Luna Katzenhilfe: Katze Julchen braucht Spenden

mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
Hallo,

ich habe gestern auf der Seite der Luna Katzenhilfe geschaut und bin dabei auf den Fall von Katze Julchen gestoßen. Das ist eine so traurige Geschichte, dass ich versuchen möchte zu helfen.

Ich werde den Text auch an meine Familie und Freunde weitergeben. Gebt es bitte auch weiter!


Ich denke mal, die Lunahilfe hat sicher nichts dagegen, wenn ich den Text hier poste.

julchen1a.jpg



hallo luna-hilfe team,

ich bin durch auktionen auf ihre seite aufmerksam gemacht worden. ich habe sie gestartet, weil ich versuche dringend eine behandlung, die lebenswichtig für meine kleine ist, zu bekommen. julchen u. ich leben seit fast 12 jahren alleine, da ich durch einen privaten vorfall jeglichen kontakt zur aussenwelt so gut wie abgebrochen habe. sie ist der absolute mittelpunkt in meinem leben. immer für mich da hört sie aufmerksam zu, wenn ich über alltägliches rede, plappert mit mir wenn ich über sie lache u. tupft mich mit ihren pfötchen an wenn ich weine. sie hat mich jeden morgen geweckt u. nun kämpft sie um ihr leben. ich habe sie derzeit als baby hier aus dem müllcontainer gefischt. sie war so klein u. hatte noch die äuglein zu. es war noch ein baby dabei, aber dem hatte man das rückgrat gebrochen. es hat viel zeit, geduld, tränen u. auch geld gekostet, aber sie hatte sich im laufe der jahre zu einer stattlichen 8,5 kilo türk. angorakatze gemausert, die hier absolutes hausrecht hat.

wenn wirklich mal jemand kommt u. sie mag ihn nicht, war es der erste u. letzte besuch. ich vertraue ihrem instinkt vollkommen u. bin noch nie enttäuscht worden. dann vor 4 jahren fing sie an zu kränkeln. bekam wasser im bauch, lunge, herz, die leber war vergrössert, hustete sehr doll u. bekam kaum luft, extremen durchfall u. fieber. es folgten behandlungen die ihr wieder auf die beine halfen, aber da mir das geld fehlte, konnte immer nur das symptom behandelt werden, die eigentliche ursache wurde nie gefunden, da die untersuchungen dafür zu teuer waren. den 2. rückfall bekam sie vor 2 jahren, den vorletzten im april 2008 u. den letzten im juli. ich weiss nicht ob es rückfälle sind, aber es sind immer die gleichen syptome.

bis jetzt konnte ich die behandlungen immer bis auf den letzten pfennig bezahlen u. bin nie etwas schuldig geblieben. obwohl ratenzahlungen vereinbart waren, habe ich meist alles in 4 wo bezahlen können. ich habe auktionen gestartet, aufrufe, habe nachts flaschen gesammelt, eben alles was sich mir an möglichkeiten bot. nun sind mir die optionen ausgegangen. die auktionen laufen zwar schon eine weile, aber niemand will etwas kaufen. in jeder anzeige steht ein zusatz text wofür das geld so dringend gebraucht wird, aber bis jetzt gab es nicht ein gebot.

ich hatte der TÄ einen brief geschrieben u. alles erklärt u. es war sehr schwer für mich so private dinge zu schreiben, aber es geht um das leben einer kleinen seele u. der muss dringend geholfen werden. vorgestern war ich bei der tierärztin, aber der besuch hatte sich nach 3 sätzen erledigt. "Tabletten kann ich ihnen mitgeben, wenn sie die gleich bezahlen. über alles weitere brauchen wir nicht reden. Eine Behandlung geht nur wenn der ausstehende Betrag bezahlt wird u. sie die neue Behandlung bar bezahlen ".

damit war ich abgefertigt. ich bin verzeifelt. nach all den jahren nun das. sie ist die ärztin die jule immer behandelt hat u. sie kennt. obwohl ich nie etwas schuldig geblieben bin, lässt sie katze katze sein. natürlich braucht die TÄ ihr geld, das ist verständlich. ich weiss nicht was ich machen soll. meine kleine stirbt mir vor den augen weg. sie frisst seit 10 tagen so gut wie nichts mehr. hat von 6 kilo auf knapp 3,5 kilo abgenommen u. ist nur noch haut u. knochen. sie hustet wieder, hat gott sei dank kein fieber u. keinen durchfall. sie ist schwach u. schafft es nur mit mühe auf die couch. unsere schmusestunden gibt es nicht mehr, sie schläft nur noch. ich muss zwangsfüttern, denn die antibiotika muss sie tägl. nehmen u. dazu bekommt sie spezialnahrung. ( antbiotika - 1/2 Enrotab - spezialnahrung - Convalescence Support v. Royal Canin -) aber da ich nicht weiss was genau ihr fehlt u. ob es ein rückfall ist, ist es wie mit erbsen auf elefanten schiessen. jule wehrt sich gg das zwangsfüttern u. weint weil sie es nicht will u. ich weine weil ich es machen muss.

ich habe alle die mir schon geholfen hatten, angeschrieben, aber das sind keine paten u. keiner hat heute noch etwas geld übrig. ich möchte nicht betteln u. deswegen hab ich mich auf die auktionen verlassen u. nun laufen die nicht. nun sie sind die einzigen die meiner kleinen helfen können u. meine letzte hoffnung. wenn auch sie ablehnen, wird meine kleine sterben. ich weiss das, denn ich sehe wie sie leidet. sie braucht dringend eine behandlung die ihr wieder auf die beine hilft u. vielleicht endlich mal eine diagnose. es wurden beim letzten mal untersuchungen gemacht, geröntgt, spritzen, an den tropf, aber nichts gefunden. die TÄ tippt auf einen tumor, was aber nicht bestätigt werden konnte, da die CT nicht gemacht werden od. kontrastmittel gegeben werden konnte, weil es für mich zu teuer war.

ich bin rentnerin, ( 49 j. ) bekomme aber meine leistungen nach SGB XII, also über das sozialamt. abzügl. aller unkosten, miete, hzg. usw. bleiben ca. 180,- € zum leben übrig. ich spare wirklich wo ich kann, heize nicht, sondern ziehe dicke jacken u. kleidg. an wenn es kalt in d. whg. wird, wasche mich nur kalt u. meine wäsche m.d. hand u. benutze f. licht nur kerzen. aber ich weiss nicht mehr wo ich noch einsparen soll. die zeit drängt, es geht julchen von tag zu tag schlechter u. ich fange bald mit meiner chemo an. die behandlg. hätte schon früher beginnen sollen, aber jule war im sommer krank u. ich wollte erst das es ihr besser geht. denn unter der chemo kann ich nicht dauernd zum TA. bitte missverstehen sie mich nicht; ich will kein mitleid. aber ich habe keine zeit mehr mit meiner behandlung zu warten u. ich muss wenigstens so fit sein, das ich mit der kleinen zum TA kann.

bitte, bitte sagen sie mir ob sie helfen können. die kosten der TÄ müssten übernommen werden u. eine behandlung bis es ihr besser geht.

ich habe die notfälle auf der luna-seite gelesen u. da wird einem das herz schwer. so kleine seelchen, verletzt, geschunden u. äuglein die weinen. aber ich war auch froh das vielen tieren soforthilfe zuteil wurde, wie schön die erfolge waren. alleine der kleine kater mit den vielen knochenbrüchen. wie schlimm sah er aus u. wie schön waren die erfolge die der kleine gemacht hat. nun setze ich alle hoffnung die ich habe in sie. ich weiss das es schwer ist hilfe zu bekommen u. ich mache mir auch nichts vor. da ich sehr lange schon alleine lebe, fällt es mir sehr schwer um hilfe zu bitten, glauben sie mir das bitte. ich meide die menschen u. habe wirklich nur meine kleine jule. ohne sie geht es nicht weiter. die 11 jahre haben uns zusammen geschweisst u. wir brauchen uns beide. vielleicht können sie sich so ein leben nicht vorstellen, aber meine kleine hat mir nie etwas angetan oder mir weh getan. nun vertraut sie auf meine hilfe u. ich kann sie ihr nicht geben. wenn sie nicht in der lage sind zu helfen, dann möchte ich sie bitten, ob sie wohl die kosten für das einschläfern tragen können. julchen geht es täglich schlechter u. ich kann nicht zusehen wie diese kleine seele vor meinen augen stirbt. ich kann diese zeilen kaum schreiben, so weh tun' sie, aber sie darf nicht leiden, nur weil ich nicht in der lage bin einen ausweg zu finden. es zerreisst mir das herz wenn ich nur daran denke ohne sie sein zu müssen. ich habe nur mein julchen, niemanden sonst. sie würde mich durch die chemo begleiten. es reicht wenn sie da ist u. mit mir spricht, mit mir schmust u. mir zuhört. das wird mir kraft geben u. vielleicht haben wir beide dann noch ein paar schöne jahre vor uns. vielleicht - wenn ihr geholfen werden kann.

bitte, ich bitte sie aus tiefstem herzen mir zu antworten. sagen sie mir was ich machen kann um dieser kleinen zu helfen, deren start schon schwer genug war. wenn es nicht anders gehen sollte, dann muss sie über die regenbogenbrücke gehen. aber nur wenn sie keine hilfe bekommt. julchen ist ein kleine kämpferin u. noch bestehen chancen auf eine heilung. wenn sie sie nicht haben würde, währe ich den schweren weg schon mit ihr gegangen. aber kein tier darf über die brücke gehen, solange eine kleine, ja nur eine kleine chance besteht, noch ein paar schöne jahre zu leben.

ich bedanke mich dafür, das sie sich die zeit genommen haben u. diesen sehr langen brief gelesen haben, denn ich denke sie werden viele solcher briefe bekommen. glauben sie mir; ich würde niemals um hilfe bitten, wenn mein seelchen sie von mir alleine bekommen könnte. mit der tafel in hamburg habe ich schon telefoniert, die würden mir futter f. meine kleine geben u. das gesparte geld kann ich dann für den TA nehmen, aber jule frisst doch jetzt gar nichts...

mit einem traurigen gruss verabschiede ich mich u. lege all meine hoffnungen nun in ihre hände. susanne u. julchen aus hamburg


Susanne und Julchen muss dringend geholfen werden. Die behandelnde TÄ stellte sich leider als völlig unkooperativ heraus. Jule liegt seid Freitag in einer Tierklinik. Seid mehr als 3 Jahren wurde Jule nur symptomatisch und dazu noch offensichtlich nicht richtig behandelt. Nun bemüht man sich endlich um eine Diagnose.
Jule liegt am Tropf, an selbständiges futtern ist nicht zu denken.
Wenn Jule das ganze übersteht, brauchen die beiden dauerhaft etwas Hilfe.


Spenden Sie bitte auf das unten aufgeführte Konto unter dem Stichwort "Hilfe für Jule"


Luna-Hilfe e.V.
Konto-Nr.: 5401067700
Bankleitzahl: 424 614 35
Volksbank Kirchhellen eG
Bottrop

IBAN: DE35424614355401067700
BIC: GENODEM1KIH


Quelle: Katze Julchen
 
Werbung:
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
Ach Gott, da muss man doch schnell etwas machen.


Traurige Grüße, Juli06
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
Hallo zusammen,

mir ist gerade was eingefallen.

Für die kleine Rita/Mina haben wir doch damals den Heilkreis ins Leben gerufen. Würde das nicht vielleicht auch Jule helfen? Der geht es nämlich leider wirklich sehr schlecht.

Annette (ansiso) hat das damals ins Leben gerufen für Rita/Mina und der hat es so geholfen. Nachlesen könnt ihr das alles hier: heilkreis für rita



Annette schrieb:
Heute Abend um 20:00 Uhr setzt sich jeder, der Lust und Zeit hat, für nur 5 Minuten ruhig irgendwo hin, schließt die Augen und denkt an Rita.
Stellt euch vor, wie sie aufsteht, sich reckt, zum fressen geht und isst. Stellt euch einfach nur eine zufriedene, gesunde, glückliche und starke Rita vor. Das ist schon alles.

Ich würde das heute abend um 21:00 Uhr machen. Vielleicht möchte sich mir ja jemand anschließen.

Photo von Jule seht ihr oben.

Danke schon mal an alle, die mithelfen, dass es Jule bald besser geht.



mikesh
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
Ich mache um 21.00 Uhr mit !!!


LG, Juli06
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
Danke schön! *freu*

Ich habe Susanne über die Luna-Hilfe angeschrieben, um ihr ein wenig Mut zu machen. Ich muss die ganze Zeit an das arme Julchen denken, daran, wie sie sicherlich mit aller Kraft kämpft, damit sie ihre Katzenmama nicht allein lassen muss. :(



mikesh
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
Interessiert sich denn niemand hierfür?


Juli06
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
doch ich!

kann ichs in weiteren Foren einstellen??

Wie bekommt man Kontakt zur Frau also Mama von Jule?
Ich habe eine Idee...

Vielleich tkann ich je nachdem wo sie wohnt eine Kernspin organisieren..ich habe da Kontakte..magnostic heißen die, haben auch ne HP
Der Dr. Blum hat daamals Hemdchen in die Röhre geschoben undwar fasziniert weil ich private Dinge verkaufte um wieder nach Tunesien zu fliegen um sie zu holen..und mit ihm kann ich reden...


Ebenso hab ich noch ein paar Eisen im Feuer..da es aber schnell gehen muss, wäre ein Tel Anruf sicher am besteden...

weiß das jemand??
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
Habt ihr gelesen das auf trockene Form von FIP getestet wird seit heut??

Oh Gott, hoffentlich nicht....
 
J

Joline

Gast
Ich mach auch mit heut abend.

Oh je, was denkt ihr wann die ergebnisse da sind ob trockene form von FIP?
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
  • #10
Ich persönlich habe keine Ahnung wie lang sowas dauert...ein zwei Tage?!?
 
L

Lillys Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
390
Ort
Bärlin
  • #11
Auch ich schließe mich an. Nun heule ich schon wieder, Mensch ...

Bis um 21:00 Uhr dann
 
Werbung:
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
  • #12
Wenn ich wieder von meinem neuen Arbeitgeber zurück sein sollte um 21, werde auch ich mitmachen!
Man, der kleinen Jule muss doch geholfen werden...:reallysad:

Schrecklich...da kann ich wieder nur mit verheulten Augen vor dem PC sitzen....
 
L

Lillys Mama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2008
Beiträge
390
Ort
Bärlin
  • #13
Habe mir das Foto der süßen Maus angesehen und ihr zugeflüstert, dass sie tief in sich sicher die Kraft hat, wieder gesund zu werden ...
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
  • #14
Ach Danke euch, dass ihr alle mit macht!

Ich werde der Kleinen später auch noch viel positive Energie und Liebe schicken. Sie für ein paar Minuten wenigstens in ganz viel Wärme einhüllen, damit sie für kurze Zeit frei von Schmerz und Leid ist.

Sie muss es einfach schaffen!



mikesh
 
Juli06

Juli06

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
1.595
Ort
Hessen.
  • #15
Geht es heute Abend eigentlich wieder weiter?


LG, Juli06
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
  • #16
Hallo,

von mir aus gerne, aber besser eine halbe Stunde später, weil ich bin unterwegs vorher.

Also heute Abend 21:30 Uhr.


Liebe Grüße,
mikesh
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
  • #17
gibts was neues von Jule?????????
Has tDu der Frau mal mein schreiben geschickt?
 
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2007
Beiträge
498
  • #18
Hallo,

die Geschichte geht weiter - und wirklich gut weiter!!!

Danke an alle, die mitgeholfen haben. Jetzt braucht Jule natürlich alle Kraft, die sie bekommen kann. Ich werde auch weiterhin am Abend um 21:00 Uhr ganz viel positive Kraft in ihre Richtung schicken!


mikesh


Neues von Jule, 25.9.08:

Jule hat kein FIP *freu*. Morgen früh kann sie nun endlich operiert werden. Jule hat einen riesigen Fettsack an der Leber der alle Organe verdrängt und ihr das atmen sehr erschwert. Zudem hat Jule eine Hyperthyreose, Niereninsuffizienz und das Herz ist auch nicht ok. Aber eines nach dem anderen...

Susanne schreibt in ihrer Mail von heute, emotionaler kann man es kaum ausdrücken:
hallo claudia,

eben habe ich in der klinik angerufen. es konnten KEINE corona antikörper nachgewiesen werden - ES IST KEIN FIP !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

ich bin ganz aus dem häuschen u. laufe hier das muster vom teppich ab u. mache gerade die grössten versprechen an den lieben gott... ich wusste es, ich wusste es, ich wusste es, sie hatte einen so schweren start u. war in den letzten jahren so krank, da kann der liebe gott nicht einfach wegsehen ! sie wird leben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! entschuldigen sie bitte das ich so euphorisch bin, aber sie glauben nicht welche last mir vom herzen gefallen ist. das kleine seelchen wird leben u. den kampf aufnehmen. ich wusste das sie mich nicht alleine lässt, nein, sie nicht. sie ist ein tier, kein mensch ! nein, sie wird es schaffen, sie ist stark. sie hat ihre noch verbleibenden leben eingetauscht, ja das hat sie. sie ist eine so kluge katze u. ich bin so, so unglaublich stolz auf meine kleine. wir menschen geben viel zu schnell auf, nicht so ein tier. nein ! nein ! sie weiss das ich sie brauche u. das es ohne sie nicht weiter geht, sie weiss es, sie weiss es u. ich glaube der heutige besuch wird ihr kraft geben, sie wissen lassen das sie wieder nach hause kommt. ich habe heute schon das meiste fertig gemacht, denn da ich von FIP ausgegangen bin, aber das sie nach hause kommt, habe ich alles was ich finden u. anfassen konnte, sterilisiert, bzw. desinfiziert. eine neue katzento organisiert, die ist zwar am deckel kaputt, aber neu u. so sehr braucht sie ein dach über ihrer to vielleicht gar nicht.

ich bin so glücklich, so glücklich, so dankbar, so... ach ich kann gar nicht alles schreiben, es platzt alles aus mir heraus. der ganz druck der letzten tage löst sich langsam auf. meine süsse wird leben, ist das nicht fantastisch? ich danke ihnen u. allen die meiner kleinen so fest die daumen gedrückt haben. allen die ein kleines gebet nach oben geschickt haben u. an der tür des lieben gott rüttelten, er hat es gehört !! er - hat - es - gehört !!

ich konnte nur mit dem anderen jun. arzt sprechen, der der jule aufgenommen hat, war nicht da. die op ist für morgen früh angesetzt u. ich werde ab 9 uhr in der praxis bleiben u. warten bis die op vorbei ist, danach muss ich sie sehen. meine kleine wird leben, sie wird leben. nun musss sie genug kraft aufbringen um die op zu schaffen, denn es wird kein leichter eingriff werden. aber danach können sich die organe wieder richtig entfalten u. ordentlich arbeiten. julchen wird nicht mehr nach luft ringen müssen, fiebern oder sich quälen müssen. ihr wird geholfen u. nun setze ich all meine hoffnungen in diese op. es sind erfahrene ärzte, die wissen was zu tun ist u. ich werde warten bis es vorbei ist. ich fahre jeden tag hin u. besuche sie, wenn ich darf, vielleicht hilft es beim gesund werden. ich hatte noch nie eine katze die operiert werden muss u. weiss nicht wie man sich verhalten soll.

aber alles wird zu schaffen sein u. sie wird es schaffen, denn die kleine kann kämpfen, das hat sie schon bei ihrem start bewiesen. ist das nicht fantastisch? sie wird leben ! ich melde mich sofort morgen nach der op u. berichte wie sie verlaufen ist u. was gemacht wurde u. wird.

ach claudia, sie hat der katzenhimmel geschickt. irgendwann einmal wird ihnen ein platz auf dem regenbogen sicher sein u. sie können auch über die regenbogenbrücke gehen, denn dahinter werden sie von all' den kleinen seelchen schon sehnsüchtig erwartet denen sie in ihrem leben schon geholfen haben u. helfen werden. sie können glücklich sein das sie nicht hier sind, denn ich würde sie ganz feste drücken, gaaanz fest !

ich danke ihnen so sehr, so, so.... es gibt einfach keine worte dafür. die müssen erst noch erfunden werden. ich danke ihnen aus tiefstem herzen. ich bin so voller dankbarkeit das ich es einfach nicht in worte fassen kann. auch wenn es ihnen zuviel erscheint, das musste ich einfach los werden u. ich glaube sie können es ein klein wenig verstehen. vielen dank claudia, hundertausend mal danke. ihre susanne, die so glücklich ist das sie sogar jemanden umarmen könnte...
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
48
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
  • #19
Das ist schön..:pink-heart::pink-heart:

Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu


habe heute mittag auch eine Email von Susanne bekommen..aber ich konnte daraus nicth deuten was sie braucht,wie man ihr helfen kann..

Mikesh, kannst Du vielleicht was sagen wie man Susanne helkfen kann?

Ein Foto von Julchen hat sie mir mtigeschickt:D
1343268.jpg
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
47
Aufrufe
6K
Kasanero
K
Dorle
Antworten
13
Aufrufe
4K
Pestwurz
P
Chica84
Antworten
19
Aufrufe
2K
CatAngel
CatAngel
A
Antworten
30
Aufrufe
9K
amy2009
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben