Luzie erbricht ! Hilfe

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
Guten Morgen liebe Foris,

gestern hat Luzie schon einmal erbrochen, Das ganze Futter wieder ausgespuckt. Später hat sie noch einmal gefressen und es blieb drin. Grade als ich aufgestanden bin, fand ich schon wieder ein Häufchen mit erbrochenem TroFu, dass hatten sie gestern abend bekommen. Ich bin der Meinung, da war auch ein kleiner Fellballen mit drun. Durchfall hat keiner von Beiden.

Ich füttere Animonda Carny und Lux. Trofu ist von Sanabelle, aber das bekommen sie ganz selten und wenn dann nicht viel.

Verhalten tut sie sich normal, die Zwei raufen, schmusen und fressen.

Muss ich mir Sorgen machen???
 
Werbung:
C

Chocolat3

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2010
Beiträge
2.225
Ich würde mal sie mal beobachten. Erbricht sie sich heute noch öfters, dann ab zum Tierarzt. Wenn nicht hat sie vielleicht nur Haarballen ausgespuckt.
 
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
Okay, danke! Soll ich noch irgendwas beachten?
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
Ich würde erst mal weiter beobachten...

Wenn sie sich anders verhält als sonst solltest du zum TA gehen.

Das KANN vom TroFu kommen... da fressen die Katzen viel von, dann quillt es im Magen auf, und kommt wieder raus...

Es kann aber auch ein erstes Anzeichen von Mandelentzündung oder sonstigem sein...wenn sie also nicht aufhört, solltest du am Montag mal zum TA gehen, und bis dahin das TroFu weglassen, um zu testen ob es davon kommt.
 
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde das Nafu noch etwas anwässern, ein paar Tropfen mit dazu, kann nie schaden; und ganz gewiß nicht, wenn sich ein Infekt hinter dem Spucken versteckt.
Wie sind die Häufchen, noch ok?

Zugvogel
 
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
Ich würde das Nafu noch etwas anwässern, ein paar Tropfen mit dazu, kann nie schaden; und ganz gewiß nicht, wenn sich ein Infekt hinter dem Spucken versteckt.
Wie sind die Häufchen, noch ok?

Zugvogel

Das mit dem Wasser werd ich machen, danke! Hab extram mit dem Frühstück für beide gewartet bis ich ein paar Antworten von Euch habe.

Also Durchfall haben sie beide nicht.Das habe ich sofort kontrolliert.
 
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
Luzie hat grade gefressen, nicht viel aber immerhin. Ist doch ein gutes Zeichen oder?

Mal sehen obs drin bleibt....
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
Wenns drin bleibt ist das auf jeden Fall gut!
Aber Entwarnung würde ich noch nicht geben wollen.... also noch weiter beobachten!
 
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
  • #10
Bis jetzt ist es noch drin...
 
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
  • #11
Das klingt doch gut!

Wenn es bis morgen drin bleibt war es das TroFu.
 
Werbung:
J

JuLch3n.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. November 2010
Beiträge
242
  • #12
Das klingt doch gut!

Wenn es bis morgen drin bleibt war es das TroFu.

Bis jetzt ist noch immer alles drin :) Soll ich ihr denn gar kein TroFu mehr geben oder kann das auch einmalig gewesen sein?

Viel bekommen sie nicht, ab und an füll ich mal ne Kinderhand voll in einen Napf, aber bis das leer ist dauert dann auch ne Zeit. Luna frisst am Meißten davon.
 

Ähnliche Themen

Elaine
Antworten
2
Aufrufe
2K
Elaine
T
Antworten
7
Aufrufe
745
biene78
fraucorona
Antworten
1
Aufrufe
7K
Torsten91
Torsten91
Miezizi
Antworten
4
Aufrufe
1K
Miezizi
M
2 3
Antworten
44
Aufrufe
10K
Marina_
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben