicht mitbekommt das sie was bekommt.
Hat da jemand eine Idee?
Ich möchte nicht das der Große böse auf mich wird
 
Werbung:
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31. März 2011
Beiträge
4.426
Ort
In einem Hessestädsche
Ich kann verstehen, dass du dir Sorgen machst. Andererseits lernt Kira aber auch, dass sie, wenn sie das Futter für beide verweigert, etwas anderes bekommt. So unterstützt du ihre Mäkelei nur.
Sie lernt ja auch, dass du ihr zwischendurch mal etwas geben willst und dadurch muss sie zur Fütterungszeit ja auch nicht fressen....sie muss nicht lange warten, dann gibts ja wieder was.
Warum gibst du ihnen nicht zusammen das was SIE am liebsten mag? Wenn er das Futter doch auch frisst und sie nicht mäkelt ist doch alles gut.

Ich habe hier auch zwei Mäkler. Es gibt Sorten, die Herr Lehmann nicht so gerne frisst und welche, die Tante Käthe nicht besonders mag. Ich wechsle die jeweils mit Sorten ab, die beide gerne fressen. So kommt jeder zu seinem Recht und verzichtet notfalls eben mal auf eine Mahlzeit. Ich sehe aber immer zu, dass die nächste Mahlzeit für den, der wenig oder gar nichts fressen wollte dann wieder lecker ist.

Aber wenn du ihr trotzdem noch zusätzlich etwas geben willst, musst du den Kater halt in einen anderen Raum sperren. Danach kannst du ja Leckerlis an beide verteilen....damit verzeihen sie einem fast alles:D
 
Zuletzt bearbeitet:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

benutz doch hier mal die suchfunktion zu mäkelkatzen. da gibt es trillionen freds dazu. zwischendurch füttern, aus der hand, anderes futter, dauernd wechseln und extrawürste sind gift für mäkler und bieten nur weiteren nährboden. du tust deinem tier keinen gefallen, sondern treibst es damit nur noch mehr hinein.
lies dich etwas ein in fixe zeiten, abräumen, konsequent sein, usw. ;)

hier gibts genug dazu.
dann klappts auch mit dem fressen.

liebe grüsse
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
3
Aufrufe
532
Zugvogel
Z
S
Antworten
2
Aufrufe
807
Nonsequitur
Nonsequitur
N
Antworten
10
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
T
Antworten
1
Aufrufe
401
Aguila

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben